DAX-0,70 % EUR/USD+0,09 % Gold+0,06 % Öl (Brent)-0,37 %

Wann platzt die TESLA-Blase (Seite 8205)


ISIN: US88160R1014 | WKN: A1CX3T | Symbol: TL0
309,45
21:21:13
Stuttgart
+1,46 %
+4,45 EUR

Begriffe und/oder Benutzer

 

Antwort auf Beitrag Nr.: 61.997.156 von alex34_2002 am 23.11.19 10:46:58In der Halle, in der wir die Wagen für den Karnevalszug bauen, sieht es ähnlich aus. Nur die entstehenden Vehikel sind seriöser. :)

Und die Beteiligten vermutlich nüchterner.
Tesla | 302,05 €
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.997.291 von andthentherewerethree am 23.11.19 11:19:02Und der TÜV kontolliert genau, bevor die Wagen auf die Straße dürfen!
Tesla | 302,05 €
Hammergate:
https://mobile.twitter.com/SheepleAnalytic/status/1197936530…

Es handelt sich um einen "Dead blow Hamer", bei dem die Krafteinwickung zeitlich verteilt erfolgt, WENN man mit der Front trifft.
Franz dreht den Hamer bei der F150 Tür um seitlich zu treffen.

Eine billige Show. Peinlich.
Tesla | 302,05 €
3 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Hab mir auch mal die Produktpräsentation des Cybertrucks zu Gemüte geführt. War interessiert, ob vielleicht die ersten Anzeichen einer kleinen Änderung hinsichtlich Hochstapelei und Seriosität im Unternehmen Einzug erhalten.

Was soll ich sagen, es ist alles beim Alten :laugh:

Man macht sich gar nicht mehr die Mühe das Ganze auch nur im Entferntesten professionell wirken zu lassen. Ein 3P Modell aus Karton und Klebeband hätte es doch eigentlich auch getan :kiss:

Was soll man dazu eigentlich überhaupt noch sagen. Tesla hat es ja nicht mal geschafft sich für ihren nächsten PR-Gag bei einem seriösen Zulieferer ein paar für den jeweiligen Demonstrations- und Anwendungszweck geeignete Scheiben zu besorgen oder machen zu lassen. Stellt euch vor, es gibt Firmen, die machen sowas für Geld. Für das gezeigte Modell hätte es vermutlich sogar Plexiglas getan.
Die Aussage Musks in dem Clip lässt auch tief blicken, wie er sich die Welt so verstellt. Also wir bei Tesla testen unsere Panzerung der Fahrzeuge, indem wir das böse Auto mit Schraubenschlüsseln, Kochlöffeln oder Küchenspülen bewerfen. Professionellstes Engineering👍. Gibt es vielleicht einen kleinen Unterschied zwischen der kinetischen Energie einer durch eine Schußwaffe abgefeurten Pistonen- oder Gewehrkugel und einem Suppenlöffel? Na die Firmen die soetwas professionell machen und gepanzerte Limousinen bauen sind vermutlich alle von vorgestern. Warum dann eine Gewehr- oder Pistolenkugel die Fahrertüre oder das Glas durchschlagen konnten, obwohl wir unserer Prestigefahrzeug professionellst im Vorfeld mit möglichst allen Küchenutensilien beworfen haben und dies stets standgehalten hat ist unseren Experten und Ingenieuren ein Rätsel, euer Ehren.

Vielleicht sollte sich Tesla ja mit der Produktpräsentation auch gleich als Lieferant der Army bewerben:laugh:

War denn eigentlich nicht der Gedanke der Elektromobilität umweltfreundliche Autos zu entwickeln? Was sagt Mrs Thunberg eigentlich zu dem Thema? Wozu braucht man einen PickUp der in 2,9 Sekunden auf 100 km/h beschleunigen kann? Wenn da jemand eine größere Masse auf der Ladefläche geladen hat - dann Prost Mahlzeit. Nach einem Kavalierstart an der Ampel liegt diese dann vermutlich auf der Kreuzung :laugh: Warum als 2,9 Sekunden. Vermutlich deshalb, weil das hauseigene Portfolio an Asychron- und Synchronmotoren so klein ist, dass einfach die Emaschinen aus den anderen Baureihen eingesetzt werden müssen. Na warten wir auf die fahrdynamische Auslegung und erste Tests auf der Rennstrecke. Vielleicht hätte man die Ladefläche etwas größer machen sollen, dass man dann zumindest die eigenen Liegenbleiber nicht immer mit einem Dieselfahrzeug abschleppen lassen muss :cool:

Wenigstens weiß man auf Grund der guten Aerodynamik auch immer wie schnell man eigentlich fährt.

Wenn ich schon so fleissig am Schreiben bin, kann ich mir einen Kommentar zur Gigafactory nahe Berlin auch nicht verkneifen. Es ist schon auffällig, wie ähnlich sich unsere Politiker und so seriöse CEOs wie Musk sind. Da haben sich die richtigen gefunden 😂 Freunde fürs Leben 🤣 Ich glaube wenn ich mir von den Medikamenten, die die sich so einwerfen auch nur mal eines testen würde, wäre ich wochenlang ferngesteuert :eek:

Die erste Mission/Grundvoraussetzung in einem größeren Projekt ist ja ein adequates Budget dafür zusammen zu bekommen. Wurde eigentlich schon kommuniziert, woher die benötigten finanziellen Mrd Euros kommen sollen? Die armen deutschen Steuerzahler 🙄

Einen Vorteil hat die Sache. Jetzt kann jeder der es möchte live und in Farbe sehen und prüfen, wie Elon Musk seine und die Politik ihre Versprechen einhalten wird und wie professionell die neue Gigafactory dann sein wird. Und "wir" sind nicht mehr auf Aufnahmen der Google Satelitten und Drohnenaufnahmen über der Wüste von Nevada angewiesen. Vermutlich - insofern überhaupt ein Baubeginn erfolgt, wird es strengstens Fotografier und Überflugverbot geben. Sonst wäre ja der fertigungstechnische Vorsprung Teslas hochmodernster Fertigungsanlagen gefährdet. Und die ewiggestrigen deutschen Autohersteller warten ja nur darauf, dass ihnen jemand zeigt wie man heutzutage professionell Autos entwickelt und produziert.
Aber von diesen war ja zu lesen, dass sie hierzulande sehr viele Jobs abbauen und etwa 25 Tsd neue Jobs in Amerika schaffen. Also Ausgleich schafft Elon dafür hier dann viele neue Stellen bei uns....

Ganz großes Kino :kiss:
Tesla | 302,05 €
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.997.717 von tt123 am 23.11.19 13:13:16
Zitat von tt123: Hammergate:
https://mobile.twitter.com/SheepleAnalytic/status/1197936530…

Es handelt sich um einen "Dead blow Hamer", bei dem die Krafteinwickung zeitlich verteilt erfolgt, WENN man mit der Front trifft.
Franz dreht den Hamer bei der F150 Tür um seitlich zu treffen.

Eine billige Show. Peinlich.


Ich hatte gedacht die hätten die Stelle des Aufschlags präpariert... war zu weit gedacht... ging auch einfacher 😂
Tesla | 302,05 €
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.997.717 von tt123 am 23.11.19 13:13:16
Zitat von tt123: Hammergate:
https://mobile.twitter.com/SheepleAnalytic/status/1197936530…

Es handelt sich um einen "Dead blow Hamer", bei dem die Krafteinwickung zeitlich verteilt erfolgt, WENN man mit der Front trifft.
Franz dreht den Hamer bei der F150 Tür um seitlich zu treffen.

Eine billige Show. Peinlich.


Sorry mit der Theorie nehmt ihr euch die allerletzte Glaubwürdigkeit, die man noch irgendwie hätte vermuten können. Dachte gestern, das ist ein verwirrter Scherz, aber anscheinend strickt man wirklich eine Story daraus. Schaut euch das Video doch auf YT in langsamster Geschwindigkeit an...
Tesla | 302,05 €
Weiteres Kapitel im E.M. Cabaret: Worte bedeuten nicht, was sie bedeuten. 🙃

Elon Musk Says ‘Funding Secured’ Has No Universal Meaning
By Edvard Pettersson
23. November 2019, 02:11 MEZ
https://www.bloomberg.com/news/articles/2019-11-23/elon-musk…
Tesla | 302,05 €
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
15 Feuer auf Haus-Solaranlagen in Massachusetts in 3 Jahren. Tesla/Solarcity natürlich stark vertreten.

https://www.boston25news.com/amp/news/solar-panels-are-good-…
Tesla | 302,05 €
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.997.717 von tt123 am 23.11.19 13:13:16Die beiden können bei QVC anfangen, wenn das mit den Autos doch nichts wird.
Tesla | 302,05 €
 Durchsuchen


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben