Bis zu 90% sparen! Kostenloser Depotgebühren-Check
030-275 77 6400
DAX-1,72 % EUR/USD+0,56 % Gold+1,91 % Öl (Brent)-1,49 %

Wann platzt die TESLA-Blase (Seite 7404)



Begriffe und/oder Benutzer

 

Antwort auf Beitrag Nr.: 60.881.373 von charliebraun am 24.06.19 22:20:08Da muss ich Dir ausnahmsweise widersprechen. Während man beim Menschen ein Fehlverhalten akzeptiert (da dies nicht systemisch ist, sondern zufällig auftritt) gibt es bestimmte Fehler, die man einem autonomen Fahrzeug nicht zugesteht. So wäre es z.B. inakzeptabel, wenn ein Autopilot einfach ein Kind an einem Zebrastreifen überfährt (zugegeben, gleiches wird auch bei einem Menschen extrem selten vorkommen), auch der der überwachte AP-Unfall des UBER-Fahrzeugs würde trotz partieller Mitschuld der Fußgängerin (bzw. Fahrradfahrerin) in einem kommerziell erhältlichen System sofort zum (vorübergehenden) Widerruf der Zulassung führen. Und letztlich geht es auch um Haftung. Eine Haftungsfreistellung wird es nicht geben. Entweder Fahrer oder AP-Hersteller haften bei einem Fehlverhalten (Unfall).
Tesla | 196,22 €
3 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.881.736 von chr203 am 24.06.19 22:55:38Hatte cb soweit ich ihn verstanden hatte so aber auch nicht gesagt.

Und ganz trocken würde ich sagen, dass man das so auch nicht sagen kann wie du. Überfährt er ein Kleinkind am Zebrastreifen weil er es nicht erkennt oder weil er ausweichen muss um einen anderen Teilnehmer zu schützen ?

Wenn er das Kleinkind nicht erkennt (weil zu klein z.B.) dann 100% Zustimmung. Das wäre nicht akzeptabel. Schützt er damit möglicherweise einen anderen Verkehrsteilnehmer oder Unbeteiligten, sieht es schon viel schwieriger aus.

So oder so ... das Erkennen von Objekten ist die Grundlage jeder Entwicklung in dem Bereich. Das muss 100% funktionieren ohne Fehler.

Ansonsten hatten wir eine ähnliche Diskussion hier schon mal. Hauptsächlich geht es darum, dass unter dem Strich weniger zu Tode kommen im Verkehr durch Einsatz des AP. Ich habe mich aber überzeugen lassen, dass es z.B. nicht sein kann, dass zu Lasten von Unbeteiligten (z.B. Fussgängern) die Zahl der Todesopfer dann zwar insgesamt geringer ist aber die Zahl der toten Unbeteiligten (die nicht im sicheren Fahrzeug sitzen) z.B. steigt. Das wäre auch völlig inakzeptabel.

Ich erwarte von einem AP aber auch keine Perfektion. Aber einen gesellschaftlichen Vorteil und mehr Sicherheit muss er schon haben.
Tesla | 223,64 $
2 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.881.781 von xwin am 24.06.19 23:07:30Noch eine kleine Korrektur, da ich an Deinen Einwand gar nicht gedacht hatte: Natürlich geht es nicht um einen Ausweichvorgang, sondern um ein schlichtes Nichterkennen. Und aufgrund dessen reicht es nicht, wenn ein AP etwas besser ist als ein Mensch, sondern er muss viel besser sein. Möglicherweise etwas pessimistisch betrachtet ist das beste System ein Mensch, der von einem "AP" überwacht wird. Damit wäre wir aber von AP wieder viel weiter weg, als wir gerne sein möchten.
Tesla | 223,64 $
Die Trolle werden jetzt sogar regelrecht gemästet mit der AP Diskussion.
Wann hört es endlich auf :cry:
Tesla | 223,64 $
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.881.859 von alex34_2002 am 24.06.19 23:24:32Das Thema oszilliert über die Zeit. Auch schon vor den Trollen. Das hälst du schon aus. ;)
Tesla | 223,64 $
Komplettschwachsinn


Murks hätte ja (darf man in diesem Zusammenhang von Idioten sprechen:confused:) ) ein Spiel verkauft, bei welchem am stehenden 2 to. Auto an der ohnehin sehr fragilen Lenkung / Radaufhängung im Stand gelenkt wird.
Es ist unglaublich, diese Infantilität.
Neuer Prozessgegenstand?
Tesla | 223,64 $
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.879.525 von H2P2G am 24.06.19 18:28:13
Zitat von H2P2G: Was soll das ganze AP-Gelalle hier? Wollt ihr echt nicht mehr selber euer Auto steuern? Ich fahre seit 40 Jahren unfallfrei.
Beruflich bedingt auch in Brasilien, USA, Indien, Nordafrika, Westafrika. Ja, ich habe einen spannenden Beruf.

Wie kann man nur so blöd sein und seine Autonomie aufgeben und sich zum ferngelenkten, datendürchlöcherten Affen machen zu wollen?

Wir sollten hier auf die Aktie schauen und die Fundamentaldaten. Um die geht es in diesem Thread.
Die Fundamentaldaten sind klar. Und die aus Tradersicht vorhandene, religiöse Komponente müssen wir Rationalisten zur Kenntnis nehmen und ausschaukeln. Die Ausschläge der Schaukel werden ja immer kleiner ;-)) . Die Schlittenfahrt kommt aber noch. Und da sind wir beim Thema. Es ist eben eine Frage des Timings. Schwierig, bei all der Esoterik und dadurch bedingten Zwischenwaves.

Ich schau mir nur noch die Fundamentals an und bin für den Augenblick weg, bis die Schlitttenfahrt beginnt. Ausgeschaukelt.

Es gibt in der Zwischenzeit wesentlich Interessantes als diesen alten Teslakram.


Was für Titel hast denn Du aktuell auf dem Schirm?
Tesla | 223,64 $
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.881.781 von xwin am 24.06.19 23:07:30
Zitat von xwin: ... Ich erwarte von einem AP aber auch keine Perfektion. Aber einen gesellschaftlichen Vorteil und mehr Sicherheit muss er schon haben.
Richtig! Da ist der Pechstein sogar mit dir einverstanden.
Tesla | 223,64 $
Tesla scheint noch Freunde in Regierungskreisen zu haben...

Ausnahme für 10% Zoll auf Japan Aluminium... für ein Jahr... sie brauchen das vermutlich auch nicht länger... :D

https://www.engadget.com/2019/06/24/tesla-battery-cells-alum…
Tesla | 196,24 €
Houchois und Agarwal halten die gegenwärtige schlechte Stimmung um die Nachfrage und den Wettbewerb für übertrieben. Grund dafür seien der technologische Vorsprung und die Tatsache, dass Tesla weiß, wie man Gewinne macht.[/i]

Das beste was ich seit langem gelesen habe...

Sind die bei Jefferies eher der comedy Ecke zu zurechen?
Tesla | 195,60 €
 Durchsuchen


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben