DAX-0,22 % EUR/USD-0,13 % Gold+0,22 % Öl (Brent)-2,32 %

Dividende & Gazprom - Die letzten 30 Beiträge



Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 

Der Gefangenenaustausch zwischen Russland und der Ukraine ist schon mal ein guter Anfang.
GAZPROM | 6,410 €
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.427.282 von RelaxWalt am 06.09.19 13:40:53
Wohl ein Irrtum, dass Völkerrechtswidrigkeit durch Sanktionen beseitigt oder geheilt wird...
Es gibt leider manches Völkerrechtswidrige auf der Welt. Wenn man eigentlich weiß oder irgendwann erkennt, dass Sanktionen die Völkerrechtswidrigkeit nicht beseitigen können, dann muss man solche
unwirksame Sanktionen doch einmal wieder abschaffen, um bessere Beziehungen und gegenseitiges
Verständnis möglichst aufzubauen. Davon abgesehen, treffen Sanktionen sowieso hauptsächlich die Falschen, nämlich die Bevölkerung, und weniger den, der sich völkerrechtswidrig verhalten hat. Das deutsche Volk steht wegen des beidseitigen gewaltigen Blutzolls im 2. Weltkrieg sowieso in einer ganz besonderen Verantwortung zum russischen Volk, wobei es erforderlich scheint, Freundschaft aufzubauen und solche nicht mit Sanktionen zu verbauen. Theoretische Fragen der Gesichtswahrung treten hinter dieser für Deutschland und Russland grundlegend historischen Aufgabe zurück.
GAZPROM | 7,050 $
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.417.835 von guensing am 05.09.19 13:22:17Nach westlicher Ansicht handelte es sich bei der Annexion der Krim durch Russland um eine völkerrechtswidrige Handlung, demzufolge die Sanktionen verhängt wurden.
Da der Zustand verbleiben wird können die Sanktionen gar nicht ohne Gesichtsverlust des Westens zurück genommen werden.
GAZPROM | 6,372 €
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.377.512 von RelaxWalt am 30.08.19 11:33:32
Mit Russland kann man auch auskommen, wenn man es ernsthaft will.
Wenn sich die EU mit Russland verständigen könnte und die Sanktionen abschaffen wollte, stünde
Gazprom viel besser da. Europäische Verständigung mit Russland wäre natürlich sinnvoll, scheitert
aber wohl noch lange an massiven Einflüssen innerhalb der EU, wie man realistischer Weise zugeben
muss.
GAZPROM | 6,400 €
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.374.473 von divi2030 am 29.08.19 22:49:16Zur Zeit läuft es gut mit Gazprom und ich bin sehr zufrieden mit meinem Investment.
Aber ich hab nicht mein ganzes Geld hier, wie offensichtlich einige von uns.
Riskant ist es allemal, weil Trump großen Druck macht.
Vielleicht lest ihr mal einen Artikel von Spiegel-Online vom 01.02.2013.
Googlet mal: „Der Gas-Goliath geht in die Knie“.
GAZPROM | 6,308 €
Richtig, Altverluste aus Kapitalvermögen (zB Spekulationsverlust aus Aktiengeschäften) konnten nur bis 2013 verrechnet werden.
Verluste mit anderen Einkunftsarten (zB Gewerbebetrieb) werden über die in der Veranlagung beantragte Günstigerprüfung berücksichtigt, wenn danach der persönliche Steuersatz insgesamt unter 25% liegt.
GAZPROM | 6,282 €
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.374.215 von RelaxWalt am 29.08.19 22:03:22
Steuer
Es ist alles richtig was du" Relax Walt" geschrieben hast, nur spezial für diesen Fall wird noch die russische
Quellensteuer von 15% gegengerechnet.

Soweit mir bekannt ist, sind Verluste aus anderen Einkunftarten seit 2013 nicht mehr möglich.
GAZPROM | 6,312 €
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.374.341 von RelaxWalt am 29.08.19 22:19:40
Steuern zurück
RelaxWalt
Ich bekomme die Kap.ertr.steuer und den Soli zurück, da ich Verluste vor mir her schiebe aus alter Zeit. Leider habe ich da früher mal einen Fehler gemacht und die Verluste nicht bei der Bank behalten. So ist nun sozusagen der Finanzminister zuständig. Ist auch ok, da ich dann weniger EST zahlen muss, wenn die Kapitalertragssteuer erstattet wird.
Vielen Dank fürs Interesse und die sachliche Diskussion. Ich halte Gazprom für eine sehr gute Investition, um langfrisitg (mehr als zehn Jahre) passives Einkommen zu generieren.
Wie sieht Du das?
vg
Divi2030
GAZPROM | 6,266 €
Hab ich vielleicht falsch verstanden und er meinte nur einen Teil Steuern zurück zu bekommen. War ein zu spontaner Post von mir, weil das irgendwie nicht passt , aber geht mich ja gar nichts an, sorry.
GAZPROM | 6,266 €
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.373.996 von Erkennen am 29.08.19 21:31:13Bei einer Bruttodividende von 7.000,-€ kann er max. 1.602,-€ steuerfrei (wenn verheiratet) bekommen, dann bleiben noch 5.400,-€ steuerpflichtig.
Wenn er auch für diese Einkünfte alle Steuern zurück bekommt hat er entweder verrechenbare Verluste bei einer anderen Bank (mit Verlustbescheinigung) oder keine bzw sehr niedrige weiteren steuerpflichtigen Einkünfte (zB Altersrente) unter insg. ca. 10.000,-€ (wenn verheiratet) oder sogar Verluste aus anderen Einkunftsarten.
GAZPROM | 6,278 €
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.373.624 von RelaxWalt am 29.08.19 20:47:11
Rückgabe der Deutschen Steuer
Ihre Aussage ,es ist keine gute Nachricht, wenn er die gesamte Deutsche K- Steuer wieder im nächsten Jahr zurück bekommt.
Sie haben vergessen, das er die K-Steuer zurück bekommt, wegen eines Steuerfreibetrag von 801 oder von 1602 Euro bzg.auf nicht Verheiratet oder verheiratet.
Wenn er den Freibetrag bei der Bank gleich eingereicht hätte, wären keine Steuern fällig geworden.
GAZPROM | 6,278 €
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.369.976 von divi2030 am 29.08.19 14:15:35Das ist m.E. eigentlich keine gute Nachricht, wenn man die kompletten Steuern zurück bekommt.
GAZPROM | 6,278 €
Dividende Onvistabank
Heute kam die Dividende der Onvistabank. Brutto: 7013,25 EUR
Ausl. Dividende: 1172,02 UD Dollar
Kapitalertragssteuer: 701,31 EUR
Soli: 38,58 EUR
Fremde Spesen: 310 US Dollar

Erhalten habe ich: EUR 4943,12 für 15800 Anteile


Fazit: Viele bereichern sich unterwegs. Steuern erhalte ich zurück über die Steuererklärung. Wird gleich reinvestiert und in 8-9 Jahren ist der investierte Betrag zurück, wenn alles klappt.
GAZPROM | 6,300 €
Richtige Broker-Wahl
Für größere Positionen kann die Wahl des Brokers durchaus einen finanziellen Unterschied machen.

Die Steuern sind je nach verfügbarem Freibetrag, Wohnsitz etc. "Privatsache".
Das muss hier nicht diskutiert werden.

Beim Valutadatum gehe ich davon aus, dass bei allen Empfängern der 22.08. angegeben ist. Richtig?

Die Gebühren ("Fremde Spesen") sollten ebenfalls bei allen identisch bei 0,02 USD pro Stück liegen.

Unterschiede gibt es aber hier offensichtlich bei der Berechnung einer Mehrwertsteuer auf die fremden Spesen.

Ansonsten bleibt noch die Umrechnung von Rubel auf USD und von USD auf Euro.

Ich habe bei S-Broker heute Buchung mit Valuta 22.08.
0,02 USD Fremde Spesen pro Stück OHNE zusätzliche Mehrwertsteuer
0,504094 USD Dividende
EUR/USD 1,11135

Macht also 0,435591 Euro Dividende pro Stück VOR Abzug von ausländisches Quellensteuer und deutscher Kapitalertragsteuer++

Vielleicht mag ja jemand eine Tabelle mit den unterschiedlichen Werten hier anfertigen ...
GAZPROM | 6,160 €
ZUM Vergleich. Das sollte ja bei jedem Ähnlich sein. Ich bin bei comdirect.

Steuerliche Behandlung: Ausländische Dividende vom 22.08.2019 Stk. 8.000 GAZPROM ADR SP./2 RL 5L 5 , WKN / ISIN: 903276 / US3682872078
Zu Ihren Gunsten vor Steuern: EUR 2.944,27
Steuerbemessungsgrundlage EUR 3.633,44 Kapitalertragsteuer (2) EUR -356,23 (angerechnete ausländische Quellensteuer: EUR 545,01 ) Solidaritätszuschlag EUR -19,59 Kirchensteuer EUR -28,49 _____________________ abgeführte Steuern EUR -404,31 _____________________ Zu Ihren Gunsten nach Steuern: EUR 2.539,96
GAZPROM | 6,136 €
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.359.992 von RelaxWalt am 28.08.19 13:36:49Das haben wir sicher beide gemacht und er hat bei gleicher Stückzahl eine Differenz zu meiner Divi festgestellt und eine Frage gestellt, die ich vermutlich gelöst habe. Wo ist das Problem?
GAZPROM | 6,136 €
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.359.950 von Hydrogenium am 28.08.19 13:32:36Warum schaut ihr nicht einfach auf eure Abrechnungen.
Ist doch gar nicht so schwer 😕
GAZPROM | 6,082 €
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.356.019 von Defender am 28.08.19 01:09:11
Zitat von Defender:
Zitat von Hydrogenium: Die Dividende bei Comdirect ist drauf. 736,07 € bei 2000 Stk.


Bei mir sind es nur 630 € bei 2 tsd. Stück. 🤔


Habe keine Abgeltungssteuer bezahlt, Du vermutlich schon - stimmt's?
GAZPROM | 6,086 €
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.332.097 von Hydrogenium am 23.08.19 23:34:55
Zitat von Hydrogenium: Die Dividende bei Comdirect ist drauf. 736,07 € bei 2000 Stk.


Bei mir sind es nur 630 € bei 2 tsd. Stück. 🤔
GAZPROM | 6,020 €
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.354.015 von ValueIn am 27.08.19 19:52:39Umg. z. Dev.-Kurs(1,115181) lt. Abrechnung ING.
GAZPROM | 6,020 €
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.352.356 von Paderzocker am 27.08.19 16:55:14Wann wurde bei euch der Wechselkurs angezogen am 22 oder 26 August?

Danke!

Comdirect behauptet 22 August wäre richtig.
GAZPROM | 6,020 €
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.352.356 von Paderzocker am 27.08.19 16:55:14
Zitat von Paderzocker: Bei ING ist die DiVi da. Valuta 22.08., also alles gut. Heute Abend Schaschlik und Pelmeni für alle :-)
https://www.lada-paderborn.de/


Bitte mal den Umrechnungskurs der ING posten.

Comdirect behauptet Umrechnung erfolgt am 22.08 aber es passt weder der Kurs vom 22 noch vom 26.08.

Danke!
GAZPROM | 6,020 €
Bei ING ist die DiVi da. Valuta 22.08., also alles gut. Heute Abend Schaschlik und Pelmeni für alle :-)
https://www.lada-paderborn.de/
GAZPROM | 6,040 €
ING und TradeRepublic bis eben kein Cent...das sind Penner...
GAZPROM | 6,200 €
Ich verstehe nicht, warum die Consorsbank Umsatzsteuer auf die fremden Spesen erhebt und die Comdirect Bank nicht.
Eine Bank macht es jedenfalls nicht richtig.
Ich tendiere dazu, dass es umsatzsteuerfrei ist, weil nicht die deutsche Bank die Lagerkosten berechnet, sondern eine ausländische Bank. Die Leistung wird im Ausland erbracht und von der ausschüttenden deutschen Bank nur weitergereicht.
GAZPROM | 6,200 €
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.325.716 von sakalas am 23.08.19 11:35:35
Zitat von sakalas: Dividende erhalten - wow !. (Interactive Brokers)


Bitte mal Wechselkurs posten falls Du autoconvert bei IB aktiviert hast. Comdirect hat bei mir sehr schlechte 1,1099 gebucht.

Danke!
GAZPROM | 6,200 €
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.325.716 von sakalas am 23.08.19 11:35:35
Zitat von sakalas: Dividende erhalten - wow !. (Interactive Brokers)


Nachfrage Valutarisch erhalten? Danke!
GAZPROM | 6,200 €
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.333.018 von crimson am 24.08.19 09:06:37Die 70€ sollten 70$ sein.
Und ja, die Spesen sind Stückzahlabhängig: 0,02$ je ADR.
GAZPROM | 6,170 €
Comdirect: 70 € Spesen bei 3500 Stück. Sind die Bankspesen eigentlich Stückzahl abhängig?
GAZPROM | 6,170 €


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben