Bis zu 90% sparen! Kostenloser Depotgebühren-Check
030-275 77 6400
DAX-0,17 % EUR/USD+0,42 % Gold-0,13 % Öl (Brent)-1,19 %

Weight Watchers International, Inc. - Fundamentalwert



Begriffe und/oder Benutzer

 

Ich unterhalte seit längerem ein Depot, welches Greenblatts Zauberformel umsetzt. Dadurch bin auch auf die "Weight Watchers International Inc." gestoßen.
In dieser Diskussion sollen News and Facts zur Aktie gepostet werden.
Gern können wir auch über den Fundamentalwert der Aktie sinnieren.

Zum Tätigkeitsbereich des Unternehmens brauch ich ja nichts mehr zu sagen. Das Modell funktioniert, breitet sich weltweit aus, sorgt für regelmäßig Gewinne und wird immer gebraucht, weil ja selbst Menschen wie Olivier Kahn zuweilen fettleibig werden können. ;)
Kurz: Menschen werden immer fetter. Dieser Wert stellt also eine Möglichkeit dar, regelmäßig abzuschöpfen. Eine Zollbrücke, wie sie sich Buffett immer gewünscht hat.

Infolge einer durchaus sinnvollen Umschuldung haben sich in den Bilanzen des Unternehmens jedoch temporär horrende Schulden anhäuft, die aufgrund der hohen Bönität des Unternehmens jetzt noch niedriger verzinnst sind.
Das stellt aber auch schon die höchste Gefahr dar, sollte das Geschäftsmodell einmal ins Wanken geraten.
Ansonsten regelmäßiges Wachstum und Gewinne. Der faire Wert (Peter-Lynch-Earning-Line) liegt bei etwa dem Doppelten.
Des weiteres ist der Wert mit unter den Top Magic-Formula-Werten und wird von Greenblatt selbst massiv gekauft.

http://www.gurufocus.com/stock/WTW

Bei etwa 18-20 Dollar werde ich nochmals zugreifen. (Stellt keine Handelsempfehlung dar!)

Ich hoffe, dass wir hier in Zukunft mehr über weltweit bekannte Fundamentalwerte diskutieren. Ist echt ein Armutszeugnis bei w:o.
Antwort auf Beitrag Nr.: 46.165.709 von CowNChicken am 06.01.14 16:29:45Sieht interessant aus. Mal sehn ob ich etwas sinnvolles dazu sagen kann.
Der Kurs hat ja arg gelitten. Scheinbar ist die größte Sorge, dass die Firma sich zu hoch verschuldet hat. Die Assets bestehen vor allem aus Immateriellen Vermögensgegenständen (Markenrechte?) unklar. Wenn man das nicht mitzählt ist die P/B Ratio fast 10. Der Cashflow sieht gut aus und die Kapitalkosten sind damit aktuell gut tragbar. Die Frage müsste daher sein, ob Weight Watchers Konkurrenz kriegen und die Margen fallen, was hier durchaus denkbar wäre. Um aus den Schulden zu kommen muss erstmal 10 Jahre bei gleichbleibendem Wettbewerb gewirtschaftet werden.
Antwort auf Beitrag Nr.: 46.273.915 von fallencommunist am 22.01.14 01:44:36Hmm.. ja, das sehe ich ähnlich.
Das Thema Schulden wird allerdings auf gurufocus gar nicht so hoch gespielt.
Siehe überaus soliden z-Score (weiß allerdings nicht, ob dieser aktuell ist, da mich auch nicht einloggen kann).
So wie ich das verstanden habe, wird ein Großteil der Schulden nicht investiert, sondern dazu verwendet, um die anderen Kredite sukzessive abzulösen.
Dadurch stellt sich die Überschuldung aktuell höher dar, als sie ist.
Aber das muss nochmal geprüft werden.
Das Geschäftsmodell wird durch das Aufkommen kostenloser Apps in Frage gestellt. Ich frage mich jedoch, ob das eine wirkliche Konkurrenz ist.
Darüberhinaus haben sie jedoch noch ihre Shops und ihre Lebensmittel.
Weight Watchers sehe ich eher als ganzheitlichen Club von Gleichgesinnten, für den man eine Mitgliedschaft bezahlt und sich austauschen kann und die Marke ist ähnlich stark wie Coca Cola bei den Getränken.
Ich weiß nicht, ob da kleine verstreute Apps allein jemals heranreichen können.
Das einzige, was alle Pläne durchkreuzen würde, ist ein Mittel, dass wirklich schlagartig hilft. Da ist mir aber bisher nichts bekannt.
Du kannst nur abnehmen, wenn du dich an Regeln hältst und da bezahlst du im Zweifel lieber für den ganzheitliche Support, anstelle mit irgendwelchen Apps allein gelassen zu werden.
ich bin mir aber auch extrem unsicher. Das MFI rät ja eh dazu, die Aktien nach einem Jahr wieder zu verkaufen.
Soo, nun ist es passiert, die Gewinnziele wurde halbiert. Die Aktie crasht 27% und schlägt in etwa da auf, wo ich nachkaufen wollte.
Hier gibt es noch jemand, der sich fundamental enorm viele Gedanken zu WTW gemacht hat und diese auch teilt:
http://gannonandhoangoninvesting.com/
Ich versuche mir gerade in erster Linie ein Gefühl dafür zu verschaffen, wie nachhaltig der Gewinn bzw. der Gewinnrückgang ist. Auch hierzu haben die Herren auf der oben erwähnten Seite einiges geschrieben.
Ich stimmt dir leider zu CowNChicken, was die mangelnde Präsenz von weltweit bekannte Fundamentalwerten in dem Forum angeht.
Ich muss auch abnehmen und deswegen habe ich mir ein paar Weight watchers Aktien gekauft!
Quatsch! Hat nichts mit dem Abnehmen zu tun, sondern ich hatte einfach das gefuehl Weight Watchers hat den Boden gefunden!

Gestern kamen noch die Zahlen mit dem hervorragenden Ausblick!

Leider habe ich nur ein paar gekauft, aber vielleicht kaufe ich noch ein paar!

Abwarten!
noch 45 Aktien dazugekauft beovr wir 30 Dollar sehen!

Ich denke dass ist mein bestes Invest und ich sehe schnell 30% Kurssteigerung
Wäre sind Gesamtsituation am weltweiten Aktienmarkt nicht so schwammig, würde ich auch nochmal nachkaufe. Zumal die Aktie jetzt ja fast wieder auf den Boden zurückgekehrt ist.
Vielleicht hole ich mir noch ein paar Stück.


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben