DAX+0,46 % EUR/USD-0,59 % Gold+0,44 % Öl (Brent)0,00 %

Wann platzt die TESLA-Blase (Seite 7997)



Begriffe und/oder Benutzer

 

Antwort auf Beitrag Nr.: 61.737.985 von Wegecke am 21.10.19 20:11:56
Zitat von Wegecke:
Zitat von tradit: ...Warum? Das übernehmen doch i.d.R. unsere Forumsreiniger!

Klar läuft die Porsche Anzeige noch nach und wird zu früh ausgeblendet, aber trotzdem bin ich mir sicher, dass der Porsche bei dieser Übung um einiges effizienter ist als das rückständige Ludengrossmodell!:cool:

Ca. 260V Zwischenkreisspannung und 1500Ludengrussampere sind ein suboptimales Missverhältnis. Besonders bei hohen Dehzahlen wird es schwierig da noch genügend Strom einzuprägen!

Aber klar, für die fanboys ist der Porsche ineffizient...:laugh::laugh::laugh:


Anstatt hier wieder nur leere Sprüche zu klopfen könntest du uns Videos oder irgendeinen anderen Beleg zeigen, dass ein Taycan soviel weniger verbraucht als ein Tesla! Selbst im relativ porschefreundlichen VOX-Beitrag ist der Porsche da sehr schlecht weggekommen. Mit ca.23 kWh verbraucht ein Porsche ca. 15 % mehr als ein Tesla (und ich schätze, das ist noch nett gerechnet. Auf dem Display waren es bei VOX eher 24, d.h. 20 % mehr).

Aber Hauptsache man kann sich daran aufgeilen, dass der Motor möglicherweise ein paar Promille effizienter in einem kleinen Lastbereich ist.
Aber kenn ich ja bei dir schon von den Verbrennern. Die sind ja auch nur in einem kleinen Fenster bei 35-40 %, sonst eher bei 20% und kleinerem Wirkungsgrad....:laugh::laugh::laugh:





Was ist denn, .... relativ Porsche freundlich?

Entweder ist der Sender für Porsche .... oder nicht.
Das ist doch wieder so eine fiktive Aussage von dir, die etwas belegen soll, was nicht zutrifft!
VOX hat einen Vergleich zwischen Porsche und Tesla aufgezeigt, wo eben der Tesla gegenüber dem Porsche Taycon nicht so gut wegkam. Gerade das ist, was du und ein paar andere hier vehement versuchen mit allen Mitteln zu verhindern.

Jetzt kommt endlich die Zeit, wo nicht einfach nur etwas von euch in den Raum gestellt werden kann und es trifft nicht zu ( weil es keinen anderen Anbieter als Tesla allein gibt ). Nun zeigen die "alten verpennten" anderen Auto Produzenten wie E–Cars auch gebaut werden kann. .... und zwar mit deutlich besserer Qualität, Service .... und Technik. Nur das zählt bei einem deutlich höheren Preis bei einem Auto. Nicht die nicht funktionierenden Feature die außerdem das Unfall Risiko enorm erhöhen und einem bei Benutzung eher ins Krankenhaus oder sogar ins Grab bringen. Nicht zu vergessen, dass Tesla mit seinem "enormen technischen Vorsprung" nicht einmal Feature anbietet, die andere schon seit Jahren anbietet .... und die sogar funktionieren.
Tesla hat noch einen Vorteil bei der Reichweite von paar Kilometern. .... wWas soll’s, wenn dafür die Qualität mies ist und der Service Grotten schlecht? Ob man nun paar Kilometer weiter kommt und dafür ein total überteuertes Fahrzeug von Tesla kauft ( an Hand der Qualität und nicht funktionierenden Feature ) ist doch völlig egal. Aber auch das wird bei den anderen Produzenten in nächster Zeit anderes werden. Was wollt ihr dann hier anbringen? ..... Nur noch Beiträge löschen lassen!

Es ist eindeutig der Trend zu sehen. Andere Produzenten bringen Autos mit neuerer Technik auf dem Markt. Da wird es Tesla nur mit ihrem Oberpopulisten Elon schwer haben mitzuhalten. Aber dafür kann der Elon eins doch ziemlich gut Börsen manipulieren, Lügen erzählen Und Feature verkaufen die nicht funktionieren.

Ich kaufe mir weiterhin lieber ein Auto, wo ich lebend aussteige ( wo eben nicht die Feature nur Schrott sind .... Forzkissen ist etwas für das naive Proletariat).
Tesla | 253,50 $
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.739.461 von mozzila am 21.10.19 23:31:18
Zitat von wasti7: Grob gesprochen werden bei einem Fahrzeug im Fahrbetrieb 2 Widerstände überwunden:

- der Rollwiderstand
- der Luftwiderstand
Widerstand vom Antriebsstrang gibt's auch noch.

Nix Zigarerrenanzünder.

Na, du hast einfach das Zweiganggetriebe beim Porsche übersehen, was nun mal Verlust hat. Mir ist aber nicht so wichtig warum der Tesla sparsamer ist, und dennoch besser beschleunigt, sondern dass es so ist.

War es dem Porsche Klientel bis jetzt egal, dass die Autos Spritschlucker sind, wird das beim Taycan ein anderes Bild geben. Ein Auto das bei jeder denkbaren Gelegenheit schon von weitem mit 250km/h und Lichthupe daher gerast kommt, wird der Taycan nicht sein. Wenn der Fahrer das länger als 10 Minuten macht, ist die Batterie gleich halb leer. (bitte selber ausrechnen).

Beim langsamfahren, was dann zwangsläufig danach angesagt ist, ist Tesla wesentlich sparsamer, und man muss sich nicht so extrem zurückhalten.
Tesla | 228,00 €
12 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Lektion Nummer 1:

Tesla KANN KEIN GELD DRUCKEN!

Elon Musk ist ein Serien-Zerstörer des Kapitals.

2003: Verlust
2004: Verlust
2005: Verlust
2006: Verlust
2007: Verlust
2008: Verlust
2009: Verlust
2010: Verlust
2011: Verlust
2012: Verlust
2013: Verlust
2014: Verlust
2015: Verlust
2016: Verlust
2017: Verlust
2018: Verlust
2019: BEREITS 1.1 MILLIARDEN VERLOREN!

Musk gelang es, diese spektakulären Verluste zu orchestrieren, während er ein wirksames Monopol hatte und von den massiven staatlichen Subventionen profitierte.

Jetzt laufen die Subventionen aus und Musk muss sich zu jedem Preispunkt mit einem Konkurrenzkampf auseinandersetzen.

Tesla verfügt nicht über die Bilanz, um durch diese Wettbewerbslandschaft zu navigieren.

Das Unternehmen ist massiv verschuldet und strukturell unrentabel.
Tesla | 227,55 €
6 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.741.360 von aceniro am 22.10.19 10:05:49
Zitat von aceniro: Lektion Nummer 1:
Tesla KANN KEIN GELD DRUCKEN!
Elon Musk ist ein Serien-Zerstörer des Kapitals.

2003: Verlust
2004: Verlust
2005: Verlust
2006: Verlust
2007: Verlust
2008: Verlust
2009: Verlust
2010: Verlust
2011: Verlust
2012: Verlust
2013: Verlust
2014: Verlust
2015: Verlust
2016: Verlust
2017: Verlust
2018: Verlust
2019: BEREITS 1.1 MILLIARDEN VERLOREN!

Musk gelang es, diese spektakulären Verluste zu orchestrieren, während er ein wirksames Monopol hatte und von den massiven staatlichen Subventionen profitierte.

Jetzt laufen die Subventionen aus und Musk muss sich zu jedem Preispunkt mit einem Konkurrenzkampf auseinandersetzen.

Tesla verfügt nicht über die Bilanz, um durch diese Wettbewerbslandschaft zu navigieren.

Das Unternehmen ist massiv verschuldet und strukturell unrentabel.


Ja wo sind die denn hin?

Tesla | 227,75 €
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.741.936 von sg-1 am 22.10.19 11:16:52Für den Link muss man sich ja schon fast bedanken - unglaublich schlecht! :(
Tesla | 228,65 €
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.740.286 von mozzila am 22.10.19 08:19:27
Zitat von mozzila: Mir ist aber nicht so wichtig warum der Tesla sparsamer ist, und dennoch besser beschleunigt, sondern dass es so ist.


Leidest du an extremer Wahrnehmungsstörung? Der Porsche beschleunigt in JEDEM Bereich besser als der Tesla und bis der lahme Tesla die 250 km/h erreicht, dauert 2/3 länger als beim Porsche. :keks:
Tesla | 228,10 €
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.740.286 von mozzila am 22.10.19 08:19:27
Zitat von mozzila: Na, du hast einfach das Zweiganggetriebe beim Porsche übersehen, was nun mal Verlust hat.

Du bist derjenige, der etwas übersieht: Der Tesla hat auch ein Getriebe!!!:kiss:

Und auf dessen Verluste kommen noch die höheren Verluste des ASM im tiefen Feldschwächungsbereich obendrauf!

Und: Bis jetzt gibt es noch keinen Beweis (ausser der Verbrauchsanzeige) dass der Tesla bei seinen artgerechten 55mph deutlich verbrauchsärmer ist!

Bei gleicher Bereifung ist der Porsche verbrauchärmer, da würde ich wetten...
Ansonsten sollte Porsche einen 'fanboy cruise mode' implementieren!;)
Ich würde auch wetten, dass der Porsche trotz kleinerer Batterie und höherer Durchschnittsgeschwindigkeit mehr Vollgasrunden auf der NOS schafft ohne nachzuladen!

Leider kann dieser Vergleichstest nicht durchgeführt werden, da der Tesla aufgrund seines besch...enen Wirkungsgrads nach einer Dreiviertelrunde schon überhitzt!:laugh::laugh::laugh:

Aber der Tesla ist Jahre voraus!!!:mad::mad::mad:
Tesla | 228,10 €
10 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.741.360 von aceniro am 22.10.19 10:05:49
Zitat von aceniro: Lektion Nummer 1:

Tesla KANN KEIN GELD DRUCKEN!

Elon Musk ist ein Serien-Zerstörer des Kapitals.

2003: Verlust
2004: Verlust
2005: Verlust
2006: Verlust
2007: Verlust
2008: Verlust
2009: Verlust
2010: Verlust
2011: Verlust
2012: Verlust
2013: Verlust
2014: Verlust
2015: Verlust
2016: Verlust
2017: Verlust
2018: Verlust
2019: BEREITS 1.1 MILLIARDEN VERLOREN!


Ein Mal pro Jahr reicht dieses Update.
Tesla | 228,50 €
3 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.743.847 von mozzila am 22.10.19 14:43:28
Zitat von mozzila:
Zitat von aceniro: Lektion Nummer 1:

Tesla KANN KEIN GELD DRUCKEN!

Elon Musk ist ein Serien-Zerstörer des Kapitals.

2003: Verlust
2004: Verlust
2005: Verlust
2006: Verlust
2007: Verlust
2008: Verlust
2009: Verlust
2010: Verlust
2011: Verlust
2012: Verlust
2013: Verlust
2014: Verlust
2015: Verlust
2016: Verlust
2017: Verlust
2018: Verlust
2019: BEREITS 1.1 MILLIARDEN VERLOREN!


Ein Mal pro Jahr reicht dieses Update.


Freue Dich nicht zu früh der nächste Update kommt schon morgen da muss ich den letzten Satz korrigieren...
Tesla | 228,65 €
2 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Driverless cars are stuck in a jam:

https://www.economist.com/leaders/2019/10/10/driverless-cars…

Chris Urmson, a linchpin in Alphabet’s self-driving efforts (he left in 2016), used to hope his young son would never need a driving licence. Mr Urmson now talks of self-driving cars appearing gradually over the next 30 to 50 years.

Aber die fanboys lassen weiterhin reihenweise die FSD $ von Felon aus der Tasche ziehen...:laugh::laugh::laugh:
Tesla | 228,65 €
 Durchsuchen


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben