checkAd

Opko Health - Der nächste Blockbuster (Seite 276)

eröffnet am 10.12.13 19:42:20 von
neuester Beitrag 21.06.21 14:19:54 von

Beitrag zu dieser Diskussion schreiben


  • 1
  • 276
  • 281

Begriffe und/oder Benutzer

 

Fragen

 Ja Nein
Avatar
02.03.18 16:33:20
Beitrag Nr. 53 ()
disclosure zu opko, quelle jp m

Market Maker/ Liquidity Provider: J.P. Morgan Securities plc and/or an affiliate is a market maker and/or liquidity provider in securities issued by OPKO.
Client: J.P. Morgan currently has, or had within the past 12 months, the following entity(ies) as clients: OPKO.
Client/Non-Investment Banking, Securities-Related: J.P. Morgan currently has, or had within the past 12 months, the following entity(ies) as clients, and the services provided were non-investment-banking, securities-related: OPKO.
Client/Non-Securities-Related: J.P. Morgan currently has, or had within the past 12 months, the following entity(ies) as clients, and the services provided were non-securities-related: OPKO.
Non-Investment Banking Compensation: J.P. Morgan has received compensation in the past 12 months for products or services other than investment banking from OPKO.
Other Significant Financial Interests: J.P. Morgan owns a position of 1 million USD or more in the debt securities of OPKO.
Avatar
02.03.18 16:24:38
Beitrag Nr. 52 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 57.171.942 von faultcode am 02.03.18 16:07:22
< -10% (3) -- JPM mit Kursziel USD7
was (immer noch) auffällt, ist, dass Leute wie JPM, mit einem gewissen Gewicht, was den "Fair Value" angeht, recht optimistisch sind.

=> d.h., die "Margin of Safety" liegt mittlerweile bei (USD7 - USD2.9)/ USD7 = 59% > 50% (Vola ist extrem hoch z.Z.)

=> demnach wäre der Markt mittlerweile klar im ineffizienten Bereich, und man müsste wie verrückt Opko-Aktien rationalerweise kaufen.

=> davor kann ich nur dringend abraten. Nach so einer (wiederholt) starken Kursbewegung, sollte man immer die "3-Tage-Regel" (https://www.kiplinger.com/article/investing/T052-C003-S002-t…) beachten, bevor man über eine (weitere) Longposition nachdenkt.
Also nicht vor Dienstag (US-)Abend.

JPM vom 2.3.:

1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
02.03.18 16:07:22
Beitrag Nr. 51 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 57.171.878 von faultcode am 02.03.18 16:00:59
< -10% (2) -- der Katastrophen-Chart
..ich sehe nach unten keinen sinnvollen Halt. Seit das Volumen bedeutsam war, also seit Ende 2010, sind alle möglichen Unterstützungen nach unten mittlerweile klar gerissen worden.

=> .d.h., unabh. von irgendwelchen Signale zur fundamentalen Trendwende, können auch noch in einem Panik-V genauso gut USD1 im Minimum erreicht werden:




=> das Volumen ist ja zuletzt auch nicht erhöht im Schnitt gewesen, also neue starke Hände sehe ich hier (immer noch) nicht.
7 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
02.03.18 16:00:59
Beitrag Nr. 50 ()
OPKO Health Reports 2017 Fourth Quarter Business Highlights and Financial Results --> < -10% (1)
MIAMI, March 01, 2018 (GLOBE NEWSWIRE) -- OPKO Health, Inc. (NASDAQ:OPK) reports business highlights and financial results for the three months ended December 31, 2017.
...
Financial Highlights

* Net loss of $213.9 during the three months ended December 31, 2017 included $147.7 million of non-recurring or non-cash items consisting of:
$73.3 million of revenue adjustments
$13.2 million of intangible impairment related to VARUBI™
$61.2 million Income tax provision

* Consolidated revenues for the three months ended December 31, 2017 were $193.7 million compared to $275.5 million for the comparable period of 2016. During the three months ended December 31, 2017, revenue from services were negatively impacted by non-recurring reimbursement adjustments from commercial and federal payor programs of $73.3 million and by reduced sample volume of $9.3 million.Revenue from products included $9.1 million of revenue from RAYALDEE, including $6.2 million related to revenue previously deferred through September 30, 2017.

* During the three months ended December 31, 2017, operating expenses included investment in the commercial activities supporting the launch of RAYALDEE of $7.9 million, as well as continued investment in the Company's pharmaceutical pipeline, with R&D expense increasing to $34.2 million. In addition, fourth quarter 2017 operating expenses included a $13.2 million impairment related to our VARUBI intangible assets as a result of our licensee's discontinuation of the IV formulation.

* During the three months ended December 31, 2017, a $61.2 million income tax provision was recorded, principally as a result of the Tax Cuts and Jobs Act ($31.8 million) as well as recording a valuation allowance against our U.S. based deferred tax assets. The comparable period of 2016 includes an income tax benefit of $31.5 million.

* Cash, cash equivalents and marketable securities were $91.5 million as of December 31, 2017.

* OPKO strengthened its balance sheet with a $55 million private placement of convertible notes issued on February 27, 2018.


=> OPKO braucht dringend Geld - egal wie.
8 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
01.03.18 07:24:38
Beitrag Nr. 49 ()
Schlechte Nachrichten meint man bei Hindenburg Research in einem ausführlichen Situationsbericht (englisch):

https://seekingalpha.com/article/4151362-opko-health-new-sig…
Avatar
09.02.18 17:13:17
Beitrag Nr. 48 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 56.774.640 von vonHS am 20.01.18 00:16:07
nein - keine Unterstützung



=> noch nicht mal Volumen kommt auf
=> USD4 sind nun der Widerstand nach oben...
Avatar
29.01.18 13:17:28
Beitrag Nr. 47 ()
Hier aber noch ein aktueller Beitrag:
Insider-Käufe können ein ermutigendes Signal für potenzielle Investoren sein.
Insider von drei Unternehmen machten letzte Woche nennenswerte Aktienkäufe.
Und zwei der Insider hier sind regelmäßige Acquirer von Aktien.
Herkömmliche Weisheit besagt, dass Insider und 10-Prozent-Besitzer nur Aktien eines Unternehmens aus einem Grund kaufen - sie glauben, dass der Aktienkurs steigen wird und sie davon profitieren wollen. Insider-Käufe können daher ein ermutigendes Signal für potenzielle Anleger sein, insbesondere in einem überteuerten Markt oder nach enttäuschenden Nachrichten

Hier ist ein Blick auf einige bemerkenswerte Insiderkäufe, die in der vergangenen Woche gemeldet wurden.

Beigee Ltd
BGNE
Der begünstigte Eigner und Direktor Baker Bros. Advisors beschaffte mehr als 1,98 Millionen Aktien dieses chinesischen Biotechnologieunternehmens zu einem Preis von jeweils 101 US-Dollar, insgesamt knapp 200 Millionen US-Dollar. Das brachte den Anteil der Baker Bros.-Partnerschaft auf mehr als 5,12 Millionen Aktien oder etwa 10 Prozent der gesamten ausstehenden Aktien.

Siehe auch: Seed Fundraising: 10 Traits von erfolgreichen Gründern

Biglari Holdings Inc
BH
Gründer und CEO Sardar Biglari hat rund 3.500 weitere Anteile dieses Restaurantkettenbetreibers erworben. Zwischen 410,36 und 412,66 Dollar pro Aktie kostete ihn das mehr als 1,44 Millionen Dollar. Beachten Sie, dass Biglari ein häufiger Käufer von kleinen Aktienchargen ist und sein Anteil zuletzt als mehr als 696.000 Aktien notiert wurde.

Der Besitzer von Steak 'n Shake und Maxim Magazin kündigte kürzlich Pläne an, sich als Holding mit einer Zwei-Klassen-Struktur zu reorganisieren, um Biglaris Kontrolle über das Unternehmen zu erhalten. Die Aktie schloss zuletzt bei 418,73 USD, was über den letzten Einkaufspreisen von Biglari liegt. Der Aktienkurs ist seit Jahresbeginn geringfügig niedriger.

Bei Opko Gesundheit Inc.
OPK
Chairman und CEO Phillip Frost hat seine Angewohnheit wieder aufgegriffen, häufig Aktien zu kaufen. Zuletzt waren das 375.000 Aktien dieser medizinischen Test- und Medikationsfirma. Bei Aktienkursen von 4,40 bis 4,99 US-Dollar summierten sich diese auf fast 1,79 Millionen US-Dollar. Zuvor war Frosts zuletzt gemeldeter Kauf von Aktien im September zurück.

In dieser Woche wurde bekannt gegeben, dass der Präsident der Opko-Tochter BioReference Laboratories zurückgetreten ist. Die Aktien dieses in Miami ansässigen Unternehmens stiegen in der vergangenen Woche um fast 8 Prozent und schlossen am Freitag bei 4,88 Dollar pro Stück. Die Aktie notierte in den letzten 52 Wochen bei 8,92 Dollar.

Zum Zeitpunkt des Schreibens hatte der Autor keine Position in den genannten Aktien.

Bleiben Sie mit den neuesten Nachrichten und Handelsideen auf dem Laufenden, indem Sie Benzinga auf Twitter folgen.

Posted-In: BeiGene Biglari Holdings Intrexon Opko GesundheitNews Insider-Geschäfte Best of Benzinga

© 2018 Benzinga.com. Benzinga bietet keine Anlageberatung.

Benzinga's Insider Buys Of The Week: BeiGene, Opko Health And ...
Avatar
29.01.18 13:09:32
Beitrag Nr. 46 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 56.853.995 von SmartCap am 28.01.18 16:12:42Sehr gut danke!
Avatar
28.01.18 16:12:42
Beitrag Nr. 45 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 56.853.016 von minotaurus23 am 28.01.18 12:53:36bei sa gibt es viele bullishe artikel, hier eine negative Einschätzung
https://seekingalpha.com/article/4126061-opko-health-house-c…
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
28.01.18 12:53:36
Beitrag Nr. 44 ()
Da ich Opko schon länger Zeit beobachte und seit kurzem mit einer „kleineren“ Position investiert bin habe ich mir folgende Fragen gestellt:
Ist das jetzt als gut oder schlecht zu bewerten? Gibt es für Opko eigentlich ein Forum mit mehr Informationen ich danke für Informationen im Voraus.
2 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
  • 1
  • 276
  • 281
 DurchsuchenBeitrag schreiben


Opko Health - Der nächste Blockbuster