checkAd

Ölpreis - Erdöl - Öl - Rohöl: Infos, Fakten, Analysen, Charts und Ausblick (Seite 2301)

eröffnet am 01.01.15 22:56:07 von
neuester Beitrag 21.04.21 15:35:28 von


Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 

Fragen

 Ja Nein
Avatar
11.03.21 19:23:17
Beitrag Nr. 23.001 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 67.404.671 von Andreas2424 am 10.03.21 20:09:38
Zitat von Andreas2424: Um welchen Reset geht es❓
Eine Antwort wäre nett 😉


Ich vermute, es ist die postpandemische Zeit gemeint.
Öl (Brent) | 69,54 $
Avatar
12.03.21 14:03:19
Beitrag Nr. 23.002 ()
Marktbeobachter verweisen auf Kursschwankungen
Singapur Die Ölpreise sind am Freitag leicht gesunken. Am Morgen wurde Rohöl aus der Nordsee der Sorte Brent bei 69,32 US-Dollar je Barrel (159 Liter) gehandelt und damit 31 Cent niedriger als am Donnerstag. Der Preis für amerikanisches Erdöl der Marke West Texas Intermediate (WTI) fiel um 35 Cent auf 65,67 Dollar.

Marktbeobachter sprachen von einer leichten Gegenbewegung am Ölmarkt kurz vor dem Wochenende. Generell bleibe die Spekulation auf eine stärkere Nachfrage vorerst das bestimmende Thema am Ölmarkt. Der Preis für Rohöl aus den USA hatte zu Beginn der Woche den höchsten Stand seit über zwei Jahren erreicht.

Marktbeobachter verwiesen allerdings auch auf Kursschwankungen bei den Ölpreisen im Verlauf der Woche. Offenbar beginne die jüngste Rally am Ölmarkt an Kraft zu verlieren, sagte Rohstoffexpertin Vandana Hari vom Analysehaus Vanda Insights in Singapur. Zuletzt hatten unter anderem ein billionenschweres Konjunkturprogramm in den USA und Fortschritte bei den Corona-Impfungen die Ölpreise beflügelt.

Quelle: https://www.handelsblatt.com/finanzen/maerkte/devisen-rohsto…



100% innert 12 Monaten mit 2-Jahreshoch, trotz Pandemie und Wirtschaftseinbruch sind für mich Gründe fallende Kurse einzuplanen.
Öl (Brent) | 69,36 $
3 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
12.03.21 14:36:21
Beitrag Nr. 23.003 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 67.433.444 von SR2030 am 12.03.21 14:03:19„Bevor wir die nächsten Schritte unternehmen, sollten wir sicher sein, dass der Lichtstreifen, den wir vor uns sehen, kein Scheinwerfer eines entgegenkommenden Expresszuges ist.“ Russlands Energieminister Alexander Nowak über die bereits eingepreiste Wirtschaftliche Erholung....
Mittlerweile werden die Skeptiker immer mehr, aber solange die Opec den Preis hochhält, hält der Trend...
Öl (Brent) | 69,54 $
Avatar
15.03.21 13:07:38
Beitrag Nr. 23.004 ()
Es sind stets sämtliche Aussichten eingepreist.
Mehr Euphorie lässt die Newslage derzeit nicht zu.
Im Gegenteil, die Marktpreise weisen eindeutig eine Entkopplung von der Realität auf.
Die Pandemie hat schwere wirtschaftliche und gesellschaftliche Schäden verursacht.
Eine Ende ist auf Grund der Mutationen und ausstehenden Impfungen noch nicht in Sicht.

Meine Meinung.
Öl (Brent) | 68,89 $
Avatar
18.03.21 18:10:48
Beitrag Nr. 23.005 ()
Yesas, 3 Dollar runter und keiner meldet sich, was sagt ihr, wie geht's Morgen weiter?
Öl (Brent) | 64,40 $
Avatar
18.03.21 18:24:06
Beitrag Nr. 23.006 ()
Korrektur mehr als überfällig. Guck dir mal den Jahreschart an. Von links unten nach rechts oben. Einfach nur 1 Jahr Anstieg.

Völlig gesund, das mal was passiert. Das wird vermutlich jetzt im Bereich 60$-70$ sich erstmal einpendeln, bis dann der nächste Schritt nach oben kommt, sobald die Impfungen weltweit voranschreiten und die Wirtschaft anspringt.
Öl (Brent) | 64,48 $
Avatar
18.03.21 19:22:54
Beitrag Nr. 23.007 ()
Also meine Ölwerte im Depot sind noch relativ stabil, die müssten doch eigentlich auch ein bisschen nachziehen.. OMV sogar im Plus heute- die hab ich heute geshortet..
Öl (Brent) | 63,31 $
Avatar
18.03.21 19:31:37
Beitrag Nr. 23.008 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 67.516.718 von gosinga430 am 18.03.21 19:22:54
Zitat von gosinga430: Also meine Ölwerte im Depot sind noch relativ stabil, die müssten doch eigentlich auch ein bisschen nachziehen.. OMV sogar im Plus heute- die hab ich heute geshortet..


Im Normalfall schon, allerdings haben die Werte auch den Anstieg nur teilweise mitgemacht.
Öl ist einfach zu schnell nach oben gelaufen. Das pendelt sich alles jetzt etwas ein.
Und die Unternehmen haben natürlich entsprechend Cashflow generiert. Das heißt die Zahlen werden auch ziemlich gut der Ölunternehmen, obwohl man noch deutlich unter den Kursen vor der Pandemie sind. Da ist dann einfach kaum Platz um nach unten zu rutschen.
Wir reden ja selbst jetzt von Ölpreisen von über 60$.
Da macht jeder normalgrosse Player bereits Milliarden Cashflow pro Quartal.
Öl (Brent) | 63,27 $
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
18.03.21 19:44:05
Beitrag Nr. 23.009 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 67.516.892 von -Realist- am 18.03.21 19:31:37
Die meisten Werte laufen schon beinahe parallel, da ja durch einen höheren Ölpreis auch höhere Erträge erwartet werden..
Lg
Öl (Brent) | 63,03 $
Avatar
18.03.21 20:37:53
Beitrag Nr. 23.010 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 67.515.881 von -Realist- am 18.03.21 18:24:06
Zitat von -Realist-: Korrektur mehr als überfällig. Guck dir mal den Jahreschart an. Von links unten nach rechts oben. Einfach nur 1 Jahr Anstieg.

Völlig gesund, das mal was passiert. Das wird vermutlich jetzt im Bereich 60$-70$ sich erstmal einpendeln, bis dann der nächste Schritt nach oben kommt, sobald die Impfungen weltweit voranschreiten und die Wirtschaft anspringt.


Versteh ich schon, Korrektur war fällig, aber gleich so extrem... Hätt ich nicht gedacht, findet ja gar keinen Boden mehr.
Öl (Brent) | 61,94 $
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
 Durchsuchen


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben

Ölpreis - Erdöl - Öl - Rohöl: Infos, Fakten, Analysen, Charts und Ausblick