DAX+0,11 % EUR/USD+0,14 % Gold+0,07 % Öl (Brent)0,00 %

Facebook übernimmt WhatsApp - ein Zuckerstück? - Die letzten 30 Beiträge



Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 

http://news.investors.com/technology/062215-758365-facebook-…

läuft bei FB.

...He values Oculus at $5 billion of Facebook's total $233 billion market cap, more than double the $2 billion that Facebook paid for Oculus in March 2014....

...Judging from the price appreciation of Facebook purchases, such as online mobile photo- and video-sharing service Instagram, "Oculus could be worth $35 billion in the next five years," Munster wrote...
Antwort auf Beitrag Nr.: 49.366.412 von drehrumbum am 18.03.15 20:27:26
win win situation
Ist doch absolut komfortabel für den Kunden. Wird geteilt, wird geliked und man kann es dann auch gleich aus Facebook heraus kaufen oder buchen. Hat für alle Beteiligten einen Mehrwert.
Na das läuft doch nach Plan :D
Nun schon über 87$ und das Faktor 4x Zerti ausm letzten jahr nun schon mehr als verdreifacht. So muss das! :laugh:
noch jemand dabei von euch Nasen? Sieht grad wieder hübsch aus.
Sieht doch gut aus heute. Ob die Zahlungsfunktion die Leute anlockt, in der Hoffnung ein ordentlicher Anteil der Gelder bleibt bei FB hängen?
So... zum xten male gehts nun wieder auf die 80$ zu. Man darf gespannt sein.
Antwort auf Beitrag Nr.: 49.291.982 von madknight am 10.03.15 20:06:20
Facebook läuft
Zuckerberg hats allen gezeigt. Ich erinnere mich noch wie 2012 viele der meinung waren Facebook würde niemals Gewinne machen und wäre signifikant überbewertet. In Wahrheit wachsen sie Jahr um Jahr und auch die Gewinne wachsen.

Facebook ist ein gutes Beispiel dafür, dass man im Internet dauerhaft Geld verdienen kann. Als Investor muss man nur die Troublephase aushalten können wo es hohes Umsatzwachstum bei Verlusten gibt.
Antwort auf Beitrag Nr.: 49.241.771 von drehrumbum am 04.03.15 20:03:34FB tut sich schwer, mit der 80 Dollar Marke!
Hätte nichts dagegen, wenn sich die 80$ langsam von einer Hürde in eine Unterstützung wandeln würden :D
Zuckerbergs Arrogance lässt einmal wieder Zahlen aus der Vergangenheit zitieren.
http://www.thestreet.com/story/13056913/1/facebook-fb-stock-…

Die Zahlen liegen in 2013 und 2014 wenn man den Bericht genau liest und das ist wir bei dem GAAP von 0,58 das auch nicht stimmte.

Darum läuft der Kurs auch nicht nach oben weil eben alles schon eingepreist ist mit 217 MRD Dollar.

Beim Augenschein zu hoch weil Facebook kein Firmeneigentum wie bei Apple vorzeigen kann.

Gruss Springbok:)
Antwort auf Beitrag Nr.: 49.134.596 von springbok am 20.02.15 22:35:37
Ich werde von FT nichts mehr Übertragen.
Der Bericht 724 von FT ist nicht mehr zu finden!!

Gelöscht
Es fliest zu viel Geld in Startups und eine Warnung weil sie keine Bilanzverantwortung zu tragen haben.
http://www.ft.com/intl/cms/s/0/1c92403e-b89d-11e4-a2fb-00144…


Gruss Springbok:)

Korrektur vom Bericht über mir.

Ich und es heist Cowen
Antwort auf Beitrag Nr.: 49.122.281 von drehrumbum am 19.02.15 20:37:18
Hier ist keiner hecktisch ausgestiegen.
Erstens ist immer die Überlegung welche zu Grunde liegt bei einem Austieg eines Users und darum hat keiner das Recht diese Entscheidung zu kritisieren.

Wer hohe Stückzahlen und einen niedrigen Einstieg sein eigen nennen kann,hat auch das Recht mal das Depot aufs Konto zu verlegen um die Gewinne abzusichern.

Die Facebook wird auch wieder fallen und Cohn mit seiner Aussage das Instagram 33 Mrd Dollar wert ist im Jahre 2020 ist eine lange Zeit und darauf setze ich keinen Pfifferling,aber Du kannst es ja machen,denn es steht Dir frei zu Kaufen und zu Verkaufen.
Auch die ganzen Charts sind mit Vorsicht zu betrachten,denn es gibt sehr viele
"Schwarze Schwäne dabei:"Wenn Du weisst was damit meine.

Gruss Springbok:)
Alle wieder zugestiegen? Hoffentlich teurer als beim hektischen Ausstieg? :laugh:
Antwort auf Beitrag Nr.: 48.958.364 von springbok am 02.02.15 23:10:24
Zitat von springbok: Hm: Lies mal die beiden hintern Spalten. Da werden die Jahreszahlen verglichen, also 2014/ 2013.
Auch unter "Revenue": Beinahe 5,5 Mrd. an Zuwachs! Das ist viel! Von 7.87 auf 12.46.
===================================================================
Bei allem Respekt stimmt hier etwas nicht.
Wenn 2013 nur ein EPS GAAP von 0,20 Cents Dollar eingefahren wurde und 2014 nur eine Steigerung von 0,05 GAAP auf 0,25 GAAP Cents Dollar per EPS eingefahren wurde, wie kommt dann Facebook auf eine Steigerung von 7.78 auf 12,46.???


Es besteht hier eine Täuschung denn mit einer EPS von nur 0,05 über das ganze Jahr von 2014 kann diese Steigerung nicht erreicht werden!!


Also bei dem Link von Dir, http://investor.fb.com/releasedetail.cfm?ReleaseID=893395, sieht man vier Spalten:

Die ersten beiden vergleichen eine 3 Monatsperiode und da gab es eine Steigerung von 0,05$, auf 0,25$!

Die letzten beiden Spalten vergleichen die beiden Jahre und da ist eine Steigerung von 0,5$ zu sehen! Von 0,60$ auf 1,10$. Da sieht man auch den Anstieg des "Revenue".
Antwort auf Beitrag Nr.: 48.958.364 von springbok am 02.02.15 23:10:24Ab wann planst du denn wieder einzusteigen?
Stehe aktuell auch an der Seitenlinie und würde gerne irgendwann wieder einsteigen.
Antwort auf Beitrag Nr.: 48.957.731 von madknight am 02.02.15 21:45:20
Irgent etwas stimmt in der Bilanz nicht !!.
Hm: Lies mal die beiden hintern Spalten. Da werden die Jahreszahlen verglichen, also 2014/ 2013.
Auch unter "Revenue": Beinahe 5,5 Mrd. an Zuwachs! Das ist viel! Von 7.87 auf 12.46.
===================================================================
Bei allem Respekt stimmt hier etwas nicht.
Wenn 2013 nur ein EPS GAAP von 0,20 Cents Dollar eingefahren wurde und 2014 nur eine Steigerung von 0,05 GAAP auf 0,25 GAAP Cents Dollar per EPS eingefahren wurde, wie kommt dann Facebook auf eine Steigerung von 7.78 auf 12,46.???


Es besteht hier eine Täuschung denn mit einer EPS von nur 0,05 über das ganze Jahr von 2014 kann diese Steigerung nicht erreicht werden!!

Nebenbei soll man sich die Frage stellen warum die Aktie konstant sinkt??

Die grossen Mega Hegde-Fonds lehnen eine Kauf von Facebook ab.:confused:

Gruss Springbok,schönen Abend.:)

Mit dem Verkauf habe ich schon 4,00 Euro gewonnen mit meiner hohen Stückzahl ein grossen Verlust vermieden.
Das sollte man sich auch mal überlegen.
Antwort auf Beitrag Nr.: 48.957.608 von springbok am 02.02.15 21:31:46
Zitat von springbok: EPS war 0,25 Cents 2014 im 4Q und 2013 0,20 im 4Q

Das ist von Wichtigkeit beim lesen der Bilanz denn man hat erwartet 0,48 Cent EPS und das ist nicht eingetroffen.

Daher nenne ich es eine Täuschung und Madam Sandberg verkauft mir zu viele Akrien wegen ihres Insiderwissens.

Den Rest kennst Du.


Hm: Lies mal die beiden hintern Spalten. Da werden die Jahreszahlen verglichen, also 2014/ 2013.
Auch unter "Revenue": Beinahe 5,5 Mrd. an Zuwachs! Das ist viel! Von 7.87 auf 12.46.
Antwort auf Beitrag Nr.: 48.957.335 von ripo10 am 02.02.15 20:48:06
Hat sich auch nicht verdoppelt,aber war nicht schlecht.
Das FB später ein gute Zukunft hat glaube ich Dir,darum werde ich dann kaufen wenn ich es für richtig halte.

Ich hatte früh gekauft mit einer sehr hohen Stückzahl und wollte mir den Gewinn durch einen Absturz nichts versauen,denn was ich auf dem Konto habe,habe ich und im Depot unterliegt es immer einem Kurs der Schwankungen.

Sicher wird Du es verstehen.

Gruss Springbok:):)
Antwort auf Beitrag Nr.: 48.956.885 von madknight am 02.02.15 20:01:59
EPS haben sich nicht verdoppelt.
EPS war 0,25 Cents 2014 im 4Q und 2013 0,20 im 4Q

Das ist von Wichtigkeit beim lesen der Bilanz denn man hat erwartet 0,48 Cent EPS und das ist nicht eingetroffen.

Daher nenne ich es eine Täuschung und Madam Sandberg verkauft mir zu viele Akrien wegen ihres Insiderwissens.

Den Rest kennst Du.

Gruss Springbok:)
Hallo

Facebook-Aktie: Starke Quartalszahlen, Nutzer, WhatsApp und Instagram sorgen für riesiges Potenzial! - Aktienanalyse

02.02.15 14:36
SunTrust Robinson Humphrey

Atlanta (www.aktiencheck.de) - Facebook-Aktienanalyse von Analyst Robert Peck von SunTrust Robinson Humphrey:

Im Rahmen einer aktuellen Aktienanalyse bestätigt Analyst Robert Peck vom Investmenthaus SunTrust Robinson Humphrey seine Kaufempfehlung für die Aktien des weltweit führenden sozialen Netzwerks Facebook Inc. (ISIN: US30303M1027, WKN: A1JWVX, Ticker-Symbol: FB2A, NASDAQ Ticker-Symbol: FB).

Die Q4-Quartalszahlen seien stark ausgefallen. Das sequenzielle Wachstum der Werbeerlöse habe sich auf rund 22% belaufen, während der Markt im Durchschnitt nur mit einem Plus von 18% gerechnet habe. Im Vergleich zum Vorjahr habe die Verweildauer auf der Plattform um beeindruckende 10% zugenommen. Trotz eines deutlichen Anstiegs der Kosten sei die operative Marge stabil geblieben.

Die Analysten von SunTrust Robinson Humphrey zeigen sich zuversichtlich, dass Facebook beginnen könne die bestehende Kluft bei der Monetarisierung der mobilen Aktivitäten zu schließen. Angesichts von rund 1,4 Mrd. vernetzten Nutzern von Facebook plus 700 Mio. WhatsApp-Nutzern und 500 Mio. beim Messenger und 300 Mio. bei Instagram biete Facebook Inc. eine ungeheure Menge an Möglichkeiten.

Die Aktienanalysten von SunTrust Robinson Humphrey halten in ihrer Facebook-Aktienanalyse am "buy"-Rating und am Kursziel von 90,00 USD fest.

ripo10
Antwort auf Beitrag Nr.: 48.941.327 von springbok am 31.01.15 09:44:38
Zitat von springbok: http://investor.fb.com/releasedetail.cfm?ReleaseID=893395


Liest sich nicht mal schlecht!

Earnings per share haben sich beinahe verdoppelt.
Die Guthaben der Firma haben sich mehr als verdoppelt.

Wieso sollte der Kurs einbrechen?
Gibt es auch mal eine Dividende oder so was?
Eben ein mächtiger Block-Trade. Ich schätze mal, wir sehen hier schon bald Kurse <70 USD.

M@trix
Antwort auf Beitrag Nr.: 48.939.059 von drehrumbum am 30.01.15 20:46:52
Ich hoffe das Du Bilanzen lesen kanst


http://investingchannel.com/article/332730/The-Most-Ridiculo…


Gruss Springbok:)
Antwort auf Beitrag Nr.: 48.939.059 von drehrumbum am 30.01.15 20:46:52
Die Apokalypse wurde von Zuckerberg erzeugt und darum auch das Reden über die 10 Jahre FB.
Ich habe immer an die Facebook geglaubt und hoffe das man die Strategie ändern wird.

Den Mut vor Analysten über das 4Q zu Reden fehlte ihm der Mut,wissend das man die Non GAAP und das GAAP zur sprache bringen wird,darum die Ansprache über die 10 Jahre was Facebook alles leisten kann.
In Amerika haben die Analysten mehr Mut scharf zu fragen und und die Bilanz zerflücken wird.

Das GAAP oder Income from FB war nur 1,133 Mrd Dollar im 4Q und im 4Q von 2013 kam auf 2,804 Mrd Dollar.

EPS war nicht mehr als 0,25 cents 4Q 2014 und keine verlogene 0,54 Cents

EPS im Jahre 2013 war 0,20 Cents.

Somit war die Bilanz eine klare Zumutung an alle Aktionäre die Bilanzen lesen können.

Gruss Springbok:)


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben