DAX-2,61 % EUR/USD-0,09 % Gold+0,71 % Öl (Brent)-3,39 %

FinTech Group AG - der neue Internethighflyer? - Die letzten 30 Beiträge



Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 

an alle ösis:
die preiserhöhung (bzw. gebühreneinführung für depots) betrifft nur deutschland und nicht österreich.
habe bei flatex nachgefragt und die tage die antwort erhalten.
somit werde ich vorerst bleiben.
flatex | 27,70 €
Wir sehen bald die 30. Die Synergien sind quick wins. Nichts was ewig dauern wird!
flatex | 26,95 €
Bin froh das die Degiro Übernahme positiv vom Markt aufgenommen wurde
flatex | 26,55 €
So, hab heute die Bestätigung der Depoteröffnung meines neuen Broker bekommen und den Depotübertrag auch jetzt schon ausgefüllt. Werde dann bald weg sein bei Flatex bzw. nur noch ein paar Werte dort lassen, bis ich die veräußert habe.
flatex | 24,85 €
Verabschiede mich hier aus dem Forum. Ein erfolgreiches und gesundes Jahr für alle...
flatex | 24,85 €
Antwort auf Beitrag Nr.: 62.227.598 von Offlineshopper am 24.12.19 21:04:41Na weil die Produkte der sog. Premium-Partner einen so tollen Spread haben, dass man allein bei Ein- und Verkauf bereits 100-200€ Differenz bezahlen müsste, im Vergleich zu ähnlichen Produkten der Nicht-Partner.

Und warum sollte ich denn mit ner Bank etwas verhandeln müssen? Wenn diese mich als Kunde behalten wollen, sollen sie auf mich zukommen und das am besten, bevor ich zu einem anderen Verein gewechselt bin. Wobei sich das bei mir inzwischen nicht mehr vermeiden lässt, da der Depot-Eröffnungsantrag bei der Konkurrenz schon vorliegt. Von dem Eingesparten kann ich jährlich so einige meiner Versicherungsbeiträge begleichen, das sind mir die 1-2 Stunden Arbeit auf jeden Fall wert.
flatex | 23,50 €
Antwort auf Beitrag Nr.: 62.226.866 von PureKan am 24.12.19 15:39:02Warum hast du nicht die Produkte der Premiumpartner gehandelt ? Das wird doch gut kommuniziert, welche Partner gerade gute Konditionen bieten. Und verhandeln ist übrigens alles. Bist du ein eifriger Trader zahlst du bei Flatex auch keine Negativzinsen. Und auch die anstehende Depotgebühr ist verhandelbar, da bin ich mir sicher. Ab 1000 Trades pro Jahr hat man da eine gute Verhandlungsposition, da bin ich mir ziemlich sicher. Das ist ja auch die Klientel, die bei Flatex erwünscht ist. Wer nur 10 - 50 Trades pro Jahr macht gehört nicht unbedingt in das Beuteschema der Flatex AG. Dem Gewinn der AG wird die neue Depotgebühr nicht abträglich sein.
flatex | 23,55 €
Ich habe flatex jetzt per Mail meine Meinung dazu mitgeteilt. Wenn wir nichts unternehmen, dann werden sie immer unverschämter...ich bin demnächst auf jeden Fall nicht mehr Kunde dort, wenn sie diesen Blödsinn nicht canceln.
flatex | 24,30 €
Die letzte große Verarsche seitens flatex kam als sie die Ordergebühren für Optionsscheine von Nichtpartnern auf 15,90€ angehoben haben. Ich habe quasi immer 15,90€ für meine Order bezahlt und nie die beworbenen 3,90€ oder 5,90€. Bei 200 Trades im Jahr haben flatex ca. 3200€ Brutto an mir verdient...nächstes Jahr fallen diese Umsätze für flatex definitiv weg. Irgendwann ist aber auch Schluss, wenn man vergisst woher man kommt und mit wem man gewachsen ist, dann ist man es einfach nicht mehr wert, dass man weiterhin zusammenarbeitet.
flatex | 24,30 €
dreist - dreister - flatex

Folgendes Kundenanschreiben erreichte die Deutschen flatex Kunden in den letzten Tagen.

Mit der Übernahme von DeGiro durch die flatex werden sich zukünftig deutliche Vorteile für unsere Kunden ergeben.
Beide Unternehmen ergänzen sich gegenseitig.
Was bedeutet das für Sie als Kunde von flatex?
Für Sie ändert sich nichts - alles bleibt gleich.
Sie können in gewohnter Art Ihre Bankgeschäfte und Wertpapiertransaktionen bei uns durchführen.


Wie wir aus den heutigen Meldungen erfahren durften bleibt eben nicht alles gleich.
Die Zeilen sind eigentlich die reinste Verarsche wenn man die neuen Gebühren berücksichtigt.
Flatex wird mit 1.3 eine Depotgebühr von 0,1% zuzüglich 19% MWSt auf den Depotwert einführen.
Die neue Gebühr wird somit weder ein fixer noch gedeckelter Betrag sein.
Je höher der Depotwert ist, desto mehr Gebühren werden fällig. Völlig Irrsinnig ist das.
Das ist somit reine Abzocke, wenn hier plötzlich 0,12% des Depotwertes ohne jede Gegenleistung als neue Gebühr abgezogen werden.

Neben den schon sehr hohen und "einzigartigen" Strafzinsen bei flatex hat diese neue Gebühr nun das Fass bei mir jedenfalls zum Überlaufen gebracht.
Ich werde spätestens mit 1.3 mein flatex Konto gekündigt und übertragen haben.

Weiteren Verärgerten flatex Kunden kann ich nur raten Ihren Unmut mit einem Schreiben an info@flatex.de kund zu tun.
Vielleicht bewirkt ein richtiger Shitstom noch etwas.

Gerne könnt Ihr mein Posting auch in anderen Diskussionen teilen um eine ordentliche Reichweite zu generieren.
flatex | 23,50 €
Na ja,ich denke auch für mich ist nun eine Grenze überschritten,auch wenn die sonstigen Gebühren gemessen an meinen Ordergebühren als eher marginal zu bezeichnen sind.
Aber ich bin eh nicht mehr wirklich belustigt ob des Umstandes,daß die Kunden in den Niederlanden zu Null Euro traden,ich aber weiterhin 5,90 abdrücken soll;jetzt aber die Gebühren zu erhöhen bringt das Fass zum überlaufen.
Ich brauch nix kündigen oder zu übertragen,zieh nach und nach die Kohle ab und fertig ist.
Ich komm dann wieder,wenns den Null Euro Trade gibt...:D
flatex | 23,50 €
Antwort auf Beitrag Nr.: 62.223.605 von realchoice am 23.12.19 20:15:21Das gilt für Flatex Deutschland.

https://konto.flatex.de/formularcenter_bank/public/1300100.p…

Einfach lesen und vergleichen was sich ab 01.03.2020 ändert.

Flate sendet einfach ein Änderung des Preis- Leistungsverzeichnisses. Wobei ich mich ernsthaft frage welche Leistung dahintersteckt sich am Depotvolumen des Kunden zu mit 0,1% p.a. zzgl. 19% MWSt. zu bereichern? Wer sich es nicht durchliest ist selbst schuld.

Das was du ansprichst nennt sich Depotübertrag.

Einfach bei einem Broker deines Vertrauens ein neues Depot eröffnen und dann den Depotübertrag durchführen. Dies bedeutet dann das ein Teil oder alle deine Positionen von Flatex zu einem anderen Broker übertragen werden.

Ich für meinen Teil habe heute alles von Flatex zu abgezogen. So nicht.
flatex | 23,70 €
Antwort auf Beitrag Nr.: 62.220.650 von Lieferheld am 23.12.19 13:21:23wo bitte findet man diese infos auf der flatex website? habe weder eine email nocht sonst irgendetwas erhalten. auch von der negativzinserhöhung habe ich nichts mitbekommen, da keine email.
gilt das auch für flatex österreich?

Zitat von Lieferheld: Also ich habe heute mein gesamtes Depot von Flatex abgezogen.

Im Onlinezeitalter geht das zum Glück schwupp di wupp.

Mach so summa summarum ca. 1800 Euro weniger für euch im Jahr.

Und tschüss Flatex.

Ohne mich!

Frohe Weihnachten und hier noch ein :keks: für euch Flatexbrüder und -schwestern.


wie genau funktioniert das?
heißt das so viel, wenn ich zb von flatex zu trader123 wechsle, dass die mein depot mitübernehmen?
habe so etwas noch nie gemacht.
flatex | 23,70 €
Es ist natürlich kein schönes Weihnachtsgeschenk, wenn die eigene Firma kurz vor dem Fest die wohl größte unternehmerische Fehlentscheidung m.E. überhaupt trifft. Damit hat man sich aus einem aggressiven Broker zu einem zahnlosen Irgendwas entwickelt und das nur mit einer kleinen Zahl und ich Verrückter hatte es echt in Erwägung gezogen in der Aktie zu investieren. Prost! Und frohe Weihnachten euch allen. Verspreche jetzt auch ruhig zu sein, wenn ich nicht direkt angesprochen werde. Viel Spaß euch und nur so am Rand noch meine Einschätzung. Die 20 sehen wir in einem Jahr von Unten. Tschau!
flatex | 24,15 €
Ich war einer der Ersten, welcher bei Flatex ein Depot hatte und auch bei der Aktionärsbank und Benk.
flatex | 24,15 €
Jetzt bekomm ich von WO sogar schon Werbung auf mein Smartphone wegen der Bösen Flatex und dem Retter Smartbroker.😂
flatex | 24,15 €
Antwort auf Beitrag Nr.: 62.220.650 von Lieferheld am 23.12.19 13:21:23Wie gesagt ich bin niemand, der jedem neuen Billigangebot hinterherjagt. Ob ich 0 oder 0,2% Depotvolumen Gebühren habe ist sowas von unwichtig. Entweder läuft das Jahr gut oder schlecht. Da sind die Gebühren eine Randerscheinung. Wichtig sind guter Sevice und ein gutes Angebot. Ansonsten leben uns leben lassen. Das was man für sich auch gern in Anspruch nimmt.
flatex | 24,15 €
Antwort auf Beitrag Nr.: 62.220.488 von superman am 23.12.19 13:00:14
Zitat von superman: Ich zahle so hohe Depotgebühren und bin bei keinem Disountbroker weil es schlicht nicht ins Gewicht fällt wenn der Service stimmt und die Performance


Von welchem Service sprichst Du denn hier in Deinen letzten Postings und was bietet Flatex oder Dein Broker, was andere Broker nicht bieten ? Was hat Dein Broker denn mit der Performance zu tun ? => Nix !
flatex | 24,15 €
Bei mir geht das leider nicht so schnell, muss erst das mit dem Wertpapierkredit ändern. Wollte gerade mein großes Depot von der Comdirect zu Flatex übertragen.😂 Manchmal hat man Glück.
flatex | 23,80 €
Bella Ciao Flatex
Also ich habe heute mein gesamtes Depot von Flatex abgezogen.

Im Onlinezeitalter geht das zum Glück schwupp di wupp.

Mach so summa summarum ca. 1800 Euro weniger für euch im Jahr.

Und tschüss Flatex.

Ohne mich!

Frohe Weihnachten und hier noch ein :keks: für euch Flatexbrüder und -schwestern.
flatex | 23,75 €
Mit der Übernahme von DeGiro durch die flatex werden sich zukünftig deutliche Vorteile für unsere Kunden ergeben.
Beide Unternehmen ergänzen sich gegenseitig.

Was bedeutet das für Sie als Kunde von flatex?
Für Sie ändert sich nichts - alles bleibt gleich.

Lies mal im anderen Forum, da wollen viele wechseln.
flatex | 23,65 €
Ich zahle so hohe Depotgebühren und bin bei keinem Disountbroker weil es schlicht nicht ins Gewicht fällt wenn der Service stimmt und die Performance
flatex | 23,75 €
Ich kotze, weil diese Gebühr vollkommen unnötig ist.
flatex | 23,70 €
Antwort auf Beitrag Nr.: 62.220.185 von superman am 23.12.19 12:18:00
Zitat von superman: 0,1% sind 0,1%. Ganz ehrlich, daran hängt meine Jahresperformance nicht.


Das stimmt schon die Jahresperformace hängt daran nicht, aber wenn du jedes Jahr 4-stellig Depotgebühren zahlen müsstest, würdest du auch kotzen.
flatex | 23,70 €
0,1% sind 0,1%. Ganz ehrlich, daran hängt meine Jahresperformance nicht.
flatex | 23,70 €


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben