DAX+1,15 % EUR/USD-0,14 % Gold-0,34 % Öl (Brent)+0,20 %

Wann platzt die TESLA-Blase (Seite 7350)



Begriffe und/oder Benutzer

 

Antwort auf Beitrag Nr.: 60.817.048 von wilmore am 16.06.19 10:19:11
Zitat von wilmore:
Zitat von sg-1: Also bei der Autopilot Hardware 3 hat Tesla seine Hausaufgaben gemacht. Die Hardware ist 2.5x so schnell wie der Vorgänger. Im Vorgänger war ein Nvidia Xavier verbaut. 2.5x schneller als Xavier ist schon Mal eine Ansage. Wie das erreicht wurde, wird im Artikel (technisch) beschrieben.
https://cleantechnica.com/2019/06/15/teslas-new-hw3-self-dri…


Ähhhm was für ein Blödsinn. Im Vorgänger Autopilot 2.5 war ganz sicher noch kein Xavier verbaut ..... wenn dann der Vorgänger davon.


https://www.pcgameshardware.de/CPU-CPU-154106/News/Tesla-Ful…
Anscheinend doch. Aber trotzdem ein gutes Argument. Kann dazu noch jemand anderes was sagen?
2 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.816.901 von sg-1 am 16.06.19 09:44:15
Zitat von sg-1: Also bei der Autopilot Hardware 3 hat Tesla seine Hausaufgaben gemacht. Die Hardware ist 2.5x so schnell wie der Vorgänger. Im Vorgänger war ein Nvidia Xavier verbaut. 2.5x schneller als Xavier ist schon Mal eine Ansage. Wie das erreicht wurde, wird im Artikel (technisch) beschrieben.
https://cleantechnica.com/2019/06/15/teslas-new-hw3-self-dri…


Habe den Artikel mal gelesen, zwischen „complete Redundancy“ und für Level 5 tauglich ist schon ein kleiner Unterschied. Level 5 braucht volle Fehlertoleranz, immer, bei jedem Fehler. Ich würde auch bezweifeln, dass ein Single Tesla SoC tatsächlich die Anforderungen der ISO26262 oder 61508 alleine abdeckt. Da gibt es so Anforderungen mit Latenten Fehlern ....Wenn das so wäre Hut ab. Meine Vermutung ist dass nur die Kombination mit Redundanz das schafft, dann wäre die Aussage „any system on the board can fail and the computer will continue operating“ schlicht eine Farce da nach dem Fehler das System eben nicht mehr Operationsfähig nach Norm wäre.

Wenn du mich fragst, da ist viel Marketing und Blenderei im Spiel.
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.817.084 von sg-1 am 16.06.19 10:30:22100% ig NEIN
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.817.123 von wilmore am 16.06.19 10:37:49
Zitat von wilmore: 100% ig NEIN


Ja,da ist anscheinend ein Fehler im Artikel

Hw2 : Pascal Architektur
Xavier : (neuere) Volta Architektur
Hw3:?
Preise pro 100 km

Ich war gestern in Österreich und habe in Bad Ischl meinen Diesel Golf für 1,11 EUR/Liter getankt. Verbrauch habe ich 4,9 Liter auf 100 km.

Strom kostet 0,234 EUR pro kWh in Österreich.

Der Tesla verbraucht 24 kWh / pro 100 km als rund 5,60 EUR. Mit meinem 8 Jahre alten Golf kostet mich das 5,44 EUR.

Welchen Grund sollte ein Land wie Österreich haben Stromautos zu fördern?
2 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.817.582 von Fidor am 16.06.19 12:54:19Heute sehr positiver Artikel in der wams.. Tenor :der 3er viel besser als alle Konkurrenten
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.817.582 von Fidor am 16.06.19 12:54:19
Zitat von Fidor: Welchen Grund sollte ein Land wie Österreich haben Stromautos zu fördern?


1. Um Abgase aus den Städten fernzuhalten
2. Strom kann in Europa selbst produziert werden. Für Diesel muss ne Menge Geld an totalitäre arabische Staaten überwiesen werden.
Fun Factory!

1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.817.582 von Fidor am 16.06.19 12:54:19
Zitat von Fidor: Welchen Grund sollte ein Land wie Österreich haben Stromautos zu fördern?


Mehr Unabhängigkeit von Öl. Und den damit verbundenen politischen Effekten.

Btw. Spritpreis ist nicht alles in der Rechnung.
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.817.817 von itgambler am 16.06.19 14:18:46Warum wird bei 6:51 die Temperaturanzeige ausgeblendet? Und warum schleicht er mit 80 km/h über die Bahn?
 Durchsuchen


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben