DAX-0,42 % EUR/USD+0,02 % Gold-0,06 % Öl (Brent)0,00 %

Morphosys: Setzen auf marktreife Partnerprojekte und dicke Meilensteine - Die letzten 30 Beiträge



Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 

Antwort auf Beitrag Nr.: 60.163.689 von -weitblick- am 21.03.19 17:26:29
Zitat von -weitblick-: War heute irgendetwas :confused: Nö, ich glaub nicht ;-)


Ja, war ein kleiner Sell-Off ; fragt sich nur ob es das war oder nochmal ein großer kommt,
deutlich unter 80 Euro ???
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.160.845 von -weitblick- am 21.03.19 13:19:17War heute irgendetwas :confused: Nö, ich glaub nicht ;-)
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.161.025 von Mex001 am 21.03.19 13:34:51
Zitat von Mex001: Und dein Gewäsch ist fundamental keinen Cent wert!


Hallo Mex001, schau mal bitte in Deine Boardmails !
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.161.025 von Mex001 am 21.03.19 13:34:51
Dont feed the troll
Lass den Fidelio der Hölle an seinem selbst gewählten Ort
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.160.773 von Zurcher am 21.03.19 13:11:15Und dein Gewäsch ist fundamental keinen Cent wert!
2 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Das so eine Nachricht natürlich auf Morphosys (leicht) abfärbt ist vollkommen klar. Im Gegensatz zu Biogen, die gerade zerlegt werden, war/ist Gantenerumab für Morphosys IMMER nur ein zusätzliches Lottoticket. Fundamental für mich daher unerheblich.
2 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
MOR legt heute vormittag einen kleineren Crash hin. Der grosse bzw. eigentliche Verkaufsdruck ist das aber immer noch nicht.

Nochmals zur Erinnerung:
Fundamental sind die Anteilsscheine von MOR keine 10 € wert und der CEO sowie Gründer dieser Company hat im Februar sein Exit verkündet. Keine erbaulichen Rahmenbedingungen!
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.160.452 von translokator am 21.03.19 12:36:59
Zitat von translokator: Kaum hab ich es geschrieben ist auch die Marke von 80 Euro gefallen, jetzt werden einige
SL ausgelöst !


:-)
Schwerer Rückschlag für Alzheimer-Forschung: Biogen patzt mit Studie

Nach zahlreichen Flops in der Vergangenheit hat die Alzheimer-Forschung einen weiteren Rückschlag erlitten. Der US-Konzern Biogen und sein Forschungspartner Eisai teilten am Donnerstag mit, dass sie ihre Studie der fortgeschrittenen Phase III mit dem Medikamentenkandidaten Aducanumab stoppen. Das Mittel galt bisher als die größte Hoffnung der Branche. Der vorbörsliche Handel mit Biogen-Aktien wurde ausgesetzt.

Wie die Unternehmen weiter mitteilten, sei die Entscheidung nach einer eingehenden Analyse gefallen. Es sei demnach wenig wahrscheinlich, dass die Studie erfolgreich abgeschlossen werden könnte und das vordefinierte Endziel der Tests erreicht werde, hieß es. In der Studie wurden Patienten mit leichten kognitiven Ausfällen durch Alzheimer und einer leichten Demenz behandelt.

Bislang ist es der Wissenschaft nicht gelungen, ein Mittel gegen die Alzheimer-Krankheit zu finden, an der Schätzungen zufolge weltweit rund 50 Millionen Menschen leiden. Aktuell konzentriert sich die Forschung darauf, das Ausbrechen der Krankheit zu verzögern. Biogen galt in seinen Studien als am weitesten fortgeschritten./tav/jha/

2019-03-21/12:28
https://www.finanznachrichten.de/nachrichten-2019-03/4626425…
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.160.419 von translokator am 21.03.19 12:34:14Kaum hab ich es geschrieben ist auch die Marke von 80 Euro gefallen, jetzt werden einige
SL ausgelöst !
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.142.383 von translokator am 19.03.19 17:55:52
Zitat von translokator: Das Marktumfeld ist so positiv und Morphosys ist fast unverändert.
Ich denke die Aktie wird erst die 80 Euro nach unten testen, bevor sie wieder
Richtung 95/98 Euro ( 100/200-Tagelinie ) geht. Ist aber nur meine Meinung !


Heute gefährlich nah an der 80 Euro Marke ( z.Zt. Tief bei 80,80 Euro )
2 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.150.699 von -weitblick- am 20.03.19 13:20:08Nochmal zum Rücktritt von Dr. Simon Moroney

für mich gibt es nur 2 Möglichkeiten, die eine Übernahme ...die andere in 2 Jahren Chef im Aufsichtsrat (Dr. Marc Cluzel Laufzeit bis 2021)

aus WIKI
In Deutschland ist in § 100 Abs. 2 Zif. 4 des Aktiengesetzes eine Cooling-off-Periode von zwei Jahren vorgesehen für Vorstandsmitglieder einer börsennotierten Gesellschaft (Kapitalgesellschaft). Vorstandsmitglieder können nicht vor Ablauf von zwei Jahren dem Aufsichtsrat derselben Gesellschaft angehören. Ausnahme: die Wahl des betreffenden Vorstandes erfolgt auf Vorschlag von Aktionären, die mehr als 25 Prozent der Stimmrechte an der Gesellschaft halten. Gemäß Zif 5.4.4 des Deutscher Corporate Governance Kodex soll eine solche Entscheidung der Hauptversammlung eine zu begründende Ausnahme sein.[1]

Grund für diese Regelung ist, dass eine Person, die dem Aufsichtsrat einer börsennotierten Gesellschaft angehört schwerlich den Vorstand kritisch betrachten wird, der eine Strategie verfolgt, welche zuvor vom nunmehrigen Aufsichtsratsmitglied im Vorstand als damaliges Vorstandsmitglied zuvor beschlossen und verfolgt wurde.
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.150.318 von translokator am 20.03.19 12:42:28Erst einmal bin ich beruhigt, dass Du auch nicht weiß wohin der Kurs gehen wird ;-). Andere halten sich da für viel schlauer.

Zu der Meldung:
Die Meldung ist verpufft da sie in der Prognose von Morphosys für 2019 schon eingerechnet war. Daher ist es auch unerheblich ob es 5, 6 oder 10mio$ sind.

Dazu im Gegensatz die von mir erwähnte mögliche Meilensteinzahlung von GSK. Diese ist noch nirgendwo berücksichtigt. Wenn man jetzt noch weiß, dass Morphosys insgesamt bis zu 423mio€ !!! an Zahlungen erhält (ohne die 2-stelligen Tantiemen versteht sich), dann dürfte klar sein warum das in dem Call mehrfach hervorgehoben wurde. Das sind die spannenden Ereignisse. Wie viel entfällt auf eine P3 und wie viel auf eine Zulassung ??? Sollte es also in diesem Jahr dazu kommen, dürfte (mal wieder) die Prognose pulverisiert werden.
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.148.254 von -weitblick- am 20.03.19 10:01:59Wenn die Meldung "geplant" war, stellt sich für mich die Frage:
Versucht das Unternehmen den Kurs von Morphosys zu stabilisieren ?

Warum ist die Meldung von einer " Meilensteinzahlung über 5 Millionen USD einfach verpufft ?

Ich weiß echt nicht wohin die Reise bei Morphosys kurzfristig geht ? ( 76 Euro oder 96 Euro ? )
2 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.147.975 von Trapos am 20.03.19 09:42:00Die Nachricht war doch kurz zuvor angesagt! Alles genau nach Plan.
„I-Mab submitted an IND application to the Chinese and Taiwanese authorities for MOR202 and we expect that they will start the first pivotal study of MOR202 soon.“

Einzig die 5mio$ waren nicht bekannt.

Ich frage mich aber was von GSK bei einer P3 kommt. Da wurde mehrfach auf die Signifikanz hingewiesen.

„It is important to mention that this guidance does not include the potential larger milestone payments for the start of a Phase 3 clinical trials for MOR103, GSK3196165“

„we expect them to initiate Phase 3 development in rheumatoid arthritis in the second half of from GSK, which would be material to our financial results, although as stated by Jens, it is not in our current guidance.“

„and it is a significant milestone payment for us.“
3 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.142.383 von translokator am 19.03.19 17:55:52
Zitat von translokator: Das Marktumfeld ist so positiv und Morphosys ist fast unverändert.
Ich denke die Aktie wird erst die 80 Euro nach unten testen, bevor sie wieder
Richtung 95/98 Euro ( 100/200-Tagelinie ) geht. Ist aber nur meine Meinung !


Schaut ganz so aus, wenn positive News auch nicht wirklich helfen!
4 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.142.383 von translokator am 19.03.19 17:55:52DGAP-News: MorphoSys AG / Key word(s): Study

19.03.2019 / 22:01
The issuer is solely responsible for the content of this announcement.

Planegg/Munich, Germany, and Shanghai, China, March 19, 2019


MorphoSys and I-Mab Biopharma Announce Initiation of Pivotal Phase 2 Study of TJ202/MOR202 for Multiple Myeloma


MorphoSys AG (FSE: MOR; Prime Standard Segment, MDAX & TecDAX; NASDAQ: MOR) and I-Mab Biopharma (I-Mab), a China-based clinical stage biopharmaceutical company exclusively focused on the development of innovative biologics in immuno-oncology and autoimmune diseases, announced today that the first patient has been dosed in a phase 2 clinical study in Taiwan to evaluate MorphoSys's investigational human CD38 antibody TJ202/MOR202 in patients with relapsed or refractory multiple myeloma. I-Mab owns the exclusive rights for development and commercialization of TJ202/MOR202 in China, Taiwan, Hong Kong and Macao.

"Advancing TJ202/MOR202 into a late stage phase 2 trial is a significant achievement," said Dr. Joan Shen, M.D., Head of R&D at I-Mab. "We expect that, if approved, TJ202/MOR202 may provide multiple myeloma patients with an important biologics treatment option that addresses the underlying pathology of the second most common blood cancer worldwide."

The dosing of the first patient triggers a milestone payment of USD 5 million to MorphoSys.

Under I-Mab's fast-to-market development strategy, the study has been designed as a pivotal trial, which, if successful, could lead to a biologics license application (BLA) in Greater China. The multi-center, single-arm, phase 2 study will be conducted in mainland China and Taiwan to evaluate the efficacy and safety of TJ202/MOR202 in combination with dexamethasone in patients with multiple myeloma who have previously received at least two prior lines of treatment. The primary endpoint is to evaluate the objective response rate.

"We are delighted that our partner I-Mab has taken this important step in advancing TJ202/MOR202 into pivotal clinical development in Asia. We see a high medical need for the treatment of patients with multiple myeloma in the Chinese region and look forward to supporting I-Mab in developing this investigational compound for these patients," said Dr. Malte Peters, Chief Development Officer of MorphoSys AG.

With MorphoSys's support through a licensing agreement in November 2017, I-Mab is currently leading the clinical development of TJ202/MOR202 in Greater China, including mainland China, Hong Kong, Macao and Taiwan. In addition to Taiwan, I-Mab has filed an investigational new drug (IND) application to China's National Medical Products Administration in August 2018.

It should be noted that the recent court decision of the United States (U.S.) District Court of Delaware (1:16-cv-00221-LPS-CJB) has no bearing on the validity and scope of the patents exclusively licensed by I-Mab from MorphoSys AG, the exclusivity of which provides protection for I-Mab's development and commercialization of MOR202 in the Greater China region.


About TJ202/MOR202
TJ202/MOR202 is an investigational human monoclonal antibody derived from MorphoSys's HuCAL antibody technology. The antibody is directed against CD38 on the surface of multiple myeloma cells, which has been characterized as one of the most strongly and uniformly expressed antigens on the surface of malignant plasma cells. According to its suggested mode of action, the antibody recruits cells of the body's immune system to kill the tumor through antibody-dependent cellular cytotoxicity (ADCC) and antibody-dependent cellular phagocytosis (ADCP). The antibody does not involve complement dependent cytotoxicity, or CDC, an additional immune mechanism involved in tumor cell killing. Scientific research suggest that an anti-CD38 antibody may have therapeutic potential also in other cancers as well as autoimmune diseases. Based on an exclusive regional licensing agreement signed in late 2017, I-Mab owns the exclusive rights for development and commercialization of TJ202/MOR202 in China, Taiwan, Hong Kong and Macao.

About I-Mab Biopharma
I-Mab is a dynamic and fast-growing global player exclusively focused on developing first-in-class and best-in-class biologics in the areas of immuno-oncology and autoimmune diseases through internal R&D capabilities and global partnerships. I-Mab's pipeline is driven by the company's development strategy to address unmet needs in China and to bring innovative assets to the world. The company is prepared to submit additional INDs in order to initiate clinical trials in China and the U.S., including multiple Phase 2 and Phase 3 studies. I-Mab is on a fast track toward becoming an end-to-end fully integrated biopharma company. The company has been well-recognized by capital markets by successfully raising approximately USD 370 million within 12 months, with the recent USD 220 million Series C financing representing one of the largest amounts ever raised by an innovative biotech company in China. www.i-mabbiopharma.com.

About MorphoSys:
MorphoSys (FSE & NASDAQ: MOR) is a clinical-stage biopharmaceutical company dedicated to the discovery, development and commercialization of exceptional, innovative therapies for patients suffering from serious diseases. The focus is on cancer. Based on its leading expertise in antibody, protein and peptide technologies, MorphoSys, together with its partners, has developed and contributed to the development of more than 100 product candidates, of which 29 are currently in clinical development. In 2017, Tremfya(R), marketed by Janssen for the treatment of plaque psoriasis, became the first drug based on MorphoSys's antibody technology to receive regulatory approval. The Company's most advanced proprietary product candidate, MOR208, has been granted U.S. FDA breakthrough therapy designation for the treatment of patients with relapsed/refractory diffuse large B-cell lymphoma (DLBCL). Headquartered near Munich, Germany, the MorphoSys group, including the fully owned U.S. subsidiary MorphoSys US Inc., has approximately 330 employees. More information at https://www.morphosys.com.
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.135.489 von milchbubi am 19.03.19 03:02:20Das Marktumfeld ist so positiv und Morphosys ist fast unverändert.
Ich denke die Aktie wird erst die 80 Euro nach unten testen, bevor sie wieder
Richtung 95/98 Euro ( 100/200-Tagelinie ) geht. Ist aber nur meine Meinung !
9 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.135.468 von micjagger am 19.03.19 02:10:50Ich bin ja auch durchaus optimistisch. Bei deinen ausgerufenen Kurszielen bekomme ich jedoch langsam das Gefühl auf dem Jahrmarkt zu sein. Vor ein paar Tagen 200, heute 150, morgen?
10 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
dürfte bald Richtung 150 gehen...
11 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
war und ist nie eine einfache aktie gewesen, morphosys. heftige kursausschläge, ups und downs gehören zu dem laden seit vielen, vielen jahren. wenn ihr ruhig schlafen wollt, finger weg.

ps: für morphosys thread neulinge: zurcher wegschalten und nicht einmal ignorieren. der schreibt seit jahren, dass sie einstellig wird - da san ma a stück davon weg ;-)





Einfaches Einfügen von wallstreet:online Charts: So funktionierts.
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.128.745 von Zurcher am 18.03.19 12:32:37Bei welchem Kurs kaufst du zurück 😉? Das SL des Aktionärs liegt übrigens bei 74 Euro.
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.128.745 von Zurcher am 18.03.19 12:32:37
...
schon mal was von Abfischen gehört....??? Oder gehörst du zu denen, die auch ein Netz ausgeworfen haben...:)
Die Aktien von Morphosys kennen weiterhin nur einen Weg, auch heute.

Das Stopp Loss des Aktionärs (78) rückt nun in Greifweite. Dort ein erster grösserer Verkaufsdruck mit rascher Kurshalbierung?

Fundamental sind zweistellige Kurse weiterhin nur sehr schwer bis gar nicht zu erklären, fundamental!
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Also das sich nichts tut stimmt ja auch nicht.

Ich hab mir die ganze Pipeline von unten bis nach oben durch angeschaut, und ja es tut sich wenig, vielleicht bin ich nicht intelligent genug um es genauer herauszufinden, aber das sich nichts tut ist falsch.

Es stimmt aber auch das sich bei EVOTEC hingegen mehr tut, da sind auf einmal vier Projekte in Phase 2 wo es im Dezember 2018 noch eines war.

Ich werde weiterhin charttechnisch einen Fahrplan zeichnen und die Situation dahingehend nutzen meinen EK runter zu kaufen.

Und wenn von den 100 Projekten nur 10 Projekte bis 2030 auf den Markt kommen bin ich schon mehr als zufrieden. :)
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.110.833 von Caldo am 15.03.19 14:02:59Also ich zumindest hab das nicht als Bashing gemeint. Finde die klinische Pipeline auch durchaus vielversprechend, das hab ich ja geschrieben. Aber du schreibst ja selbst von 29 Programmen. Morphosys selbst führt zusätzlich 79 Projekte, die noch nicht in der Klinik sind. Das klingt gewaltig. Dass in einem ganzen Jahr keines dieser 79 Projekte in die Klinik kommen soll, wirft aber schon Fragen auf, finde ich. 4-6 INDs im Jahr war vor ein paar Jahren noch „normal“. Ich hab gewisse Zweifel, dass da in den Folgejahren noch so viel nachkommt. Klar, Klappern gehört zum Handwerk. Aber dieses „größte AK- Pipeline der Industrie“, „über 100 Projekte“, das darf und muss man schon etwas relativieren. Tut der Markt ja auch, sonst stünden wir woanders.
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.111.814 von micjagger am 15.03.19 15:28:16
...
damit wollte ich ausdrücken, dass ihr beim derzeitigen Kurs viel zu sehr auf das Fundamentale schaut...
viele kapitalkräftige Institutionen spielen mit solchen Firmen wie Morphosys aus der Portokasse....:)
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.111.367 von milchbubi am 15.03.19 14:53:05
...
und nicht vergessen...Morphosys wurde auch immer ieder gerne leerverkauft...scheint ein lukratives Geschäft zu sein...nach jedem Abverkauf kam der Anstieg hundertprozentig...anders kenne ich dass nicht seit dem Novartiseinstieg damals...damals wurde die Leerverkäufer richtig gegrillt...würde denen dass wieder einmal gönnen...:(:)
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.110.833 von Caldo am 15.03.19 14:02:59Ganz genau. Was die meisten wohl vergessen (wenn der Börsenkurs mal nicht so läuft) ist, dass Rückschläge und Fehler normal sind. Hier mal zwei unterschiedliche Bilder/Statistiken:





Letztlich kann man sich der Bewertung der Pipeline nur mit Wahrscheinlichkeiten annähern. Das hatte eck hier immer sehr gut dargestellt.
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.110.833 von Caldo am 15.03.19 14:02:59DANKE Caldo. Du sprichst mir aus der Seele und sobald es wieder anzieht sind die Pessimisten wieder ruhig. Ich kann viele Statements hier auch nicht mehr nachvollziehen
2 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben