DAX+0,86 % EUR/USD+0,02 % Gold-0,06 % Öl (Brent)+0,80 %

A.T.U Auto-Teile-Unger Investment GmbH & Co. KG nachrangige Anleihe v. 04(2014) Reg.S (Seite 3)

ISIN: XS0202043898 | WKN: A0DLQW
0,00
10.07.09
Irland
0,00 %
0,00 EUR

Neuigkeiten zu ATU Auto Unger Invt 7,457 % bis 10/14


Begriffe und/oder Benutzer

 

In einem anderen Forum las ich, daß der entgeltliche Übertrag
a. zum Preis der letzten regulären Handels am 27.1. und
b. innerhalb von 30 Tagen nach diesem, also am 26.2.
stattgefunden haben muß.

Zu diesem Zeitpunkt waren die Papiere aber nicht im Depot. Damit könnte sich die Frist um die Abwesenheit der Papiere aus dem Depot verlängern.

Aus diesem Grund werde ich versuchen, die Anleihe auf das gesonderte Depot meiner Frau übertragen zu lassen. Das könnte mir eine Verlustzuweisung von ca. 25% bringen und meine Frau könnte sich dann immer noch an einer Klage beteiligen. Es hätte auch den Vorteil, daß die anteiligen Anwalts- und Gerichtskosten erheblich niedriger ausfallen würden. Bleibt die Frage, ob meine Bank mitspielt.
Diskussion auf Wunsch reaktiviert.
Danke ArbiMod :)

Die SdK prüft eine Klage wegen der wertlosen Ausbuchung der Anleihe. Quelle: sdk.org

Dort gibt es auch den dazugehörigen Newsletter, man arbeitet mit der Kanzlei Pinsent Masons LLP zusammen. Allerdings wird das ein langer Weg da erst die Finanzierung stehen muss (siehe Newsletter 5).

Ausserdem wurde A.T.U. gerettet und verkauft! Quelle: n-tv.de vom 09.12.2016
Antwort auf Beitrag Nr.: 46.549.041 von nickelich am 01.03.14 23:54:01
Zitat von nickelichAus diesem Grund werde ich versuchen, die Anleihe auf das gesonderte Depot meiner Frau übertragen zu lassen. Das könnte mir eine Verlustzuweisung von ca. 25% bringen und meine Frau könnte sich dann immer noch an einer Klage beteiligen. Es hätte auch den Vorteil, daß die anteiligen Anwalts- und Gerichtskosten erheblich niedriger ausfallen würden. Bleibt die Frage, ob meine Bank mitspielt.

Hat das geklappt oder stellt sich die Bank queer?
Die Bank spielte nicht mit.
Es sieht so aus, daß die A.T.U. mit ihrem Gaunerstück durchkommen wird. WKN A0DLQW war auf der Homepage von A.T.U. noch als Senior-Anleihe bezeichnet worden, als die Anleihe als wertlos ausgebucht wurde.
Antwort auf Beitrag Nr.: 55.656.776 von nickelich am 03.09.17 12:46:01Nachdem ich den heutigen Newsletter im Fall A.T.U. von der SdK gelesen hatte, ist meine Hoffnung auf Null gesunken. Diese Gauner kommen wahrscheinlich ungeschoren davon, der Anleger schaut in die Röhre.


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben