wallstreet:online
41,55EUR | -0,25 EUR | -0,60 %
DAX+0,47 % EUR/USD+0,08 % Gold-1,06 % Öl (Brent)0,00 %

SLM Solutions (Seite 149)



Begriffe und/oder Benutzer

 

... mir fällt die Vorstellung schwer ...
... dass das Potential von SLM verpuffen sollte ...

... aber wenn man fast die ganze Mannschaft austauscht ... wie schaut es dann an der Basis aus ... wir erfahren leider wenig.
SLM Solutions Group | 10,38 €
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.006.163 von Der-SH-Investor am 11.07.19 18:25:43
... warum jetzt diese Schockreaktion ...
... das Ganze war doch schon angesagt ...

Nach Ansicht von Herrn Dr. Sosat ist das Umsatzziel für 2019 immernoch ambitioniert. Ist es realistisch?
Die Unternehmensstrategie werde derzeit überprüft. Auch zur Prognose werde man erst im August ein Update geben. (Hadjar)


aus:
https://sh-investor.de/slm-solutions-bericht-zur-hauptversam…
SLM Solutions Group | 10,20 €
Was hat denn den starken Anstieg heute ausgelöst. Gibt es irgendwelche News, oder sind wir bereits so im Keller bei diesem Wert dass jede größere Order bereits solche Schwankungen auslöst?
SLM Solutions Group | 12,26 €
Im q1 2019 Quartalsbericht stand, dass zwei Aufsichtsratmitglieder vom Amtsgericht Lübeck eingesetzt wurden. Was hat das zu bedeuten?

Zitat im Vorwort des Berichts: "... und wurden im Rahmen einer gerichtlichen Bestellung ersetzt durch die Herren Michael Mertin und Thomas Schweppe..."
Ist das normal?
SLM Solutions Group | 12,27 €
Halbjahreszahlen
Das bleibt weiterhin eine hohe Herausforderung:

https://www.slm-solutions.com/fileadmin/user_upload/d_SLM_So…

Aus meiner Sicht Wesentliches:
- Die Zahlen sind katastrophal.
- Die Firma lebt von der Hand in den Mund: siehe AE, AB und Umsatz.
+ Die kritischen Rahmenverträge wurden eliminiert, daher nun ein klares Bild bei AB, AE.

Zitat dazu:
Dieser Rückgang ist damit begründet, dass SLM nicht mehr damit rechnet, dass die ursprünglich in 2017 kommunizierten Auftragseingänge tatsächlich
realisiert werden. Die Erwartungen vom bisherigen Management aus den diversen Rahmenverträgen haben sich nicht erfüllt. Das heutige Management
der SLM Solutions Group AG hat entschieden, diese Rahmenverträge auszusetzen. Die bisher als Auftragseingang ausgewiesenen erwarteten Aufträge
aus diesen Rahmenverträgen wurden im Q2 2019 vollständig aus dem Auftragsbestand eliminiert. Insgesamt wurden 128 Maschinen mit einem Wert
von 97,5 Mio. EUR aus dem Auftragsbestand herausgerechnet. Unabhängig von der Entwicklung der Rahmenverträge bestehen die Beziehungen zu den
jeweiligen Kunden fort und alle zukünftigen Bestellungen werden gemäß der allgemeinen Praxis von SLM als neue Auftragseingänge erfasst.


++ Auftragswert der Maschinen im neuen AE deutlich höher (ca. 959 T€ je Maschine)
+ mit obiger Maßnahme Auftragswert auch im Bestand deutlich höher.

Die Prognoseziele bleiben nach dem 1. Halbjahr äußerst ambitioniert. Der aktuelle Kurs ist m.E. nur durch die Interessen der institutionellen Anleger bestimmt. Da muss man selbst entscheiden, wie weit man da mitspielen will.
SLM Solutions Group | 12,04 €
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.205.666 von linkshaender am 08.08.19 11:35:53 habe ja schon vor Monaten geschrieben:
wenn die Rede von " Rahmenverträgen " ist, leuchten bei mir zumindest alle " roten Lampen " !
es ist nur konsequent, jetzt diesen "Case" zu bereinigen und sich neu zu fokussieren;
mal ehrlich: die Firma muss dringend neue Käufer für die Maschinen finden, so einfach ist das
und Punkt ! Welche Instrumente hat sie dafür zur Verfügung ?
IMHO / wie immer keine Aufforderung zum Nichthandeln/Handlen
SLM Solutions Group | 12,20 €
Immerhin hält sich die Aktie nun in diesem Umfeld äußerst stabil. Dabei gibt es bei der Bewertung gewiss noch genug Luft nach unten.
SLM Solutions Group | 12,00 €
... tja, das kann sich jeder Zeit ändern ...
... würde es nicht herbeirufen ...

... die Firma iss halt ordentlich durchgerütttelt wurden die letzten beiden Jahre ... und das alte Management kam mir auf der HV vor einem Jahr eh bissl lustlos und überfordert vor ... was ... egal, was hinter den Kulissen läuft ... an so einem Tag nicht jedem Anleger auf die Nase gedrückt werden sollte ...

... nun hat Singer offensichtlich tüchtig Einfluss genommen und wohl einige Leut‘ mit bissl mehr Auslandserfahrung im Aufsichtsrat verankert ... nun müssen wir schauen, ob da jetzt mehr geht ...

... die Technik an sich scheint ja vorzüglich ... die neue Arbeitsstätte ist langfristig ausgelegt ...

... und nach den Kursen anderer Marktteilnehmer zu urteilen, steckt die Branche noch voll in den Anfängen ... und all die Vorschusskurse sind erst mal verpufft ...

... das braucht halt noch Zeit.
SLM Solutions Group | 12,18 €
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.266.066 von Sympathikus am 15.08.19 15:07:17
... hatte die letzten Wochen beim Kurs den Eindruck ...
... dass ... bei den ja relativ geringen Umsätzen ... bei Absackern immer jemand schnell abfedert und sofort paar gescheite Stückzahlen einsammelt ...

... jetzt iss ja klar Schiff gemacht ... all die unreifen Rosinen wurden in der Planung real bereinigt ...

... und wenn ich die Zahlen richtig interpretiert habe ... und OHNE die chinesischen Maschinchen rechne ... ist das 1. Halbjahr 2019 mit ein paar wenigen Maschinen zu höheren Preisen immerhin schon a bissl erklecklicher ... und keine verstrahlten Jahres-Ergebnis-Ansagen mehr ...
... die fand ich eh die Jahre zuvor unseriös und unprofessionell ...

... bin gespannt, was hier wird ... und hoffe, schlechter sollte es nun nimmer werden.
SLM Solutions Group | 12,10 €
 Durchsuchen


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben