DAX+1,93 % EUR/USD-0,52 % Gold-0,38 % Öl (Brent)+0,49 %

Wann platzt die TESLA-Blase (Seite 7409)



Begriffe und/oder Benutzer

 

Antwort auf Beitrag Nr.: 60.889.866 von felicitas123 am 25.06.19 20:40:40
Zitat von felicitas123: Da kaufst dir lieber einen Neuwagen für 10.000 Euro.

Wenn du 1.500 drauflegst bekommst du dafür den up CNG beim Preisoptimierer.

Ist aber uncool, angesagt ist ne Karre mit Li-plating! Zumindest hört sich das cool an?:laugh::laugh::laugh:
Tesla | 221,38 $
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.889.968 von charliebraun am 25.06.19 20:49:28Ist ja auch ohne Hilfe schwer zu schaffen::laugh::laugh::laugh:

Tesla | 221,09 $
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.889.968 von charliebraun am 25.06.19 20:49:28
Wenn ich ich richtig verstehe, hatte man doch einen hohen Inventory Überhang aus Q2 (ca. 34k wenn meine Zahlen stimmen)

Dazu kommen ca. 72k M3 (6k je Woche - 12 Woche - da die Produktion dieser Woche nicht mehr ausgeliefert wird)

und ca. 15k S&X

Also gute 120k Fahrzeuge um mindestens 90 k zu liefern...


Ich glaube gerade die geringe Zahl S&X wird die Financials recht schwach aussehen lassen plus die Rabatte.

Und das, bevor die Subventionen in US halbiert werden und in Canada teilweise schon wieder auslaufen.

Q3 wird ein Rekordquartal (in negativer Sicht...)

Mal sehen, wie Elon die Story weiter am laufen hält, denn auch für Q4 sieht es nicht gut aus...

Das nächste Wachstum könnte dann aber im YOY Vergleich in Q1 2020 kommen, wenn denn China auch produziert (und verkauft)

So Long...
Tesla | 220,61 $
2 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
McDoof wird Rekordumsätze mit dem TeslaElend machen?:cool:

Übrigens hat meiner heute am SuC, ich stand ganz allein da, von 11% mit zarten 74kw angefangen und steigerte sich dann immer weiter Berg ab, bis ich kein Bock mehr hatte und das Elend beendete :evil:

Ich traue mich auch nicht das neue Update zu installieren.


Hier mal zum Vergleich die Ladekurve eines rückständigen NCM-BEVs auf dt. Produktion:



But i love my car!:laugh::laugh::laugh:
Tesla | 220,59 $
Tesla fällt nur wie der Markt
...eigentlich wieder ein enttäuschender Tag. Warum? Vielleicht erinnern sich einige, als wir hier von "Flucht in Qualität" sprachen. Markt fiel-Tesla stieg.

Wir wissen um die hohe leerverkaufte Aktienzahl (Das ist das größte Risiko!)
Welches Paradoxum könnte nun in schlechten Börsenphasen auftreten?

Einige Marktteilnehmer müssen verkaufen und die Bilanzsummen zu verringern.
AUCH die leerverkauften TeslaAktien.

Es bleibt spannend.


Hoffe auf <82.000 und dann darf wieder gerechnet werden :kiss:
Tesla | 193,56 €
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.890.655 von alex34_2002 am 25.06.19 22:20:03Nicht die dumb money Teslatards vergessen, die noch immer aktiv sind.
Tesla | 193,56 €
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.889.968 von charliebraun am 25.06.19 20:49:28unglaublich, diese Propagandamaschinerie:

"We’ve now learned that orders have surged at the end of the quarter, but deliveries are still the bottleneck." (bold is mine)

Der ganze Budenzauber, nur um der Welt weißzumachen, dass die Nachfrage überwältigend ist, und Tesla im Rande der Kapazitäten außerordentliches leistet, um dem nachzukommen. Das Tesla Narrativ am Leben zu halten, was für einen Moment lang ja sogar gestimmt hat, als die Leute nach dem Model3 Start vor den Läden gecampt haben.
Ein bis zur Groteske in die Länge gezogener "I-Phone Moment".

Eine echte Elon Granate auch das hier:
"Last week, Tesla’s planned deliveries have exceeded 1,000 units per day for the first time."
Tesla | 193,56 €
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.890.898 von gagaga am 25.06.19 22:57:36Ich erwarte gar nicht so arg viel von diesen Q2 Lieferzahlen. Sie werden irgendwie mittelprächtig ausfallen.
Die Stunde der Wahrheit kommt mit dem Quartalsergebnis.
Und nochmal verschärft kommt sie in Q3.
Tesla | 193,56 €
Ausgerechnet der Vater des E-Autos in China will jetzt auf einen anderen Antrieb setzen

https://www.businessinsider.de/der-vater-des-e-autos-in-chin…
Tesla | 219,76 $
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.889.929 von ktu am 25.06.19 20:45:48
Zitat von ktu:
Zitat von colouredanthouse: ...

Also der Durchschnittliche Neuwagenpreis in Deutschland liegt bei etwa 31000 Euro.
Nun kaufen aber viele überhaupt keinen Neuwagen - vorwiegend natürlich Die mit unterdurchschnittlichem Einkommen. Daher representieren die 31000 Euro schon Käufer mit überduchschnittlichen Einkommen.

Mit einem Neuwagenpreis von EUR 50000+ liegt man weit über dem Einkommensdurchschnitt!

Ich habe ein leicht überdurchschnittliches Einkommen und gebe 15000 bis 20000 für ein Neuwagen aus (alle 6 bis 8 Jahre) ;).

Ich erwarte von meinem Auto:

1. Zuverlässigkeit
2. Problemloses Zürücklegen von 750 Km
3. Niedige Schadstoff- und CO2-Emission.
4. Falls es ein Problem gibt: promte Reparatur
Lösung: VW eco-UP! CNG
4 Jahre 88000 Km
Defekte: 1 (Sicherung für die Wisch-Wasch Anlage)
Zeitraum in der der Wagen nicht betriebsbereit war: 0 Tage, 0 Stunden, 0 Minuten

Ein Model 3 würde z.B. für mich eine Verschlechterung bedeuten:
- schlechtere Gesamt-CO2 Bilanz
- viel schlechteres Preis-Leistungs Verhältnis
- viel defektanfälliger
- gegebenfalls lange Wartezeiten bei Reperaturen


Das ist eine Methode. Die wäre mir aber zu teuer, obwohl ich gut überdurchschnittlich liege.

Irgendwie bin ich bei der Methode hängen geblieben, die ich mir als 25 jähriger ausgedacht habe:

- ich kaufe nur privat.
- das Auto hat gut 100 tkm auf der Uhr, aber nicht mehr als 150 tkm
- der Vorbesitzer ist Rentner, deshalb mag ich kleine Rentnerdellen im Auto.
- der Wagen ist über 10 Jahre alt. Bei nicht-rostenden Modellen gerne über 15+
- seit dem ich japanische Autos fahre funktioniert das noch viel besser, da aber auch gar nix kaput geht.

Dann lege ich nie mehr als 3-5k€ auf den Tisch und mach erst mal eine große Inspektion. Alles unbequeme lass ich machen. Ich liege dann ganz deutlich unter 10% meines Bruttojahreseinkommens!

Ich fahre mit der Methode seit über 20 Jahren so zuverlässig und billig, dass ich davon einfach nicht loskomme.

Und nein: Ich achte einen Dreck auf Abgaswerte oder bekomme die Krätze, wenn die Kiste 10 Liter Super verbraucht (darüber ist echt Schluss). Warum?

Wenn die Karre nicht in Deutschland aufgefahren wird, passiert das in Russland oder Afrika! Und der größte Teil an Energie und anderen Resourcen steckt seit der Produktion in dem Auto! Also ist das Bezin nur noch ein kleiner Tropfen auf das fast volle Fass!

Und das Fass wird durch das Weiterbetreiben auch nicht überlaufen. Das Fass läuft über, wenn ich die Karre nach Afrika schicke und als Ersatz einen Neuwagen Order!

Dann belüge ich mich schön selbst!


Verhaltenspsychologie - 101.

Konsumenten, die für minderwertige Vermögenswerte wild zu viel bezahlen, berichten IMMER von einer hohen Kundenzufriedenheit, weil es zu schmerzhaft ist, zuzugeben, dass sie einen Fehler begangen haben.

Es heißt COGNITIVE DISSONANCE.

Jeder sollte es mal googeln!
Tesla | 219,76 $
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
 Durchsuchen


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben