DAX+0,26 % EUR/USD-0,04 % Gold-1,41 % Öl (Brent)+1,38 %

Wann platzt die TESLA-Blase (Seite 7367)


WKN: A1CX3T | Symbol: TSLA
230,30
19.07.19
SmartTrade
+1,78 %
+4,03 EUR

Begriffe und/oder Benutzer

 

Antwort auf Beitrag Nr.: 60.838.642 von ShakuZZa76 am 19.06.19 09:09:10
Zitat von ShakuZZa76: Das Problem ist nur das kein unabhängiger mal mit einer fundierten Studie um die Ecke kommt.


Doch, da gibts genug Studien. In wie weit die unabhängig sind, müsste man recherchieren, aber Unis traue ich mehr Unabhängigkeit zu als einem Unternehmen, dass Studien für andere Unternehmen durchführt.

https://www.transportenvironment.org/press/electric-cars-emi…

Hier noch ein persönliches Argument:
Ich würde Verbrenner ein wenig mit Blutdiamanten vergleichen. Hat sich schon mal jemand gefragt, woher eigentlich das Öl kommt und welche Machenschaften damit finanziert werden? Bzw. welche Probleme durch ÖL entstehen? Das sollte man mal untersuchen. Das Argument ist natürlich sehr weit hergeholt und soll hier nicht als Argument für Tesla dienen. Eher mal generell zum nachdenken anregen.
Ich bin in erster Linie nicht wegen dem CO2 gegen Verbrenner. Es gibt sogar Wissenschaftler, die sagen, dass unser Klima-Temperaturproblem bei weniger Diesel eher zunimmt, da Dieselpartikel Wärme abhalten und wenn die Luft reiner wird, dass mehr Sonnenstrahlen und damit mehr Wärme ankommt.
Mein Argument gegen Verbrenner ist eher die politischen Probleme, verursacht durch Öl.
15 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.838.933 von sg-1 am 19.06.19 09:27:56
Zitat von sg-1:
Zitat von ShakuZZa76: Das Problem ist nur das kein unabhängiger mal mit einer fundierten Studie um die Ecke kommt.


Doch, da gibts genug Studien. In wie weit die unabhängig sind, müsste man recherchieren, aber Unis traue ich mehr Unabhängigkeit zu als einem Unternehmen, dass Studien für andere Unternehmen durchführt.

https://www.transportenvironment.org/press/electric-cars-emi…

Hier noch ein persönliches Argument:
Ich würde Verbrenner ein wenig mit Blutdiamanten vergleichen. Hat sich schon mal jemand gefragt, woher eigentlich das Öl kommt und welche Machenschaften damit finanziert werden? Bzw. welche Probleme durch ÖL entstehen? Das sollte man mal untersuchen. Das Argument ist natürlich sehr weit hergeholt und soll hier nicht als Argument für Tesla dienen. Eher mal generell zum nachdenken anregen.
Ich bin in erster Linie nicht wegen dem CO2 gegen Verbrenner. Es gibt sogar Wissenschaftler, die sagen, dass unser Klima-Temperaturproblem bei weniger Diesel eher zunimmt, da Dieselpartikel Wärme abhalten und wenn die Luft reiner wird, dass mehr Sonnenstrahlen und damit mehr Wärme ankommt.
Mein Argument gegen Verbrenner ist eher die politischen Probleme, verursacht durch Öl.


Unabhängig ist eine Studie nur, wenn die Finanzierungsquelle klar ist.

Ich erwarte von unserer Regierung eigentlich das sie diesen Sachverhalt klärt bevor gefördert wird.

Wenn man heuer zu dem Thema googelt, kann man den Laptop auch ganz schnell wieder zuklappen. Schlau wird man da nicht werden...
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.838.999 von ShakuZZa76 am 19.06.19 09:31:02
Zitat von ShakuZZa76: Wenn man heuer zu dem Thema googelt, kann man den Laptop auch ganz schnell wieder zuklappen. Schlau wird man da nicht werden...


In Bezug auf Finanzierung von Studien sehe ich das auch so
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.838.933 von sg-1 am 19.06.19 09:27:56"Hat sich schon mal jemand gefragt, woher eigentlich das Öl kommt und welche Machenschaften damit finanziert werden? "

Ncin, ich glaube nicht, dass jemals irgendjemand diese Frage gestellt hat. Woher kommt es denn? Bringt das nicth der Storch ?
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.838.801 von uli888 am 19.06.19 09:18:45
Zitat von uli888: ...und da sind wir uns sogar völlig einig: Zensur ist nicht gewünscht!

Ansonsten viel Freude mit Deiner Kutsche ;)




Nette Gegenüberstellung. Aber worin liegt der Unterschied dann zum Ostermontag 2019?

Das design der Autos hat sich geändert, einige haben Dieselantriebe, Automatikgetriebe, Airbag, Sicherheitsgurt, ABS, ESP, man kann Musik hören, telefonieren...

Nochwas?
2 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.840.493 von SAUBAERDERECHTE am 19.06.19 11:42:21
...ich glaube zwar nicht, dass Du es kapierst aber Versuch macht klug...

1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.839.587 von gagaga am 19.06.19 10:10:57
Zitat von gagaga: "Hat sich schon mal jemand gefragt, woher eigentlich das Öl kommt und welche Machenschaften damit finanziert werden? "

Ncin, ich glaube nicht, dass jemals irgendjemand diese Frage gestellt hat. Woher kommt es denn? Bringt das nicth der Storch ?

Nicht nur das. Der Storch bingt auch das Lithium-Salz als Rohstoff für die E-Auto Batterien. Also nehme ich an ...
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.837.835 von SAUBAERDERECHTE am 19.06.19 07:28:24
Zitat von SAUBAERDERECHTE: Danke, aber mir geht es nicht um die Eimer, welche mit einer unbekannten Zahl von Model 3 an Bord durch die Welt geschippert werden, sondern was Onkel Elon davon an den M/F/D bringt. Dazu kommen ja noch die verschifften Model S&X zerlegt im Container.

Sollten 5 Schiffe nach Europa gegangen sein, wären das nach üblicher Lesart 15000 Fahrzeuge.


DU hast die Eimer erwähnt. Schon klar, daß das ungenau ist, wie alles. was das angeht (merkwürdigerweise ist Tesla der intransparenteste Autobauer der Welt, was Lieferzahlen angeht, während der vermutete Absatz gleichzeitig den allergrößten Einfluß auf den Aktienkurs hat)
Aber immerhin ist die Schiffszahl selbst ein genau bekannter Richtwert. Und ich habe nicht gesagt, daß die schon alle ausgeliefert sind.

Wo sind die alle hin? Will man die gesammelt in der letzten Juniwoche zulassen?


Zahl der Lieferungen in Europa Apr-Mai ist genau bekannt. Model 3 6.615, S/X 1.977
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.840.535 von uli888 am 19.06.19 11:48:10
Zitat von uli888:


Den Ball spiele ich gerne zurück. Was ich sagen wollte ist: wir fahren immer noch mit dem Automobil. Individueller denn je, jeder in seinem Vehikel. Nur luxuriöser und sicherer. Der Antrieb? Geschenkt

Und um es mit Henry Fords Worten zu sagen: Manche jetzt mit schnelleren Pferden, sprich Elons Wunderwaffen. Und dazu Zero emmisions, selten so gelacht.

Das ist keine Antwort auf die künftige Verkehrspolitik insbesondere in Städten wie Bangkok, Shanghai, Jakarta, Beijing, Guangzhou, Shenzhen, Wuhan und LA (die Kleinstadt am Rande der Sierra Nevada). Emden, Frankfurt an der Oder, das Ruhrgebiet - geschenkt

Die Schnapsidee, seine auf 12 Tsd Operation hours ausgelegten Batteriekarren als Antwort darauf zu sehen, und jene als freilaufende Taxis zu betreiben, ist wie der Versuch, AirBB als Antwort auf die Wohnungsnot zu betrachten.

Der grosse Wurf fehlt immer noch. Tesla ist keine Alternative
 Durchsuchen


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben