checkAd

Telefonica Deutschland Dividende 2014 (Hv) (Seite 119)

eröffnet am 14.02.14 13:10:37 von
neuester Beitrag 22.06.22 21:47:37 von

ISIN: DE000A1J5RX9 | WKN: A1J5RX
2,752
25.06.22
Lang & Schwarz
+0,07 %
+0,002 EUR

Beitrag zu dieser Diskussion schreiben


  • 1
  • 119
  • 122

Begriffe und/oder Benutzer

 

Fragen

 Ja Nein
Avatar
10.09.14 18:04:32
Beitrag Nr. 40 ()
Ist jemand bei Flatex? Die BZR sind bei mir noch nicht eingebucht, obwohl
sie schon gehandelt werden.
Avatar
10.09.14 17:45:50
Beitrag Nr. 39 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 47.745.192 von masven am 10.09.14 16:52:13Danke für deine Ausführungen! Ich sehe schon dass Telefonica Deutschland eine Wissenschaft für sich ist. Nicht so leicht zu durchblicken und zu bewerten.

Andererseits könnte die künftige Marktstellung durch den Kauf von E-Plus der Aktie gute Aussichten bescheren. Erfahrungsgemäß muss am Anfang aber auch recht viel investiert werden und zwei solche Firmen vernünftig zusammen zu bringen und später die Synergien zu nutzen.

Nochmal zum Thema Dividende. Die Aktionäre hatten für das letzte Geschäftsjahr 0,47 €/Aktie bekommen. Wie Du vorher meintest wird in 2014 eine Summe von 700 Mio. € ausgeschüttet. Nach den beiden KE`s werden ca. 2,97 Mrd. Aktien im Umlauf sein was eine Dividende von etwa 23,5 Cent ergibt. Somit bekommt der Altaktionär die gleiche Dividendensumme überwiesen. Dadurch dass die neuen Aktien gekauft werden mussten verschlechtert sich jedoch die Div-Rendite drastisch. Wenn wir nochmal das Beispiel mit den 5,80 Euro vom Tag der KE-Ankündigung nehmen komme ich auf eine Rendite von 8,10 Prozent. Für 2014 wird sich nur noch eine Rendite von 5,20 Prozent ergeben. Hier zeigt sich dann halt doch die Verwässerung.

Momentan sehe ich Telefonica mehr als eine Wette, dass ein neuer starker Player in D heranwächst, der dann auch entsprechend bewertet wird. Auch durch Synergien kann viel Cash generiert werden wenn alles klappt wie geplant.

Die Finanzen sind für mich weiter recht undurchschaubar. Deshalb ist die Telefonica für mich aktuell kein Kaufkandidat da ich die Aktie einfach zu wenig verstehe. Das ist keine Basis für eine Investmententscheidung. Es gibt aber genug Alternativen und ich haben in den letzten Wochen auch einiges gekauft. Im Telekom-Bereich halte ich Freenet und Vodafone. Telenor habe ich vor ein paar Wochen abgegeben weil mich die Quellensteuer ärgert die nicht anrechenbar ist. Außerdem ist die Bewertung stattlich.
Avatar
10.09.14 16:52:13
Beitrag Nr. 38 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 47.743.752 von guteboerseboeseboerse am 10.09.14 15:01:27Bezüglich des aktuellen Kurses sollte man ein wenig abwarten,
aktuell ist wie du schon gesagt hast ein Abschlag drin,
der "Kurssturz" hat jedoch auch vieles über den Haufen geworfen
(Verkauflimits etc.)

Ich teile grundsätzlich deine Meinung zur Dividendenausschüttung, kein Gewinn = keine Ausschüttung
Trotzdem viel Spaß beim suchen, du wirst keinen Gewinn in deraftiger Höhe finden;)

Die Dividendensumme richtet sich nach dem Freecashflow und der ist
mit knapp 400 Mio EUR fürs Halbjahr (wenn ich mich nicht irre), auf ganz gutem Weg. Mal außer Acht gelassen, dass es sowieso Unterschiede zwischen Konzern und Einzelabschluss, IFRS und HGB gibt,

ist der bestimmende Faktor die spanische Mutter Telefonica.
Die Deutsche Tochter ist eine Cashcow. Zu keinem anderen Zweck ging
sie überhaupt an die Börse.
Und deshalb wird die Dividende auch immer großzügig sein,
die Spanier halten ca. 75%, von 525 Mio. EUR Dividende 2013 sind das fast 400 Mio Cash und die zahlen durch das Firmengeflecht bestimmt keine 25% KapSt.:rolleyes:

PS: suche das Prospekt zum Börsenstart von Telefonica Deutschland bzw. nachfolgende Einzelabschlüsse...4 Mrd. sind noch zu verteilen...
1 Antwort
Avatar
10.09.14 15:01:27
Beitrag Nr. 37 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 47.742.732 von masven am 10.09.14 13:17:19Die Dividendenpolitik von Telefonica verstehe ich nicht ganz. Im ersten Halbjahr wurde nichts verdient. Das Periodenergebenis beträgt Minus 64 Mio. Euro oder 0,06 Cent/Aktie. Nun weiß ich nicht wie das zweite Halbjahr ausfällt. Jedoch wird kaum ein Gewinn von über 700 Mio. im zweiten Halbjahr anfallen. Das heißt, dass man die Dividende aus der Substanz zahlt. Ich sehe jedoch eine Dividende immer als Gewinnausschüttung. Wenn es keinen Gewinn gibt sollte es auch keine Dividende geben - meine Meinung. Außer vielleicht eine niedrigere in absoluten Übergangsjahren.

Nun ist es so dass auf der einen Seite viel Dividende ausgeschüttet wird, die nicht verdient wird. Auf der anderen Seite wird das Kapital massiv erhöht. Beim momentanen Kurs verlieren die Altaktionäre durch die KE auf jeden Fall. Wer beispielsweise am 08.09. für 5,80 Euro gekauft hat kann für 3,24 Euro neue Aktien beziehen. Das ergibt einen Durchschnittskurs von 4,52 Euro. Aktuelle Notiz liegt bei 4,28 Euro. Nicht dramatisch aber doch ein Kursverlust von etwas über 5 Prozent.

Ich werde mich in den nächsten Tagen wohl interessehalber ein wenig bei Telefonica einlesen und das weitere Geschehen beobachten. So richtig greifbar bzw. bewertbar ist das neue Konstrukt für mich noch nicht. Vielleicht bin ich nach dem Studium des Halbjahresberichts etwas schlauer.
2 Antworten
Avatar
10.09.14 13:17:19
Beitrag Nr. 36 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 47.742.333 von guteboerseboeseboerse am 10.09.14 12:31:28Meiner Meinung nach sollte man hier schon unterscheiden.

Die Altaktionäre haben ein 1:1 Bezugsrecht, d.h. deren Bestandteile
werden sofern Sie davon Gebrauch machen erstmal nicht verwässert.
Bei der Sachkapitalerhöhung stimme ich natürlich zu.

Aber was wäre die Alternative zur Kapitalerhöhung?
Die Übernahme von E-Plus wird so zu einem großen Teil durch Eigenkapital
finanziert, anstatt durch neue Verbindlichkeiten.

Im Übrigen gibt es für 2014 mindestens 700 Mio. EUR Dividende.
(lt. Prospekt der KE)
Man teile dies durch die neue Anzahl von Aktien, dann weiß jeder was er
bekommt.

Dafür das die Dividende erträglich bleibt, sorgt schon die Muttergesellschaft;)
3 Antworten
Avatar
10.09.14 12:31:28
Beitrag Nr. 35 ()
Die Verwässerung ist auf jeden Fall sehr stark und damit ist aus meiner Sicht die Neuerwerbung teuer erkauft bzw. nicht sehr günstig finanziert.

Außerdem kommen ja nochmal weitere Aktien dazu (Quelle: news comdirect):

>Im Zuge des Kaufs von E-Plus sei zudem die Ausgabe weiterer 740,7 Millionen neuer Aktien im Rahmen einer Sachkapitalerhöhung unter Ausschluss des Bezugsrechts der Aktionäre geplant, hieß es.<

Das bedeutet dann, dass es künftig etwa 2,65 fach so viele Aktien geben wird als vor der KE. Für die Dividende heißt das sicher nichts gutes.

Wie schon gesagt habe ich mich bisher wenig zu diesem Wert informiert. Nach diesen Rahmendaten bleibe ich jedoch bei meiner Einschätzung dass die Übernahme teuer erkauft wird und für Telefonica Deutschland vielleicht auch eine Nummer zu groß ist. Sonst müsste man nicht so schlechte Konditionen bei der KE akzeptieren sondern könnte auf günstigerem Wege finanzieren. Es gibt viele Beispiele wie so etwas besser geht.
4 Antworten
Avatar
10.09.14 11:12:12
Beitrag Nr. 34 ()
Man kann schon die Aktien von einem Altaktionär kaufen,
nur nicht mehr zu dem Kurs von gestern und die Bezugsrechte werden separat gehandelt...

Im Übrigen sollte man sich nicht über die verwässerung aufregen, dass war seit der außerordentlichen HV bekannt
Avatar
10.09.14 10:56:25
Beitrag Nr. 33 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 47.741.352 von Horseman1 am 10.09.14 10:54:29denke eher nicht, denn beim heutigen kurs ist das bezugsrecht nicht mehr enthalten, daher der niedrigere kurs!
Avatar
10.09.14 10:54:29
Beitrag Nr. 32 ()
was ist ein "altaktionär".

ein aktionär vor dem stichtag 10.09.2014?

wenn ich heute von einem altaktionär 10 tsd aktien kaufen, übernehme ich dann auch die bezugsrechte für 10 tsd neuen aktien zu 3,24?
1 Antwort
Avatar
10.09.14 10:52:25
Beitrag Nr. 31 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 47.740.653 von guteboerseboeseboerse am 10.09.14 09:51:39jeder "altaktionär" kann die neue aktie um 3,24 kaufen (1:1) oder das bezugsrecht im wert von 1,18 veräußern.
das heißt der kursverlust von 5,60 auf 4,28 hält sich in grenzen.
  • 1
  • 119
  • 122
 DurchsuchenBeitrag schreiben


Telefonica Deutschland Dividende 2014 (Hv)