DAX+0,43 % EUR/USD-0,09 % Gold-0,15 % Öl (Brent)-0,86 %

Prairie Down - Kohle aus Polen! (Seite 327)


ISIN: AU000000PDZ2 | WKN: A0J226
0,305
14.08.18
Tradegate
-3,48 %
-0,011 EUR

Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 

Antwort auf Beitrag Nr.: 57.979.188 von invidia77 am 13.06.18 19:44:52
Zitat von invidia77:
Zitat von Losses: als Prairie Aktionär beruhigt mich deine Info eher.. danke nochmals.


Als "welche Firma auch immer" Aktionär beunruhigt mich das eher. Was passiert, wenn der Laden, bei dem ich mein Depot habe, pleite geht? Dann hat halt irgendein kleines Licht, das dort seine Unterschrift irgendwo drunter gesetzt hat, eine Straftat mehr am Arsch. Das macht bei dem ganzen Dreck, den die am Stecken haben, auch nichts mehr aus. Aber meine Aktien sind dann weg. Alles Verbrecher.


Du hast nun eine Sorge weniger. Deine Aktien sind in dem Fall keineswegs weg. Die gehören dir noch immer. :lick:

Betroffen wären natürlich eigene Aktien deines Brokers sowie von ihm zusammengewurschtelte Angebote wie Zertifikate. Also alles, wo er der Emitent ist.
2 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 57.987.012 von Rainer811 am 14.06.18 16:32:13Nein, unbelieferte WP-Positionen sind im Bankenpleite-Fall tatsächlich stinknormale Inso-Forderungen.

Nur für belieferte Posis hast Du Aussonderungsrecht - logisch.

Aber was nicht da ist, ist nicht da. Weiss kaum einer, aber ist ein reales Risiko (außer vielleicht bei systemrelevanten Banken).

Von den 508 k auf der gestrigen Liste kamen aber zztl. ca 290 k an, so dass sich die Lage entspannt hat.
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 57.981.837 von dogweiler am 14.06.18 07:22:19
Zitat von dogweiler:
Zitat von direc777: ...

Natürlich erwarte ich eine Antwort ;)


Nein, ich stehe nicht auf dieser Liste und werde auch künftig nicht auf dieser auftauchen.

Keiner von uns hält namentlich registrierte Aktien. Sie werden immer im Namen der Bank bzw. dessen Au-Abwickler gehalten. Dort müsstest Du bei der nächsten Top-Shareholders Abfrage entsprechende Verschiebungen erkennen können. Die letzte ist ja schon >1 yr alt.

Aber auch dafür benötige ich natürlich belieferte Bestände. Gehandelt werden an der Börse nur Lieferansprüche auf Aktien...


dogweiler,
Es Zahlen aktuell aus Wertpapierverkäufen keine Aktien aus, deswegen gibt es ja kein Börsenhandel zu den aktuellen tiefer gestellten und nicht gehandelten Aktienmarktpreisen.
Eine Dienstleistungs Lieferung ist Unabhängig von den Internationalen Wertpapier,Wettbewerbaktien.
Mfg
GM
6 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 57.987.669 von geldmanager am 14.06.18 17:46:46Alles klar, geldmanager!
5 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 57.987.486 von dogweiler am 14.06.18 17:23:56
Zitat von dogweiler: Nein, unbelieferte WP-Positionen sind im Bankenpleite-Fall tatsächlich stinknormale Inso-Forderungen.

Nur für belieferte Posis hast Du Aussonderungsrecht - logisch.

Logisch, nur macht man sich da kaum Gedanken drüber. Wie sieht es nun aber bei zeitgleichem Ver- und Ankauf aus? :eek:
Ein User, der long und short nicht richtig anwendet, sollte seinen Mund halten beziehungsweise keine Tastatur bedienen. Außerdem befürchte ich, dass in Polen wieder ein großer - hoffentlich der letzte - Manipulationsversuch gestartet wird. Zudem finde ich die Beiträge von GM sehr hilfreich und nützlich.
2 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 57.989.277 von lasseH am 14.06.18 21:38:45Die Beiträge von GM mögen durchaus hilfreich und nützlich sein. Sie sind nur reichlich kryptisch verfasst.
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Mann oh Mann,

vielen von Euch steckt ja echt der Schrecken noch immer in den Gliedern :-))
Angst vor dem nächsten Manipulationsversuch ....
Angst vor Nichterteilung der Umweltgenehmigung ....
Manch einer wagt nichtmal auf Übernahmepreise jenseits der 0,60 Euro zu hoffen ....

Die gezielten Attacken der Umweltbehörde waren ein voller Erfolg. Schlotternde Knie soweit das Auge reicht.
Ich sehe die Sache wesentlich entspannter. Alles deutet auf eine in Kürze stattfindende Übernahme hin, die garantiert nicht unterhalb des Höchstkurses von 2018 stattfinden wird .... wahrscheinlich deutlich oberhalb. Die Projekte sind einfach unglaublich guuuut !
Ich hoffe, dass er der letzte Versuch war, und bin immer noch bei 0,55 € und hoffentlich noch etwas Premium.
 Diskussion durchsuchen


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben