wallstreet:online
42,30EUR | +0,30 EUR | +0,71 %
DAX+0,53 % EUR/USD+0,04 % Gold-0,08 % Öl (Brent)+0,28 %

Ein Schwindel, der verjährt. (Seite 487)



Begriffe und/oder Benutzer

 

Antwort auf Beitrag Nr.: 60.929.497 von nickelich am 01.07.19 16:18:49Ich habe in #4.850 darauf hingewiesen, dass bei Kältewellen (ja: die hatten wir schon lange nicht mehr;)) die Sterblichkeit allenfalls geringfügig steigt, während dies bei Hitzewellen (wie wir sie in letzter Zeit vermehrt beobachten) der Fall ist.

Nirgends habe ich behauptet, die Sterblichkeit im Sommer sei höher als im Winter.

Bitte unterlassen Sie solche Unterstellungen! :mad:
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.929.518 von nickelich am 01.07.19 16:21:15Ist Norwegen ein Entwicklungsland?
Dort ist die Lebenserwartung höher als bei uns, obwohl (ich sage nicht "weil"!) es deutlich kälter ist.

Auch Portugal ist kein Entwicklungsland.
Dort ist die Lebenserwartung niedriger als bei uns, obwohl es deutlich wärmer ist.
3 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.929.326 von rv_2011 am 01.07.19 16:00:45In Portugal leidet die Bevölkerung noch unter den Folgen der Nelkenrevolution. Für die Errichtung riesiger Denkmäler war immer Geld da, wie bei Stalin. Die Reichen und die beruflich gut Qualifizierten verließen das Land hauptsächlich in Richtung der ehemaligen Kolonien. Die Fluchtquote, bzw. Auswandererquote übertraf die der DDR. Deswegen kann man die Zahlen dort am besten mit den Zahlen der Ostblockländer vergleichen, wo man auch trotz sozialistischer Fürsorge relativ früh stirbt.

Niemand wird bestreiten, daß die von Ihnen genannte Zentralafrikanische Republik zu den Entwicklungsländern gehört. Auch das Entwicklungs- oder schon Schwellenland (?) Brasilien macht den Klimazauber nicht mit.
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.930.031 von nickelich am 01.07.19 17:26:17Schauen Sie sich doch mal die Statistik an. Dort finden Sie keinen Beleg für Ihre Annahme, in wärmeren Ländern sei die Lebenserwartung höher als in kühleren: USA 76,1 Jahre, Kanada 80,7 Jahre (Deutschland 78,6 Jahre).

Quelle: https://www.laenderdaten.info/lebenserwartung.php
Die durchschnittliche Lebenserwartung ist von vielen Faktoren abhängig. Bergbevölkerung und Seefischesser haben im Allgemeinen eine höhere als fleischfressende Flachländer. Aber darüber hinaus spielen noch viele Faktoren mit. Nur steht fest, daß in Deutschland sommerliche Hitzewellen die Sterblichkeit nicht über die hohe Sterblichkeit am Winterende hinwegheben. Darum ging es. Ihre Überbetonung einer hohen Sterblichkeit bei Hitze ist dümmliche Propaganda ohne wissenschaftlichen Hintergrund.
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.896.808 von rv_2011 am 26.06.19 16:42:20
Der Juni 2019: Nach GISS der bisher wärmste
... seit Temperaturen gemessen werden. Damit lag die Temperatur deutlich (fast 0,1°C) über dem Juni bisher wärmsten Juni 2015.

Mit 0,87°C über dem Mittel 1951-1980 betätigte er auch meine Prognose vom 26. Juni:

Zitat von rv_2011: 2019: 0,80-0,90
2015: 0,79
2016: 0,77
2018: 0,74
2017: 0,70


Die Daten der früheren Jahre sind inzwischen leicht korrigiert worden. Außerdem muss ich einen Fehler korrigieren: Zu den wärmsten Juni-Monaten gehörte auch der Juni 1998:

2019: 0,87°C
2015: 0,78°C
2016: 0,76°C
1998: 0,76°C
2018: 0,74°C
2017: 0,69°C

5 der 6 wärmsten Juni-Monate lagen also in den letzten 5 Jahren.

Hier noch ein paar Graphiken (die angegebenen Temperaturen unterscheiden sich von den oben gezeigten, weil hier schon die ganz neue GISS-Version 4 gezeigt wird).



Ich habe es vorsichtshalber heruntergeladen, die Zensur greift seit Wochen massiv um sich, wie der Fall Nuoviso.tv zeigt.

Stichwort Atomlobby => Klimaerwärmung

1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.929.743 von rv_2011 am 01.07.19 16:52:02Echt jetzt?
Daß der Reichtum Norwegens nichts mit öko,
sondern mit Öl zu tun hat, muß man noch zusätzlich erklären?!
2 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Ohne Öl/Gas und fette Fischerei-Rechte wäre Norwegen ein Armenhaus Europas.
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.050.937 von borazon am 18.07.19 03:06:43Worauf beziehst du dich?:confused:
Ich habe nirgends etwas darüber gesagt, weshalb Norwegen reich ist.
Es ging nur um den Unsinn, den nickelich zur Abhängigkeit der Lebenserwartung von der Temperatur verbreitet hat.
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
 Durchsuchen


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben