DAX+0,25 % EUR/USD-0,17 % Gold+0,26 % Öl (Brent)-1,10 %

Wann platzt die TESLA-Blase (Seite 8349)



Begriffe und/oder Benutzer

 

Antwort auf Beitrag Nr.: 62.154.287 von tesla4ever am 13.12.19 16:49:40
Zitat von tesla4ever:
Zitat von tradit: Nachdem der GE-thread über den realen Verbrauch eines MX, den ich gestern verlinkte, wie zu erwarten, komplett der Wahrheitsvertuschungszensur eines dort als Moderator aktiven Teslapromoters zum Opfer fiel, hier ein Teilzitat aus einem ähnlichen thread des Wassermelonenforums (wo Healey in Rente ging!:)). Diesmal von einem M3 owner, der scheinbar noch der 4 Grundrechenarten mächtig ist:

Verbrauchsangaben grob falsch
Ich hatte das Auto jeweils bis 90% > 445km geladen.
Nutzbare Kapazität angeblich 72kwh = 100% = 499km Reichweite
499km:72kwh= 14kwh pro 100km
1km = 0,14kwh

Nach einem Verbrauch siehe Screen sind die KM oben links dann aber deutlicher gesunken als die kwh anzeige stimmt.


...

Verbrauch*km = 3,23kwh
Kilometerminderung= 445-404= 41km * 0,14kwh / km = 5,74 kwh tatsächlich entnommen.....

tatsächlicher Verbrauch also: 8,7km / 5,74kwh = 0,659 kwh pro km mal freundliche 5fache des angegebenen Verbrauchs, obwohl das Fahrzeug an der Ladestation schon geheizt wurde nicht nur danach !


...

Verbrauch*km = 9,96kwh
Kilometerminderung= 445-338= 107km * 0,14kwh / km = 14,98kwh > 15kwh tatsächlich entnommen.....

tatsächlicher Verbrauch also: 26,8km / 14,98kwh = 0,558 kwh pro km mal freundliche 4fache des angegebenen Verbrauchs, obwohl das Fahrzeug an der Ladestation schon geheizt wurde nicht nur danach !

Super Duper, ich bin ganz normal durch unsere Stadt gefahren, also kein Dragrace.
Dazu kommen noch die Ladeverluste.......

https://tff-forum.de/viewtopic.php?f=88&t=32316&start=129


Bei mir und vielen anderen Tesla Fahrern stimmen allerdings die WLTP Angaben äusserst genau, fährt man sparsam und viel Landstrasse kann der Verbrauch auch deutlich darunter liegen.
Im Winter aber ist generell mit ca. 20% mehr zu rechnen, aber bestimmt nicht mit dem 4-Fachen :laugh:
Vergesst es einfach liebe Leser, was uns Leute da weismachen wollen, die noch nie einen Tesla von innen gesehen haben!


Ja klar mit 90 hinter nem LKW liegst im Verbrauch niedriger 😂 Ansonsten sind das die üblichen Tesla Märchen...
Tesla | 358,39 $
5 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Volvo Trucks stellt zwei schwere Elektro-Lkw vor:

https://www.springerprofessional.de/nutzfahrzeuge/batterie/v…

Die schweren Elektro-Lkw für den Bau und den regionalen Verteilerverkehr werden zunächst jedoch nur in kleiner Stückzahl für ausgewählte Kunden produziert. Denn noch stehen der Elektromobilität im Bereich Nutzfahrzeuge diverse Hürden entgegen.

Welche Hürden? Der Tesla semi kommt doch schon nächstes Jahr für den Fernverkehr...:laugh::laugh::laugh::laugh::laugh::laugh::laugh::laugh:
Tesla | 358,39 $
Und zum Thema Regensensor nach 3 Jahren und zig updates:

Am ersten Tag nach dem Update lieferte der "Regensensor" bei meinem Model 3 eine beeindruckend perfekte Leistung ab. Man merkte dass die Steuerung intelligenter agierte, ich hätte es nicht besser hinbekommen.

Einen Tag darauf dann bei Schneeregen auf der Autobahn das blanke Desaster. Ich war mit NoA unterwegs und hab selbst durch die Scheibe nicht mehr so viel erkennen können und mich gefragt wie lange die Kameras dieses Spiel wohl noch mitmachen wenn der Scheibenwischer nicht aktiviert wird.
Seit langer Zeit musste ich dann wieder vorübergehend in den manuellen Modus wechseln.

Beim Einfahren in die Garage um Mitternacht dann sprang die Steuerung auf Dauerwischen, obwohl die Scheibe trocken war


https://tff-forum.de/viewtopic.php?f=89&t=26162&start=515

Vielleicht lag es ja an Mitternacht und der Vampir fühlte sich gestört? Ich würde spätestens um 23.59 zuhause sein!:laugh::laugh::laugh:
Tesla | 358,39 $
Und zum Thema Notfall-Spurhalteassistent (der mit den post-its am Bildschirmrand, dass man das Abschalten nach dem Start nicht vergisst):

Ich bin heute eine längere Strecke teils auf leicht schneebedeckter Fahrbahn bergab gefahren (kein Autopilot aktiv).
Beim Ende einer Rechtskurve machte das Auto plötzlich einen kurzen Piepston und wollte die Kurve weiter fahren, obwohl sie zu Ende war. Es fühlte sich an als ob der Spurhalteassistens eingegriffen hätte und den Lenkwinkel fixieren wollte, obwohl man eigentlich am Ende der Kurve auflenken muss. Zum Glück hielt ich das Lenkrad halbwegs gut fest und konnte händisch das Auto übersteuern und verhindern, dass der Wagen über die Fahrbahn raus gefahren ist. Das finde ich als sehr gefährlich und auch nicht nachvollziehbar. Das ganze ist sogar 2 mal passiert.


https://tff-forum.de/viewtopic.php?f=89&t=33693&view=unread#…

Kein Wunder sieht der Cyberdreck von hinten wie ein Leichenwagen aus...:mad::mad::mad:
Tesla | 358,39 $
2 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Ich bin immer noch bärisch, habe aber einen Teil meiner Gewinne verbucht, weil ich eine Menge 200-Dollar-Puts hatte, die kurz vor dem Auslaufen standen.
Ich dachte, dass es Tesla immer noch ein großartiger Short ist (weil ich denke, dass es ein BETRUG ist!),

Also hatte ich Glück beim Timing. Die Aktie begann in die andere Richtung zu laufen, und seitdem habe ich eine kleine 360$ Short Position offen und war länger an der Seitenlinie und gebe mein Geld aus. Jetzt werde ich kräftig nachladen und bereite mich darauf vor jeden Menge Puts zu laden. Ich denke 100$ Puts bis 15.1.2021
Verfolgt meine Kommentare und wir sprechen in einem Jahr wieder zusammen.
Abgesehen davon kann man meine äußerst negativen Kommentare nachlesen, die ich veröffentlicht habe, als die Aktie bei ca. 350-360 $ lag ... bevor sie auf 176 USD fiel. Es ist alles in schwarz und weiß da. Schaut unter ariva, wallstreet oder mastertraders. Ihr werdet auch sehen, dass meine Kommentierungsaktivität DRAMATISCH GENAU abgenommen hat, als diese Puts abgelaufen sind. Innerhalb weniger Tage, nachdem ich meine Puts verkauft hatte, ging ich davon aus, jeden Tag etwas über Tesla zu posten, und ruhte relativ lange.
Ab heute werde ich wieder etwas aktiver, weil ich meine Short-Position kräftig nachlade. Auf dem Rekord!
Mein Ziel kennt ihr ja, BUCHWERT oder INSOLVENZ!
Tesla | 358,39 $
Antwort auf Beitrag Nr.: 62.160.389 von ShakuZZa76 am 14.12.19 18:21:49
Herr!!! Wirf HIRN vom Himmel...
Zitat von ShakuZZa76:
Zitat von tesla4ever: ...

Bei mir und vielen anderen Tesla Fahrern stimmen allerdings die WLTP Angaben äusserst genau, fährt man sparsam und viel Landstrasse kann der Verbrauch auch deutlich darunter liegen.
Im Winter aber ist generell mit ca. 20% mehr zu rechnen, aber bestimmt nicht mit dem 4-Fachen :laugh:
Vergesst es einfach liebe Leser, was uns Leute da weismachen wollen, die noch nie einen Tesla von innen gesehen haben!


Ja klar mit 90 hinter nem LKW liegst im Verbrauch niedriger 😂 Ansonsten sind das die üblichen Tesla Märchen...


Ich melde mich ja selten hier - aber bei zu offensichtlichen Schwachsinn kann ich mich "leider" nicht zurückhalten... Dass Verbräuche schwanken und manchmal sogar extrem schwanken können ist ja eigentlich nicht erst seit gestern bekannt...

Oh Mann! Wie oft ist dies hier und anderswo schon diskutiert??? Ich habe letztens ein Heft "Hobby" aus dem Jahr 1964 (Vorstellung DKW F12 - AutoUnion) in die Hand bekommen - und selbst da war schon klar: Viel "Gas" --> viel Verbrauch; wenig "Gas" --> wenig Verbrauch und: Nervöser "Gas"-Fuß --> viel Verbrauch; ruhiger "Gas"-Fuß --> wenig Verbrauch!!!

So einfach ist es eigentlich. Und dann bewegt "Mann" sich mit "seinem" Fahrzeug eben in einer gewissen Bandbreite. Das ist bei Porsche, Mercedes, BMW usw. nicht anders als bei e-Tron, I3, Zoe und eben auch TESLA!

Ich habe mit dem Models S jetzt 110.000 km und dem Model 3 (inzwischen verkauft) 20.000 km gefahren. Durchschnittsverbrauch beim Model S 223 WH/km und beim Model 3 Performance 228 Wh/km. Warum beim Model 3 mehr? Ganz einfach. Weil ich täglich ca. 120 km Autobahn fahre und es einfach verlockend ist, bei z. B. 130 kurz mal aufs "Gas" zu gehen...

Mit dem Model S fahre ich gleichmäßiger - aber eben nicht mit 90 hinter nem LKW. Ganz im Gegenteil: Ich bin der "rote Blitz" auf der linken Spur der A8 zwischen Augsburg und München. Damit komme ich natürlich nicht auf den Verbrauch des Model S 1.000.000 km-Fahrers (160 WH/Km). Aber der Verbrauch ist ja eben sehr individuell.

Hier mal meine beiden "Higlights" der letzen 2 1/2 Jahre:
Model 3 am Gründonnerstag 2019 nicht auf der Autobahn heim sonder alles Landstraße weil rund um München alles nur im Dauerstau...



Und hier der sagenhafte Rekord mit dem Model S im Juli 2019 (wie man gut sieht war es keine Bergabfahrt sondern sehr gleichmäßig:



Das ist natürlich NICHT der Maßstab!

Host Lünig hat es ja gezeigt, dass er bei 220 Dauertempo auf ca. 450 Wh/km kommt. Ist ja auch logisch und lässt sich im übrigen auch berechnen.

So wird es immer wieder "Ausreißer" nach oben und unten geben. Meine Erfahrung mit dem Model 3 war, dass dieser sensibler als das Model S auf Temperaturen unter 10 Grad reagiert.

Letztlich rechne ich IMMER mit dem Faktor 1,5 zur TESLA-Anzeige um a) auf der sicheren Seite zu sein und b) "NORMAL" Autofahren zu können...
Tesla | 358,39 $
4 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 62.161.625 von WuestenfuchsGueGue am 15.12.19 06:11:48Danke für Deinen Beitrag!
Aber Horst Lünig?🤢 Ziehst Du Dir das wirklich rein?

Dauertempo 220 lässt der Tesla doch gar nicht zu. (bzw. 10-20) Minuten

Warum hast Du denn das Model 3 verkauft?

Schönes WE
Tesla | 322,35 €
Antwort auf Beitrag Nr.: 62.161.625 von WuestenfuchsGueGue am 15.12.19 06:11:48Sorry aber der Verbrauch ist der heilige Gral der Tesla Fahrer. Allen anderen ist es klar das dieser Stark schwankende Eigenschaften hat. Will ich Spass muss ich mit mehr verbrauch leben. Generell ist mir der Verbrauch auch recht unwichtig. Wie gesagt, manche Tesla Fanboys tuen so als ob Tesla hier die physikalischen Gesetze ausser Kraft setzt 😂
Tesla | 322,35 €
Antwort auf Beitrag Nr.: 62.160.869 von tradit am 14.12.19 20:09:00
Zitat von tradit: Und zum Thema Notfall-Spurhalteassistent (der mit den post-its am Bildschirmrand, dass man das Abschalten nach dem Start nicht vergisst)


Nur noch zwei Wochen und ab dann kommen im Schnitt jeden Tag 2732 neue Robotaxis auf die Straße. Da hat Tesla Glück, dass es ein Schaltjahr ist, so dass man die Millionen leichter erreichen kann.

Ich vermute, bei den eine Millionen Robotaxis ging es um die Nettoanzahl, bei der die gecrashten Fahrzeuge bereits wieder abgezogen sind, oder?
Tesla | 322,35 €
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 62.162.457 von andthentherewerethree am 15.12.19 11:32:15So viel braucht es gar nicht pro Tag... Du musst doch bedenken, dass schon zig-Tausende Tesla auf den Straßen unterwegs sind. Allein dieses Jahr sollen doch mind. 360.000 Wägen ausgeliefert werden, die Tesla über Nacht per OTA-Update von heute auf morgen in Robo-Taxis verwandelt und damit den Wert für die Eigentümer über Nacht dramatisch erhöht...
Und komm mir jetzt bitte nicht mit Kleinigkeiten, wie „die haben noch gar nicht alle den neuesten Chip, die erforderlichen Kameras etc.. Da kommt im Notfall halt einfach kurz ein Ranger vorbei...

Ist alles machbar... zumindest theoretisch in einer idealen Welt ohne physikalische, kapazitative, nachfragebedingte, etc. Restriktionen... und natürlich abgesehen davon, dass die Technik nächstes Jahr noch gar nicht so weit sein wird und selbst wenn, gar nicht so schnell zugelassen würde...
Aber warum sich mit solch langweiligen, nicht-visionären Fakten aufhalten?
Tesla | 322,35 €
 Durchsuchen


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben