DAX-1,86 % EUR/USD+0,04 % Gold+0,29 % Öl (Brent)-0,75 %

Royal Nickel Corporation Announces Business Name Change to RNC Minerals - Die letzten 30 Beiträge


WKN: A1H46U | Symbol: RNX
0,434
12.11.18
Tradegate
-7,86 %
-0,037 EUR

Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 

Antwort auf Beitrag Nr.: 59.199.286 von silbenfischen am 12.11.18 19:32:02Na gut versuch ich Mal paar Ausredeb,😁 geringes Volumen für diese NR, Feiertag in CDN. Gesamtmarkt auch nicht so toll. Dollarindex zieht Gold runter und Scheibe geschlafen habe ich auch. Nur ein Wert im Depot heut nach News grün. Mal hören was der Selby morgen so raushaut und wie so die Zahlen aussehen. Dachte aber das hier heute mehr geht.. Schade eigentlich

Grüße
Antwort auf Beitrag Nr.: 59.199.028 von winni2 am 12.11.18 19:06:08Wir sind uns einig.

Der beigefügte Chart zeigt schön, das anfängliche Abwarten und dann die Attacke mit höherem Volumen.
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Heute sind viele Minen werte rot wg Gold
So denke ich hats auch RNC erwischt
Antwort auf Beitrag Nr.: 59.198.896 von silbenfischen am 12.11.18 18:51:14Hab das auch nicht als Antwort an Dich gemeint , wollte nur auch mit dem vorherigen Post das scheinbare Rätsel lösen, warums heut auf die Zahlen keinen Freudensprung gibt ... und wo ich den Grund der Zurueckhaltung grösserer Investoren seh. Die shorties sind sowieso immer da bei solch volatilen Werten , die Wuerze des Tradings. Wirklich unangenehm können die erst werden, wenn die Stimmung wirklich kippt (oder Sprott abspringt) ...schlimm wirds wenn ein Hedgefonds anbeisst und short geht .... aber da seh ich fuer genannte Szenarien derzeit keine Gefahr .
Nur Grund zum Uebermut seh ich grad auch jetzt nicht.
2 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 59.198.764 von winni2 am 12.11.18 18:40:12Ist doch o.k. wenn du Euphorie dämpfst und zur Vorsicht gemahnst. Ich wollte nur darauf aufmerksam machen, dass Shorties eine solche Situation für eine Attacke nutzen und dass man sich da nicht beeindrucken lassen sollte, ganz im Gegenteil!
3 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 59.197.726 von winni2 am 12.11.18 17:08:05Eine Ressource fuer den gesamten Erzkörper muss her . Sie muessen dem Markt ein darauf gerichtetes Bohrprogramm mit fest gesteckten Etappen , Zeitplan und Kostenplan präsentieren.
Solange sie einfach die Vene weiter abbauen bringt das zwar cash und ggf. hin und wieder nen besonderen Einzelfund , aber die potentiell interessierten Investoren (einschl. Sprott) duerften auf Dauer unruhig werden . Die wissen genau , dass es geologisch bedingt weltweit kein grosses Vorkommen gibt, dass durchweg oder auch nur zu nem bedeutenden Anteil aus solchem Goldquarz besteht ...solch hydrothermal entstandene Venen bilden sich immer nur in eng begrenzten Zonen , wo magmatische Fluide (die in Ausnahmefällen Gold mit sich fuehren) unter hohem Druck in schmale Risse des Felsgebirges drängen und dort zu Quarzvenen mit Goldeinschluessen erstarren. Jeder professionelle Investor weiss , dass diese Goldquarzregionen im Vorkommen irgendwann ausgebeutet sind , dann zählt die Abbauwuerdigkeit und profitabilität der Gesamtressource im Erzkörper nach Tonnage , Grades , Abbaukosten . Das Interesse der Medien wird ohnehin nachlassen, auch wenn sie weiterhin "Grobgold" und schön anzusehende Goldquarzstuecke präsentieren ... es sei denn, die finden noch was total Spektakuläres, was alles toppt, wie den ersten Riesenspecimen (so sind Medien ... und die dahinterstehende Meute nunmal).
ALSO ... die muessen ran an die ganze Bullette ...und halt synchron damit ihre Fathers Day ausbeuten , in der Hoffnung, dass die irgendwie doch immer weitergeht , sich in der Tiefe verzweigt ... und beten, dass die niemals endet.

ALLES GUT bisher ansonsten . Aber HH hats meiner Meinung nach diesmal richtig gemacht bei RNC ...
fast perfekt am Topp DREIVIERTEL der Position verkauft , den Rest von derzeit noch 4% Depotanteil hält er "vorerst" weiter. An erneutem Nachkauf auf dem jetzigen Level denkt er derzeit jedenfalls nicht UND wenn nichts weiter passiert, könnte Sprott ggf. irgend wann auch ins Nachdenken kommen .

Nehmts uebel oder nicht, aber so seh ich das .

Winni
4 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 59.198.581 von silbenfischen am 12.11.18 18:21:49Buy natürlich, diese blöde Autokorrektur, wenn man da nicht ständig aufpasst, 😐
Antwort auf Beitrag Nr.: 59.197.726 von winni2 am 12.11.18 17:08:05...oder auch einfach nur „Bus the rumor and sell the news!“ mehr wird sich erst nach Tagen sagen lassen, also ruhig Blut und antizyklisch handeln, imo.
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Ich seh das nuechterner, warum Kanada auf die Zahlen nicht reagiert.
Es war doch im Vorfeld längst klar, dass bei den ständig propagierten "Funden" an "Grobgold" und den wiederholt bereits kalkulierten Fördermengen die Zahlen fuer Oktober zwangsläufig entsprechend gut aussehen muessen , so wird das auch bei den Kosten sein und klar auch weiter im November. Sowas ist längst "eingepreist" und somit fehlt jeglicher Ueberraschungseffekt.
Es ist aber nochwas anderes: Das smart money denkt unter Investitionsgesichtspunkten niemals kurzfristig, sondern strategisch auf Jahre (anders die Trader). Denen ist völlig klar, dass man die die aktuellen Monatszahlen nicht einfach auf die Zukunft hochrechnen kann , solange nicht klar ist , wie viel da an solch gediegenem Zeug noch drin ist und wie lange das Fest mit dem "Grobgold" noch dauert.
Die wollen gesicherte Fakten ueber die Ressource . Der geologische Riss, in dem sich solche hochangereicherten GOLDQUARZVENEN und grössere Specimen hydrothermal bilden können, ist nunmal begrenzt ... der tatsächliche Venenverlauf in der Tiefe im auch geophysikalisch schwer zugänglichen Fels bisher nicht bekannt . Investoren brauchen Sicherheit ... und solange dafuer die Fakten fehlen, wird auch ein Sprott nicht aufstocken und erst recht keiner die Mine kaufen.
7 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 59.197.072 von geldmanager am 12.11.18 16:21:19Die Produktionskosten müssten eigentlich sehr gut ausfallen.
Im Prinzip die gleichen Kosten wie zuvor ggü deutlich höheren Funden.
Sie wollen ja neue Geräte heranschaffen, aber das dürfte nicht wirklich die Bilanz verschlechtern. Langfristig wollen sie damit ja sogar mehr Material erzeugen.

Ich könnte mir vorstellen, dass in Kanada aktuell einige enttäuscht sind, weil nicht noch ein Wunder geschehen ist. Aber bei Betrachtung der fundamentalen Zahlen relativiert es sich. Und bei guten Zahlen bei den Kosten sollte es wieder aufwärts gehen.
"Herr Doktor, Herr Doktor, der Hypochonder auf Zimmer 13 ist gestorben!", "Na, Na, Nun übertreibt er's aber!"
Antwort auf Beitrag Nr.: 59.196.631 von Frajo77 am 12.11.18 15:35:03
Zitat von Frajo77: sind die Produktionskosten.
Sie sollen morgen veröffentlicht werden.

Gut für die Gesamtbetrachtung.


Frajo77,
Danke für die Info!Wie werden die guten Meldungen ausfallen, in einer Gesamtbetrachtung.
Mit freundlichen Grüßen
Geldmanager
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 59.196.610 von Anders-And am 12.11.18 15:34:13
Wird noch
werden.... :)
Was noch fehlt
sind die Produktionskosten.
Sie sollen morgen veröffentlicht werden.

Gut für die Gesamtbetrachtung.
2 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 59.196.241 von DerStatistiker am 12.11.18 14:47:16Im Minus. Die spinnen doch diese Canadier. Was wollen die den noch?

:(
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Gute Überlegung!
Und sie kommen damit elegant aus dem Medienhype raus und können stattdessen alles strukturierter bzw. übersichtlicher darstellen.

Jetzt muss ich nur noch einen Trick finden, als Maurer für Nebentunnel angestellt zu werden.
2 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 59.195.881 von avalus am 12.11.18 14:04:38Also mir gefällt das gar nicht schlecht wie die das spielen im Moment.
Oktober Zahlen publiziert ohne Verpflichtung
Minengold und Stückgold getrennt
Minengold hochgefahren 5k oz pro Monat ergäbe 15k pro Quartal was über dem Durchschnitt liegt.


Bei diesen Erträgen mit ein wenig Coarse Gold läuft die Gesellschaft auf Gewinn. Die ganzen brocken können sie in einem Seitentunnel einmauern und warten bis der Goldkurs bei 2000 liegt. ;)
Antwort auf Beitrag Nr.: 59.195.461 von Investor85 am 12.11.18 13:22:24Letzte Woche war das noch Dein 12-Monats-Ziel.
Antwort auf Beitrag Nr.: 59.195.950 von nicolani am 12.11.18 14:12:25Ich wollte nicht sagen, dass die Zahlen schlecht sind. Ich interpretiere sie auch als zukunftsträchtig.
Meine Befürchtung bezieht sich auf die Erwartung (vs. fundamentalen Betrachtungen).
Aber glaubt mir: In diesem Fall habe ich gerne Unrecht.
Antwort auf Beitrag Nr.: 59.195.950 von nicolani am 12.11.18 14:12:2513.500 für Oktober 72.000YTD die 100.000 oz für 2018 sind erreichbar. Gute Nachrichten.

Grüße
Antwort auf Beitrag Nr.: 59.195.704 von DerStatistiker am 12.11.18 13:45:26Klar stellt sich die Frage was die Kanadier machen, jedoch ist diese Unternehmensmeldung eindeutig positiv zu interpretieren, da hier Monatsergebnisse vorgelegt werden, wer diese dann zu den nebenstehenden Quartalsergebnissen hochrechnet, weiss doch was los ist!
2 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Beinahe unnoticed
Der Press release von heute
Aber gute Nachrichten 13.5t oz Gold im Oktober.

Das Coarse Gold scheint wenig zu sein, doch denke ich da ist immer noch nicht alles aufgearbeitet.
Ein grosser Bedarf besteht ja nicht viel mehr herauszuholen. denn das Ganze landet ja nur auf einem Bankkonto.

http://www.rncminerals.com/2018-11-12-RNC-Minerals-Produces-…
Antwort auf Beitrag Nr.: 59.195.704 von DerStatistiker am 12.11.18 13:45:26Ich finde das eher gut was da an Zahlen geliefert wurde. Goldgehalt in October bei 14,74g/t. / 13497 unzen produziert / 15,233 unzen verkauft. UND es wurde das Endergebnis von Q3. Auf 33,725 unzen erhöht. Auf Halte zur Weiterverarbeitung liegen 84,1 kt Material was ja auch eine Steigerung bedeutet.
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Ich befürchte, gemessen an der Erwartungen (neue Funde, konkrete Pläne und Hochrechnungen) sind sie eher enttäuscht
5 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 59.195.473 von avalus am 12.11.18 13:23:47Wie werden die Kanadier darauf reagieren? Was meint ihr?
Bleibe bei meinem langfristigen Kursziel von 5 €.Stay long
Antwort auf Beitrag Nr.: 59.193.919 von gast77 am 12.11.18 10:22:12Gracias, Senor.
Das hiesse Verzerrung der Zyklen.

Ich glaube ja (auch), dass künstliche Eingriffe nur die Zukunft beleihen, aber manchmal bin ich eben doch verunsichert...
Antwort auf Beitrag Nr.: 59.193.919 von gast77 am 12.11.18 10:22:12Sorry teuerung steigt natürlich auch im ersten scenario, Ha mich um ne Zeile vertran
Antwort auf Beitrag Nr.: 59.193.373 von DerStatistiker am 12.11.18 09:30:00Also genereller Tenor bei den Vorträgen war: Vertrauen in US lead Weltwirtschafts Ordnung sinkt. Notenbanken decken sich weltweit zunehmend mit Gold ein. Gold wird steigen sobald US 10y Treasurys ihr hoch erklommen haben. Es wird noch einige wenige Zinssteigerungen geben, aber der Spielraum für Powell sinkt. Sollten die Zinsen wieder rückläufig werden (slow down of US economy) wg trade war. Ist es soweit. dann geht alles sehr schnell.

Bei Silber heisst das gemäss CV: er geht ab wie ne rakete wenn: Inflation steigt, USD carry trade sinkt, Teuerung sinkt
er steigt normal wenn Inflation bleibt, USD carry trade bleibt, Teuerung steigt
2 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben