Bis zu 90% sparen! Kostenloser Depotgebühren-Check
030-275 77 6400
DAX-0,49 % EUR/USD+0,11 % Gold+0,60 % Öl (Brent)+0,06 %

Wann platzt die TESLA-Blase (Seite 7371)



Begriffe und/oder Benutzer

 

Antwort auf Beitrag Nr.: 60.844.582 von sg-1 am 19.06.19 19:21:44Darum geht es nicht. Es geht darum, dass für die eigenen Aussagen Tesla als Quelle dienlich ist, für Behauptungen anderer Natur nur neutrale Quellen herangezogen werden dürfen.

Ist wohl die Logik der Teslafangirls.
Bei der Einführung kamen erst die reichtweitenstärksten Model 3 und nach und nach die kleineren Versionen.

Beim Einstampfen geht es den gleichen Weg: Zuerst das reichtweitenstärkste Model 3

Keine Nachfrage?

https://www.electrive.net/2019/06/18/tesla-stellt-model-3-mi…
4 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.836.968 von sg-1 am 18.06.19 22:45:31
Zitat von sg-1:
Zitat von erwinsklein: ...



Wenn ich mir den angeblich Vorsprung von Tesla bzw. laut dir ansehe .... und ich nehme mir die "große Meisterleistung" .... den AP, dann kann VW & Co sich zurück lehnen. Denn weder VW noch andere deutsche Autoproduzenten können solch ein chaotisches Assistent System vorweisen! Oder kannst du hier aufzeigen, wie viele Tote und Verletzte VW &Co mit ihren Assistent Systemen hatte?

Lese ich mir den Jubel Thread durch, wo nur TeslaFans/Besitzer schreiben, gibt es genauso viele Software Probleme wie bei den anderen. ..... Tesla lernt jetzt, was andere Autobauer vor einem Jahrzehnt schon wusste .... Ich sage nur diesen lächerlichen Elon Spruch .... " Maschine baut Maschine". Dr ist ja wie du hoffentlich weist, aber so richtig in die Hose gegangen und hat ganz deutlich aufgezeigt ..... der Elon kocht nur mit Wasser und ist doch kein Mesias!

Für dich zum lernen! ..... Wenn man gewisse Schwächen hat, kauft man beim entsprechenden Anbieter die Leistung ein. Niemals fängt man bei null an und jagt dem besten ewig hinterher. Das ist einfach zu teuer. ..... Keine Firma muss alles können. Die besten konzentrieren sich und ihr Geld auf das wesentliche, auf das was man am besten kann. Das andere wird als Dienstleistung eingekauft.

Hast du dich schon einmal gefragt, warum keiner das Angebot von Elon .... die offen gelegten Patente von Tesla .... zurück gegriffen hat? ..... Oder warum weder VW noch BMW oder .... auf das SC Angebot von Elon eingegangen ist. ..... Stattdessen bauen sie bzw. lassen bauen eigene SC die denen von Elon überlegen sind. Genauso sieht es bei den Assistent Systemen aus. Da hilft auch kein Wort .... AP, wenn es nicht einmal annähernd dies widerspiegelt. Worthülsen, Luftschlösser und Hütchenspieler Tricks sind eben nicht die Realität.


VW hat noch keinen AP, weil sie es nicht können. Die bringen haben selbst mit parksensoren Probleme. - wenn wir schon Einzelfälle diskutieren:
https://forum.golem.de/kommentare/automobil/autos-bis-zum-vw…

Zum Zeitpunkt des "SuC Angebots" hat man sich in deutschland noch über den standard gestritten und fand die technik nicht gut genug. bin mal gespannt, ob in 5 jahren bessere technik flächendeckend (für Fernreisen) vorhanden ist.

Die Bezeichnung AP für die momentane Fähigkeit finde ich auch stark übertrieben. Rechtlich hat man sich zwar durch Hinweise usw. abgesichert, aber dennoch ist es den namen momentan nicht wert. Man darf es aber nicht mit dem zukünftigen AP-System gleichsetzen - das sind zwei verschiedene systeme





Das war ein Brüller! ..... VW hat kein AP ... Vom Namen her bestimmt nicht. Aber all die Assistent Systeme, welche Tesla als AP bezeichnet.
Dabei ist der AP von Tesla doch nur ein Papier Tiger. Dem Wort wird er auf kleinster Weise gerecht.

Ich hätte nicht gedacht, dass du so unwissend bist! Im VW Konzern gibt es schon die Assistent Systeme alla AP zig Jahre. Das beste ist aber, es funktioniert und kommt nicht ab und an jemand zu Tote oder kracht irgendwo rein.

Ich fahre schon Jahre die Assistent Systeme, welche Tesla AP nennt und ich bin noch nie nur annähernd in eine brenzlige Situation damit gekommen. Was den Park Assistenten anbelangt, den habe ich auch. Und auch mit dem hat es immer in jede Parklücke geklappt. Sogar in solche Parklücken, die man als Selbsteinparker nicht genommen hätte. Weil da nur 10 cm vorn und hinten Platz waren.

Es ist auch egal, ob Tesla seit Jahren E–Autos herstellt und SC betreibt. Tesla hat noch nie 1 Jahr lang Gewinn vorweisen können. In 16 Jahren gerade 4 Quartale. Das sagt doch alles. Wer aber den Gemischtwaren Laden ansieht, weiß auch warum. Von allen etwas aber nicht wirklich überragendes. Hätten sie etwas überragendes, müssten nicht die Produkte mit Tabatten verschleudert werden, wodurch Tesla dann keinen Gewinn erwirtschaften kann. Die Kunst ist nicht ein Produkt herzustellen, sondern damit Gewinn zu machen. All die Jahre wo Tesla allein im eigentlich profitablen Premium Segment unterwegs war, haben sie nie es geschafft Kapital daraus zu schlagen. Jetzt wo die Konkurrenz die Bänder anfährt und langsam hoch fährt wird das auch nichts. Das sieht man auch immer wieder an den EMails von Elon an die Belegschaft. Die werden immer verzweifelter.

Wer Tesla noch als den taktgeber mit zig Jahren Vorsprung ansieht, hat die Zeichen derzeit verschlafen .... oder dötelt vor sich hin. .... Bei der SC Technologie haben sie Tesla den Rang abgelaufen und wenn nächstes Jahr die ersten Autos auf den neuen Plattformen gebaut werden, wird es für Elon noch enger!

Bisher mussten die anderen Autobauer sich an Tesla messen. Weil sie keine reinen E–Cars gebaut haben. Aber wenn sie immer mehr neue Typen in kurzer Zeit auf den Markt werfen, wird sich Tesla an den anderen messen müssen. Tesla hat einfach keine Kohle um da mithalten zu können. Das sieht man doch jetzt schon. Große Ankündigungen betreffend Truck oder pick Up oder Roadster..... wurde alles nach hinten verschoben. Sollte eigentlich dieses oder nächstes Jahr kommen. Was aber nicht wird. Genauso sieht es mit den Giga Fabriken in Europa oder Asien aus. In China konnte Tesla froh sein, dass die Chinesen all die Krediten bezahlen. Auch dieses Geld hatte Tesla schon nicht mehr.
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.846.019 von felicitas123 am 19.06.19 21:55:17
Zitat von felicitas123: Bei der Einführung kamen erst die reichtweitenstärksten Model 3 und nach und nach die kleineren Versionen.

Beim Einstampfen geht es den gleichen Weg: Zuerst das reichtweitenstärkste Model 3

Keine Nachfrage?

https://www.electrive.net/2019/06/18/tesla-stellt-model-3-mi…


Sehr gute Frage. Man möchte denken, dass der Tesla mit der größten Reichweite am Attraktivsten ist, da ja sogar der eher "Short-Range" ist. Zumindest verglichen mit irgendeinem Diesel oder einem sparsamen Benziner. Bei Anhängerbetrieb ist bei BEV sowieso alles vorbei..

Es scheint die Karre noch mit Dualantrieb zu geben. Also vereinfachte Fertigung ( Jede Farbe ist möglich, solange sie schwarz ist) und höhere Gewinnspanne, weil teureres Modell.

Viel cooler find ich derzeit die Diskussion bei tff wegen dem Lithium Plating. Die drehen da echt am Rad und müssen das bald in den Owner-Berreich verschieben, da wenn das die Runde macht Tesla gar nix mehr verkaufen kann. Da sin Leute, die haben dokumentiert, dass sie seit dem letzten Update 1km Reichweite pro Tag verlieren!

Da ist irgendwie gar nix mehr secured, außer, das die zum großen Teil vor Wut kochen.

Da geht die Stimmung z.T. in Richtung: "Weg mit der Karre!"

Ist aber klar, das Tesla die Akkus per Update so runterfahren muss. Lithium Plating lagert metallisches Lithium an. Das kann Brände erzeugen. Sah und Sieht man regelmäßig.

Aber was ist besser? Brände oder ein gebrochenes Akkuversprechen?

Immer das Gleiche: Pest oder Cholera? Welches Schweinderl hättens denn gern?
3 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Ja schön den neuen 7er holen vom Tesla Gewinn, Teslas sind zwar tolle Autos aber solange man noch die Möglichkeit hat sollte man die Verbrenner nutzen, ist halt doch mehr Auto als ferngesteuerter irgendetwas..
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.846.268 von ktu am 19.06.19 22:17:46Ach ja.

Zumindest S & X sind betroffen. Dort scheint die 8-Jahresgarantie nur die Funktionstüchtigkeit des Akkus abzudecken. Vielleicht ist das mit 20 km Reichweite ja erfüllt? Kann ich mir zwar nicht vorstellen, aber wer weiß?

Beim M3 hingegen scheint es eine garantierte Leistungsgarantie zu geben. Wenn die Akkus vom gleichen Typ wie bei S & X sind, ist das die Bombe, die Tesla in einigen Jahren garantiert zerlegt.

Ich kann jedoch nicht erkennen, dass Tesla für dieses Ende noch genügend Zeit hat.
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.846.268 von ktu am 19.06.19 22:17:46
Zitat von ktu:
Zitat von felicitas123: Bei der Einführung kamen erst die reichtweitenstärksten Model 3 und nach und nach die kleineren Versionen.

Beim Einstampfen geht es den gleichen Weg: Zuerst das reichtweitenstärkste Model 3

Keine Nachfrage?

https://www.electrive.net/2019/06/18/tesla-stellt-model-3-mi…


Sehr gute Frage. Man möchte denken, dass der Tesla mit der größten Reichweite am Attraktivsten ist, da ja sogar der eher "Short-Range" ist. Zumindest verglichen mit irgendeinem Diesel oder einem sparsamen Benziner. Bei Anhängerbetrieb ist bei BEV sowieso alles vorbei..

Es scheint die Karre noch mit Dualantrieb zu geben. Also vereinfachte Fertigung ( Jede Farbe ist möglich, solange sie schwarz ist) und höhere Gewinnspanne, weil teureres Modell.

Viel cooler find ich derzeit die Diskussion bei tff wegen dem Lithium Plating. Die drehen da echt am Rad und müssen das bald in den Owner-Berreich verschieben, da wenn das die Runde macht Tesla gar nix mehr verkaufen kann. Da sin Leute, die haben dokumentiert, dass sie seit dem letzten Update 1km Reichweite pro Tag verlieren!

Da ist irgendwie gar nix mehr secured, außer, das die zum großen Teil vor Wut kochen.

Da geht die Stimmung z.T. in Richtung: "Weg mit der Karre!"

Ist aber klar, das Tesla die Akkus per Update so runterfahren muss. Lithium Plating lagert metallisches Lithium an. Das kann Brände erzeugen. Sah und Sieht man regelmäßig.

Aber was ist besser? Brände oder ein gebrochenes Akkuversprechen?

Immer das Gleiche: Pest oder Cholera? Welches Schweinderl hättens denn gern?


Ja, auch ganz zuende lesen hilft bei:
https://www.electrive.net/2019/06/18/tesla-stellt-model-3-mi…

Letzter Absatz:
"Unabhängig davon hat Tesla offenbar die Auslieferungen des Model ausgeweitet, um das angekündigte Rekordquartal zu schaffen. Die auslaufenden Subventionen in den USA dürften aber auch eine Rolle spielen. Tesla liefert nach Informationen von „Electrek“ in Nordamerika derzeit rund 1.000 Model 3 pro Tag aus. Die Kalifornier versuchen, im Juni in Nordamerika zwischen 33.000 und 36.000 Exemplare des Model 3 an Kunden zu übergeben. Zudem wird das Model 3 bald auch in Großbritannien ausgeliefert."

Es mag sein, dass Tesla mit der Abkündigung des Modells nur den Kaufdruck der Interessenten erhöhen will. Dann wird die Produktion spätestens im August wieder aufgenommen!

Alles für die Zahlen...
Auch in diesem ttf fred:

"Re: Akku-Kapazität (Nominal Full Pack) gesunken nach FW-Upda

von FRI » 19. Jun 2019, 22:44
Hab auch noch erfahren, dass Tesla Telefon abstellt und nur noch per Mail und App kommunizieren will."

Das sieht nicht mehr gut aus.
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Gleicher Thread, tff:

"Re: Akku-Kapazität (Nominal Full Pack) gesunken nach FW-Upda

von DI77I » 19. Jun 2019, 22:53
Die letzten 3x und über 4 Stunden Warteschleife bin ich eh nicht durchgekommen. Mails werden aber auch nicht beantwortet. Als ich neulich da war, fand man 3 Mails von mir die mehrere Wochen alt waren und da hätten die sich einiges an Arbeit sparen können, wenn die das mal lesen würden :roll:

Man kann diese Firma gerade nicht ohne schlechtes Gewissen weiter empfehlen :?"

Alles Gute Jungs!
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.846.520 von ktu am 19.06.19 22:51:42Das mit dem Telefon macht eh keinen Unterschied, schon seit Monaten hängst Du da stundenlang in der Warteschleife!!!:laugh::laugh::laugh:

Aber dass Fred Lambert nicht auf die Meldungen der US-fanboys reagiert, zeigt, dass das Vertuschen weitergehen soll...:mad:
 Durchsuchen


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben