Börsengang von Rocket Internet - Top oder Flop? (Seite 424)

eröffnet am 07.08.14 09:32:31 von
neuester Beitrag 24.09.20 20:41:02 von


Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 

Avatar
01.09.20 11:59:52
Beitrag Nr. 4.231 ()
Mich würde mal die Aktionärsstruktur heute interessieren.
Ob Baillie Gifford & Co. noch mit 6,52% beteiligt ist.
Die können ja gewaltige Abschreibungen dann vornehmen.
Oder Vanguard International Growth Fund mit 2,01%.
Scottish Mortgage Investment Trust Plc mit 1,84%.

Natürlich sind auch alle deutschen Fonds wieder mit vertreten.
Rocket Internet | 18,77 €
Avatar
01.09.20 12:16:02
Beitrag Nr. 4.232 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 64.948.698 von Kupferbond am 01.09.20 11:51:34
Zitat von Kupferbond: Nach der ersten Aufregung sehe ich das eher gelassen. Ja der Wert der Aktie wird im ersten moment auf 0€ fallen, da kein Börsenhandel mehr stattfindet. Trotzdem bin ich ja an einer Gesellschaft beteiligt mit sehr hohen Barmitteln und entsprechenden Beteiligungen.

Ich werde nicht verkaufen und spekuliere auf a) Garantierendite und b) Squeeze-Out Verfahren. Das wird sich aber 1-2 Jährchen hinziehen. Sprich wer auf das Geld angewiesen ist sollte verkaufen.


Normalerweise zieht man als Kleinaktionär mit dieser Strategie die Arschkarte.
Vor allem im Biosprit-Sektor wurde ich gleich mehrfach böse verarscht.

Beispiele:
Petrotec --> ist "leider" erst jetzt wieder profitabel, nachdem es von der Börse genommen wurde (Squeeze Out zu einem Kurs von irgendwas um 1 Euro; der Ausgabekurs waren 17 Euro).

BDI BIOEnergy (Österreich) --> auch hier hat eine Mischpoke entschieden, dass sie sich die Firma privat einverleiben will. War niemals profitabel, erst jetzt nachdem man die Firma deutlich unter IPO-Kurs von der Börse genommen wurde, klappt es.
Rocket Internet | 18,78 €
4 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
01.09.20 12:48:20
Beitrag Nr. 4.233 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 64.949.109 von eaglez am 01.09.20 12:16:02Der Vergleich hinkt aber gewaltig.

Da gibt es auch hundert Gegenbeispiele von Aktien, die sich in den Jahren nach Delisting-Ankündigung sehr positiv entwickelt haben. Kommt halt immer auf operative Entwicklung und Bewertung an. Hat bei deinen zwei Unternehmen halt nicht gepasst.




ps:

Ich finde die Aussage von Rocket für den Grund des Delistings schon ein starkes Stück. Der Kapitalmarkt als Finanzierungsquelle wird also nicht mehr benötigt.
Aha, heißt also, operativ läuft alles super, man schwimmt im Geld, aber die Anleger, die in der Vergangenheit RI mitfinanziert haben oder an den Erfolg geglaubt haben, die will man jetzt möglichst mit einem lächerlichen Angebot rausdrängen.

Da will ich noch gar nicht drüber spekulieren, wie es zu diesem 6 Monats-Durchschnitt kommen konnte. Wie gesagt, wäre wohl Verleumdung. Aber in diesem extrem billigsten Börsenumfeld als wohl mit Abstand günstigstes Beteilungsunternehmen so einen 6 Monatsschnitt zu haben, das ist mehr als nur verdächtig.

Wenn man dann noch bedenkt, dass sich das langrmfristige Chartbild im Oktober extrem zugespitzt hätte, dann ist der aktuell Zeitpunkt des Delistings wohl auch kein Zufall oder zumindest sehr praktisch.
Rocket Internet | 18,81 €
3 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
01.09.20 12:55:20
Beitrag Nr. 4.234 ()
Hab heute aus Trotz meine Position verdoppelt. Ist eventuell nicht klug, aber scheiss drauf. Hab derzeit mein Ek damit knapp unter 19 gedrückt. Hatte immer wieder nachgekauft. Aber, dass es so kommt... Langen Atem hab ich, auch wenn es eventuell nicht schlau ist. ;/
Rocket Internet | 18,81 €
Avatar
01.09.20 13:24:28
Beitrag Nr. 4.235 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 64.839.349 von Informierer am 21.08.20 14:00:48
Zitat von Informierer:
Zitat von Ronzero82: Der Markt vermutet aber offensichtlich das Samwer den Kurs irgendwie unten halten will, um weiter Aktien unter NAV vom Markt zunehmen und damit die Kontrolle behalten will!
Wenn dem so ist, bekommt er eine Klage wegen Untreue.

Kann er als Privatinvestor im legalen Rahmen gerne versuchen.

Als CEO jedoch ist ihm die Funktion als Geschäftsführer nicht zuletzt im Sinne und Auftrag der Eigner übertragen.

Dafür wird er von allen Aktionären bezahlt. Seine private Agenda kann er sich dabei in die Haare schmieren.

IPO-Prospekt wäre auch interessant. Kaum dass damals so langweilig, geradezu zum Meiden auffordernd, depressiv veröffentlicht wurde.
Eher vielversprechend laut getrommelt und geworben.

Sieht so aus als habe man nun das Geld, was interessieren die Geldgeber noch. Selbst schuld, wenn sie auf Hochglanz reingefallen sind.

Hier könnte zu Untreue bei der Amtsausführung also noch Betrug treten. Beides meine ich im strafrechtlichen Sinne.


Die miserablen Anteilsverkäufe von ZAL, HF und DH hingegen waren einfach nur qualitativ amateurhaft und beweisen schlechten Riecher. Somit etwa das Gegenteil dessen, was man von den Entscheidern eines Beteiligungsunternehmens erhofft.

Dies also nicht justiziabel, jedoch Grund für Personalersatz.
Meine aktuelle deutschsprachige Rangliste:

1. Marsalek
2. Samwer
3. Braun


"Rocket Internet soll damit sowohl Bieterin als auch Zielgesellschaft des Angebots sein. Sie hält im Zeitpunkt dieser Mitteilung keine eigenen Aktien."

War da nicht was mit ARP? Wurden die von RI zurückgekauften Aktien gleich in Samwers oder verbundenes Depot eingebucht?


Zum Thema Delisting:

Welche Quote braucht RI dazu?, genügt einfache HV-Mehrheit?
Bei einer solch einschneidenden wie grundlegenden Merkmalsänderung (quasi keine Handelsmöglichkeit mehr) der damals verkauften Anteile müsste es imo einer stark qualifizierten Mehrheit bedürfen.
Sonst könnte theoretisch jemand ein IPO durchziehen, 50,1 % behalten und nach IPO gleich wieder delisten.


Alles in Allem erhärten sich die bereits oben angedeuteten Vorwürfe der Untreue. Der von den Aktionären bezahlte CEO hat offenbar monatelang gegen deren und ausschliesslich in seinem eigenen privaten Interesse agiert.

Es braucht hier kein Delisting, sondern endlich eine andere Führung, welche auch wieder die Interessen der Eigner vertritt.
Rocket Internet | 18,80 €
6 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
01.09.20 13:50:58
Beitrag Nr. 4.236 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 64.950.045 von Informierer am 01.09.20 13:24:28Für das delisting genügt eine einfache mehrheit von 50,1% die hat er zumindest im Verbund.

Bezüglich des Untreue Vorwurfs wirds interessant.

Das würde Aktien ja sowas von total kaputt machen und für mich ist hier auch der Straftatbestand eines Betrugs erfüllt. Er hat das aber wohl clever gemacht und schwer nachzuweisen sowas. Die Bafin ist ehh ein Zahnloser Tiger mit Sparbuch Olaf.

Es war ja wirklich auch seit Jahren bekannt wie sich Samwer am Kursverfall aufgrund von Kommunikation, Exits etc beigetragen hat und jetzt will er das alles privatisieren? Das ist ja wohl ein Witz.

Durch seinen aktuellen Schachzug will er den Kurs weiter unten halten. Das witzige ist auch seiner Aussage nach hat er das Geld des IPOS kaum genutzt? Gleichzeitig will er jetzt aber auch nur einen bruchteil des Geldes wieder an die Anleger zurückgeben.

Hoffe hier auf Klagen und rechtliche Schritte, auch fonds sollten hier viel Geld verloren haben.
Bin gespannt was die SDK dazu sagt und ob darüber bald andere Zeitungen berichten.
Rocket Internet | 18,76 €
5 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
01.09.20 13:59:01
Beitrag Nr. 4.237 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 64.950.381 von briefkopfumschlag am 01.09.20 13:50:58
Rocket Internet - ein Fall für den Staatsanwalt?
Mein Bauchgefühl sagt mir das in diesem Laden einiges stinkt - und zwar gewaltig.

Die Brüder keine Ahnung wie die heißen scheinen hier ein krummes Ding abzuzuziehen.

Das Gefühl hatte ich schon beim IPO und die heutige Delisting Ankündigung bestätigt mich auch in diesem Eindruck.

Im Grunde handelt es sich meines Erachtens um einen großangelegten Betrug an den Anlegern, die um Millionenbeträge durch ein Delisting geprellt werden.

Oder anders formuliert - das ganze hat Geschmäckle.

Ich krieg bei diesen Brüdern nie das Gefühl los, dass die ihren Reichtum nur durch krumme Geschäfte ergaunert haben - ist halt nur ein Gefühl, das irgendwo zwischen Instinkt und Verstand angesiedelt ist.

Es wäre sicherlich mal interessant zu wissen, was diese Herren in ihrem Leben so alles angestellt haben und was da für Dinge zu Tage gefördert werden.

Wer den Brüdern auf den Leim gegangen ist ist halt selber Schuld. Irgendwer hat Euch über den Tisch gezogen in den letzten Jahren - im übrigen zusammen mit den Massenmedien die denen auch noch den Steigbügel gehalten haben.

Wer im Hintergrund die Anleger abgezockt hat werden wir wohl nie erfahren.

Seis drum.
Rocket Internet | 18,76 €
4 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
01.09.20 14:00:20
Beitrag Nr. 4.238 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 64.950.465 von Indextrader24 am 01.09.20 13:59:01
Nachtrag
Es besteht kein Interessenkonflikt. Ich habe keine Aktien von dieser Frittenbude. Die gemachten Angaben stellen keine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von Aktien usw. dar. Jeder handelt auf eigenes Risiko.
Rocket Internet | 18,76 €
Avatar
01.09.20 14:04:15
Beitrag Nr. 4.239 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 64.949.550 von katjuscha-research am 01.09.20 12:48:20Letztlich war das aber doch immer Geschäftsmodell hier. Man kopiert irgendein hippes skalierbares Geschäftsmodell aus den USA - vorzugsweise Verkauf von xyz über das Internet. Man baut Umsatz ohne Rücksicht auf Verluste auf. Dann erfindet man die Skalierungsphantasie. Zieht einen externen Kapitalgeber in das Boot, der für Mondpreise eine Beteiligung eingeht. Damit suggeriert man dann eine Werthaltigkeit für den Kapitalmarkt. Man geht an die Börse und verkauft das ganze verlustreiche Gebilde an gierige Aktienanleger. Dann hat man selbst fett abgesahnt und die dumme Aktionäre können schauen, ob die Firma jemals Gewinn macht oder nicht.

Der Aktienmarkt war und ist für Rocket Internet eine dumme Melkkuh. Da kann man nicht ernsthaft erwarten, das der Rückzug von der Börse fair abläuft.

Ich würde gerne wissen wollen, inwieweit hier größer investierte Fonds verkaufen müssen oder ob es denen erlaubt ist auch in ungelistete Werte investiert zu sein. Gibt es da allgemeine Regeln in den Fondsbedingungen?
Rocket Internet | 18,78 €
2 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
01.09.20 14:04:17
Beitrag Nr. 4.240 ()
Achja würde vll auch allen Leuten hier raten der Bafin mal zu schreiben, denke die sollten nach der WDi Geschichte mal offene Ohren haben und nicht auf weitere schlechte Presse warten. Das erhöht vll den Druck.
Ich werde jedenfalls schreiben das dies System und Methode hatte seitens des Managment(Untreue Verdacht, Marktmanipulation), das der aktuelle Delisting Kurs bei weitem nicht das wiederspiegelt was hiervorhanden ist(NAV). Zusätzlich Aussagen von Herrn Samwer.

Aber den zahnlose Tiger wird das nicht sonderlich interessieren bis da was von privater Seite kommt.
Rocket Internet | 18,78 €
 Durchsuchen


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben