checkAd

Neue Wolfram Perle - ALL&WOF Fusion (Seite 154)

eröffnet am 31.01.15 10:47:26 von
neuester Beitrag 11.06.21 21:34:44 von

Beitrag zu dieser Diskussion schreiben


  • 1
  • 154
  • 165

Begriffe und/oder Benutzer

 

Fragen

 Ja Nein
Avatar
16.02.16 01:20:22
Beitrag Nr. 118 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 51.753.784 von Gustavgans72 am 15.02.16 22:17:24
Zitat von Gustavgans72: Habe noch folgende Fragen:
- Welche Unternehmen sind aktuell Almontys Konkurrenten außerhalb von China?
- Wie sehen die Produktionskosten der anderen Minen außerhalb von Chinas aus?
- Wie hoch ist der Produktionsanteil Almontys bei Wolfram auch außerhalb von China?

Ich finde das wäre ein prima Startpunkt für deine Recherche in Eigenleistung.

Zitat von Gustavgans72: - Wenn die Aussichten so negativ sind, warum erweitert die UniCredit dann die Kreditlinie auf 24 Mio.?

Die Einschätzung, dass die Wolframpreise auf absehbare Zeit nicht deutlich steigen werden, ist die von Almonty, nicht meine. Ich habe die Stellen lediglich aus Almontys filings zitiert.

Zitat von Gustavgans72: Sieht die UniCredit etwas was wir nicht sehen?

Meinst du Luftschlösser?

Wie kommst du darauf, dass ich von der Unicredit als Sprecher bezahlt würde? Ich poste, was ich sehe. Wenn du das erfahren willst, was die Unicredit sieht, dann frag doch bei der Unicredit direkt den zuständigen Manager. Ich bin sicher, dass er dir bereitwillig keine Auskunft geben wird. Und wenn du ihn schon am Rohr hast, frag ihn doch auch gleich noch, ob er derjenige ist, der zuvor Enron betreut hat.
1 Antwort
Avatar
16.02.16 00:34:26
!
Dieser Beitrag wurde von CommunitySupport moderiert. Grund: auf eigenen Wunsch des Users
Avatar
16.02.16 00:29:48
!
Dieser Beitrag wurde von MadMod moderiert. Grund: doppelt
Avatar
15.02.16 22:17:24
Beitrag Nr. 115 ()
@Nuggeteer: Hut ab vor deiner Analyse zu Almonty Industries:-)! Ich hätte gerne ein anderes Resultat gesehen und hoffe wirklich auf stark steigende Wolfram Kurse, damit es für Almonty gut ausgeht.

Habe noch folgende Fragen:
- Welche Unternehmen sind aktuell Almontys Konkurrenten außerhalb von China?
- Wie sehen die Produktionskosten der anderen Minen außerhalb von Chinas aus?
- Wie hoch ist der Produktionsanteil Almontys bei Wolfram auch außerhalb von China?
- Wenn die Aussichten so negativ sind, warum erweitert die UniCredit dann die Kreditlinie auf 24 Mio.?
Sieht die UniCredit etwas was wir nicht sehen?
4 Antworten
Avatar
15.02.16 14:26:04
Beitrag Nr. 114 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 51.749.353 von Nuggeteer am 15.02.16 13:46:37Hallo Nuggeteer,

ich denke es gibt mittel und langfristig nur eine Cash Cow, die das leisten kann kann. -> Sangdong.

Bzgl. Los Santos gab es bereits mehrfach kritische Stimmen bzgl. LoM.
Ich denke Panasqueira und Valtreixal werden "Lost" Santos mittelfristig ersetzen, damit reduziert sich das Thema Personal und Reisekosten ein stückweit für die iberische Halbinsel.

Wolfram Camp Mine müssen die natürlich schnellsmöglich fixen. Ich glaube die Kosten in Q4 sollten nicht mehr so hoch sein wie in Q3. Oder was denkst Du?

Die Finanzierung aller weiteren Verpflichtungen im Zusammenspiel mit Valtreixal und Sangdong sind natürlich eine echte Hausnummer. Aber die letzten Finanzierungsrunden haben mich milde gestimmt.

Wenn in Q2 2016 diese Fragen beantwortet werden, sehen wir weiter.
Ansonsten ist bei den APT Preisen weiterhin Survival-Mode angesagt.

Gruss,
GR11
Avatar
15.02.16 13:46:37
Beitrag Nr. 113 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 51.748.231 von nastarowje am 15.02.16 11:48:57
Zitat von nastarowje: Was mich nur wundert ist, wie UniCredit unter den Umständen dazu bewegt werden konnte, 7 Mio weiteren Credit zu geben. In diesen Zeiten sind doch die Banken sehr risikoavers.


Es sind sogar 14 Millionen USD. Die erste Tranche von 7 Mio. wurde schon ausgezahlt, dazu kommen noch einmal 7 im Laufe des März. Und vorher hatten sie schon 10 Mio. von Unicredit, in Kürze sind es also 24 Mio.

Wenn Sangdong wirklich wie geplant gebaut wird, läuft Almonty auf CAD 200 Millionen Schulden zu, abzüglich dessen, was sie in Kapitalerhöhungen als Eigenkapital aufzunehmen imstande sein werden. Wie das wieder zurückverdient werden soll, wissen die Götter.

Generell finde ich die Strategie, mehrere eher kleine Minen zu sammeln, nicht sonderlich einleuchtend. Die Einsparungsmöglichkeiten sind so doch beschränkt. Panasqueira und Los Santos ist ja ok aber welche Synergien sollen denn in Wolfram Camp gehoben werden? 3 Minen, 3 Sprachen (bald je 4), und jede Menge Reisekosten.
1 Antwort
Avatar
15.02.16 11:48:57
Beitrag Nr. 112 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 51.745.801 von Nuggeteer am 15.02.16 04:07:01Nuggeteer, vielen Dank für Deine Arbeit. Kannst Du nachts nicht schlafen?

Wie Du schon vor einiger Zeit schriebst und jetzt wieder detailliert bestätigst, sieht die Situation von Almonty wirklich nicht gut aus. Offensichtlich gibt es ja bei Wolfram Camp massive Probleme, wenn man das geförderte Wolframerz mit anderem Erz verschneiden muss, um überhaupt spezifikationsgerecht zu liefern, von den Kosten mal ganz abgesehen.

Was mich nur wundert ist, wie UniCredit unter den Umständen dazu bewegt werden konnte, 7 Mio weiteren Credit zu geben. In diesen Zeiten sind doch die Banken sehr risikoavers.
2 Antworten
Avatar
15.02.16 04:07:01
Beitrag Nr. 111 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 51.745.783 von Nuggeteer am 15.02.16 03:03:14"The Company entered into Amendment No. 2 of the Los Santos Supply Agreement and Amendment No. 1 of the Wolfram Camp Supply Agreement on April 20, 2015 where by the pricing mechanism was adjusted to reflect the inclusion of a secondary source for pricing of APT as well an adjustment to the timing of the monthly average APT price used in the determining the selling price of concentrate. The revised pricing mechanism does not go into effect until the quoted price for APT shows an increase in the monthly average price when compared to the prior month for a period of three consecutive months. In exchange for agreeing to these amendments, Almonty received prepayment for four containers of concentrate totaling $1,355. The Company is obligated to deliver these containers prior to the end of February 2016. The Company has delivered two of the four containers in January 2016 and is on schedule to deliver the remaining two containers in February 2016.

The Company entered into Amendment No. 3 of the Los Santos Supply Agreement on February 8, 2016 whereby the Company extended the term of the Los Santos Supply Agreement for an additional 5 years and amended the terms of the repayment of the unsecured trade payable of US$600 that had been accrued since September 23, 2011 as well as granted the customer a security interest over certain assets of the Company."

Und wie zu erwarten war, hat Almonty seit dem 27.08.2015, also kurz nach dem Woulfe meeting, keine einzige eigene Aktie zurückgekauft. In den vorangegangenen 3 Monaten hatte Almonty noch 136.500 eigene Aktien gekauft! Am Tag des meetings erreichte der Kurs seinen Höchststand bei $0,86 und kurz danach stürzte er massiv ab. Ein Schelm, wer Böses dabei denkt.
3 Antworten
Avatar
15.02.16 03:03:14
Beitrag Nr. 110 ()
Noch ein paar "findings" aus dem MD&A:

"In the short and medium-term the price for APT is expected to remain at or near the 10-year historic lows currently being experienced."

und

"In the short-term, the Company anticipates that prices will continue to remain at current levels, with limited
downside to the current price, in the near-term before rebounding in the medium term to the US$250/MTU
level. The Company remains cautious as to the timing of a return to prices in the US$300/MTU range."

Zu deutsch:
1. Die APT-Preise bleiben kurzfristig auf dem gegenwärtigen Niveau ($170)
2. mittelfristig sollen sie auf das $250-Level zurückkehren
3. wann sie wieder auf $300 steigen, dazu möchte Almonty keine Einschätzung abgeben.

Da muss man sich doch fragen, wie das mit dem APT-Preis von $370/MTU zusammen passt, den Almonty in seinen NI 43-101 filings für Los Santos und Wolfram Camp ansetzt. Die Los Santos Reserve reicht z.B. noch für 3 Jahre mining (Open Pit Parameters!) Kurzfristig notiert APT bei $170, mittelfristig bei $250, macht in den nächsten 3 Jahren durchschnittlich $370???



Weiter unten dann: "The continued decline in the price of APT is approaching levels where it may become insufficient to cover the Company’s cash operating costs."

"May become"? Euphemismus? Es reicht doch schon längst nicht mehr! -0,670M Los Santos und Wolfram Camp zusammen. Und das schon bei deutlich höheren APT-Preisen als Ende September 2015 oder heute.

Wolfram Camp:

"During the last half of fiscal 2015 Almonty implemented a significant reduction in fresh ore mining in order to conserve costs while the plant optimization is ongoing. This included a reduction in head count of approximately 20 people and the optimization of work scheduling in order to improve the efficiency of the labour force. During the optimization phase production on concentrate has been adversely affected by impurities that are expected to be fully addressed upon completion of the optimization process. In order to address this issue in the short-term the Company began blending concentrate produced at the mine with tungsten concentrate from other sources in order to meet product specifications in its Supply Agreements."

"The Company has begun evaluating suspending mineral processing activities in addition to the stoppage of mining activities should the commodity price of APT continue to fall during the period that Almonty is completing the optimization of the milling circuit."

Valtreixal:
"Almonty and SIEMCALSA agreed to a €100 payment on December 19, 2015 (which was paid on that date), a further €50 per month starting January 2016 and ending in May 2016 followed by a final payment of €350 in June 2016."

Sangdong:
"On September 15, 2015, Almonty reached an agreement with TaeguTec Ltd. (“TaeguTec”) for an extension to March 31, 2016 of the indebtedness of Sangdong Mining Corporation (now renamed Almonty Korea Tungsten Corporation) to TaeguTec (in the outstanding principal amount of approximately [$6,33M]"

"[...] The loan payable to TaeguTec of $6,339 matures on March 31, 2016. Almonty may be required to raise additional equity and / or debt capital in order to meet the repayment obligation."

Dafür ist wahrscheinlich die zweite USD7M-Tranche vorgesehen, die von Unicredit Bank AG im Laufe des März zur Verfügung gestellt werden soll.

"Almonty and Almonty Korea Tungsten Corporation are working towards the start of construction in the first half of calendar 2016. Almonty is considering seeking both debt and equity financing in order to be able to complete the buildout of the Sangdong Mine." !KAPITALERHÖHUNG!

Panasqueira:
"Almonty is in the process of finalizing a NI 43-101 compliant technical report on the Panasqueira Mine and will file it on SEDAR once it has been completed, but in any event prior to February 22, 2016."

------

"[off-take] Pricing is based on a formula derived from the prior month’s average of the high and low price for European APT per MTU as quoted on the MB."

Das widerspricht meiner Meinung nach Almonty's Darstellung im NI 43-101, in dem es heißt:

" This unit price varies for individual consignments according to the prevailing Ammonium Paratungstate (APT) price as published during the week of shipment in Metals Bulletin magazine"

Was auch nicht passt, ist die hier schon diskutierte Aussage aus dem NI 43-101, dass einerseits ein Mindestpreis von $250/MTU APT im off-take vereinbart ist ("There is a floor price of $250/mtu for APT in the contract.", andererseits aber gesagt wird, dass die APT-Preise nun ein Level erreichten, das die cash operating costs nicht decken könnten. Ein tatsächlich vereinbarter Mindestpreis hätte Almonty seit dem Mai 2015, als der Preis erstmals unter $250 rutschte und seitdem nie wieder überschritt, vor den Folgen weiter fallender Preise bewahren müssen. Dann aber machten Sätze wie dieser "The continued decline in the price of APT is approaching levels where it may become insufficient to cover the Company’s cash operating costs." keinen Sinn.

Wie man sieht, passen Almontys Angaben an mehreren Stellen einfach nicht zusammen.
4 Antworten
Avatar
15.02.16 00:12:28
Beitrag Nr. 109 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 51.738.604 von Nuggeteer am 13.02.16 15:08:56Almontys Q3-Bericht gibt zu denken.



Alle Minen produzierten 2015 Verluste, die sich mit corporate costs auf ziemlich genau 20 Millionen summierten. Enthalten sind hohe Abschreibungen auf Los Santos (7,3M). Im life of mine plan geht man von einem IMO utopischen APT-Preis von durchschnittlich $370/MTU aus. Die mine reserve beträgt noch 1,5Mt, das reicht noch für knapp 3 Jahre. Für die Zeit danach verlegt man sich auf auf das processing von tailings, was - falls praktikabel - noch einmal für 3 weitere Jahre reichen soll. Los Santos steht dennoch mit total assets von 46,7M in den Büchern. Es würde mich nicht wundern, sähe der eine oder andere hier weiteren Abschreibungsbedarf.

Die Verbindlichkeiten beliefen sich schon Ende Oktober 2015 auf $68,5M. Das war VOR dem Kauf von Panasqueira, im Zuge dessen Almonty weitere EUR12,7M = $19,8M Schulden machte. Allein dadurch wurde der Schuldenstand auf ca. $88M katapultiert. Weiter möchte Almonty die Sangdong Mine entwickeln, was laut dem aktuellen NI-43 101 filing USD70,55M = CAD98M kosten wird. Ebenso möchte Almonty die gerade erworbene Mine Panasqueira so aufrüsten, dass sie eine ähnliche Kostenstruktur erreicht wie Los Santos. Zu bisher unbestimmten Kosten.

Fazit: Almonty erwirtschaftete im Fiskaljahr 2015 $20M Verlust. Der Schuldenstand belief sich auf $68,5M, die sich nach der Panasqueira-Akquisition auf $88M erhöht haben dürften. Die Entwicklung von Sangdong soll weitere knapp $100M kosten. Wie sinnvoll das angesichts eines 12-Jahres-Tiefs beim Wolframpreis ist, darüber lässt sich streiten. Dazu kommen die Kosten für die Aufrüstung von Panasqueira in bisher unbekannter Höhe und die Kosten aus den laufenden Verlusten der drei aktuell produzierenden Minen.

Wer das einen Plan nennen möchte, bitte sehr. Für mich sieht es eher nach einem Amoklauf aus.
  • 1
  • 154
  • 165
 DurchsuchenBeitrag schreiben


Neue Wolfram Perle - ALL&WOF Fusion