DAX-0,65 % EUR/USD0,00 % Gold-0,04 % Öl (Brent)+2,79 %

Dividende & Gazprom



Begriffe und/oder Benutzer

 

Hallo Forumsmitglieder,

wie kann ich in Erfahrung bringen, wann welche Aktiengesellschaft ihre Dividende ausschüttet, bzw wie hoch diese ausfällt?

Im Moment halte ich OAO Gazprom ADR SP 2.

Soweit ich mitbekommen habe ist der Stichtag der 05.08.2014 und es werden wohl 0,29 Euro je ct ausgeschüttet.

Bedeute das, dass am 05.08. der Gewinn verteilt wird? Oder muss man ab dem 05.08.die Aktien im Depot haben, damit man daran beteiligt wird?

Spielt es somit eine Rolle wie lange man in Besitz der Aktie ist, oder ist nur ein bestimmter Stichtag von Bedeutung?



Kennt jemand ein Buch für Einsteieger, das solche Themen behandelt?

Beste Grüße aus Basel

Ronald
Antwort auf Beitrag Nr.: 46.865.218 von RonaldRheinMain am 24.04.14 02:11:30Es spielt keine Rolle wie lange du eine Aktie im Depot hast. Das einzige am sogenannten EX-Tag musst du sie noch haben um in den Genuss der Dividende zu kommen.

Diesen EX-Tag kann man auf diversen Internetseiten finden für mehr oder weniger jede Aktie. Bei vielen Unternehmen findest du sie auch auf deren Homepage.

Wie es jetzt genau bei Gazprom aussieht kann ich dir nicht sagen, da ich sie nicht im Depot habe.
Antwort auf Beitrag Nr.: 46.865.218 von RonaldRheinMain am 24.04.14 02:11:30Gazprom als Einsteiger-Aktie?

Warum glaubst du, dass der Markt die Gazprom-Aktie zu unrecht gen Süden geschickt hat?
Gazprom ist ein Spielball der Kreml-Machthaber.
Entscheidungen werden nicht unternehmerisch, sondern staatsdirigistisch vorgenommen.
Enteignung jederzeit möglich, siehe Yukos.
Solange die Dividendenrendite nicht mindestend 10% beträgt, d.h. nach Steuern 7% (und nach Inflation ca. 4%), ist ein Investment wenig Erfolg versprechend.
Ergo würde ich sie allenfalls bei etwa 2.50 Euro kaufen.
Eher noch darunter.
Wenn sich die Spannungen verschärfen und es zu weitergehenden Wirtschaftssanktionen kommen sollte (wofür ich wäre), wird Putin die ausländischen Anleger aus den russischen Werten rausschmeissen.
Dabei dürfte Gazprom einer der ersten Werte sein.

Wenn Putin weg ist und Gazprom dem freien Kapitalmarkt zugänglich ist, dann kann sich Gazprom vielleicht wieder lohnen.
Zitat von borazon: Gazprom ist ein Spielball der Kreml-Machthaber.
Entscheidungen werden nicht unternehmerisch, sondern staatsdirigistisch vorgenommen.
Enteignung jederzeit möglich, siehe Yukos.
Solange die Dividendenrendite nicht mindestend 10% beträgt, d.h. nach Steuern 7% (und nach Inflation ca. 4%), ist ein Investment wenig Erfolg versprechend.
Ergo würde ich sie allenfalls bei etwa 2.50 Euro kaufen.
Eher noch darunter.


Warum nicht gleich 1€?
Ist für dich doch egal.
Kriegst sie eh nicht..;)
 Durchsuchen


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben