DAX+0,72 % EUR/USD-0,47 % Gold0,00 % Öl (Brent)0,00 %

Morphosys: Setzen auf marktreife Partnerprojekte und dicke Meilensteine (Seite 751)



Begriffe und/oder Benutzer

 

Antwort auf Beitrag Nr.: 62.105.534 von Milestones am 08.12.19 00:23:20Es hiess mal 3000 Patienten pro Jahr im US-Markt (r/r DLBCL 2nd line, non-eligible for transplant). Möglich, dass noch ein paar dazukommen, die lieber Tafa wollen, als sich gleich transplantieren zu lassen (mir würde das attraktiv erscheinen). Für die Therapie habe ich konservativ 100 k im Jahr angenommen, das können auch 120 sein. Ich hoffe, dass MOR den Bogen nicht überspannt. Einerseits gibt es hier den ethischen/gesundheitsökonomischen Aspekt, die Preise werden nicht immer weiter durch die Decke gehen können, da die Kassen das irgendwann gar nicht mehr bezahlen können. Zum anderen gibt es zB. Kymriah als Einmal-Therapie für 400 k. Da sollte man im Preis gaaanz deutlich drunter bleiben, um kompetitiv zu sein. Zumal Tafa nur als Kombo zugelassen wird, und dass LEN mal nur 40 Dollar kostet, will ich erst sehen.
Morphosys | 118,90 €
Antwort auf Beitrag Nr.: 62.106.464 von yok am 08.12.19 11:30:38
Zitat von yok: Es hiess mal 3000 Patienten pro Jahr im US-Markt (r/r DLBCL 2nd line, non-eligible for transplant). Möglich, dass noch ein paar dazukommen, die lieber Tafa wollen, als sich gleich transplantieren zu lassen (mir würde das attraktiv erscheinen). Für die Therapie habe ich konservativ 100 k im Jahr angenommen, das können auch 120 sein. Ich hoffe, dass MOR den Bogen nicht überspannt. Einerseits gibt es hier den ethischen/gesundheitsökonomischen Aspekt, die Preise werden nicht immer weiter durch die Decke gehen können, da die Kassen das irgendwann gar nicht mehr bezahlen können. Zum anderen gibt es zB. Kymriah als Einmal-Therapie für 400 k. Da sollte man im Preis gaaanz deutlich drunter bleiben, um kompetitiv zu sein. Zumal Tafa nur als Kombo zugelassen wird, und dass LEN mal nur 40 Dollar kostet, will ich erst sehen.


Ich habe keine Ahnung, woher du die Information bezüglich der 3.000 Patienten hast. Moroney sprach von ca. 8500.
Ich glaube auch kaum, dass Tafa weniger als 50% von Polivy kosten wird - Krankenkassen hin oder her. Du vergisst auch, Polivy ebenfalls als Kombi zugelassen ist und der Preis von Rituxan noch obendrauf kommt. Schlussendlich wird LEN nächstes Jahr patentfrei und die Herstellung ist spottbillig...
Morphosys | 118,90 €
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 62.107.331 von Milestones am 08.12.19 15:07:41das wurde ziemlich früh mal von mor kommuniziert, ich glaube 3- 4000 hiess es.
ich habe ja gar nichts dagegen, dass ihr a) recht habt und b) den kurs jetzt schon auf 300 hochkauft...
Morphosys | 118,90 €
Ich fasse mal die letzte Präsentation von Kress auf der 31st Piper Jaffray Health Care Conferece zusammen. Hier sitzen die Entscheider der institutionellen Investoren im Publikum.

Ziel: Fully integrated pharmaceutical Company, d.h. eigene Produkte entwickeln und selber vermarkten.

Tafasitamab / Lenalidomide r/r DLBCL(L-MIND), realistische Annahme $ 100.000 pro Anwendung):

Überlgene Werte hinsichtlich:ORR (Objective Response Rate), DoR (Duration od Response), Progression Free Survival), OS (Overall Survival)

Märkte:
USA (ab 7/2020)
1st Line 31.800
2nd Line ASCT ineligible 5.900
3rd Line ASCT ineligible 4.100
Potential für Tafasitamab 10.000 @ $ 100.000 = $ 1 Mrd.
Bei 50% Marktdurchdringung (Market Penetration) = 750 M Umsatz bis Ende 2022
Bei 70% in 2023 = $ 700 M Umsatz

EU (ab (7/2021)
1st Line 20.730
2nd Line ASCT ineligible 3.820
3rd Line ASCT ineligible 2.680
Potential für Tafasitamab 6.500 @ $ 100.000 = $ 650 M
Bei 50% Marktdurchdringung = 487.5 M Umsatz bis Ende 2023
Gesamtumsatz mit Tafasitamab in 2023 = 1.287,5 M

Bei einer Marge von konservativen 50% = >>500 M Free Cash Flow in 2023. In 2021/22 sollte dieser FCF 2023 mit einem Multiple von mindestens 20 bewertet werden (Annahme: der Markt wächst mit min. 20% p.a.), also 10 Mrd. €.

Hinzu kommt die B-MIND Studie: Tafasitamab + Bendamustine ggü. Bendamustine + Rituximab. Hier hat der positive Ausgang der Futility Analyse letztendlich zum Ausbruch des Kurses bis in heutige Höhen ausgelöst.

Warum? Rituximab Umsatz 2016 $ 8.58 Mrd. (https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pmc/articles/PMC5994406/)

Gesamtmarkt für Non-Hodglin-Lymphom soll $ 9.2 Mrd. in 2020 erreichen. (Prognose von 2014). 40% aller NHL sind DLBCL
https://www.thepharmaletter.com/article/non-hodgkin-lymphoma…
Hier tritt also wohl Tafasitamab gegen Rituximab an und der Markt sagt durch den Kursanstieg, dass hier wohl ein sehr großes zusätzliches Potential liegt.

Jetzt kommt noch die COSMOS Studie von Tafasitamab ggü. R-CHOP (standard Chemotherapie) für „treatment naive patients“, also als 1st Line Behandlung mit Abschluss Phase 1b Mitte 2020 und anschließendem Start der Phasen 2/3. Hier liegt das allergrößte Potential und bei positivem Abschluss könnten Umsätze in der Größenordnung von 50% oder mehr von Rituximab erzielt werden. Dies ist natürlich auch abhängig von Konkurrenzprodukten in Entwicklung, bzw. den CAR-T Therapien.

Morphsosys hat mit Tafasitamab eine große Cash-Cow am Horizont die auch noch enormes Wachstumspotential in sich hat, zusätzlich eine eigene Reihe Kandidaten und Produkte in Co-Development.

Dies um kurz das Potential von Tafasitamab auszuleuchten.

Dazu noch:

Tremfya gegen Psoriasis u.a. wird gerade zum Blockbuster ($ 290 M Umsatz Q3/2019, € 30-35 M Royalties 2019, eher 50 M 2020), verschiedene Phase 1 2 und 3 Studien für weitere Anwendungen. Wenn man für die Umsätze aus Tremfya auch ein Multiple von 20 ansetzen würde (20% Wachstumsaussicht p.a. vorausgesetzt) dann haben wir hier schon € 1 Mrd. an Marktkapitalisierung.

MOR202 gegen multiples Myelom zusammen mit i-MAB. Da läuft immerhin eine Phase 3.

Otilimab mit GSK gegen rheumatoide Arthritis mit ersten Daten in H2 2022 von 3500-4100 Patienten

MOR210 gegen Tumore mit i-Mab preclinical stage (dauert noch ewig)

Diverse Partnered Programms, die auch ihren Wert haben und seinen es zusammen nur 200 M.

€ 412.4 M auf der Bank, dann haben die letzten drei Positionen schon 2 Mrd. € Marktkapitalisierung rechtfertigt, m.E.

Ich kann mich nicht entziehen, bei gleichbleibendem Marktumfeld ein Kursziel von 250 € für Ende 2020 zu antizipieren.
Morphosys | 118,90 €
Antwort auf Beitrag Nr.: 62.107.559 von Basti99 am 08.12.19 16:19:38Vielen Dank für den Beitrag. Bezüglich der 100.000 pro Anwendung: ist das deine Annahme, oder hat Kress das gesagt?
Ich gehe davon aus, dass das deine Rechnungen sind, deshalb: sind damit die jährlichen Kosten gemeint, oder pro cycle? Dann würde sich die Frage stellen, wie viele Behandlungseinheiten es pro Jahr gibt.
Morphosys | 118,90 €
2 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
chapeau Basti!
Ich freue mich das dieses WE mal ein paar Fragen abseits der Forschungsthemen besprochen werden konnten.

Vielen Dank!
Morphosys | 118,90 €
2020 kommen dennoch einige Studiendaten aus den Partnerprogrammen der Pipeline. Wobei Morphosys noch ein paar Eigenprojekte im Entwicklungsstadium besitzt die daher nicht in der Pipeline angeführt sind. Morphosys hat viel Eigenkapital, das sollte man nicht unterschätzen.
Morphosys | 118,90 €
Antwort auf Beitrag Nr.: 62.107.652 von Milestones am 08.12.19 16:38:13Das ist alles aus https://www.morphosys.com/sites/default/files/phone-conferen… Der Preis ist eine Schätzung. Ich meine das auch mal aus beruftem Munde gehört zu haben, erinnere mich aber nicht mehr. Aber es wird so in der Größenordnung sein und nicht drunter, also Umsatz pro Patient.
Interessant wäre der Umsatzwachstum von Rituximab seit Markteinführung, damit man mal eine Hausnummer von so einer Market Penetration bekommt. Die Daten sind aber nicht gut zugänglich s. http://www.pmlive.com/top_pharma_list/pharmaceutical_product…
Morphosys | 118,90 €
Antwort auf Beitrag Nr.: 62.107.652 von Milestones am 08.12.19 16:38:13Wikipedia: Rituximab is currently co-marketed by Biogen and Genentech in the U.S., by Hoffmann–La Roche in Canada and the European Union, Chugai Pharmaceuticals, Zenyaku Kogyo in Japan and AryoGen in Iran.

Genentech Umsätze: Rituxan sales for 1998 were $162.6 million. In its first full year on the market, Rituxan was used to treat more than 16,000 patients worldwide and its first year of sales revenues exceeded that of any previously launched anti-cancer therapeutic.

1998: Genentech Income Up 70 Percent In Rituxan-Fueled 2nd Quarter

2/2002 Rituxan sales in 2001 increased 84 percent to $818.7 million from $444.1 million in 2000. This sales increase is due primarily to increased market penetration for the treatment of non-Hodgkin's lymphoma.

Das mal als Indikation wie es gehen kann.
Morphosys | 118,90 €
Ich würde allerdings auf der Basis der soeben von mir geposteten Daten für Rituxan, meine Umsatzprognose für die ersten 18 Monate von Tafasitamab halbieren, um wirklich komplett realistisch zu bleiben. Also die Markteinführung dauert wohl länger. Allerdings wird mein Kursziel davon nicht wirklich beeinträchtigt, des ungeheuren Umsatzwachstums von Rituxan wegen. Man könnte jetzt auf der Basis immer weiter recherchieren, vielleicht hat ja einer Lust dazu. Bin mir sicher bei Morphosys hat man das alles komplett von Fachfirmen analysieren lassen. Moroney mochte gute Berater immer gerne.
Morphosys | 118,90 €
 Durchsuchen


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben