DAX+0,57 % EUR/USD+0,32 % Gold0,00 % Öl (Brent)+0,71 %

Börsengang Zalando (Seite 89)



Begriffe und/oder Benutzer

 

Antwort auf Beitrag Nr.: 59.459.193 von Kampfkater1969 am 18.12.18 07:10:55
Zitat von Kampfkater1969: Man sieht es knallhart, am gestrigen Kursdesaster........
...
Deshalb die Frage aller Fragen, wann ist eine Zalando günstig bewertet?


Zalando hat ein einfaches gut funktionierendes Konzept - man sieht viele Frauen die sich zur Entspannung einfach so durch die Angebote scrollen :)

Zalando wäre also gut beraten sich nicht mit Filialen aufzublasen, sondern sollte lieber an Kostenoptimierung arbeiten, um weiter zu wachsen.

Trotz alle dem halte ich die aktuellen Preise für ein Schnäppchen. Der Kurseinbruch im Moment hat zwei Gründe. Zum einen hat sich der Kurs viele Jahre positiv entwickelt. Ein Korrektur war überfällig und wurde wegen der "Sommerflaute" eingeleitet. Als zweiten Grund sehe ich die Börsenunsicherheit, die u.a. auch Zalando hart trifft. Jetzt sind wir völlig zu unrecht wieder in der Nähe des Emmisionpreises von 21,50 € 2014 angelangt!
Antwort auf Beitrag Nr.: 59.459.193 von Kampfkater1969 am 18.12.18 07:10:55
Zitat von Kampfkater1969: Und wer sich überlegt, dass die bisherigen überwiegenden stationären Retailer alle massiv im Bereich des Onlinehandels aufrüsten und dazu den Vorteil haben, über ein dichteres Filialnetz dies optimal zu verknüpfen......
..der Kampf um den Umsatz und auch den folgenden Gewinnchancen wird immer härter.....
Deshalb die Frage aller Fragen, wann ist eine Zalando günstig bewertet?[...]

Na, dann sollte eine CECONOMY ja gut für die Zukunft gerüstet sein? Umsatz ohne Ende ohne entsprechende
Gewinnsteigerung, das sind m.E. die Knackpunkte: die "Geiz-ist-Geil"-Mentalität und dieses "... oder schick es
zurück" sollten verändert werden. Zumindest den Kunden an den Porto/Verpackungskosten, vor allem: an den
Retouren finanziell beteiligen. Kann allerdings dauern, bis das in dieser "Wegwerfgesellschaft" und immer >das
Neueste haben wollen< greift.
An die letzte Frage traue ich mich nicht ran :)
Antwort auf Beitrag Nr.: 59.459.802 von bernharde am 18.12.18 08:41:14Der dritte Grund dürfte die Marktkapitalisierung von immer noch fast 6 Mrd. sein, die sich auf Dauer nicht halten kann. Meine Prognose: Bis Ende Jan.19 knapp noch zweistellig.
Zalando....zu den fünf bestehenden Stores in Berlin, Frankfurt/Main, Köln, Leipzig und Hamburg kommen bis 2020 mit Münster, Stuttgart, Hannover, Mannheim, Ulm und Konstanz sechs weitere Städte hinzu.

In 2018 hatte Zalando ja zwei neue Outlets eröffnet.

Online und offline wird sich immer mehr verzahnen....auch die Kostenblöcke hierfür....

Die bisherigen überwiegend "Offliner unter den Retailern" rüsten online massiv auf.........der Onlinekuchen wird nicht weiter stark wachsen ohne dass es zu harten Verteilungskämpfen kommen wird.

Zalandoaktie deshalb vorerst weiter auf meiner Beobachtungsliste........andere Mäuselöcher haben aktuell auch fette wohlschmeckende Mäuse dahinter für meine Jagd..... ;-)
Antwort auf Beitrag Nr.: 59.537.299 von Kampfkater1969 am 01.01.19 17:32:05Hatte mir am 17. Dezember Call Scheine zu Euro 0.02 geschnappt mit Laufzeit Juni und Basis Euro 35.-

Aktuell notiert der Schein bei Euro 0.14 - Habe gestern die Hälfte verkauft und den Rest behalte ich mal noch. Ist gut möglich, dass die Aktie noch bis Euro 32.- läuft

Coolbleiben
Was ist heute los? Gibts News oder weil wir die letzten Tage so gut gelaufen sind / Gewinnmitnahmen?
Antwort auf Beitrag Nr.: 59.730.210 von Ogonar am 28.01.19 19:36:09Kaufhof/Karstadt schwächelt und AWG hat Konkurs angemeldet. 2 namhafte Konkurrenten zeigen Schwäche und das spielt Zalando in die Karten.
Ich gehe mal davon aus das sich Zalando schnell erholen wird. Die neuen Stores tragen da auch hinzu
 Durchsuchen


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben