DAX-0,13 % EUR/USD-0,13 % Gold-0,13 % Öl (Brent)-0,18 %

Wind7 AG - im Aufwind (Seite 169)


AnzeigeAdvertisement

Begriffe und/oder Benutzer

 

Antwort auf Beitrag Nr.: 59.446.212 von christa47 am 15.12.18 17:36:50Nach den starken Wertberichtigungen halte ich eine stabilere Situation für möglich.
Leider ist die Firma mittlerweile zu klein - nachdem man auch einen Teil von Stiegewind an die Naturstrom AG abgeben musste - um die Verwaltung voll zu finanzieren. Da hat Christa wohl recht :(
Jetzt kann man nur hoffen dass Dr. Banning fair zu den wind7-Aktionären ist - und dass auch 2019 der Wind stark weht.

Leider spart man vor allem an Informationen für uns - Vorzeichen für einen Squeeze-Out :look:
Antwort auf Beitrag Nr.: 59.447.040 von oderfnam am 15.12.18 22:22:21War wohl doch kein so gutes Investment. Ich sag ja immer, von allem mit grünem Anstrich läßt man besser die Finger.
Antwort auf Beitrag Nr.: 59.447.040 von oderfnam am 15.12.18 22:22:21
Neuer Vorstand: Elke Hanel
Der Interims-Vorstand Herr Hemmer hat sich verabschiedet und Elke Hanel hat den Vorstand übernommen.
Sie kommt von der BayWa r.e. (die vor ca. 6 Jahren die Renerco geschluckt hat).
Sie hat bestimmt viel Erfahrung - aber haben wir auch das nötige Kapital ?
wieder mal - Warten auf die nächsten Informationen - wo's lang geht :look:

Die Aktiennotierung der wind7 AG bei der Valora.de hat wieder den Aufwärtsgang eingelegt :)
In Österreich fordert man den gleichen Unsinn wie in Deutschland, eine extra Honorierung für Windstromgewinnung in windarmen Lagen.
Köstlich die Begründung: "Die gleichmäßigere Verteilung würde auch die Akzeptanz der Windenergie heben", sagt Lukas Püspök, Chef des größten privaten Windkraftbetreibers Püspök Group.
Er sieht nicht ein, daß mehr Windkraftanlagen mehr Windkraftanlagen-Gegner schafft und auch die Österreicher ihren Strom im Vergleich zu anderen Ländern auf dem Balkan für viel zu teuer halten.
Hat die Wind7 schon militante Gegnern der Windmühlen auf den Plan gerufen oder blieben die Proteste immer friedlich?
Sieht die Wind7 für sich Potential in Österreich oder bleibt Dänemark die einzige Auslandsniederlassung?

https://derstandard.at/2000095714762/Windproponenten-wollen-Geld-fuer-schlechte-Lagen
Antwort auf Beitrag Nr.: 59.587.280 von nickelich am 08.01.19 20:14:58Der Ausflug nach Dänemark ist für wind7 bereits Geschichte.
Man bleibt b.a.w. in Deutschland und erweitert den Service-Radius.
Im Februar erwarte ich von der neuen Vorstandsfrau ne Nachricht, wie sie sich das Geschäft vorstellt.
Bis dahin ist mal mal wieder Warten angesagt :look:
Immerhin hat der Wind im alten Jahr nicht schlecht, und im neuen Jahr bislang sogar sehr gut geblasen :)
Antwort auf Beitrag Nr.: 59.614.037 von oderfnam am 11.01.19 22:44:29Hat der Wind im alten Jahr etwa Dividende in Ihre Taschen geblasen?
Antwort auf Beitrag Nr.: 59.638.964 von nickelich am 15.01.19 21:04:53Wind-dividende habe ich schon bekommen - wenn auch nicht bei wind7 ;)

Aber das Windangebot war 2018 besser als 2016 :)
und bis zum 13.1. 2019 war es deutlich besser als 2018 :)
- daraus kann man natürlich noch keine Jahresvorschau für 2019 zaubern ;)
Immerhin wird der Ertrag der beiden crowdfinanzierten Anlagen laufend upgedatet (pardon für's denglisch).
Der PV-Ertrag dürfte 2018 auch höher gelegen sein als 2017 :)
Warten wir halt den (vorläufigen) Finanzbericht ab - leider gab's seit der HV keinerlei operative Information mehr :(
Ich hoffe auf ein passables Ergebnis :look:
Bei Valora liegen die Kurse zwischen 3,90 und 4,20.
Antwort auf Beitrag Nr.: 59.639.498 von oderfnam am 15.01.19 22:07:11
Nachfrage hebt den Kurs
So gute Kurs-Nachrichten haben wir schon länger nicht mehr gehabt, deshalb ausnahmsweise mal 'ne Kursaktualisierung zur vorigen Nachricht:

Valora.de:
Geldkurs 3,90 € 200 Stück Verkaufen
Briefkurs 4,52 € 400 Stück Kaufen
Letzter gehand. Kurs 4,20 € 2880 Stück am 17.1.2019
 Durchsuchen


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben