checkAd

Alibaba, das Tor zum chin. Markt (Seite 58)

eröffnet am 25.03.14 12:03:33 von
neuester Beitrag 14.05.21 12:38:22 von


Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 

Fragen

 Ja Nein
Avatar
02.11.17 12:25:34
Beitrag Nr. 571 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 56.080.097 von hasi22 am 02.11.17 10:52:21wie schon gesagt ich sehe hier ohne
vorbehaltlich aktiensplit die 1000USD Aktie

Ende 2020, können wir uns die Karten geben
in 2018 100% Gewinn Kurs min. 400

2019 700

2020 1000

Amazon war gestern, bis auf Cloud wird dort Geld verbrannt

und keine Aktie die auf dauer Geld verbrennt kann steigen

und mit Alibaba und Co gibt es acuh Wettbewerber

das Amazon - Geschäft ist nicht so wettbewerbslos , wie es im Augenblick scheint
6 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
02.11.17 12:47:46
Beitrag Nr. 572 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 56.081.102 von opa5411 am 02.11.17 12:25:34Vorweg: Amazon halte ich für überbewertet und bei Alibaba bin ich sehr stark long.

Aber: Amazon verbrennt kein Geld. Sie investieren 16 Mrd. $ in Forschung, Content etc. pro Jahr. Das ist eine Investition, geht buchungstechnisch aber durch die GuV und wird nicht aktiviert, daher ist das Ergebnis niedrig. Das heißt nicht, dass real Geld verbrannt wird. Diese 16 Mrd. könnte Amazon jederzeit kürzen und würde damit viel Geld verdienen. Sie investieren es aber lieber. Bei Tech-Unternehmen hat man oft diese Verzerrung. Ein Industrieunternehmen aktiviert Investitionen, ein Tech-Unternehmen investiert über die GuV und weist bei Wachstum dann höheren Aufwand aus als ein Industrieunternehmen - selbst wenn beide real gleich viel "investieren".
5 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
02.11.17 12:58:35
Beitrag Nr. 573 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 56.081.336 von TME90 am 02.11.17 12:47:46Forschung allein bringt kein Profit

z.B Smartphone
4 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
02.11.17 13:09:44
Beitrag Nr. 574 ()
Die Zahlen sind, wie ich es erhofft habe, sehr stark. Klasse Invest Alibaba, und genau der Grund warum ich hier investiert bin und NICHT bei Amazon. Hier wird toll gearbeitet und ein starkes Unternehmen aufgebaut. Und man ist noch nicht mal in der grossen weiten Welt angelangt, im Grunde alles über China. Und hier haben gerade mal die hälfte der Menschen Internet.

Was ich nicht verstehe ist der bescheidene Kurs. Schwächelt er noch, da in Deutschland heute generell schwächeres Umfeld? Klar, richtig interessant wird es erst mit Eröffnung der US- Börsen. Aber dennoch, hätte gedacht, dass sich hier vorab schon etwas mehr tut.

Warten wir US ab, man kann gespannt sein. Langfristig geht es hier schön immer weiter hoch denke ich.

Dass irgendwann auch ein Aktiensplit kommt, ist gut möglich. Hatte ich gerade auch bei einer anderen Aktie, die an die 1000$ ging. Dort gab es den Split 1:3.
Avatar
02.11.17 13:14:18
Beitrag Nr. 575 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 56.081.453 von opa5411 am 02.11.17 12:58:35Es geht ums rein buchhalterische. Es bringt auch nicht jede Fabrik Gewinn, dennoch wird sie aktiviert und führt erst verzögert über die Abschreibungen zu Aufwand. Ich wollte nur anmerken, dass Amazons ausgewiesene Gewinne gegenüber anderen Unternehmen verzerrt sind und nicht die wahre ökonomische Situation widerspiegeln.

Zu den Zahlen:

Ich bin sehr überrascht, über 60 % Wachstum habe ich wirklich nicht erwartet (Logistik wird erst nächstes Quartal konsolidiert) und auch keine 124 % EPS-Wachstum. Wow! Alibaba ist seit heute meine größte Position - nicht durch Nachkäufe, sondern schlicht wegen der überragenden Performance :)
3 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
02.11.17 13:17:39
Beitrag Nr. 576 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 56.081.609 von TME90 am 02.11.17 13:14:18Glückwunsch TMA, freut mich für dich. Bei mir ist es der drittgrösste Posten. Tendenz weiter steigend. So kann es weiter gehen.

Man kann gespannt sein, wie du sagst, die Zahlen sind sehr gut und übertreffen nicht nur 7nsere, sondern auch die Erwartungen der Analysten.
Avatar
02.11.17 13:25:29
Beitrag Nr. 577 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 56.081.609 von TME90 am 02.11.17 13:14:18Aber Flops wie Smartphone müssen , dann auch sofort abgeschrieben werden


Wenn Fabrik nicht läuft

Wovon sprechen
Abschreibung Firmenwert/Goodwill?
Avatar
02.11.17 14:18:37
Beitrag Nr. 578 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 56.081.609 von TME90 am 02.11.17 13:14:18Die Analysten werden die EPS für 2019 (endet mit 31.3.2019) wohl in den Bereich USD 7,5 bis 8 (derzeit 6,60) anheben.

Bei einem Wachstum von 60% erscheint mir ein KGV von 40 nicht übertrieben. Somit rechne ich mit Kursen über USD 300 in den kommenden 3 - 6 Monaten.

Go Jack!
:look:
Avatar
02.11.17 15:36:37
Beitrag Nr. 579 ()
http://www.reuters.com/article/us-alibaba-results/alibaba-sa…

Alibaba invested 25.7 billion yuan in the quarter versus 5.7 billion in the same quarter a year earlier.

Alibaba also raised its revenue guidance for the 2018 fiscal year to growth of between 49 percent to 53 percent, from between 45 percent to 49 percent previously, due to the recent consolidation of its logistics network Cainiao.

“In the future, Alibaba might take over Amazon.com Inc (AMZN.O) in market value,” Li said.


The second quarter can be slower for Alibaba as it prepares for the annual blockbuster Singles’ Day event on Nov. 11, a sales bonanza that shifts more goods than the Black Friday and Cyber Monday sales days in the United States combined.

War also eher ein schwächeres Quartal......:D;)
Avatar
02.11.17 15:36:37
Beitrag Nr. 580 ()
Ich halte das KGV für dieses Wachstum, diese Bilanz und diese Margen auch nicht für übertrieben und sehe mehr Potential - kurzfristig und langfristig ohnehin.


@ exiltiger
Vielen Dank :)

@ Opa 5411

Forschung und Entwicklung wird ja gerade nicht abgeschrieben, wenn es sowieso schon als Aufwand verbucht wurde. Das ist es ja, es gibt keine Aktivierung, wenn der Betrag in der GuV als Aufwand steht - egal ob es floppt oder nicht. Bei z. B. Fabriken entsteht erstmal gar kein Aufwand, weil die Kosten für die Fabtrikerrichtung aktiviert werden.

Dieses Problem bei der Forschung hat 2 Dimensionen:
1) es entstehen Werte, die nicht bilanziert werden
2) die Ertragskraft wird verzerrt, weil das Unternehmen könnte ja jederzeit weniger forschen und hätte plötzlich riesige Gewinne vorzuweisen.
 Durchsuchen


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben

Alibaba, das Tor zum chin. Markt