DAX-0,89 % EUR/USD+0,09 % Gold+1,21 % Öl (Brent)-1,15 %

Osisko reloaded Sean Roosen machts noch einmal: Osisko Gold Royalties Ltd. (Seite 7)



Begriffe und/oder Benutzer

 

Jetzt gibts wieder News:

RW-PRESS: Osisko Gold Royalties Ltd. : Osisko erwirbt Gold-Lizenzgebühr an Victoria Golds vollständig finanziertem, baubereiten Goldprojekt Eagle in Kanada

Osisko erwirbt Gold-Lizenzgebühr an Victoria Golds vollständig finanziertem, baubereiten Goldprojekt Eagle in Kanada

(Montréal, 7. März 2018) Osisko Gold Royalties Ltd (Osisko) (OR: TSX & NYSE - https://www.youtube.com/watch?v=uh3nFVVNGAI&index=2&t=1s&lis… freut sich, bekannt zu geben, dass das Unternehmen mit Victoria Gold Corp. (Victoria) ein Termsheet hinsichtlich des Erwerbs einer NSR-(Net Smelter Return) -Lizenzgebühr (die Lizenzgebühr) am Konzessionsgebiet Dublin Gulch (das Konzessionsgebiet) - Standort des Goldprojektes Eagle (Eagle oder das Projekt) im Yukon, Kanada - für 98 Millionen CAD (der Lizenzgebührenerwerb) unterzeichnet hat.

Eagle ist ein baubereites Goldprojekt, das gemäß einer National Instrument 43-101-konformen Machbarkeitsstudie derzeit über nachgewiesene und wahrscheinliche Reserven im Umfang von 2,7 Millionen Unzen Gold in 123 Millionen Tonnen Erz mit einem Gehalt von 0,67 Gramm Gold pro Tonne verfügt und nach der Produktionsaufnahme jährlich voraussichtlich 200.000 Unzen zu Betriebskosten von rund 550 USD pro Unze produzieren wird. Das Projekt verfügt über alle Bau- und Betriebsgenehmigungen.

Durch den Erwerb der Lizenzgebühr erhält Osisko:

- eine bedeutende NSR-Lizenzgebühr an einem baubereiten, vollständig finanzierten Projekt in Kanada;

- kurzfristigen Cashflow aus einem führenden Rechtsgebiet durch die Sicherung von durchschnittlich 10.000 Unzen Gold pro Jahr über die erwartete Lebensdauer der Mine Eagle von 10 Jahren ab 2020; und

- zusätzliches Wachstumspotenzial durch die Lagerstätte Olive und weitere Explorationen.

Osisko hat sich gemäß dem Termsheet zum Erwerb von 100.000.000 Stammaktien von Victoria zum Preis von 0,50 CAD pro Stammaktie im Rahmen einer Privatplatzierung (die Privatplatzierung) verpflichtet, wodurch Osisko Finanzmittel von insgesamt 148 Millionen CAD - einschließlich des Lizenzgebührenerwerbs - bereitstellt (die Finanzierung).

In Verbindung mit der Finanzierung hat Victoria mit Orion Mine Finance (Orion) und Caterpillar Financial Services Limited (Caterpillar) ein vorläufiges Abkommen hinsichtlich eines Baufinanzierungspakets im Umfang von insgesamt etwa 505 Millionen CAD (einschließlich der Finanzierung) abgeschlossen. Damit sollte die Finanzierung der Erschließung des Projektes bis zur Aufnahme der kommerziellen Produktion vollständig gedeckt sein.

Sean Roosen, Chair und Chief Executive Officer von Osisko, sagte im Hinblick auf die Transaktion: Wir freuen uns sehr, die nächste führende Goldmine Kanadas in Partnerschaft mit Victoria zu erschließen und wichtigen Nutzen für alle Projektbeteiligten zu schaffen. Der Erwerb der Eagle-Lizenzgebühr stärkt unsere Vermögensbasis in Kanada und ergänzt das Wachstumsprofil von Osisko in naher Zukunft um Gold aus einem vollständig genehmigten und finanzierten, baubereiten Projekt im Yukon, einem erstklassigen Rechtsgebiet für den Bergbau.

Nachdem wir das Projekt besichtigt und viele der Beteiligten getroffen haben, freuen wir uns darauf, in dieses Projekt zu investieren und mit Victoria im Yukon zusammenzuarbeiten, um das Projekt zu verwirklichen. Angesichts eines aktuellen Goldpreises von über 1.700 CAD pro Unze ist dies ein guter Zeitpunkt für den Ausbau eines Goldprojektes in Kanada, da es sowohl bei den Zulieferern als auch bei den Arbeitskräften Verfügbarkeiten gibt. Zudem schafft die solide Wirtschaftlichkeit die Voraussetzungen für den Beginn eines Projektes, das unserer Auffassung nach in diesem Gebiet wirtschaftliche Veränderungen herbeiführen wird und sowohl kurz- als auch langfristig einen bedeutenden Beitrag zur Wirtschaft des Yukon leisten wird, da die örtlichen Arbeitskräfte wichtige Fähigkeiten und Erfahrungen erlangen werden, die bei zukünftigen Projekten eingesetzt werden können.

Der Lizenzgebührenerwerb

Im Rahmen des Lizenzgebührenerwerbs wird Osisko als Gegenleistung für eine NSR-Lizenzgebühr von 5 % an allen Metallen und Mineralen, die aus dem Konzessionsgebiet - einschließlich der Lagerstätten Eagle und Olive - gefördert werden, bis insgesamt 97.500 Unzen Feingold an Osisko geliefert wurden - danach sinkt die NSR-Lizenzgebühr auf 3 % - eine Vorauszahlung in Höhe von 98 Millionen CAD leisten.

Die Finanzierung der Lizenzgebühr soll in zwei Tranchen erfolgen, wobei die erste Tranche von 49 Millionen CAD bei Erfüllung bestimmter Bedingungen - einschließlich (jedoch ohne Einschränkung) des Abschlusses endgültiger Kreditverträge zwischen Victoria und Orion hinsichtlich der Orion- Finanzierungsfazilitäten und das Eintreten des Abschlussdatums im Rahmen dieser Fazilitäten - und die zweite Tranche von 49 Millionen CAD proportional zur Inanspruchnahme der nachrangigen Darlehenskomponente der Orion-Finanzierungsfazilitäten gezahlt wird.

Die Privatplatzierung

Osisko hat sich verpflichtet, 100 Millionen Stammaktien (die Aktien) von Victoria für einen Gesamterlös von 50 Millionen CAD zu erwerben. Der Erlös aus der Privatplatzierung wird in erster Linie für die Förderung der Errichtung von Eagle und für Betriebskapitalzwecke verwendet. Im Anschluss an die Privatplatzierung wird Osisko voraussichtlich etwa 121 Millionen Stammaktien von Victoria, also rund 15,7 % der ausgegebenen und ausstehenden Stammaktien von Victoria, halten. Sämtliche im Rahmen der Privatplatzierung an Osisko begebene Wertpapiere sind gemäß den geltenden Wertpapiergesetzen an eine viermonatige Haltedauer ab dem Ausgabedatum der Wertpapiere gebunden. Außerdem hat Osisko das Recht, ein Mitglied in das Board of Directors von Victoria zu berufen.

Der Abschluss der Transaktion ist dem Abschluss der endgültigen Unterlagen, der Erfüllung der aufschiebenden Bedingungen und den behördlichen Genehmigungen vorbehalten.

Das Konzessionsgebiet Dublin Gulch und das Goldprojekt Eagle

Das zu 100 % unternehmenseigene Goldkonzessionsgebiet Dublin von Victoria Gold befindet sich im zentralen Bereich des kanadischen Territoriums Yukon, etwa 375 Kilometer nördlich der Hauptstadt Whitehorse und rund 85 Kilometer von der Ortschaft Mayo entfernt. Das Konzessionsgebiet ist ganzjährig über den Straßenweg erreichbar und befindet sich im Anbindungsbereich des Stromnetzes von Yukon Energy.

Das Konzessionsgebiet erstreckt sich über etwa 555 Quadratkilometer und ist der Standort der Goldlagerstätte Eagle von Victoria. Die Goldmine Eagle soll die nächste Goldproduktionsstätte im Yukon werden und beinhaltet in den Lagerstätten Eagle und Olive gemäß einer National Instrument 43-101-konformen Machbarkeitsstudie nachgewiesene und wahrscheinliche Reserven von 2,7 Millionen Unzen Gold in 123 Millionen Tonnen Erz mit einem Gehalt von 0,67 Gramm Gold pro Tonne. Die NI 43-101-konformen Mineralressourcen für die Lagerstätten Eagle und Olive enthalten einer Schätzung zufolge 191 Millionen Tonnen mit 0,65 Gramm Gold pro Tonne - also 4,0 Millionen Unzen Gold - in der gemessenen und angezeigten Kategorie (einschließlich der nachgewiesenen und wahrscheinlichen Reserven) sowie 24 Millionen Tonnen mit 0,61 Gramm Gold pro Tonne - also 0,5 Millionen Unzen Gold - in der abgeleiteten Kategorie.
Ich versteh gar nicht, warum diese Aktie so wenig Beachtung findet. Bei den aktuellen Aquisitionen und den zukünftigen Umsätzen müsste dieses Unternehmen doch einen relativ regelmäßigen Cashflow erzeugen können. Ich bleib hier erst mal dabei und stocke bei Gelegenheit noch etwas auf.
Gruß bee
Als mit riesigem Abstand teuerster pm royalty player an die börse gegangen und nach jahren der diversifizierung immer noch stattlich bewertet wundert mich persönlich das gar nicht. Keine Frage ist das Unternehmen nicht schlecht, paar royalties auch richtig gut aber eben auch dementsprechend bewertet.
Antwort auf Beitrag Nr.: 57.689.151 von Mineral-deposits666 am 03.05.18 19:21:10Natűrlich nachgekauft.......
so, Leute, ich glaub jetzt machen sich die Investitionen bemerkbar. der Kurs zieht an. Wer jetzt nicht nachkauft ist selbst schuld!
Ciao Ciao bee
Hallo Zusammen. Osisko hält doch auch Anteile an Falco Resources. Wie seht ihr hier die Zukunftsperspektive!?
Antwort auf Beitrag Nr.: 57.753.772 von -Morpheus- am 14.05.18 12:52:36Ich würde fast behaupten: goldig! :D

Spaß beiseite, bisher läuft die Sache optimal, und das obwohl weder Gold noch Silber überhaupt so richtig in Schwung gekommen sind. Das Abwärtsrisiko sehe ich daher als kleiner an, als das Aufwärtspotenzial. Die reinen Investments können natürlich weniger wert werden, aber die Streams und Royalties sollten Osisko Gold selbst bei noch niedrigeren Gold- und Silberpreisen locker über die Runden bringen.


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben