JD.com heiß begehrt (Seite 36)

eröffnet am 05.06.14 15:53:37 von
neuester Beitrag 05.01.21 18:39:15 von


Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 

Avatar
03.12.20 12:25:02
Beitrag Nr. 351 ()
könnte mir vorstellen das der Handelskrieg deeskaliert da er absolut nur beiden schadet und Trumps Rechnung-》dann werden die Kühlschränke wieder in den USA gebaut 0 Aufgegangen ist.
JD.com (A) | 70,80 €
1 Antwort
Avatar
03.12.20 12:40:58
Beitrag Nr. 352 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 65.933.910 von Zoffel am 03.12.20 12:25:02Wo kann ich JD Health zeichnen? Hat einer ne WKN oder ISIN ?
JD.com (A) | 70,40 €
Avatar
03.12.20 16:02:45
Beitrag Nr. 353 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 65.933.910 von Zoffel am 03.12.20 12:25:02Heute stimmt die Richtung wieder...

Ich gehe davon aus, dass die großen Firmen wie JD.com, BABA, Baidu.. die Forderungen managen können, wenn Sie Xi den lässt;)

Gruß
KLR
JD.com (A) | 85,69 $
Avatar
04.12.20 14:07:26
Beitrag Nr. 354 ()
Profotiert man als in JD.com investierter eigentlich vom JD Health IPO?
Und ist es sinnvoller, diese JD.com-Aktie zu kaufen oder eher die in China gelistete A2P5N8?
JD.com (A) | 72,20 €
1 Antwort
Avatar
04.12.20 16:11:10
Beitrag Nr. 355 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 65.948.778 von saisonziel am 04.12.20 14:07:26Das ist eine interessante Frage. Wenn es eine Abspaltung ist, eigentlich schon. Wenn das Unternehmen bereits abgespalten ist (ich glaub das ist der Fall) haben JD Original-Aktionäre (ich nenn das jetzt mal so) daraus keinen Vorteil mehr. die Abspaltung ist ja in diesem Fall bereits vollzogen.

Einen Unterscheid zwischen den "echten" Aktie und den ADR's gibt es in diesem Fall nicht, da die ADR's ja die Originalaktien verbriefen. Ich persönlich würde eher zur Originalaktie neigen. Das ist mir immer lieber.

Ich hab was gelesen, dass hier irgendwas von einem "Verbot" von Aktien diskutiert wurde. Sowas steht nicht zur Diskussion. Es wäre im Fall von JD auch ohne Belang, zumindest für einen deutschen Investor. Man könnte sich natürlich überlegen, den Handel mit den ADR's zu unterbinden. Dafür müssten aber entsprechende Voraussetzungen vorliegen. Im Rahmen eines Handelskrieges zwichen China und den USA schließ ich das aber aus. Dafür gäbs viele Gründe.
Für deutsche Investoren dürfte sich hingegen gar nichts ändern. Die könnten die ADR's in die vebrieften Originalaktien tauschen und könnten auf diese Weise JD weiterhandeln. Einzige Änderung, der Bezugspunkt der Kursfindung wäre nicht mehr in NY sondern in HK.
JD.com (A) | 86,31 $
Avatar
08.12.20 09:26:18
Beitrag Nr. 356 ()
JD Health legt 34% zu...

Das könnte die Mutter JD.com auch mal machen:cool:

Gruß
KLR
JD.com (A) | 69,00 €
Avatar
08.12.20 15:42:47
Beitrag Nr. 357 ()
Schon wieder abwärts....

Warum ist mir nicht zugänglich:confused:

Gruß
KLR
JD.com (A) | 68,20 €
Avatar
08.12.20 17:44:15
Beitrag Nr. 358 ()
Mir auch nicht. Denke die Aktie ist einfach out. Alibaba hat auch stark verloren. Amazon läuft z.Zt. auch nicht mehr so gut. Aber es nervt schon.
JD.com (A) | 82,02 $
Avatar
08.12.20 17:55:18
Beitrag Nr. 359 ()
Ich glaube das liegt an der obwohl entschärften Delisting Debatte und dem damit verbundenem psychologischem Effect , der Handelskrieg ist halt immernoch in vollem Gange und viele Anleger sind verunsichert was die super Zahlen Wert sind.
JD.com (A) | 82,00 $
Avatar
08.12.20 17:56:04
Beitrag Nr. 360 ()
Das war warscheinlich auch die Absicht....
JD.com (A) | 81,94 $
 Durchsuchen


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben

JD.com heiß begehrt