Bis zu 90% sparen! Kostenloser Depotgebühren-Check
030-275 77 6400
DAX-0,16 % EUR/USD+0,19 % Gold+0,01 % Öl (Brent)+1,34 %

Wann platzt die TESLA-Blase (Seite 7343)



Begriffe und/oder Benutzer

 

Antwort auf Beitrag Nr.: 60.804.868 von Cutter_Slade am 14.06.19 09:00:32
Zitat von Cutter_Slade: Aktuelle ca.-Zahl aller falschen Vorhersagen / Lügen: 140

Kein weiterer Kommentar erforderlich.


Doch, schon.

Erstens beinhaltet das Wort "Lüge" den Vorsatz, eine Aussage zu treffen, die nach eigenem Wissensstand falsch ist. Sollte der eigene Wissensstand unrichtig sein, könnte man also mit einer objektiv korrekten Aussage lügen.

Es wäre also beim Zusammenfassen von "falschen Vorhersagen / Lügen" dann auch ganz sinnvoll, darzulegen, was genau man nicht für eine nicht erreichte Guidance im Rahmen eines legitimen Prognoseirrtums und was man für eine absichtliche Lüge hält.

Und zweitens enthalten fast alle Kommentare in seekingalpha einen Disclaimer (siehe z.B unten), ob der Kommentator selbst in diesem Wert long oder short ist bzw. auch nur erwägt, eine Position in diesem Wert einzugehen.

Der hier verwiesene tut das nicht.

Disclaimer: GGausB ist in TSLA weder long noch short und hat auch keine Absicht innerhalb der nächsten 72 Stunden eine entsprechende Position einzugehen.
16 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.805.093 von GGausB am 14.06.19 09:18:20Es wäre also beim Zusammenfassen von "falschen Vorhersagen / Lügen" dann auch ganz sinnvoll, darzulegen, was genau man nicht für eine nicht erreichte Guidance im Rahmen eines legitimen Prognoseirrtums und was man für eine absichtliche Lüge hält.

Leider weiß ich nicht mehr, wo ich das gelesen habe, aber diese Definition des Begriffs "Experten" finde ich sehr treffend: "Eine Person, die sich nicht per Zufall irrt".

Ob das für alle Experten von heute in den Social Media oder im TV oder Wirtschaftjournalismus zutrifft, sei dahin gestellt...
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
.... ganz interessant:

Antwort auf Beitrag Nr.: 60.805.294 von H2P2G am 14.06.19 09:32:54
Zitat von H2P2G: Es wäre also beim Zusammenfassen von "falschen Vorhersagen / Lügen" dann auch ganz sinnvoll, darzulegen, was genau man nicht für eine nicht erreichte Guidance im Rahmen eines legitimen Prognoseirrtums und was man für eine absichtliche Lüge hält.

Leider weiß ich nicht mehr, wo ich das gelesen habe, aber diese Definition des Begriffs "Experten" finde ich sehr treffend: "Eine Person, die sich nicht per Zufall irrt".

Ob das für alle Experten von heute in den Social Media oder im TV oder Wirtschaftjournalismus zutrifft, sei dahin gestellt...


Sorry, mit dem ersten Satz habe ich GGausB zitiert und wollte seine Aussage bestätigen... Habe da beim Zitieren falschen Button gedrückt...
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.805.093 von GGausB am 14.06.19 09:18:20
Zitat von GGausB: ...
Disclaimer: GGausB ist in TSLA weder long noch short und hat auch keine Absicht innerhalb der nächsten 72 Stunden eine entsprechende Position einzugehen.


Dein einziges Interesse ist also, hier den Oberlehrer zu mimen?

btw: Wolle4all war schon oft short in Tesla und ist derzeit wieder short.
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.805.786 von Wolle4all am 14.06.19 10:13:16
Zitat von Wolle4all: Dein einziges Interesse ist also, hier den Oberlehrer zu mimen?


Nö - wieso? Darf man nur als Investierter ein Interesse an einer Aktie haben?

Im Gegenteil - wenn ich mich für allwissend hielte, würde ich keine Foren nach originellen Bewertungsansätzen screenen. Ich sag halt nur mal was (und zwar in beide Richtungen), wenn's mir zu platt wird.
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.805.093 von GGausB am 14.06.19 09:18:20
Zitat von GGausB: Es wäre also beim Zusammenfassen von "falschen Vorhersagen / Lügen" dann auch ganz sinnvoll, darzulegen, was genau man nicht für eine nicht erreichte Guidance im Rahmen eines legitimen Prognoseirrtums und was man für eine absichtliche Lüge hält.


Ich würde mich allerdings dennoch fragen, was ich von einer Firma oder einem CEO halte, der "Prognose-Irrtümer" in dem Maße produziert, wie es bei Musk der Fall ist.

Es gibt ja zudem auch die Möglichkeit, seine Aussagen etwas zurückhaltender zu gestalten. Dannn wäre auch die Kritik geringer. Dass die Robotaxi-Ankündigung nicht umgesetzt wird, kann man doch kaum bezweifeln...
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.805.972 von andthentherewerethree am 14.06.19 10:22:49
Zitat von andthentherewerethree: Es gibt ja zudem auch die Möglichkeit, seine Aussagen etwas zurückhaltender zu gestalten. Dannn wäre auch die Kritik geringer.


Das sehe ich auch so.

Zitat von andthentherewerethree: Dass die Robotaxi-Ankündigung nicht umgesetzt wird, kann man doch kaum bezweifeln...


Es würde auch mich sehr wundern, wenn es insbesondere innerhalb der genannten Zeit dazu käme.

Ich halte Musk für eine ziemlich unberechenbare Figur, zu der ich kein Grundvertrauen habe. Aufgrund seiner bisherigen Karriere halte ich es aber auch für ziemlich gefährlich, gegen ihn zu shorten.
Hier mal ein "schöner" Artikel aus der Washington:

Tesla becoming a niche brand


einige Passagen:

That can affect purchase decisions for customers like St. Cloud, Minn., resident Jill DeLong. The 38-year-old software development manager had planned to buy a Tesla Model 3 but passed after finding out the back seat wouldn’t fit her child’s car seat.

So also Kindersitze passen nun auch nicht besonders gut in ein Model 3...komisch oder!? :rolleyes:


Still, even the more established automakers have faced problems. Audi’s e-tron was recalled this month over fears of battery fires. Jaguar’s I-PACE faced a recall over an issue with its braking system.
That doesn’t bother Dennis Clark, 39, a former Tesla Model S owner. The Medina, Wash., car collector said he is on the waiting list for a version of that Audi, along with a few other electric vehicles. Clark, who works for a hedge fund, said he got rid of his two Tesla Model S sedans over reliability and quality concerns. It took too long to get replacement parts or repairs — something he expects to be solved by buying an electric vehicle from a traditional brand with a better service network.
“My car was spending more time in the service center than with me on the road,” he said.


Also nachdem Clark mit 2 Tesla schmerzhaft gelernt hat...was Qualität und Service bedeutet, geht man nun also den Weg über einen namhaften Hersteller. Denke er wird nicht der Einzige sein, der so handelt. Was das für Tesla bedeutet, kann sich jeder ausmalen.


Tesla is “on borrowed time,” said Jeffrey Sonnenfeld, a senior associate dean at the Yale University School of Management who has studied CEOs and major companies. Musk needs to relinquish some control, he says, “otherwise you could go the way of the Tucker car or the Delorean.”

MMn ist die geborgte Zeit längst rum...das Model 3 hätte der große Bringer sein müssen. Ist es aber nicht. Somit ist der Drops gelutscht.
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.805.093 von GGausB am 14.06.19 09:18:20
Zitat von GGausB:
Zitat von Cutter_Slade: Aktuelle ca.-Zahl aller falschen Vorhersagen / Lügen: 140

Kein weiterer Kommentar erforderlich.


Doch, schon.

Erstens beinhaltet das Wort "Lüge" den Vorsatz, eine Aussage zu treffen, die nach eigenem Wissensstand falsch ist. Sollte der eigene Wissensstand unrichtig sein, könnte man also mit einer objektiv korrekten Aussage lügen.

Es wäre also beim Zusammenfassen von "falschen Vorhersagen / Lügen" dann auch ganz sinnvoll, darzulegen, was genau man nicht für eine nicht erreichte Guidance im Rahmen eines legitimen Prognoseirrtums und was man für eine absichtliche Lüge hält.

Und zweitens enthalten fast alle Kommentare in seekingalpha einen Disclaimer (siehe z.B unten), ob der Kommentator selbst in diesem Wert long oder short ist bzw. auch nur erwägt, eine Position in diesem Wert einzugehen.

Der hier verwiesene tut das nicht.

Disclaimer: GGausB ist in TSLA weder long noch short und hat auch keine Absicht innerhalb der nächsten 72 Stunden eine entsprechende Position einzugehen.
Zu zweitens: Das ist so dargestellt nicht korrekt. Mein link führt auf den SA-Blog von Bill Maurer. Bitte zeige mir 10 Blogs, bei denen der Blogbetreiber eine Liste aller Aktien aufführt, in denen er long / short ist. Bei allen "Kommentaren" / Artikeln, die Bill Maurer auf SA regelmäßig über Tesla veröffentlicht, steht IMMER ein disclaimer (nach meiner Erinnerung war er zumindest seit 2016 noch nie long oder short).
Zu erstens: Bill Maurer hat nicht von Lügen gesprochen (das war ich), also braucht er in seiner Aufstellung auch nicht raten, was eine "nicht erreichte Guidance im Rahmen eines legitimen Prognoseirrtums" und was eine "absichtliche Lüge" ist. Und ich muss es auch nicht. Es ging hier darum, dass man angeblich aus einer in die (nähere) Zukunft gerichteten HV-Aussage von EM glaubte, eine belastbare Schlussfolgerung ziehen zu können ("schließlich hat EM auf de HV gesagt...") - und diese Liste beweist definitv das Gegenteil. Punkt. Welche Aussage ein "legitimer Prognoseirrtum", welche ein "nicht legitimer Prognoseirrtum" (im Sinne von Nicht-Wissen, aber als CEO Wissen-Müssen bzw. Teilinformationen absichtlich nicht berücksichtigen) oder eine Lüge ist, spielt dabei keine Rolle.
9 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
 Durchsuchen


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben