DAX+0,26 % EUR/USD-0,04 % Gold-1,41 % Öl (Brent)0,00 %

Wer kauft noch griechische Bankaktien?



Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 

Was meint ihr, wie stehen die Chancen das die EU Griechenland erneut rettet?
Obwohl diese Möchtegernpolitiker populistisch, dumm und extrem dreist agieren und bisher scheinbar zu keinerlei Rückkehr zum beschlossenen Programm zurückzukehren bereit sind.
Ich denke mal die Chance diese großmäuligen Clowns wieder auf den Boden zu holen ist trotz allem noch höher als das der Grexit kommt.
Dies will vermutlich in der EU immer noch keiner so richtig, aus Angst vor eventuellen Verwerfungen an den Finanzmärkten. Sowas ist bisher noch nicht passiert, es gibt dafür kein Vorbild.

Deshalb habe ich griechische Bankaktien, zugegeben ein hohes Risiko:confused:.
Andererseits, tritt Griechenland aus, das Geld ist eh weg (wer glaubt noch an jemalige eine Rückzahlung?), aber das Fass ohne Boden wäre weg:)(jedenfalls aus der EU).
ES bleibt spannend.
"Die Möchtegern-Politiker" haben Putzfrauen wieder eingestellt und gepanzerte Regierungs-Autos mit Stückpreis von 700 Tausend Euro verkauft.

Volle Zustimmung dazu von meiner Seite.
Mittelfristig vielleicht gerade in der Krise einen zweiten Blick wert. Wer hat an die US-Immobilienwerte gedacht 2008? Oder Citibank bei 1 USD. Und nun alles weitaus höher.

OGV
20 % intraday bei National Bank of Greece sieht man nicht jeden Tag. Dumm nur, dass in diesem Forum nie vorher jemand Bescheid sagt.
Na also, wie vermutet, auf solche Kadetten wie Juncker :rolleyes: ist eben Verlass.
Die eur. Politiker sind eben ziemlich berechenbar:( (Putin sicher nicht) und lassen sich auch gerne am Nasenring durch den Stall führen:kiss:. Rückgrat ist da halt sehr sehr rar.

Das allerdings Dummheit und Frechheit alleine schon reichen um die EU in die Knie zu zwingen überrascht mich schon:confused:.
Zu den griech. Politikern fällt mir nur ein, Narren haben eben Narrenfreiheit, Allaf!

Meine Tipp: Alpha-und Piraeus-Bank, fast schon seriöus dagegen der Energieversorger PPC
Ziel sei zwar ein Abkommen mit der EU, aber falls Deutschland unnachgiebig bleibe, müsse sich sein Land nach Alternativen umsehen, sagte Kammenos im griechischen Fernsehen. "Das wären am besten die USA, aber es könnten auch Russland oder China oder andere Länder sein", betonte er.

...Tsipras ist nicht blöd, der weiß genau wie man die Einheitselite an der Nase herumführt, der bekommt was er will, da gehe ich jede Wette ein.

Die schei... sich doch alle in die Hose, diese europäischen Nadelstreifenanzüge haben doch alle kein Ar... in der Hose!!!

Mit anzusehen wie das kleine Griechenland, ganz Europa an der Nase herumführt, ist ein Festschmaus!!! Ich könnte mich kaputt lachen, wie bescheuert doch alles mittlerweile geworden ist!!!
Antwort auf Beitrag Nr.: 49.032.782 von buchi1971 am 10.02.15 19:12:02
ihr redet immer !
@buchi1971

Du willst wetten? Worum?



6 Flaschen Greager Sekt?
heute alle Gr.- Aktien erfolgreich verkauft:lick:!
Hoffe das nächste Woche ein erneuter Einbruch kommt, wenn der dreiste Tsipras:cry: so weiter macht ja gut möglich, zwischendurch müssen unsere Politker ja auch wenigstens mal so tun als ob sie noch Wiederstand leisten:rolleyes:. Dann bin ich zur Stelle:D.

Ach ja, die Griechen sind ja soooo fleißig:rolleyes:, die Börse in Athen öffnet ca. 1St. später als Ffm und schließt dafür auch mal eine Stunde eher. Es ist ja alles so anstrengend:keks:.

Na ja tröstet euch ihr Griechen, demnächst werdet ihr wieder mit unserem Geld geflutet:mad:.


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben