DAX-1,80 % EUR/USD+0,09 % Gold+0,10 % Öl (Brent)-1,49 %

Ein Schwindel, der verjährt. (Seite 279)



Begriffe und/oder Benutzer

 

Antwort auf Beitrag Nr.: 56.712.378 von rv_2011 am 14.01.18 16:58:18
Zitat von rv_2011: ...:laugh::laugh::laugh:...übereifriger Layouter...Richtig lautete der vermutlich so...laberrhabarber

Nein mein lieber rv, Du hast es nicht verstanden: Die Ursache für das Ausgasen des Methans wurde irrtümlich der Erwärmung des Meeres zugeschrieben und das erwärmt sich wegen dem bösen CO2 der ganz bösen SUV-Fahrer uswusf.

In Wirklichkeit hat es aber weder etwas mit der Erwärmung des Meeres, noch dem CO2 oder den SUVs zu tun, sondern mit der Landhebung.

Wir haben hier also mal wieder ein feines Beispiel für fake News aus dem Alarmistenlager.

:laugh: Du bist ja ein ganz Gescheiter :laugh:
4 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 56.712.501 von Vitaquelle am 14.01.18 17:27:04Dümmer geht eine Kehrtwende nimmer:
Zitat von vitaquelle: ... rv, Du hast es nicht verstanden: Die Ursache für das Ausgasen des Methans wurde irrtümlich der Erwärmung des Meeres zugeschrieben ... In Wirklichkeit hat es aber weder etwas mit der Erwärmung des Meeres ... zu tun, sondern mit der Landhebung.
Abgesehen von den ausgelassenen polemischen und irrelevanten Passagen (...), ist das genau das, was ich gesagt habe: Die Landhebung ist die Ursache für diese speziellen Methanquellen. Das spricht weder für noch gegen die Erwärmung oder ihre anthropogenen Ursachen - es hat damit einfach nichts zu tun.

Du willst jetzt davon ablenken, dass du auf den falschen Untertitel hereingefallen bist, die Landhebung sei die Ursache für die Erwärmung, und daraus geschlossen hast: "Anthropogene Ursachen des Klimawandels eine Fata Morgana?"

Du hast aber immer noch nicht gesagt, wo du das aufgeschnappt hast - oder willst du uns weismachen, die FR (oder ihre online-Ausgabe) gehöre zu deinen bevorzugten Informationsquellen? :laugh:
3 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 56.712.921 von rv_2011 am 14.01.18 18:52:26
Zitat von rv_2011: ...oder willst du uns weismachen...
Du, mein lieber rv, bist derjenige, der hier den Lesern etwas weismachen will:
- daß es eine katastrophale Klimaerwärmung gäbe
- daß diese anthropogene Ursachen hätte
- und daß Du das alles auch beweisen könntest

Tatsache ist: Nicht die Klimaerwärmung ist ursächlich für die Methanausgasung sondern die Landhebung. Steht alles in dem verlinkten Artikel.

Es bringt auch nichts, wenn Du mich jetzt beschimpfst: Was bleibt ist eine weitere entlarvte fake News der Alarmisten.
2 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 56.713.050 von Vitaquelle am 14.01.18 19:20:20Ich habe doch darauf hingewiesen, dass du nur auf einen falsch formulierten Untertitel hereingefallen bist.

Und du versuchst verzweifelt davon abzulenken, dass dir jemand (wer?) den Bären aufgebunden hat, mit diesem falschen Untertitel seien "Anthropogene Ursachen des Klimawandels eine Fata Morgana".
Warum sagst du nicht, woher du diesen Unsinn hast?

Eine Katastrophe wäre es wirklich, wenn sich große Mengen Methanhydrat durch die Erwärmung auflösen würden: Allein dadurch könnte die Temperatur um mehrere Grad steigen. Immerhin: Vor Spitzbergen ist das wahrscheinlich nicht der Fall; dort löst sich das Methanhydrat aus anderen Gründen auf. Wieso diese gute Nachricht (auf die nicht du, sondern ich aufmerksam gemacht habe) eine "weitere entlarvte fake News der Alarmisten" ist, bleibt wohl dein Geheimnis.
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
RV kann es einfach nicht begreifen, daß in dem Falle sein geliebtes CO2 keine Rolle spielen darf. Nicht die Klimaerwärmung ist ursächlich für die Methanausgasung sondern die Landhebung.
In Grönland darf die Regung im Untergrund der Erdkruste auch keine Rolle für Schmelzprozesse spielen. Zwanghaft muß er alles auf das CO2 zurückführen.
Antwort auf Beitrag Nr.: 56.713.533 von rv_2011 am 14.01.18 20:17:18
Zitat von rv_2011: Ich habe doch darauf hingewiesen...

rv, ich bitte dich, ist heute der Kindergarten ausgefallen?
Den Link auf den Artikel hast nicht Du, sondern habe ich eingestellt; jeder kann zurückblättern und das sehen!

Und in dem Artikel steht, daß eben nicht die sogenannte Klimaerwärmung ursächlich für die Methanausgasung ist, sondern die Landhebung. Und das heißt, jetzt noch mal so deutlich und einfältig formuliert, daß es jeder verstehen kann:
Die Alarmisten haben fälschlich ihre sogenannte Klimaerwärmung als Ursache für die Methanausgasung angegeben. Und das ist: Fake News wie wir sie schon seit langem von der Klimaindustrie kennen.
Na Ihr beiden Komiker?

Der erste rechnet es sich als Verdienst an, dass er einen Zeitungsartikel verlinkt hat, über den er nahezu das Gegenteil von dem behauptet, was darin steht. Und er glaubt noch, das würde ihm jemand glauben.

Und der zweite behauptet, ich könnte etwas nicht begreifen, was ich dem ersten gerade erklärt habe.

Dieses absurde Theater macht euch endgültig zu Witzfiguren.
7 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 56.714.364 von rv_2011 am 14.01.18 23:09:30Komiker sind jene, die die ganze Temperaturerhöhung allein dem CO2 anlasten wollen. Durch Wegfall isoliert liegender Stationen und der Zunahme von flughafen- bzw. stadtnahen Stationen war eine Steigerung vorgrammiert, die gewisse Leute wie RV uns Menschen in Industrieländern anlasten wollen. Die Ächtung von CO2 aus der zivilisierten Welt und die klaglose Hinnahme von CO2 und extremer Luftverschmutzung aus unterentwickelten Ländern ist absurdes Theater.
6 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 56.722.773 von nickelich am 15.01.18 19:59:01"Durch Wegfall isoliert liegender Stationen und der Zunahme von flughafen- bzw. stadtnahen Stationen war eine Steigerung vorgrammiert,"

So ein Quatsch. Das hier sind Satellitendaten. Jetzt erklären Sie mal, welche isoliert liegenden Stationen hier weggefallen und welche Stadtstationen und Flughafenstationen hier zusätzlich eingerichtet wurden...



Der Punkt ist doch, dass Ihre Behauptung, die globale Temperaturzunahme bei den bodennahen Beobachtungszeitreihen rührten daher, dass Meteorologen zu doof seien, Beobachtungsnetze zu betreiben und für klimatische Effekte zu korrigieren, völlig realitätsfern ist und Sie auch gar nicht versuchen, irgendeine Ihrer Behauptungen dazu auf nachvollziehbare Weise zu belegen.
4 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 56.722.773 von nickelich am 15.01.18 19:59:01Abgesehen davon, dass du mal wieder schon mehrfach hier widerlegten Unsinn erzählst (for4zim ist darauf eingegangen):

Was hat das mit der Komödie zu tun, die ihr Beiden bei den letzten Postings vorgeführt habt? :confused:
 Filter


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben