DAX-1,11 % EUR/USD+0,61 % Gold+0,74 % Öl (Brent)+0,65 %

Börsengang Paypal: Siegeszug der Fintechs - Ist das traditionelle Bankengeschäft am Ende? (Seite 25) | Diskussion im Forum


WKN: A14R7U | Symbol: 2PP
74,63
19:13:30
Frankfurt
-0,45 %
-0,34 EUR

Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 

Antwort auf Beitrag Nr.: 57.034.845 von M.Parness am 15.02.18 16:38:52Der EBay-Ausstieg kann / wird sich langfristig sicher als Vorteil erweisen, da man jetzt offen ist für andere Unternehmen die ihren Kunden ( egal ob Verbraucher oder Händler ) einen "Zahlungsdienstleister" zur Verfügung stellen wollen.

Also ich hab bei meinen Online-Geschäften bisher nur gute Erfahrungen gemacht, angefangen von der schnellen und einfachen Abwicklung über die Betreuung als Händler bis zur " Paypal-Garantie " als Konsument.
Und für den Käufer ist die Sicherheit beim Onlinekauf heute und noch mehr künftig wertvoller den je,
denn es gibt immer mehr, die auf einfache Art und Weise an unser Geld wollen ohne eine Gegenleistung zu erbringen ;).

Und wenn sich Paypal den Herausforderungen durch Mitbewerber stellt oder sich durch neue Techniken oder auch Übernahmen weiterentwickelt ist mir für die Zukunft nicht bange.

Aber die Zeit wird´s zeigen :cool:

Grüßle

Fozzybaer
Der Kurseinbruch vor ein paar Wochen konnte wunderbar genutzt werden um seinen Bestand weiter auszubauen. Ich finde es unverständlich wieso eine Nachricht bei der die Wirkung erst in ein paar Jahren Eintritt solche Wellen schlug. Zumal die Wirkung im Nachhinein nur klein ausfallen wird.
Paypal gewinnt weitere Marktanteile in Deutschland was ein kürzlich erschienener Bericht erst aufgezeigt hat.

Darüber hinaus sind drei große Themen noch nicht im Kurs eingepreist.
1.) In den vereinigten Staaten besteht die Möglichkeit eine „Paypal-Kreditkarte“ zu beantragen. Sollte dies in Europa und in weiteren Kontinenten möglich sein, wäre dies ein riesiger Hebel, der die Umsätze und zu guter aller letzt den Ertrag steigern würde.
2.) Paypal dringt immer mehr in den Bankenmarkt ein. Das erschließen neuer Geschäftsfelder birgt zwar auch Risiken, kann aber auch Paypal mehr Marktanteile ermöglichen.
3.) Auch wenn ich kein Fan von Kryptowährungen bin, finde ich es gut das Paypal auch hier an einer Lösung arbeitet. Sollten sich Kryptowährungen irgendwann einmal als Alltagstauglich erweisen steht Paypal mit einer passenden Lösung parat.

Auch ein Blick auf die Bilanz zeigt, dass Paypal im Vergleich zu seinen Mitbewerbern gut und solide aufgebaut ist.

Weiterhin ein toller Titel für langfristig orientierte Anleger.
Paypal will iZettle kaufen, dies könnte durchaus eine interessante Investition sein, da man sich so erfolgreich gegen Square stellen kann und Paypal verfügt über die Mittel um solche Expansionen voranzutreiben.
Ob der Kaufpreis angemessen ist, kann ich nicht beurteilen, schaut man sich die Entwicklung von Square an der Börse an, könnte dies durchaus Sinn gemacht haben.
Mal schauen wie der Markt diese Mitteilung aufnehmen wird und ob wir demnächst neue Höchstkurse sehen werden.

https://www.finanzen.net/nachricht/aktien/boersengang-oder-uebernahme-milliarden-uebernahme-paypal-will-mobil-bezahldienst-izettle-kaufen-6207724
PayPal startet Frontalangriff auf Europa
Ja, ich denke auch, dass diese Akquisition von iZettle durch PayPal wirklich für beide Seiten viel Sinn macht.
Für mich bedeutet diese Übernahme mehr als nur eine Konsolidierung innerhalb der FinTech-Szene. Denn das generelle Kräfteverhältnis zwischen FinTechs und Banken verschiebt sich gerade durch solche Deals - und zwar mit zunehmender Geschwindigkeit.
Meine ausführlichere Stellungnahme zu diesem spannenden Thema findet sich hier auf dem wikifolio-Blog: https://www.wikifolio.com/de/de/blog/stwboerse-paypal-starte…
Antwort auf Beitrag Nr.: 57.791.959 von stw am 18.05.18 18:06:33Nun hab ich auf meinem Blog diese Übernahme von iZettle durch PayPal nochmals in den größeren Zusammenhang gerückt. Gerade auch im Verhältnis zum Wettbewerber Square: https://www.high-tech-investing.de/single-post/2018/05/20/Sq…
Kursziel wurde am 18.05.2018 on Credit Swiss auf 93$ erhöht.
Wenn ich mich nicht irre ist heute eine Analystenkonferenz/Veranstaltung zu Paypal, demnach dürften einige Analysen angepasst werden.
Ich persönlich würde mich sehr darüber freuen wenn Paypal mehr Geschäftsfelder einer Bank übernehmen würde.
Es gibt genügend ertragreiche Geschäftsfelder die nicht mit einem hohem Risiko einhergehen.
Ich hatte mich verlesen, am Donnerstag ist eine Investorenkonferenz, demnach könnte der Kurs am Freitag sich stärker bewegen.
Laut Morgan Stanley könnte sogar ein neues ARK veröffentlicht werden. Credit Swiss sagt dazu, dass solch eine Veröffentlichung den negativen Geschmack mit der eBay Partnerschaft beenden würde.

https://www.investors.com/news/technology/paypal-stock-buyback-announcement/?utm_source=feedburner&utm_medium=feed&utm_campaign=Feed%3A+BusinessRss+%28Business+RSS%29
 Diskussion durchsuchen


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben