DAX+0,22 % EUR/USD-0,41 % Gold-0,50 % Öl (Brent)+0,03 %

Dax - Dow - S&P - Trading - Cfd-Handel (Seite 1102)


DAX
ISIN: DE0008469008 | WKN: 846900 | Symbol: DE000DB2KE72
13.020,50
15:30:28
Deutsche Bank
+0,22 %
+29,22 PKT

Begriffe und/oder Benutzer

 

Antwort auf Beitrag Nr.: 55.744.494 von saihttam am 14.09.17 17:46:11Hallo saihttam,

gut, dass Du fagst. Lirius hatte es schon oft geschrieben und es ist nun mal so,
dass eine üb sehr viel überschießen kann. "Normal" ist bis zu 161,8% der a und
im Sonderfall sogar 261,8%.

Und im DOW stecke ich leider nicht so gut drin und trade ihn auch nicht.

Wenn er jetzt 200 Punkte runter sollte, kann er hinterher 300 hoch laufen und das
wäre ganz normal im "Plan" für so ein Flat, aber eben auch noch viel mehr.

Ich hoffe, dass jedem klar ist, dass wir hier nur Ideen austauschen und jeder hat
eine andere Vorgehensweise in Abhängigkeit seines MM und RM. Bei geringem Risiko
kann man ja einen Short wagen, aber mit deutlichem Hebel eher nicht.
4 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 55.744.863 von Puhug am 14.09.17 18:18:04Hallo Puhug,

Ich habe meine Vorstellung die ich dir gerne vorstellen würde.

Bei deiner Vorstellung der Triangel könnte ich mir sogar einen Lauf morgen bis 13h zur 12680 vorstellen und danach werden wir erst einknicken und legen am morgigen Freitag ein Reversal hin.

Schönen Abend
Guido
Antwort auf Beitrag Nr.: 55.743.486 von Puhug am 14.09.17 16:20:01
Zitat von PuhugUnd zu 12532 wieder drin in den Kurzen.


Guten Morgen allerseits !

Habe den Trade nun zu 525 aufgelöst, weil ich denke, dass noch die Gelegenheit
kommt, ein paar Punkte höher wieder einzusteigen.
4 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 55.748.772 von Puhug am 15.09.17 08:28:48Das hatte ich gemacht, weil ich auf eine kleine zigzag a-b-c seit dem gestrigen Hoch erkannte
und wenn die c 100% der a hat (was der Fall war), dann steige ich lieber aus und schaue,
wie es weitergeht, um mich neu zu positionieren.

@G-K,
das von mir erwähnte Triangel war ein "Mini", also untergeordnetes.
Dein Ziel von 12680 halte ich für möglich, favorisiere aber zuvor eine Korrektur bis
mindestens 12443. Und im Daytrading arbeite ich fast immer nur mit kurzfristigen
Zielen.
Antwort auf Beitrag Nr.: 55.748.772 von Puhug am 15.09.17 08:28:48Und zu 12536 wieder drin.

Ziel ist ein neues Tief gegenüber dem gestrigen, aber es ist riskant, weil
heute Verfallstag ist. Will mal sehen, den schnell wieder los zu werden.

Bis 13:30 Uhr sind die möglichen Wirbel um den Verfall meist beendet.
2 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 55.749.123 von Puhug am 15.09.17 09:07:52Stop das gestrige Hoch und mit einem neuen Tagestief erstmal raus.
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Langfristchart
Nehmen wir mal an, man hat nur diesen Chart, als wäre es ein 1-Minutenchart.

Dann würde ich ihn so counten und frage mich :

Ist die kleine iv schon fertig ?
Irgendwo zwischen dem 23er und 38er Retrace der möglichen iii ?
Oder ist es nur die vier der iii ?

Wie dem auch sei - niemand kann das mit Gewissheit wissen.
Die Wahrscheinlichkeit, dass sich der DAX in einer Welle vier befindet (als vier der iii oder der iv)
ist groß und eine Welle vier ist immer schwer zu handeln.

Kurse zum Bereich 11500 und auch tiefer sind sehr gut möglich, aber man muss auch damit rechnen, dass die 11869 erstmal stehen bleiben und es von dort mit vielem Auf und Ab schon
Richtung 15000 oder auch mehr läuft.

Meine Erfahrung hat mir aufgezeigt, dass langfristige Prognosen im Grunde stets kassiert
werden und man am besten fährt, wenn man sich nach einem echten "Auskotzer" stur Long
orientiert.

Zuletzt gab es diese Gelegenheit im Februar 2016 mit einer schönen Monatskerze mit riesiger
Lunte. Und wer das verpasste, konnte im Juni 2016 immer noch sehr gut aufspringen.

Momentan ist die Luft so gesehen echt dünn.

Antwort auf Beitrag Nr.: 55.749.303 von Puhug am 15.09.17 09:28:16
Zitat von PuhugStop das gestrige Hoch und mit einem neuen Tagestief erstmal raus.


Ziel erreicht aber Stop besch..... gewählt. Gehört immer wieder dazu, wenn man mit
geringem Risiko unterwegs sein will.
Der DAX macht immer noch im Schatten der Kursspitzen vom Mittwoch eine Verdichtung.
Hätte nie gedacht, dass das den Verfallstag über andauert.

Aber vielleicht kommt ja der Bruch heute noch - entweder 474 oder 567.
Dann dürfte auch mehr Bewegung aufkommen.
 Filter


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben