DAX-0,48 % EUR/USD+0,23 % Gold+0,10 % Öl (Brent)+0,46 %

Morphosys: Setzen auf marktreife Partnerprojekte und dicke Meilensteine (Seite 743)



Begriffe und/oder Benutzer

 

Antwort auf Beitrag Nr.: 62.028.230 von Basti99 am 27.11.19 19:41:04
Zitat von Basti99: Persönlich bin davon überzeugt, dass der Kursanstieg der letzten Tage durch die positive Futility Analyse ausgelöst wurde. Darauf haben einige grössere Investoren gewartet, als letzte Bestätigung, dass Tafasitamab tatsächlich zugelassen wird. Deren Käufe haben dann dazu geführt, dass die charttechnischen Widerstände von ca. 100, 102, 105.60, 106.60 überwunden wurden. An solchen Chartmarken gibt es immer Bullen-Bären Kämpfe und diese fielen vor der Futility-Analyse dann mangels Erheblichkeit der Meldungen (z.B. Biogen's Alzheimer-Antikörper) für die Bären aus. Die Marken sind umkämpft. Der Kurs von genau 106.70 hat vorgestern stop-buy Käufe von ca. 30.000 Aktien (ohne Derivate) ausgelöst, innerhalb von 1-2 min. bis auf 109.10. Da hat eine stop-buy Order die nächste gerissen, anders kann ich mir das nicht erklären, weil so schnell nicht so viele Käufer gleichzeitig entscheiden können, bzw. vor der Maschine sitzen. Anschließend kurze Konsolidierung auf 106.8. Das war dann ein schöner risikoloser Einstiegspunkt für kurzfristigen Gewinn. 109.xx wurde gestern ohne viel Kampf überwunden und heute ging es bei einem sehr geringen Umsatz von 95k Aktien (im Vergleich zum längerfristigen Durchschnitt von z.Zt. 146k und einem Durchschnitt von teilweise erheblich über 200k die letzten Tage) ganz geschmeidig hoch. Hier hält keiner mehr dagegen. Der nächste Kampf findet m.E. erst bei 114-115 statt (Hoch von Juli). Die Bewegungen bei Mor sind ein gutes Lehrstück für Kursbewegungen. Bemerkenswert heute: erstmals gab es in den letzten Wochen einen Höchstkurs in der Schlussauktion. Eigentlich sollte es daher morgen weitergehen. Wir werden sehen.


Hat doch nur die Biomarkergruppe den Test bestanden.
Morphosys | 111,20 €
5 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 62.029.301 von riverstar_de am 27.11.19 21:30:32
Zitat von riverstar_de:
Zitat von Basti99: Persönlich bin davon überzeugt, dass der Kursanstieg der letzten Tage durch die positive Futility Analyse ausgelöst wurde. Darauf haben einige grössere Investoren gewartet, als letzte Bestätigung, dass Tafasitamab tatsächlich zugelassen wird. Deren Käufe haben dann dazu geführt, dass die charttechnischen Widerstände von ca. 100, 102, 105.60, 106.60 überwunden wurden. An solchen Chartmarken gibt es immer Bullen-Bären Kämpfe und diese fielen vor der Futility-Analyse dann mangels Erheblichkeit der Meldungen (z.B. Biogen's Alzheimer-Antikörper) für die Bären aus. Die Marken sind umkämpft. Der Kurs von genau 106.70 hat vorgestern stop-buy Käufe von ca. 30.000 Aktien (ohne Derivate) ausgelöst, innerhalb von 1-2 min. bis auf 109.10. Da hat eine stop-buy Order die nächste gerissen, anders kann ich mir das nicht erklären, weil so schnell nicht so viele Käufer gleichzeitig entscheiden können, bzw. vor der Maschine sitzen. Anschließend kurze Konsolidierung auf 106.8. Das war dann ein schöner risikoloser Einstiegspunkt für kurzfristigen Gewinn. 109.xx wurde gestern ohne viel Kampf überwunden und heute ging es bei einem sehr geringen Umsatz von 95k Aktien (im Vergleich zum längerfristigen Durchschnitt von z.Zt. 146k und einem Durchschnitt von teilweise erheblich über 200k die letzten Tage) ganz geschmeidig hoch. Hier hält keiner mehr dagegen. Der nächste Kampf findet m.E. erst bei 114-115 statt (Hoch von Juli). Die Bewegungen bei Mor sind ein gutes Lehrstück für Kursbewegungen. Bemerkenswert heute: erstmals gab es in den letzten Wochen einen Höchstkurs in der Schlussauktion. Eigentlich sollte es daher morgen weitergehen. Wir werden sehen.


Hat doch nur die Biomarkergruppe den Test bestanden.



Dann hast du offensichtlich eine andere Nachricht bekommen als der Rest...

"...Im Rahmen der Futility-Interimsanalyse wurden die Daten durch das IDMC auf
die Wahrscheinlichkeit eines positiven Ausgangs der Studie zum Zeitpunkt des
Studienabschlusses hin geprüft. Das IDMC bewertete dazu die
Wirksamkeitsdaten sowohl in der gesamten Patientenpopulation als auch in der
Biomarker-positiven Patienten-Subpopulation....
"

https://www.finanznachrichten.de/nachrichten-2019-11/4820700…
Morphosys | 111,20 €
3 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 62.029.943 von der_markt am 27.11.19 22:49:29Alter, kommst du klar ?? Du bist bei mir ausgeblendet... Wenn du mich immer anquatscht, bin ich gezwungen das zu lesen.. Lass das !
Und bei Inflarx bin ich erst nach dem Absturz rein!
Hier ist der MOR-Thread. Vielleicht schaffst du ja mal etwas zum Thema zu schreiben.
Over and out
Morphosys | 111,25 €
Antwort auf Beitrag Nr.: 62.029.943 von der_markt am 27.11.19 22:49:29Ich z.b. Halte mich hier raus und bin sehr dankbar für die Infos, die hier zu lesen sind.
Vielleicht könntest du die Freundlichkeit haben, es mir gleich zutun.
Morphosys | 111,25 €
Antwort auf Beitrag Nr.: 62.029.400 von Milestones am 27.11.19 21:44:35
Zitat von Milestones:
Zitat von riverstar_de: ...

Hat doch nur die Biomarkergruppe den Test bestanden.



Dann hast du offensichtlich eine andere Nachricht bekommen als der Rest...

"...Im Rahmen der Futility-Interimsanalyse wurden die Daten durch das IDMC auf
die Wahrscheinlichkeit eines positiven Ausgangs der Studie zum Zeitpunkt des
Studienabschlusses hin geprüft. Das IDMC bewertete dazu die
Wirksamkeitsdaten sowohl in der gesamten Patientenpopulation als auch in der
Biomarker-positiven Patienten-Subpopulation....
"

https://www.finanznachrichten.de/nachrichten-2019-11/4820700…


und Du wahrscheinlich die vom 10.08.19 nicht richtig gelesen

Über B-MIND
Die Phase 3-B-MIND-Studie soll den CD19-Antikörper Tafasitamab in Kombination mit Bendamustin im Vergleich zu einer Kombination aus dem CD20-Antikörper Rituximab und Bendamustin bei Patienten mit r/r DLBCL untersuchen, die nicht für eine Hochdosis-Chemotherapie und autologe Stammzelltransplantation in Frage kommen. Der Biomarker wurde im ersten Quartal 2019 in Abstimmung mit der FDA implementiert. Die geplante, ereignisgesteuerte Zwischenanalyse von B-MIND wird voraussichtlich im vierten Quartal 2019 erfolgen. Falls die gesamte Studienpopulation die Futility-Analyse besteht, wird eine ereignisgesteuerte Primäranalyse der Studie für Ende Q1 2020 erwartet. Für den Fall, dass die Analyse der gesamten Studienpopulation nicht erfolgreich ist, aber die Biomarker-Subpopulation die Futility-Analyse besteht, wird die Studie fortgesetzt, aber es ist eine Erhöhung von 330 auf 450 Patienten erforderlich. In diesem Fall wird eine ereignisgesteuerte Primäranalyse der Studie in Q1 2021 erwartet. Nur wenn beide Gruppen die Zwischenanalyse zur Futility nicht bestehen, kann die Gesamtstudie als nicht erfolgreich angesehen werden.
Morphosys | 111,25 €
2 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 62.029.301 von riverstar_de am 27.11.19 21:30:32"hatte doch nur ...". Wie kommst Du auf "nur" und was soll "nur heissen?". Uns interessiert, ob eine Meldung zu Kursbewegungen führt und ob diese Bewegung auch nachhaltig ist. Denn mit dem Wissen können wir Geld verdienen. Im Nachhinein sagt einem der Chart natürlich wie wichtig eine Meldung ist und zwar eindeutig. Auf deer Basis der o.g. Veröffentlichung wurden mehr als 500k Aktien gehandelt und der Kurs stieg um 7 % (in der Spitze 12). Volumen und Kursanstieg waren höher, als bei der Reaktion auf die Meldung, dass BIIB's Alzheimer-Antikörper doch Wirkung zu haben scheint (22.10.), einer nicht wichtigen Information, da sie nur sehr begrenzt eine Erhöhung der Chancen bei weit in der Zukunft liegenden Produkten bedeutet. Es gibt halt eine Menge Experten (alleine oder für Fonds arbeitend), die sich mit den ganzen Entwicklungsschritten und Risiken bei der Pharmaentwicklung auskennen und diese entscheiden dann, welche Nachrichten eine erhebliche Neubewertung einer Aktie auslösen. Persönlich bin ich davon ausgegangen, dass die Meldung mit den Quartalszahlen am 29.10., dass nämlich Tafasitamab den Endpunkt erreicht hatte, die Entscheidende sei und war dann überrascht, das die Käufer wohl auf die wichtigere Futility-Analyse gewartet haben.

Eine Meldung, die eine mehrtägige Hausse in einer Aktie ausgelöst hat, als .".. doch nur" zu bezeichnen und damit zum Ausdruck zu bringen, dass die Experten allesamt nicht wissen was wichtig ist und was nicht, zeigt eine gewisse Borniertheit, die einem beim Versuch Geld mit Aktien zu verdienen stark benachteiligt. Falls man die Implikationen der Meldung vom 18.11. tatsächlich richtig einschätzen kann, dann ist das eine 100% Chance um sicher Geld zu verdienen. Intelligenz, gute Bildung im Bereich Finanzen und eine fundierte Recherche sind immer noch die besten Wege zu dauerhaftem Erfolg.
Morphosys | 111,50 €
Antwort auf Beitrag Nr.: 62.030.774 von riverstar_de am 28.11.19 06:20:52
Zitat von riverstar_de:
Zitat von Milestones: ...


Dann hast du offensichtlich eine andere Nachricht bekommen als der Rest...

"...Im Rahmen der Futility-Interimsanalyse wurden die Daten durch das IDMC auf
die Wahrscheinlichkeit eines positiven Ausgangs der Studie zum Zeitpunkt des
Studienabschlusses hin geprüft. Das IDMC bewertete dazu die
Wirksamkeitsdaten sowohl in der gesamten Patientenpopulation als auch in der
Biomarker-positiven Patienten-Subpopulation....
"

https://www.finanznachrichten.de/nachrichten-2019-11/4820700…


und Du wahrscheinlich die vom 10.08.19 nicht richtig gelesen

Über B-MIND
Die Phase 3-B-MIND-Studie soll den CD19-Antikörper Tafasitamab in Kombination mit Bendamustin im Vergleich zu einer Kombination aus dem CD20-Antikörper Rituximab und Bendamustin bei Patienten mit r/r DLBCL untersuchen, die nicht für eine Hochdosis-Chemotherapie und autologe Stammzelltransplantation in Frage kommen. Der Biomarker wurde im ersten Quartal 2019 in Abstimmung mit der FDA implementiert. Die geplante, ereignisgesteuerte Zwischenanalyse von B-MIND wird voraussichtlich im vierten Quartal 2019 erfolgen. Falls die gesamte Studienpopulation die Futility-Analyse besteht, wird eine ereignisgesteuerte Primäranalyse der Studie für Ende Q1 2020 erwartet. Für den Fall, dass die Analyse der gesamten Studienpopulation nicht erfolgreich ist, aber die Biomarker-Subpopulation die Futility-Analyse besteht, wird die Studie fortgesetzt, aber es ist eine Erhöhung von 330 auf 450 Patienten erforderlich. In diesem Fall wird eine ereignisgesteuerte Primäranalyse der Studie in Q1 2021 erwartet. Nur wenn beide Gruppen die Zwischenanalyse zur Futility nicht bestehen, kann die Gesamtstudie als nicht erfolgreich angesehen werden.


Das würde ich ehrlich gesagt anders interpretieren. Im August wurde geschildert, was man von der Futility-Analyse zu erwarten hat und was passieren könnte. Also eher ein bisschen Spekulation. Die Meldung jetzt im November berichtet über das tatsächliche Ergebnis der Analyse. Und die Formulierung ist meines Erachtens eindeutig, dass die Fortsetzung der Studie in beiden Gruppen empfohlen wird, also sowohl in der Gesamtpopulation als auch in der Biomarker-Subgruppe.
Morphosys | 111,20 €
Antwort auf Beitrag Nr.: 62.030.774 von riverstar_de am 28.11.19 06:20:52Mich überrascht die sehr positive Reaktion auf den Teilerfolg bei der futility auch etwas.
Andererseits überrascht mich auch, dass die Aktie nicht vorher schon bei 150 stand...

Du hast aber recht, ohne die Biomarker-Erweiterung wäre die futility möglicherweise nicht erfolgreich gewesen.
Es ist aber auch denkbar, dass es ohne Biomarker nur "sehr knapp" gewesen ist und daher ein Aufstocken auf 450 aus statistischen Gründen anzuraten war.

Insbesondere glaube ich, dass B-Mind etwas "Pech" hat mit der Vergleichsgruppe. In dem Sinne, dass diese Ergebnisse zeigt, die sonst bei der Kombi Benda/Rituximab nicht zu erwarten sind und von bisherigen Studien nach oben abweichen.
Dafür spricht eindeutig, dass die futility deutlich später kam, als man dies zunächst erwartet hatte, mit Hinweis auf "hohe Ansprechdauer in der gesamten Patientenpopulation".

Die Wahrscheinlichkeit, dass zumindest einer der primären Endpunkte erreicht wird, ist aber auf jeden Fall nun höher als dies vor der "futility-analyse" der Fall war.
Die Wahrscheinlichkeit einer Zulassung von tafa ist dadurch ebenfalls deutlich gestiegen m.E.
Und das Risiko eines Absturzes wegen Abbruch von B-Mind ist gebannt.

Und das beginnt nun auch der Kurs widerzuspiegeln. Allmählich.
Morphosys | 110,90 €
Morphosys hat sicher auch vom positiven Gesamtmarkt profitiert. Der Nasdaq Biotech Index hat seit Anfang Oktober gute 20% zugelegt - Morphosys gute 15%.

Morphosys | 111,60 €
 Durchsuchen


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben