DAX+0,26 % EUR/USD-0,04 % Gold-1,41 % Öl (Brent)0,00 %

ANFIELD ENERGY INC .. nach Re-split mit neuem Namen


WKN: A2JSG9 | Symbol: AEC
0,097
19.07.19
Frankfurt
-11,28 %
-0,012 EUR

Neuigkeiten zur Anfield Energy Aktie


Begriffe und/oder Benutzer

 

Kennst jemand den Grund für den Absturz von "Equinox Copper" und die Gründe für den Neustart von "Anfield Resources"???

Stockhouse: http://www.stockhouse.com/Companies/Quote/v.ary/anfield-reso…

Equinox Copper Corp. Announces Name Change and Consolidation

V.ARY |
September 23, 2013 - Equinox Copper Corp. (TSX VENTURE: EQX) (the “Company”) announces that effective as of the opening of trading of the TSX Venture Exchange (the “Exchange”) on Monday, September 23, 2013, the Company will trade under the new name of Anfield Resources Inc. (the “Name Change”). Also, the Exchange has approved the consolidation of the Company’s common share capital (the “Consolidation”) on the basis of one (1) post-consolidated common share for every ten (10) pre-consolidated common shares held (the “Consolidation Ratio”). The Company’s new trading symbol will be “ARY”. The Company’s new CUSIP number will be 03463J102 and ISIN number will be CA03463J1021.

Any fractional shares resulting from the Consolidation will be converted to whole shares pursuant to the provisions of Section 83 of the British Columbia Business Corporations Act. Outstanding stock options and warrants will similarly be adjusted by the Consolidation Ratio. The Company currently has 51,378,177 common shares issued and outstanding and after the Consolidation, the Company will have approximately 5,137,817 common shares issued and outstanding.

The Name Change and Consolidation were approved by the directors of the Company.

Letters of transmittal with respect to the Consolidation and Name Change will be mailed to all registered shareholders of the Company. All registered shareholders will be required to send their respective certificates representing the pre-consolidated common shares along with a properly executed letter of transmittal to the Company’s transfer agent, Computershare Trust Company of Canada (“Computershare”), in accordance with the instructions provided in the letter of transmittal. Additional copies of the letter of transmittal can be obtained through Computershare (Corporate Actions 1-800-564-6253). All shareholders who submit a duly completed letter of transmittal along with their respective preconsolidated common share certificate(s) to Computershare, will receive a post-consolidated common share certificate.

About Equinox Copper Corp.

Equinox Copper Corp. is a publicly traded corporation listed on the TSX-Venture Exchange (EQX-TSXV) and is engaged in mineral exploration and development in the United States and Chile. Its primary focus is on further developing its nascent copper production operation in Chile, while its longer-term focus is on the development of its Arizona-based copper properties. To find out more about Equinox, visit its website at www.EquinoxCopper.com.


Read more at http://www.stockhouse.com/News/Press-Releases/2013/09/23/Equ…
Wer kennt diesen Uranwert besser??




Sonderausgabe am 7. Oktober 2014
Neuaufnahme!
BÖRSE-Herbstprogramm Spezial: Neuaufnahme bestätigt
Rechtlicher Hinweis: Beachten Sie bitte auch die Angaben zu bestehenden Interessenskonflikten sowie Risikohinweise und Haftungsauschluss am Ende der Email.

Aufnahme im BÖRSE-Herbstprogramm SPEZIAL- Coverage bestätigt.


Kurs: 0,45$ (CDN); Börse Toronto
handelbar in Frankfurt (DE) und Toronto (CA)


Dies ist die neue Aktie, die wir im Rahmen unseres neuen BÖRSE-Herbstprogramm Spezial aufgenommen haben:



- Anfield Resources (WKN A12A3A) -


Warum!? - BLITZ-Vorstellung: Anfield Resources gehört mit der Akquisition einer Uran-Verarbeitungsanlage in den Vereinigten Staaten zu den dortigen Top-Kandidaten im Uran-Juniorsektor. Beachten Sie: Es gibt in den gesamten USA insgesamt nur drei (!!!) lizensierte Uran-Verarbeitungsanlagen. Anfield reiht sich mit der Akquisition nun bei den namhaften in den USA tätigen Uran-Juniors ein: Uranium Energy, Uranerz Energy oder oder UrEnergy. Die Börsenbewertungen der genannten drei Unternehmen liegen allesamt bei zwischen knapp 90 und 110 Mio. Dollar (US)!!!

Anfield Resources ist an der Börse gegenwärtig mit lediglich 6,4 Mio. Euro bewertet.


BÖRSE-Tipp: "Massives Potenzial in der Aktie. Wir sehen in Anfield Resources einen Outperformer-Kandidaten. Eines der wenigen Unternehmen im Sektor, mit dem einige 100% Performance bereits kurzfristig möglich erscheinen.", so meinen die BÖRSE-Experten.


Über das BÖRSE-Herbstprogramm Spezial
Im Sommer konnten die BÖRSE-Experten ihr Können mit einer besonders herausragenden Aktienauswahl in ausgezeichneter Art und Weise unter Beweis stellen. Die Aktien von Prescient Mining (Best Performer mit bis zu 300%), Blackbird Energy, Alabama Graphite oder Canada Zinc konnten Top-Renditen für ihre Aktionäre erzielen. Diese Top-Performance wollen wir jetzt im Herbst mit unserem BÖRSE-Herbstprogramm Spezial wiederholen.

HIER zum Aktienkurs von Anfield in Toronto
HIER zum Aktienkurs von Anfield in Frankfurt
HIER zur Webseite von Anfield



Aktien in dieser Ausgabe:
Anfield Resources (WKN A12A3A)

Quellenangaben:
www.stockwatch.com
www.anfieldresources.com
www.theenergyreport.com
www.sedar.ca
www.comdirect.de


Bitte beachten Sie unbedingt auch folgende Hinweise bezüglich ausdrücklich bestehender Interessenskonflikte und den Haftungsausschluss:

Angaben zu Interessenskonflikten (§ 34b WpHG, Deutschland u.a.)

Herausgeber und verantwortliche Autoren erklären hiermit, dass folgende Interessenskonflikte hinsichtlich des in dieser Veröffentlichung besprochenen Unternehmens Anfield Resources zum Zeitpunkt der Veröffentlichung bestehen:

I. Autoren und Herausgeber sowie diesen nahestehende Berater und Auftraggeber halten zum Zeitpunkt der Veröffentlichung Aktienbestände in Anfield Resources und behalten sich vor, diese zu jedem Zeitpunkt und ohne Ankündigung zu verkaufen oder neue Positionen in Anfield Resources einzugehen.

II. Autoren, Herausgeber und Auftraggeber unterhalten zum Zeitpunkt der Veröffentlichung ein Beratungsmandat mit Anfield Resources und erhalten hierfür ein Entgelt.

Herausgeber und verantwortliche Autoren erklären hiermit , dass folgende Interessenskonflikte hinsichtlich der in dieser Veröffentlichung besprochenen Unternehmen Prescient Mining, Canada Zinc, Alabama Graphite und Blackbird Energy zum Zeitpunkt der Veröffentlichung bestehen:

I. Autoren und Herausgeber sowie diesen nahestehende Berater und Auftraggeber halten zum Zeitpunkt der Veröffentlichung Aktienbestände in Prescient Mining, Canada Zinc, Alabama Graphite und Blackbird Energy und behalten sich vor, diese zu jedem Zeitpunkt und ohne Ankündigung zu verkaufen oder neue Positionen in Prescient Mining, Canada Zinc, Alabama Graphite und Blackbird Energy einzugehen.

II. Autoren, Herausgeber und Auftraggeber unterhalten zum Zeitpunkt der Veröffentlichung ein Beratungsmandat mit Prescient Mining, Canada Zinc, Alabama Graphite und Blackbird Energy und erhalten hierfür ein Entgelt.

Autoren und Herausgeber wissen, dass andere Börsenbriefe, Medien oder Research-Firmen die von Autoren und Herausgeber besprochenen Aktien im gleichen Zeitraum besprechen. Daher kommt es in diesem Zeitraum zur symmetrischen Informations- und Meinungsgenerierung.

Es handelt sich bei dieser BÖRSE-Veröffentlichung ausdrücklich nicht um eine Finanzanalyse, sondern um eine Veröffentlichung eines klar und eindeutig werblichen Charakters in Auftrag der besprochenen Unternehmen.


Risikohinweise und Haftungsausschluss

Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass wir keine Haftung für die Inhalte externer Verlinkungen übernehmen.

Jedes Investment in Wertpapiere ist mit Risiken behaftet. Aufgrund von politischen, wirtschaftlichen oder sonstigen Veränderungen kann es zu erheblichen Kursverlusten kommen. Dies gilt insbesondere bei Investments in (ausländische) Nebenwerte sowie in Small- und Microcap-Unternehmen; aufgrund der geringen Börsenkapitalisierung sind Investitionen in solche Wertpapiere höchst spekulativ und bergen ein hohes Risiko bis hin zum Totalverlust des investierten Kapitals. Darüber hinaus unterliegen die bei BÖRSE vorgestellten Aktien teilweise Währungsrisiken.

Die von BÖRSE für den deutschsprachigen Raum veröffentlichten Hintergrundinformationen, Markteinschätzungen und Wertpapieranalysen wurden unter Beachtung der deutschen Kapitalmarktvorschriften erstellt und sind daher ausschließlich für Kapitalmarktteilnehmer in der Bundesrepublik Deutschland bestimmt; ausländische Kapitalmarktregelungen wurden nicht berücksichtigt und finden in keiner Weise Anwendung. Die Veröffentlichungen von BÖRSE dienen ausschließlich zu Informationszwecken und stellen ausdrücklich keine Finanzanalyse dar, sondern sind Werbetexte rein werblichen Charakters zu den jeweils besprochenen Unternehmen. Zwischen dem Leser und den Autoren bzw. dem Herausgeber kommt durch den Bezug der BÖRSE-Publikationen kein Beratungsvertrag zu Stande.

Sämtliche Informationen und Analysen stellen weder eine Aufforderung noch ein Angebot oder eine Empfehlung zum Erwerb oder Verkauf von Anlageinstrumenten oder für sonstige Transaktionen dar. Jedes Investment in Aktien, Anleihen, Optionen oder sonstigen Finanzprodukten ist – mit teils erheblichen – Risiken behaftet. Der Herausgeber und die Autoren der BÖRSE-Publikationen sind keine professionellen Investmentberater; deshalb lassen Sie sich bei ihren Anlageentscheidungen unbedingt immer von einer qualifizierten Fachperson (z.B. durch Ihre Hausbank oder einen Berater Ihres Vertrauens) beraten.

Alle durch BÖRSE veröffentlichten Informationen und Daten stammen aus Quellen, die wir zum Zeitpunkt der Erstellung für zuverlässig und vertrauenswürdig halten. Hinsichtlich der Korrektheit und Vollständigkeit dieser Informationen und Daten kann jedoch keine Gewähr übernommen werden. Gleiches gilt für die in den Analysen und Markteinschätzungen von BÖRSE enthaltenen Wertungen und Aussagen; diese wurden mit der gebotenen Sorgfalt erstellt. Eine Verantwortung oder Haftung für die Richtigkeit und Vollständigkeit der in dieser Publikation enthaltenen Angaben ist ausgeschlossen.

Alle getroffenen Meinungsaussagen spiegeln die aktuelle Einschätzung der Verfasser wider, die sich jederzeit ohne vorherige Ankündigung ändern kann. Es wird ausdrücklich keine Garantie oder Haftung dafür übernommen, dass die in den BÖRSE-Veröffentlichungen prognostizierten Kurs- oder Gewinnentwicklungen eintreten.

BÖRSE. Ihr Brief mit den besten Startup-Aktien. (c) 2014 BÖRSE Magazin
Heute, 15.12 Uhr erhalten:

Anfield Resources WKN A12A3A / ISIN CA03463J1021 - FLASH-Analyse:

Einstufung von Schmider Report zu Anfield Resources: WKN A12A3A
ISIN: CA03463J1021
Anlass der Studie: Flash-Report
Empfehlung: Kaufen
Kursziel: 2,90 CAN $ (2,00 EUR)
Kursziel auf Sicht von: 24 Monate +500% Kurschancen
Aktueller Kurs: 0,425 CAN $/ (0,33 EUR)
Analyst: Carsten Schmider (MA, Köln)

Meine umfassende Analyse zu Anfield Resources werde ich am kommenden Dienstag veröffentlichen. Ich meine, dass Sie bei einem der meines Erachtens vielversprechendsten Uran-Explorer eine Wagnisposition aufbauen sollten.

Original-Research: Anfield Resources (TSX-V:ARY, WKN: A12A3A) von Schmider Report wird am kommenden Dienstag (14.10.) erscheinen.
cache_28307057
Mag. Carsten Schmider

Anfield Resources (WKN A1CW79) aus meiner Sicht aktuell eine sehr gute Einstiegsgelegenheit

Der Schmider Report meint: Strong Buy


Am kommenden Dienstag werde ich im Rahmen eines großen Initial Reports (Erstanalyse) der Investorengemeinde einen hochattraktiven Uranexplorationswert vorstellen, der das Potenzial hat, ein extremer Kursvervielfacher in den nächsten Monaten zu werden: Anfield Resources WKN A12A3A

Schon heute empfehle ich, in diesen Titel zu investieren, weil sich seit Anfang dieser Woche ein charttechnischer Ausbruch ankündigt, der in vollem Umfang mitgenommen werden sollte. Erfahrungsgemäß sind in diesem Stadium der Unternehmensentwicklung für Investoren die größten Kurssteigerungen zu erzielen. Die charttechnische Lage zeigt, dass die Aktie in Deutschland brandaktuell über ihren Widerstand bei 0,30 EUR ausgebrochen ist und damit unmittelbares Rallyepotenzial bis auf 0,60 EUR freigesetzt wird.

Wer als Investor sich heute in aussichtsreichen Uranexplorern engagieren möchte, steht vor der schwierigen Aufgabe, die richtige Auswahl zu treffen. Doch Stockpicking in diesem Segment ist nicht einfach. Alle relevanten Uranexplorationsgesellschaften sind schon relativ hoch am Markt bewertet, so dass das Upside Potential nicht mehr so attraktiv erscheint. Die durchschnittliche Market Cap vergleichbarer Uranexplorer aus den USA liegt zwischen 80 und 100 Millionen US$. Mit Anfield Resources erwirbt der Anleger Anteile an einer Gesellschaft, die momentan noch unter 10 Mio CAN$ notiert. Gleichzeitig aber ist die Projektsituation derart hervorragend, dass sie den Vergleich mit den führenden Platzhirschen der Branche nicht zu scheuen braucht, es handelt sich also um eine Firma, die extremes Aufwertungspotenzial hat und von der ich erwarte, dass in Bälde die Nachrichtenlage, also der positive Newsflow drastisch zunimmt.

Mit der Akquisitionsvereinbarung über attraktive Liegenschaften von Uranium One hat Anfield ein Portfolio von konventionellen Urananlagen mit einer historischen Ressourcenschätzung von insgesamt 6,8 Mio. Pound aufgebaut. Der Höhepunkt ist jedoch der aktuell geplante Erwerb der Shootaring Uranverarbeitungsanlage, die eine von nur drei zugelassenen in den USA ist.

Weil ich nun sowohl am Heimatmarkt als auch an den deutschen Börsen einen kurzfristigen Ausbruch erwarte, eröffnen sich hier Kursspielräume bis über 100% im kurzen und über 250% im mittleren Kursfenster.

Uran als Rohstoff beginnt allmählich wieder, aus seiner Schmuddelecke nach dem Fukushima-Desaster herauszukommen und angesehene Branchenexperten erwarteten einen neuen Bullenmarkt in Kürze. In den Industrienationen, abgesehen vom wie immer fundamentalistischen Deutschland, scheint sich die Erkenntnis durchzusetzen, dass nur mit Atomkraft die Versorgungssicherheit und der allgemeine Wohlstand dauerhaft zu garantieren sind. Überall auf der Welt entstehen neue Atomkraftwerke und dafür braucht man eben Uran. Alternative Energien können die Atomkraftwerke nicht ersetzen. Anfield Resources ist hervorragend aufgestellt und hat ein erstklassiges Liegenschaftsportfolio, das geeignet ist, den zukünftig wachsenden Bedarf an Uran mit abzudecken. Nach der geplanten Übernahme einer von nur drei lizensierten Verarbeitungsanlagen in den USA spielt die Gesellschaft ab sofort in der Top-Liga der Junior Explorer. Mit Near-Production Minenassets in einem infrastrukturell und juristisch exzellenten Gebiet ist die Gesellschaft bereit zur Expansion.

Mein Urteil: Strong Buy


Kontakt: info@schmider-report.de

Website www.schmider-report.de
Disclaimer/Haftungsausschluss:

Die Hintergrundinformationen, Markteinschätzungen und Wertpapieranalysen, die Schmider Report auf seinen Webseiten und in seinen Newslettern veröffentlicht, stellen weder ein Verkaufsangebot für die behandelten Notierungen noch eine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren dar. Den Ausführungen liegen Quellen zugrunde, die der Herausgeber für vertrauenswürdig erachtet. Dennoch ist die Haftung für Vermögensschäden, die aus der Heranziehung der Ausführungen bzw. der Aktienbesprechungen für die eigene Anlageentscheidung möglicherweise resultieren können, kategorisch ausgeschlossen. Wir geben zu bedenken, dass Aktien grundsätzlich mit Risiko verbunden sind. Jedes Geschäft mit Optionsscheinen, Hebelzertifikaten oder sonstigen Finanzprodukten ist sogar mit äußerst großen Risiken behaftet. Aufgrund von politischen, wirtschaftlichen oder sonstigen Veränderungen kann es zu erheblichen Kursverlusten, im schlimmsten Fall zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals kommen. Bei derivativen Produkten ist die Wahrscheinlichkeit extremer Verluste mindestens genauso hoch wie bei SmallCap Aktien, wobei auch die großen in- und ausländischen Aktienwerte schwere Kursverluste bis hin zum Totalverlust erleiden können. Jeglicher Haftungsanspruch auch für ausländische Aktienempfehlungen, Derivate und Fondsempfehlungen wird daher ausnahmslos ausgeschlossen. Sie sollten sich deshalb vor jeder Anlageentscheidung (z.B. durch Ihre Hausbank oder einen Berater Ihres Vertrauens) weitergehend beraten lassen. Obwohl die in den Analysen und Markteinschätzungen von Schmider Report enthaltenen Wertungen und Aussagen mit der angemessenen Sorgfalt erstellt wurden, übernehmen wir keinerlei Verantwortung oder Haftung für Fehler, Versäumnisse oder falsche Angaben. Dies gilt ebenso für alle von unseren Gesprächspartnern in den Interviews geäußerten Darstellungen, Zahlen und Beurteilungen.

Alle in dem vorliegenden Report zu Anfield Resources geäusserten Aussagen, ausser historischen Tatsachen, sollten als zukunftsgerichte Aussagen verstanden werden, die sich wegen erheblicher Risiken durchaus nicht bewahrheiten könnten. Die Aussagen des Autors unterliegen Ungewissheiten, die nicht unterschätzt werden sollten. Es gibt keine Sicherheit oder Garantie, dass die getätigten Aussagen tatsächlich eintreffen. Daher sollten die Leser sich nicht auf die Aussagen von Schmider Report verlassen und nur auf Grund der Lektüre des Reports Wertpapiere kaufen oder verkaufen.

Schmider Report ist kein registrierter oder anerkannter Finanzberater. Bevor in Wertschriften oder sonstigen Anlagemöglichkeiten investiert wird, sollte jeder einen professionellen Anlageberater konsultieren und erfragen, ob ein derartiges Investment Sinn macht oder ob die Risiken zu gross sind.

Schmider Report übernimmt keine Verantwortung für die Richtigkeit und Verläßlichkeit der Informationen und Inhalte, die sich in diesem Report oder auf unser Webseite befinden, von Schmider verbreitet werden oder durch Hyperlinks von www.schmider-report.de/schmider-report.com aus erreicht werden können (nachfolgend Service genannt). Der Leser versichert hiermit, dass dieser sämtliche Materialien und Inhalte auf eigenes Risiko nutzt und Schmider Report keine Haftung übernimmt . Schmider behält sich das Recht vor, die Inhalte und Materialien, welche auf www.schmider-report.com/schmider-report.de bereit gestellt werden, ohne Ankündigung abzuändern, zu verbessern, zu erweitern oder zu entfernen. Schmider Report schließt ausdrücklich jede Gewährleistung für Service und Materialien aus. Service und Materialien und die darauf bezogene Dokumentation wird Ihnen “so wie sie ist” zur Verfügung gestellt, ohne Gewährleistung irgendeiner Art, weder ausdrücklich noch konkludent. Einschließlich, aber nicht beschränkt auf konkludente Gewährleistungen der Tauglichkeit, der Eignung für einen bestimmten Zweck oder des Nichtbestehens einer Rechtsverletzung.

Das gesamte Risiko, das aus dem Verwenden oder der Leistung von Service und Materialien entsteht, verbleibt bei Ihnen, dem Leser. Bis zum durch anwendbares Recht äußerstenfalls Zulässigen kann Schmider Report nicht haftbar gemacht werden für irgendwelche besonderen, zufällig entstandenen oder indirekten Schäden oder Folgeschäden (einschließlich, aber nicht beschränkt auf entgangenen Gewinn, Betriebsunterbrechung, Verlust geschäftlicher Informationen oder irgendeinen anderen Vermögensschaden), die aus dem Verwenden oder der Unmöglichkeit, Service und Materialien zu verwenden entstanden sind. Der Service von Schmider Report darf keinesfalls als persönliche oder auch allgemeine Beratung aufgefasst werden. Nutzer, die aufgrund der bei www.schmider-report.com/schmider-report.de abgebildeten oder bestellten Informationen Anlageentscheidungen treffen bzw. Transaktionen durchführen, handeln vollständig auf eigene Gefahr. Die von der www.schmider-report.de/schmider-report.com zugesandten Informationen oder anderweitig damit im Zusammenhang stehende Informationen begründen somit keinerlei Haftungsobligo.

Ausdrücklich weisen wir darauf hin, dass es sich bei den veröffentlichten Beiträgen
um keine Finanzanalysen nach deutschem Kapitalmarktrecht, sondern um journalistische und werbliche Beiträge handelt.

Offenlegung der Interessenkonflikte:

Die auf den Webseiten von Schmider Report veröffentlichten Empfehlungen, Interviews und Unternehmenspräsentationen erfüllen grundsätzlich werbliche Zwecke und werden von den jeweiligen Unternehmen oder sogenannten third parties bezahlt. Aus diesem Grund kann allerdings die Unabhängigkeit der Analysen in Zweifel gezogen werden. Diese sind per definitionem nur Informationen
Dies gilt auch für die vorliegenden Veröffentlichung zu Anfield Resources. Die Erstellung und Verbreitung des Berichts wurde vom Unternehmen bzw. von dem Unternehmen nahe stehenden Kreisen in Auftrag gegeben und bezahlt. Damit liegt ein entsprechender Interessenkonflikt vor, auf den wir Sie als Leser ausdrücklich hinweisen. Ferner geben wir zu bedenken, dass die Auftraggeber dieser Studie in naher Zukunft beabsichtigen, sich von eigenen Aktienbeständen in Anfield Resources zu trennen und damit von steigenden Kursen der Aktie profitieren werden. Auch hieraus ergibt sich ein entsprechender Interessenkonflikt. Wir wissen, dass andere Börsenbriefe, Medien oder Researchfirmen die von uns empfohlenen Werte im gleichen Zeitraum besprechen. Daher kommt es in diesem Zeitraum zu einer symmetrischen Informations-/ und Meinungsgenerierung.
Natürlich gilt es zu beachten, dass Anfield Resources in der höchsten denkbaren Risikoklasse für Aktien gelistet ist. Die Gesellschaft weist noch keine Umsätze auf und befindet sich auf Early Stage Level der Exploration, was gleichzeitig reizvoll wie riskant ist. Es gibt keine Garantie dafür, dass sich die Prognosen der Experten und des Managements tatsächlich bewahrheiten. Damit stellt Anfield Resources einen Wechsel auf die Zukunft aus. Wie bei jedem Start Up gibt es auch hier die Gefahr des Totalverlustes, wenn sich die hohen Erwartungen des Managements nicht auf absehbare Zeit realisieren lassen.
Deshalb dient Anfield Resources nur der dynamischen Beimischung in einem ansonsten gut diversifizierten Depot. Der Anleger sollte die Nachrichtenlage genau verfolgen. Die segmenttypische Marktenge sorgt für hohe Volatilität. Der erfahrene Profitrader, und nur an diesen und nicht etwa an unerfahrene Anleger und LOW-RISK Investoren richtet sich unsere Empfehlung, findet in Anfield Resources aber einen hochattraktiven spekulativen Wert, der über ein extremes Vervielfachungspotenzial verfügt.

Content Professionals, Antwerpener Str.33, Köln 50672, Germany, 017670244313
Copyrights © all rights reserved
Heute von "bullVestor" gekommen.

Sehr geehrte Leser,

Bitte beachten Sie in Ihrem eigenen Interesse die Hinweise zum Haftungsausschluß und dem Interessenskonflikt.


KAUFEN!
Anfield Resources, WKN: A12A3A, TSXV: ARY

Um Ihnen diese Story genauer erklären zu können muss ich ein wenig weiter ausholen.
Es war einmal ein tolles ganz Unternehmen, Uranium One, ein kanadisches börsennotiertes Unternehmen mit Fokus auf Kasachstan, das dort mehrere Uranabbauprojekte betrieb. Aber man war auch in USA tätig.
2013 wurde Uranium One dann durch das russisches Unternehmen ARMZ übernommen. Der Fokus blieb weiterhin auf Kasachstan.

Nun kommt Anfield ins Spiel.
Seit einem Jahr übernimmt das Unternehmen einen Uran Claim nach dem anderen und hat mittlerweile hunterte Abschnitte in den Bundensstaaten Arizona, Colorado und Utah unter Beschlag.

Das Abkommen
Was aber Anfield von all den anderen Uranexplorern abhebt ist die Pressemitteilung vom 15. August 2014.

Anfield unterschreibt einen Deal über den Erwerb die Shootaring Canyon Uranmühle und die konventionellen Uran Liegenschaften zu erwerben.

Die Shootaring Mühle ist eine von nur 3 lizenzierten Uranmühlen in USA [!!!] und liegt im Bezirk Garfield in Utah. Die Uran Assets die an der Vereinbarung dran hängen haben einen Umfang von 6,8 Millionen Pfund Uran. Der Verkäufer ist Uranium One, der die Kernassets ausserhalb von Kasachstan veräußern möchte.

Die werthaltigste Lagerstätte ist die Velvet Wood Lagerstätte mit rund 4,6 Mio Pfund Uran mit einem Urananteil von 0,285%/Tonne (measured & indicated).

Die Mühle selbst kann bis zu 1000 Tonnen pro Tag verarbeiten und ist gut in Schuß. Es gibt auch eine Halde mit noch zu verarbeitenden Material, dass bei einem Urangehalt von 0,13% 250.000 Pfund Uran enthält.

Die Weichen sind also gestellt, dass Anfield Resources in absehbarer Zeit zum Uranproduzent werden könnte.

Auch wenn Uranaktien zur Zeit alles andere als "en vogue" sind zeigt die Entwicklung des Uranpreises eine erfreuliche Tendenz, die sich auf die Uranaktien noch nicht niedergeschlagen hat, aber es bald tun sollte.



Wo ist der Haken?
Warum ist Anfield mit nur 6 Millionen EUR bewertet, wenn man so tolle Assets vorweisen kann?


Ja, es gibt einen Haken und das ist die Frage ob die Mühlenlizenz von Uranium One von der Behörde für Strahlungskontrolle auf Anfield übertragen wird. An dieser Tatsache hängt es ob aus Anfield ein Erfolg werden kann oder nicht.

Ich erwarte den Entscheid aber in Kürze und sollte dieser positiv ausfallen, so sollte die Aktie anständig in die Höhe krachen und Positionen, die man jetzt aufnimmt sollten unmittelbar einen Wertzuwachs von 30-50% erfahren. Ich wüsste nicht, was GEGEN einen Lizenzübertrag sprechen würde!

Schaut man auf den Chart, dann sieht man, dass allein die Ankündigung, dass man die Uranium One Assets in USA erwerben möchte, für einen anständigen Hype gesorgt haben. Dieser könnte noch ausgeprägter sein, wenn man das Okay für den Lizenzübertrag bekommt.

Fazit: Kurzfristige Megachance auf 30% bis 50% vielleicht sogar 100% oder mehr. Wenn es Anfield schafft, die Mühle anzuwerfen und mit Material zu füttern, so können bei Volllast und einem Urangehalt von 0,30% rund 5 Millionen Dollar Umsatz pro Monat erzielt werden, was einen Jahresumsatz von 60 Millionen Dollar gleichkommt - Bewertung derzeit 9 Mio. Dollar. Ein Szenario, dass extremes Kurspotential auch langfristig bietet.

Kurs/Volumen Deutschland
Kurs/Volumen Kanada




Ihr


Helmut Pollinger

Realisierte Gewinne/Verluste

bullVestor blackEdition 2013: Urastar Gold (WKN: A1JJ8S) +13%, Lupaka Gold (WKN: A1JCNV) +110%, Westbridge Energy (WKN: A0YF9R) +98%, Intertainment Media (WKN: A1C91A) 100%, TerraX Minerals (WKN: A0YFEB) +525%

bullVestor blackEdition 2012: Gold-Ore Resoures (WKN: 358037) +25%, Intertainment Media (A1C81A) +65%, Freegold Ventures (A1C4K0) +19%, Emperor Oil (A1J3EL) +220%, Tsodilo Resources (A0B880) - 59%, Reliance Resources (A1JSNG) -83%

bullVestor blackEdition 2011: Pretium Resources (WKN: A1H4B5) +30%, QRS Capital (WKN: A1H65W) +30%, Smash Minerals (WKN: a1H9B9) -63%, Prophecy Platinum (WKN: A1JB5W) +169%, Prophecy Coal (WKN: A1JAJ6) +32%, Elissa Resources (WKN: A1CWVM)+160%, Trelawney Mining (WKN: A0RMWD) +50%, Salazar Resources (WKN: A0MMLD) 0%

bullVestor blackEdition 2010: Family Dollar (WKN: 859612) +40%, Magellan Aerospace (WKN: A0Q27W) +103% Paramount (WKN: A0HGKQ) +85%, Prophecy (WKN: A1CW6T) +105%, Red Hill (WKN: A1CW6T) +72%, Trelaweny (WKN: A0RMWD) +25%, Trelaweny (WKN: A0RMWD) +87%, CGA (WKN: 164272) +55%, Terrane Metals (WKN: A0KDY1) +53%, Guyana Goldfields (WKN: A0D975) +185%, Nevada Copper (WKN: A0MK4X) +254%, Paramount (WKN: A0HGKQ) -15%, Li3 Energy (WKN: A0YFFA) + 167%, Labopharm (WKN: 901564) +87%, Joy Global (WKN: 779633) +30%.

Haftungsausschluß/Interessenskonflikte

Laut §34b Wertpapierhandelsgesetz (Deutschland) und gemäß § 48f Abs. 5 BörseG (Österreich) möchten wir darauf hinweisen, dass Mitarbeiter, Autoren, Auftraggeber sowie nahestehende Personen oben genannte Aktien halten und somit ein Interessenskonflikt besteht. Achtung: Dieser Börsenbrief stellt nur die persönliche Meinung von Helmut Pollinger dar und ist auf keinen Fall mit einer Finanzanalyse gleichzustellen. Bevor Sie irgendwelche Investments tätigen, ist eine professionelle Beratung durch ihre Bank unumgänglich. Ein weiterer Interessenskonflikt ist auch dahin gegeben, da die beschriebenen Unternehmen direkt oder indirekt auch Kunden der bullVestor Medien GmbH sind, waren oder in Zukunft sein werden. Durch gleichzeitige Kauf- bzw. Verkaufsempfehlungen verschiedener Börsenmedien kann der Kurs der besprochenen Aktien positiv als auch negativ beeinflusst werden. Der Artikel unterliegt dem geistigen Eigentum des Autors bzw. des Verlages. Die Weitergabe bzw. die Veröffentlichung an Dritte (auch auszugsweise) ist ohne unsere Zustimmung nicht gestattet. Der bullVestor Börsenbrief, die kostenfreie blueEdition als auch die kostenpflichtige blackEdition, dient ausschließlich zu Informationszwecken. Alle Informationen und Daten in den Veröffentlichungen stammen aus Quellen, die bullVestor zum Zeitpunkt der Erstellung für zuverlässig und vertrauenswürdig hält. Trotzdem übernehmen wir keine Gewähr für Richtigkeit, Genauigkeit, Vollständigkeit und Angemessenheit der dargestellten Sachverhalte. Die Aussagen und Meinungen von bullVestor stellen keine Empfehlung zum Kauf oder Verkauf eines Wertpapiers dar. Äußerungen von uns wie "KAUFEN", STRONG BUY" oder Ähnlichem stellen lediglich unsere Meinung dar. Eine Investition in Wertpapiere, insbesondere mit geringer Liquidität sowie niedriger Börsenkapitalisierung, ist spekulativ und stellt ein sehr hohes Risiko dar. Aufgrund des spekulativen Charakters der dargestellten Unternehmen, ist es durchaus möglich, dass bei Investitionen Kapitalminderungen, bis hin zum Totalverlust, eintreten können. bullVestor ist nicht verantwortlich für Konsequenzen, speziell für Verluste, welche durch die Verwendung oder die Unterlassung der Verwendung aus den in den Veröffentlichungen enthaltenen Ansichten und Rückschlüsse folgen bzw. folgen könnten. bullVestor übernimmt keine Garantie dafür, dass der erwartete Gewinn oder die genannten Kursziele erreicht werden. Herausgeber und Mitarbeiter von bullVestor sind keine professionellen Investitionsberater. Aus vorangegangenen Kursgewinnen kann und darf nicht auf zukünftige Kursgewinne geschlossen werden. Die Nutzung des Mediums ist nur für den privaten Eigenbedarf vorgesehen. Eine professionelle Verwertung ist entgeltpflichtig. Unser Online-Service (blueEdition, blackEdition) steht im Einklang mit geltendem österreichischen Recht. Gerichtsstand: St. Pölten

bullVestor Medien GmbH
Helmut Pollinger
Gutenhofen 4
4300 St. Valentin
Österreich

+43743554077
kontakt@bullvestor.at
Wie immer bei diesen Infos, die Herausgeber, werden dafür bezahlt, dass
sie diese "News" veröffentlichen. Um nicht abgemahnt zu werden, werden
diese Infos oft an den Bericht angehängt, "Wer lesen kann, ist im Vorteil".
@ raphel

Bitte keine Werbeprospekte von "Kriminellen" einstellen.
Antwort auf Beitrag Nr.: 48.442.833 von Rohstoffexpress am 28.11.14 13:56:07 wurde ein Beitrag gelöscht, oder wer ist kriminell ??

kassier
hier ein Ausschnitt einer "Empfehlung" von heute.
Mir geht es dabei nur um die news



Anfield Resources Inc. Signs Term Sheet for Credit Facility to Position Anfield to Meet its Financial Obligations Related to the Uranium One Transaction

Nun wird die einzige Frage gelöst, die noch wie ein Damokles Schwert über dem Unternehmen hing.

WIE FINANZIERT MAN DIE ÜBERNAHME DER WERTVOLLEN URANIUM ONE ASSETS?

Sowohl die Shootaring Mühle als auch die Velvet Wood Lagerstätte sind in Besitz von Uranium One. Nun hat man ein Term Sheet unterschrieben in der ein US amnerikanischer Kreditgeber Interesse bekundet ALLE mit der Transaktion in Zusammenhang stehenden Kosten zu übernehmen.

Das sind gewaltig gute Nerws, denn Anfield braucht so nicht an den Kapitalmarkt zu gehen um die Summe über Aktienplatzierung aufzunehmen - ergo keine Verwässerung des Aktienkapitals auf diesem Niveau.
 Durchsuchen


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben