DAX+0,46 % EUR/USD-0,59 % Gold+0,44 % Öl (Brent)0,00 %

Wann platzt die TESLA-Blase (Seite 8173)



Begriffe und/oder Benutzer

 

Antwort auf Beitrag Nr.: 61.957.691 von sg-1 am 19.11.19 10:21:13Und nochmal meine Frage:

Langlebigkeit von was?
Tesla | 316,85 €
2 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.957.691 von sg-1 am 19.11.19 10:21:13
Zitat von sg-1:
Zitat von tt123: ...
Beim Rest hat Tesla das Gegenteil von Langlebigkeit bewiesen:
- Radaufhängung
- Dichtung der Karosserie
- Rostbeständigkeit (s. Model 3)
- Beständigkeit der Elektronik (Bildschirm, MCU, Speicher...)
...


In wie vielen Fällen gab es denn die erwähnten Probleme?
Den zeitlichen Vorsprung von Tesla darf man nicht vergessen. Immerhin hat man schon Produkte, die extrem beliebt sind und eine ganze Autoindustrie zum Wandel bewegt haben. Bei anderen Herstellern ist eine Aussage zur Langlebigkeit noch nicht möglich,weil es bisher keine vergleichbaren Produkte für die Langstrecke gab.
Bitte die Quelle für die Behauptung angeben, dass es hinsichtlich
- Radaufhängung
- Dichtung der Karosserie
- Rostbeständigkeit
noch keine vergleichbaren Produkte anderer Hersteller für die Langstrecke gibt. Danke.
Tesla | 316,90 €
3 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.957.742 von tt123 am 19.11.19 10:24:02
Zitat von tt123: Und nochmal meine Frage:

Langlebigkeit von was?


In erster Linie von der Batterie.
Tesla | 316,90 €
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.955.762 von SAUBAERDERECHTE am 19.11.19 07:04:50
Zitat von SAUBAERDERECHTE: Denn dies war ein Zuschussgeschäft, einzig und alleine um den Flottenverbrauch zu optimieren.

Jetzt, da offenscihtlcih auch die Akkupreise gepurzelt sind, sieht das anders aus .

Hast Du Zahlen dazu, wie die Akkupreise gesunken erheblich sein sollen, ich meine die realen, nicht von erhofften zukünftigen Akkus oder Preisen?

Soweit ich weiß, sind die E-Autos weiterhin Zuschußgeschäft, querfinanziert mit den Gewinnen aus dem Verkauf der richtigen Autos auf dem Massenmarkt.

Für die hier besprochene Tesla-Aktie natürlich nicht relevant, denn Tesla lebt von Aktienverkauf, Krediten und Subventionen. Ein Storystock muß nicht profitabel sein oder überhaupt ein sinnvolles Produkt haben.
Tesla | 316,90 €
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.957.703 von tt123 am 19.11.19 10:21:34
Zitat von tt123:
Zitat von mozzila: Leider gab es seitens den Deutsche Herstellern keine großer Weitblick beim EV Trend, und nach jahrelange Untätigkeit sind die plötzlich gezwungen schneller zu innovieren als gewöhnt. Was ja nur zu nicht ganz marktkonforme Produkte führt. Die Politik ist das andere Standbein worauf das Scenario steht. Die Grünen werden mit Verbieterei den Verbrennern erfolgreich am Kragen gehen, Die fangen unten an, da wo der Markt am schwächsten ist.


Keine Weitsicht? BMW hat schon weit vor Tesla mit der Entwicklung von E Autos angefangen, hat in Leichtbau (Carbon) etc. investiert. Daimler war schon im letzten Jahrtausend an der Brennstoffzelle dran. Und noch vieles mehr.

Eines kann man deutschen Hersteller vorwerfen:
Sie haben es nicht für möglich gehalten, dass Leute für 50-100T€ ein 30T€ Auto kaufen nur weil es elektrisch ist.


Ja, da hast du in prinzip recht.

Aber du sagst es, die Brennstoffzelle Entwicklung war lange her. Die Mercedes A-Klasse war ursprünglich als Elektrofahrzeug gedacht, deshalb die komische Bauhöhe, und er hat den Elchtest nicht bestanden, weil der Schwerpunkt mit ein leerer Hohlraum in Boden, zu hoch lag. So viel Weitsicht war es auch wieder nicht. Jetzt machen die das selbe wie Tesla.

Die grünen schlagen bald den angeschlagenen Gegner, das Verbrenner Auto, tot. Die nehmen nur die Chance wahr, so wie sie vorbeigeflattert kommt, bzw von den Wählern ermöglicht wird. Das ist kein geplanter Vorgang. Dieses Hau-Ruck Aussteigskonzept wird noch Arbeitsplätze kosten.
Tesla | 316,35 €
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.957.790 von Cutter_Slade am 19.11.19 10:28:03
Zitat von Cutter_Slade:
Zitat von sg-1: Bitte die Quelle für die Behauptung angeben, dass es hinsichtlich - Radaufhängung - Dichtung der Karosserie - Rostbeständigkeit noch keine vergleichbaren Produkte anderer Hersteller für die Langstrecke gibt. Danke.


Ich denke mal, der Grund deines Posts ist einfach die zeitliche Überschneidung mit meinem Post Nr. 81.721 (61.957.742)
Tesla | 317,25 €
Hier mal eine Stellungnahme von Menschen, die sich wirklich für unseren Planeten interessieren und nicht auf die Propaganda von GulfStream Elon herein fallen.

https://www.nabu-fuerstenwalde.de/2019/11/18/tesla/

"Das 20 Jahre alte Plan-Gebiet liegt inmitten des Landschaftsschutzgebietes Müggelspree-Löcknitzer Wald- und Seengebiet. "

"In einem so ökologisch sensiblen Gebiet eine Fabrik mit einer Lithium-Batterien-Fertigung, Eisengießerei und Lackiererei ansiedeln zu wollen ist äußerst kritisch zu bewerten, da bei der Entsorgung und im Havariefall Grundwasserkontaminationen zu befürchten sind, die sogar die gesamte Müggelseeregion betreffen könnten."

Darüber steht Elon natürlich... oder sollten wir besser sagen er fliegt drüber hinweg:

https://youtu.be/I-HCMbTDWVo
Tesla | 317,25 €
6 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.957.742 von tt123 am 19.11.19 10:24:02
Zitat von tt123: Und nochmal meine Frage:

Langlebigkeit von was?
Das ganze Auto.

Auf Mobile.de stehen manchmal teslas mit über 400.000km, die bringen noch erstaunliche Preise. Das kann ich jetzt natürlich nicht nachweisen, weil der Markt sehr dünn ist, und die dazu noch sehr kurz drin stehen. Das lohnt sich, selber ab und zu mal zu schauen, was da los ist.

https://tinyurl.com/rujabba
Tesla | 316,45 €
Und im tff-forum weinen sie sich gerade aus, weil man nun doch keine Betriebskosten spart, weil man nach nur einer Saison die Sommerreifen als abgefahren betrachten kann. Bei einer Vielzahl der dort angesprochenen Fälle wohl aufgrund schlampigster Fahrwerkseinstellungen.
Und der Thread mit den gerissenen Heckscheiben geht nun schon über 14 Seiten wegen der vielen Fälle mit "Steinschlag" auf der Heckscheibe. Ich weiß nicht, wieviel Jahrzehnte ich schon Auto fahre.... von kaputten Heckscheiben hatte ich vorher bisher nur bei schlimmen Auffahrunfällen gehört. :laugh:
Tesla | 316,45 €
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.958.384 von tt123 am 19.11.19 11:13:53
Zitat von tt123: "In einem so ökologisch sensiblen Gebiet eine Fabrik mit einer Lithium-Batterien-Fertigung, Eisengießerei und Lackiererei ansiedeln zu wollen ist äußerst kritisch zu bewerten, da bei der Entsorgung und im Havariefall Grundwasserkontaminationen zu befürchten sind, die sogar die gesamte Müggelseeregion betreffen könnten."

Darüber steht Elon natürlich...


Wie kommst du zu dem Schluss? Wie kommen eigentlich alle zu dem Schluss, dass man dort nix bauen darf, oder dass Naturschutz missachtet wird? Ich finde es ehrlich gesagt befremdlich und zum fremdschämen, wenn da 4Mrd in eine ökologische Zukunftstechnologie investiert werden sollen und sich Naturschützer über Umweltmaßnahmen unterhalten und das ganze Projekt damit kritisieren, wenn die Maßnahmen im Vergleich zu den Gesamtkosten doch nur winzig wenig kosten.

Warum immer diese Doppelmoral. Als BMW eine Fabrik auf einem ähnlich großen Gebiet gebaut hat, gab's dafür einen Umweltpreis. Übrigens von dem Umweltverein, den du angesprochen hast: dem NABU



Warum sollte das also nicht genauso in Brandenburg funktionieren? . Dieses sinnfreie Bashing hier ist doch nur Populismus mit der Prämisse bei deutschen Herstellern sei es möglich, aber bei Tesla nicht? ...langweilig
Tesla | 316,30 €
5 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
 Durchsuchen


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben