DAX-0,26 % EUR/USD-0,55 % Gold-0,11 % Öl (Brent)-2,03 %

Alio Gold -- ehem. Timmins Gold - Die letzten 30 Beiträge


WKN: A2DRQU | Symbol: ALO
0,721
17:14:31
Tradegate
0,00 %
0,000 EUR

Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 

Hier findet ein massiver Betrug statt.
RPG gegen Coeur / smoking gun / Dann "bad deal"....mit einer "Smoking Gun" in der Hand, weil man keine Mine wollte da man ja niemals Produzent werden wollte, sondern nur Gebiete/Liegenschaften explorieren wollte.
Dann "Bumms"....wir werden Produzent.
Wir brauchen dafür Geld....KE....KE...KE.....Re-Split.....
Leute......Augen öffnen.Auch als investierter muss man mal zugeben betrogen worden zu sein.
Und Alio ist nur ein weiterer Meilenstein in dieser Abzocke.
Kimisch das da wieder "Coeur" mitspielt.
Alles nur meine Meinung. 😉
Antwort auf Beitrag Nr.: 58.982.727 von Stockplan am 17.10.18 15:31:08Ein Frage Stockplan schrieb am 07.06.18 07:57:28 Beitrag Nr. 392 ( 57.927.780 ) wie kommt es das du solche Fragen stellst

Konntest du dich nicht mal einlesen vorher??

Da ich mich noch nicht in alles eingelesen habe, kann mir jemand von den länger Investierten sagen, was den Kursverfall seit Oktober 2017 ausgelöst hat? Von 5 CAD auf 2 CAD innerhalb 9 Monate... rein Charttechnisch haben wir eine oversold Situation, aber die Fakten dahinter kenne ich noch nicht.
Antwort auf Beitrag Nr.: 58.983.456 von Stockplan am 17.10.18 16:29:09Warum ist man nicht in der Lage das einmal normal zu erklären?

ist das so schwer der Kurssturz muss ja ein massiver Managment Fehler gewesen sein da er sehr nachhaltig gewesen ist.

Warum zum Teufel werdet ihr hier im Forum so aggresiv mein Gott nochmal nachfrage ist schon strafbar oder was...
Antwort auf Beitrag Nr.: 58.983.327 von freddy1989 am 17.10.18 16:20:38Ok das wars für mich mit dir. Mir ist meine Zeit dafür zu schade. Nochmals, alles Gute
Letzten November Stand Alio bei 3,50 Euro und da wurde gejubelt wie billig die Firma ist

Heute bei 0,70 cent ...ähh irgendwas ist da schief gegangen)
Antwort auf Beitrag Nr.: 58.983.255 von Stockplan am 17.10.18 16:14:35dass das Unternehmen eine Reihe seiner nicht zum Kerngeschäft zählenden Projekte an eine Tochtergesellschaft von Coeur Mining Inc. veräußern wird. Es handelt sich dabei um die Projekte Lincoln Hill, Wilco, Gold Ridge und weitere in der Nähe befindliche Liegenschaften in Nevada.

Also mit der Übernahme von Rye Patch hat das Managment glaube ich nicht sehr viel richtig gemacht wie man hier im Forum lesen konnte

Verstehe nicht das man hier so Aggressiv wird im Forum in den Foren wo ich aktiv bin beantworte ich auch Fragen wenn ein neuer dabei ist ....

naja für manche die wahrscheinlich im November die 3,50 Euro eingekauft haben weils es ja "so billig ist " ist es sehr schwer zu zu ertragen wenn man mal fragt was los ist)
Antwort auf Beitrag Nr.: 58.983.237 von freddy1989 am 17.10.18 16:12:13Das waren keine Minen die verkauft wurden, dass war „nur“ teilweise exploriertes Gebiet.
Lies dich doch wenigstens ein klein wenig ein in die Materie.
Antwort auf Beitrag Nr.: 58.983.219 von Stockplan am 17.10.18 16:09:50Ja mich hat der Verkaufpreis nur sturzig gemacht verstehe nicht ganz warum man die anderen Minen mitgekauft hat und sich nicht nur das Sahnestück herausgepickt hat)
Antwort auf Beitrag Nr.: 58.983.156 von freddy1989 am 17.10.18 16:05:44Genau umgekehrt. Man hat den kleinen Teil verkauft und den großen Teil, die Florida Mine, fährt man derzeit hoch zur Produktion. Siehe News von gestern.

In addition, the Company has also settled a $5 million contingent liability1 that the Company acquired with its acquisition of Rye Patch Gold Corp. (“Rye Patch”) and the Florida Canyon Mine earlier this year. The Company has also updated its surety bond for the Florida Canyon Mine in Nevada, releasing an additional $5.1 million in cash.

“These transactions are consistent with our strategy to focus on optimizing our operating mines to generate cash flow,” said Greg McCunn, Chief Executive Officer. “As a result of the reduction in debt and increasing our working capital we are well positioned to ramp up Florida Canyon and to continue with the pit pushback that is underway at our San Francisco Mine. We are pleased to strengthen the balance sheet while retaining future growth opportunities at Florida Canyon which include pit rim


Read more at http://www.stockhouse.com/news/press-releases/2018/10/16/alio-gold-sells-non-core-assets-for-19-million#Avlgr9f2rRQdcQPo.99

Parallel hat man nun auch wieder genug Working Capital um San Francisco ins laufen zu bekommen. Was mit Ana Paula ist werden wir sehen.
Antwort auf Beitrag Nr.: 58.983.102 von Stockplan am 17.10.18 15:59:56Ist schon ziehmlich bitter wenn man berechtige Fragen stellt und diese noch nicht mal beantwortet werden von Leuten die es doch wissen und investiert sind...

Naja das kennt man ja
Antwort auf Beitrag Nr.: 58.983.102 von Stockplan am 17.10.18 15:59:56Wenn ich es richtig verstanden habe hat man den größten Teil verkauft und von dem Paket was man eingekauft hat

Und man möchte das Ana Paula Project in die Produktion bringen was ca 35 Millionen bitte nicht festnageln kostet..
Antwort auf Beitrag Nr.: 58.983.021 von freddy1989 am 17.10.18 15:54:05Welche Mine muss denn deiner Meinung nach finanziert werden?
Antwort auf Beitrag Nr.: 58.982.958 von Stockplan am 17.10.18 15:49:36Hat die Firma genug Cash um die Mine zu finanzieren? oder eine Plan wie man das Finanzieren möchte

Ganz einfache Frage
Antwort auf Beitrag Nr.: 58.982.928 von iwanowski am 17.10.18 15:48:37Warum mich auf Ignor setzten weil ich eine Berechtigte Frage stelle?

Ich möchte hier nicht stänker und auch nicht für Unruhe sorgen ich gönne jedem hier im Forum seinen Erfolg und ich freue mich sehr wenn Alio es hin bekommt und es schafft.

Nur die Frage ist haben sie dafür genug Cash oder haben sie eine Geldquelle die sie anzapfen können um die neue Mine zu finanzieren?

Darf man nicht mal nachfragen ist ja schlecklich die letzten Käufe von Managment waren nicht so Ideal
Antwort auf Beitrag Nr.: 58.982.853 von freddy1989 am 17.10.18 15:42:51Sorry, aber dich von irgendwas zu überzeugen möchte ich nicht und fehlt mir auch die Zeit zu. Ich kaufe weiter nach...Dir alles Gute.👍
Antwort auf Beitrag Nr.: 58.982.727 von Stockplan am 17.10.18 15:31:08Mach es am besten wie ich, setz Stänker-Freddy auf Ignore.

Schont die Nerven und man kann sich besser auf die Bewertung und den idealen Zeitpunkt von Alio-Nachkäufen konzentrieren.

Stay long and strong :cool::cool::cool:
Antwort auf Beitrag Nr.: 58.982.727 von Stockplan am 17.10.18 15:31:08Quelle:

Bewertung:
iwanowski schrieb am 13.08.18 13:20:10 Beitrag Nr. 561 ( 58.434.511 )

Nicht sabbeln, sondern nachkaufen..

Ach nee, geht ja nur , wenn man wirklich Eier in der Hose hat...

P.S. Habe weitere 2000 Alio-Shares vor einer Stunde zu 0,90€ gekauft :) :)

Heute ist der Kurs bei 0,70 cent ist klar ein super Geschäft gewesen

Die ALL IN Cost müssen runter irgendwie sonst ist der Cash verbrannt und man muss schnell mit einer weiteren Mine beginnen um die Kosten zu drücken
Antwort auf Beitrag Nr.: 58.982.727 von Stockplan am 17.10.18 15:31:08Ich möchte nicht stänkern bitte nicht im Ton vergreifen

Habe nur gelesen das hier Leute zu 0,90 cent gekauft haben und meinten ach wie günstig das doch wäre ...

Was ist den daran eine Fehlinformation wenn man Projekte kauft und sie wenig später mit Verlust verkauft

Informiere du dich mal das ist die Quelle

Alio Gold Sells Non-Core Assets for $19 Million

0 Bewertung: Amphibie schrieb am 16.10.18 19:47:58 Beitrag Nr. 673 ( 58.975.062 ) Rye Patch Gold wurde damals für rund 100,00 Mio. USD übernommen. Jetzt verkauft man die ganzen Projekte, bis auf die Florida Canyon Mine und der dazugehörigen Standard Mine, für ganze 19,00 Mio. USD. Ich kann da leider kein gutes Geschäft für Alio Gold erkennen. Somit wurde für den Kauf von Rye Patch Gold viel zu viel bezahlt.
Antwort auf Beitrag Nr.: 58.982.568 von freddy1989 am 17.10.18 15:16:54Einen Rat hätte ich für dich. Informiere dich bevor du hier mir rumstänkerst. Deine Fehlinformationen sind schon recht gravierend. Da bekommt man einen faden Beigeschmack, wenn man dich liest.
Antwort auf Beitrag Nr.: 58.982.340 von Jakuba79 am 17.10.18 14:58:43Wenn wir nur von halber Wahrheit sprechen...was in der gestrigen News scheinbar völlig unterging ist, dass man die Schulden von 15 Mio auf 5 Mio reduzieren konnte und aufgrund einer Sondervereinbarung beim Kauf von RPM nochmals 5,1 Mio in Cash realisieren konnte.
Und was ist das für ein Vergleich mit den 100 Mio Kaufpreis? Der Großteil entfiel auf die Florida Mine, welche aktuell hochgefahren wird. Die Liegenschaften die min verkauft wurden, waren nur Beiwerk beim Kauf von RPM
Antwort auf Beitrag Nr.: 58.972.854 von Amphibie am 16.10.18 16:46:11Also ich weiss nicht vor ein paar Monaten wurde hier geschrieben das man Aktien zu 0,95 cent gekauft hätte super billig und man könnte sich nur mit Aktien vollkaufen..

Ähh haben die eigentlich einen Plan wie es weiter gehen soll?

Wie soll der Aktienkurs je wieder steigen wenn man nur Verluste macht und Projekte kauft und ein paar Monate später mit extremen Verlusten verkauft)
Antwort auf Beitrag Nr.: 58.975.062 von Amphibie am 16.10.18 19:47:58Also ganz ehrlich wie man ein Projekte kaufen kann für 100 Millionen

Und dann für 20 Millionen wieder verkaufen kann da gehört das Managment gefeuert

Die Firma bekommt irgendwie nichts auf die Reihe hat die Firma überhaupt noch genug Cash um weiter zu entwickeln?

Oder verbrennt man nur Geld der Aktionäre?
Antwort auf Beitrag Nr.: 58.982.175 von Stockplan am 17.10.18 14:44:33Das mag ja alles richtig sein. Und klar ist es nicht schlecht mit einem Portfolioverkauf direkt mal 20% der aktuellen MarketCap zu realisieren, aber das ist doch nur die halbe Wahrheit.

Warum macht das denn 20% der MarketCap aus? Ja weil der Aktienkurs alleine dieses Jahr 70% an wert verloren hat.

Und wie können 19 Mio. Erlös gut sein, wenn man das vor einem halben Jahr fast dasselbe für über 100 Mio. eingekauft hat. 80% Wertverlust in einem halben Jahr sind schlichtweg Missmanagement in allerhöchster Ausprägung.
Was sollen sie denn machen? Allein die Weiterexploration, die schon zu RPM Zeiten nötig waren, hätten Unmengen an Geld verschlungen und dann wäre es immer noch alles Lowgrade gewesen. Geld das sie einfach nicht haben und wenn in die vorhandenen Minen investiert werden muss. Ich finde den Deal gar nicht so schlecht , in Anbetracht der aktuellen Situation. Die Marktreaktion darauf ist ja auch erst einmal positiv. 88 mio ist die derzeitige MK...dieser Deal macht damit etwas über 20 Prozent der derzeitigen MK aus. Ich finde das ordentlich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 58.975.062 von Amphibie am 16.10.18 19:47:58
Das sieht für mich sehr...
....nach Anlegerbetrug und Absprache aus.
Meine Meinung.
Rye Patch Gold wurde damals für rund 100,00 Mio. USD übernommen. Jetzt verkauft man die ganzen Projekte, bis auf die Florida Canyon Mine und der dazugehörigen Standard Mine, für ganze 19,00 Mio. USD. Ich kann da leider kein gutes Geschäft für Alio Gold erkennen. Somit wurde für den Kauf von Rye Patch Gold viel zu viel bezahlt.
haha....was will man machen wenn man geld braucht und nicht in der lage ist signifikanten positiven cash-flow zu erwirschaften um ana paula zu finanzieren....hier wird es noch mehr hiobsbotschaften geben...
Alio Gold Sells Non-Core Assets for $19 Million

Jetzt verkaufen sie auch noch ihr Tafelsilber. Wie verzweifelt und mit dem Rücken zur Wand muß es um Alio Gold eigentlich stehen, um jetzt solche dramatischen Schritte zu unternehmen. Der Verkauf von den Projekten in Nevada enttäuscht mich sehr. Das Lincoln Hill Project, Wilco Project, Gold Ridge Property Project wurden alle verkauft. Aber so schlecht sah die Bilanz doch gar nicht aus, ich verstehe das nicht. Das waren die absoluten Zukunftsprojekte. Jetzt steht die Florida Canyon Mine blank da. Wo ist jetzt noch die Vision für Florida Canyon?
Antwort auf Beitrag Nr.: 58.972.365 von Fireflash77 am 16.10.18 16:13:07Ich denke auch, dass bei Coeur noch ordentlich Luft nach oben ist.
Wird wichtig werden, wie der Kurs sich an den fünf Tagen der Gewichtung verhält.
Florida C.. nicht profitabel, San Franc.. wirft kaum was ab, für Ana Paula weiter zu entwickeln fehlt das Geld. Ich würde hier keinen Cent mehr investieren, muss halt jeder selbst für sich entscheiden.


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben