DAX+0,01 % EUR/USD+0,19 % Gold-0,11 % Öl (Brent)-0,55 %

IQ International AG ,nach Fusion Nachfolger von IQP Licensing AG - Die letzten 30 Beiträge


ISIN: CH0451424300 | WKN: A2PAA5 | Symbol: IQL
0,720
17:25:36
Berlin
-1,37 %
-0,010 EUR

Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 

Antwort auf Beitrag Nr.: 60.824.750 von braxter21 am 17.06.19 16:36:48
Zitat von braxter21: Die Indizien deuten für mich auf etwas anderes hin. Wir werden sehen.
Du erinnerst Dich sicher an DE und die Unterlizenz. Und die Verbindung zwischen DE und Daewoo.
Und dass Daewoo Aktien von IQ hatte. Geschäftsbericht 2018 von Daewoo liegt soweit ich gesehen habe noch nicht vor.
Es geht ja genau NUR darum was im Hintergrund mit GROSSEN läuft.
Das muss auch gar nicht 2021 zum Vorschein kommen. Sowas reicht auch noch 2024 z.b.

Und DE war früher Hauptthema. Schon lange kein Thema mehr? Warum?
Sicher nicht weil NICHTS läuft.
Wir wissen NICHTS bis wir Fakten haben.

Und da ist es gut zu wissen, dass das Spiel im Hintergrund betrieben wurde und wird!
Und das ist indizienhaft belegt. Für mich 100% sicher.

Man nehme nur den Irrtum unserer Annahmen 2015 und Folgejahre. Und was heute für ein Konstrukt steht.


Stimme dir zu.
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.823.850 von mamueba am 17.06.19 14:59:27Zitat: Daewoo scheint mir raus, also auch kein Thema mehr:

Das ist noch ungewiss, denn es gab eine Verbindung zu Daewoo Batteries und die haben mit der Daewoo International (DwI) nichts zu tun. DwI war für iqpowerasia ein Handelspartner.
Es soll doch für IQI ein Batterieproduzent in Bangladesh bestehen, wer das ist, wissen wir nicht. Das kann eventuell Daewoo Batteries sein.
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.824.750 von braxter21 am 17.06.19 16:36:48Genau das fragen wir uns doch alle - welches Konstrukt steht eigentlich...?

Fragen über Fragen und keiner was, wann, wie und wo... Und wir alle warten auf ein Zeichen in Richtung GB 2018, GV oder irgendeine weiterführende Info.

Schön ausmalen kann ich mir ein Konstrukt ganz gewiss, aber leider halt auch nur sehr ungewiss.
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.823.850 von mamueba am 17.06.19 14:59:27Die Indizien deuten für mich auf etwas anderes hin. Wir werden sehen.
Du erinnerst Dich sicher an DE und die Unterlizenz. Und die Verbindung zwischen DE und Daewoo.
Und dass Daewoo Aktien von IQ hatte. Geschäftsbericht 2018 von Daewoo liegt soweit ich gesehen habe noch nicht vor.
Es geht ja genau NUR darum was im Hintergrund mit GROSSEN läuft.
Das muss auch gar nicht 2021 zum Vorschein kommen. Sowas reicht auch noch 2024 z.b.

Und DE war früher Hauptthema. Schon lange kein Thema mehr? Warum?
Sicher nicht weil NICHTS läuft.
Wir wissen NICHTS bis wir Fakten haben.

Und da ist es gut zu wissen, dass das Spiel im Hintergrund betrieben wurde und wird!
Und das ist indizienhaft belegt. Für mich 100% sicher.

Man nehme nur den Irrtum unserer Annahmen 2015 und Folgejahre. Und was heute für ein Konstrukt steht.
2 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.822.635 von braxter21 am 17.06.19 12:43:30Daewoo scheint mir raus, also auch kein Thema mehr:

(Quelle Geschäftsbericht 2017)
Aufgrund der Übernahme des Europageschäfts durch das MBO-Team hat die iQ Power AG einen Patronatserklärung gegenüber der Daewoo International Corporation, Seoul, Korea über den Nominalbetrag von ursprünglich TEUR 606 abgegeben. Im Laufe des Jahres 2017 wurden darauf Teilrückzahlungen von iQ Power über insgesamt TCHF 67 (Vorjahr: TCHF 89) geleistet. Die Bewertung der Rückstellung erfolgte auf Basis des aktuellen Stands über die Fristigkeiten der Teilrückzahlungen bis zum 31. Dezember 2017.

MBO = Management-Buy-Out
4 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.816.532 von AGMKiller am 16.06.19 07:49:51Unglaublich AGM

Und man darf sich fragen :

- wir haben concast. Warum ? Die hätten sich jemand Grossem an den Hals schmeissen können . IQ hatte nichts. Weder Geld noch Absatzmarkt . Wie hat IQ die an Land geholt ?

- wir haben Batteriefabrik der Zukunft . Warum ? Das war doch vor den Amys. Wie konnte Sullivan sowas alleine aquirieren ?

- discover war jahrelang das Thema. Auch die Unterlizenz an DE. Und hier vll die Vernetzung mit Daewoo. Wurde nie offengelegt

- lomann Story völlig klar . Kommt einfach zu IQ . Wie hat man den gewonnen?

- die lange Zeitkomponente dazwischen seit 2013 mit Vereinnahmung der AG durch Kapitalerhöhungen

Für mich der Beweis wenn man hier einen zeitstrahl rein bringt und alles zusammen indiziert

Das spiel mit den Amis läuft schon viel länger im Hintergrund.
Die bestimmen auch schon viel länger und sind die eigentlichen Macher.

DE wird ja auch mitperformen.

Drum dauert das auch. Man bringt alles zusammen. Und startet jetzt so langsam die Kiste .

Dir Aussagen in Deinem Post sind Weltklasse AGM

Immer zurückschauen : SK Erwartungshaltung damals mit Moura .und Bangladesh. 10 Mio Batterien

Im Verhältnis zu dem mehr an Aktien was wir jetzt haben

Dem Mehr an Technologien

dem jetzigen Potential

Gutes Verhältnis ist das !
5 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.818.606 von Verstehichnicht am 16.06.19 18:44:23Glaube kaum, dass sich hier irgendwer selbstgeisselt...

... und womit irgendwer seine/ihre Lebenszeit füllt, ist auch jedem selbst überlassen. Du z.B. vertrödelst doch Deine Zeit mit Gedanken, Beiträgen und Ratschlägen zu einer "Klitsche".
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.818.552 von mamueba am 16.06.19 18:33:08Erzählt eure selbstgeißelung mit der „Firma“ mal einen Außenstehenden oder noch besser einen Psychologen.
Was ihr hier an Lebenszeit investiert ist nicht normal.
Es gab ein Leben vor der Klitsche und es gibt auch eines danach!
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.818.213 von Verstehichnicht am 16.06.19 16:28:39Naja, ein bisschen Grips braucht's schon, um das zu verstehen... Aber Hauptsache, Du hast Deinen Spass.
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.814.465 von mamueba am 15.06.19 13:58:42Und das ist genau das, was ich seit der Fusion kritisiere, nämlich, dass wir nicht wissen in was wir investiert sind.

😂 Schenkelklopfer
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Das nicht alles gut gelaufen ist bezweifele ich ja auch garnicht . Ich kenne auch Leute die „rechtzeitig „ ausgestiegen sind . Ich versuche nur aufzuzeigen was demnächst kommen kann. Die Lead Accid Branche gründet neue Projekt Gruppen um Blei Säure Batterie zu verbessern und da passt der Ansatz von IQI min mal rein .
Dauert natürlich wieder deine Zeit .

AGMKILLER
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.816.904 von micjagger am 16.06.19 09:44:21
...
Ersetze würde durch wurde
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.816.532 von AGMKiller am 16.06.19 07:49:51
...
Wie viel würde in Südkorea investiert...
Wie würden damit die Aktien verwässert...
Indem sich Lohmann seinen Anteil holte.
Wie würde da der kommende break eben vorgegaukelt...
Und plötzlich wären wir ohne weiss wahrscheinlich h wieder in der Pleite gelandet..
Und jetzt fangen wir wieder an eine Fabrik zu bauen...
Dass einzige was bisher gut funktioniert hat, war die Verwässerung der Aktien..
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.816.532 von AGMKiller am 16.06.19 07:49:51Wie gesagt, abwarten und auf mehr Infos hoffen, so es die irgendwann mal gibt. Grosse Worte ohne entsprechende Ergebnisse gab es schon genug. Wenn SIA die Vorzeigeproduktion werden soll, die andere Lizenznehmer gewinnen soll, ist es das Eine, wenn man aber Werke kaufen umrüsten und selbst betreiben will, etwas ganz anderes. Es bleibt dann die Frage der Finanzierung und die Abwägung der Gewinnchancen. Aber der Herr Weiss wurde ja mit so viel Vorschusslorbeer ins Rennen geschickt, da sollte er sich jetzt auch beweisen. Der Start der „neuen“ AG lässt mich leider zweifeln. Das macht doch einen recht hemdsärmeligen Eindruck und wirkt nach aussen sehr wenig professionell.
International's proprietary high speed CONCASTplus™ equipment delivers full frame grids at significantly reduced costs compared to conventional casting machines (15%-35% material savings). The new caster reduces lead scrap and needs less lead to achieve high performance with thinner, stronger and more uniform grids.

Additionally, the new grid caster, along with other proprietary iQ International technology allows the use of pure lead instead of more common lead alloys. This allows iQ International's grids to be nearly 100% corrosion resistant, which extends the battery life.

Continuous grid casting is environmentally friendlier versus competitive technologies which require re-melting of 30% to 70% of lead processed.

Continuous grid casting also reduces the plant's equipment investment and footprint by eliminating the need for space consuming lead strip casters.
Nun es wurde ja bereits der italienische Batterien Herstelle SIA übernommen , in den man
jetzt kräftig investiert . Bisher 16 Mio €. Fakt ! Und es steht auch in der Meldung was man mit der Fabrik vor hat und das es auch nur ein erster Schritt sei auf dem Wege der ExpansionStrategie

Wir haben doch hier auch Batteriespezialisten . Was sagen die denn zu solchen Aussagen wie z.B .

-The battery plates produced at SIA will be corrosion resistant

-The production processes and materials will expand the life of the battery significantly and iQ's batteries will be lighter and less expensive than equivalently performing conventional batteries

We are creating a new chapter in the history of lead acid batteries, enhancing their performance, and increasing the number of applications in which lead acid batteries can successfully compete with lithium", a

Gehen wir mal davon aus , dass es so kommt ! Dann wäre doch IQ International bestimmt in den positiven Schlagzeilen der Lead Acid Battery Hersteller . Speziell in den neu gegründeten Lead Acid producer Projekt Gruppen , die ja genau das vor haben , was ihnen IQ International nun vormacht !

Zug/Switzerland - 5 June, 2019 (pta013/05.06.2019/11:20) - ,

The Swiss based battery producer, iQ International AG (ISIN CH0451424300 / WKN A2PAA5 / Symbol IQL), is taking steps to upgrade its existing battery plant, SIA (S.I.A. Industria Accumulatori S.p.A. ,. www.sia-batteries.com) in Bologna, Italy, to an "Advanced Battery Factory" (ABF). This expansion will ultimately boost SIA´s capacity of 800,000 batteries to 2.4 million batteries per year. iQ International is anticipating higher market demand for their innovative flooded lead acid starter batteries with 360 degrees electrolyte mixing.
G
"Upgrading SIA with iQ's advanced manufacturing technologies and methodologies is one of the early steps in our global expansion strategy. SIA will also become a showcase where our partners can see the benefits of a fully integrated iQ Advanced Battery Factory. We are creating a new chapter in the history of lead acid batteries, enhancing their performance, and increasing the number of applications in which lead acid batteries can successfully compete with lithium", says Kevin T. Loman, CEO of iQ International AG.

The process of SIA becoming an iQ ABF includes installing highly innovative machinery, incorporating new production methodologies and utilizing higher quality materials. The battery plates produced at SIA will be corrosion resistant, curing one of the major causes of battery failure in hot climates. The production processes and materials will expand the life of the battery significantly and iQ's batteries will be lighter and less expensive than equivalently performing conventional batteries. When the complete production system is installed and running smoothly, we expect the batteries to outperform the best OEM starter batteries available today. Additionally, in planned future developments, the new technology will expand the number of applications in which lead acid batteries can compete successfully against lithium. SIA will also receive an upgrade to their IT systems to allow for Industry 4.0 production controls.
9 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.816.298 von AGMKiller am 16.06.19 00:14:19Grosse Worte gab es in Bezug auf die Zukunft schon oft. Wenn denn auch mal entsprechende Taten und Zahlen folgen würden.
Im Übrigen stimme ich mamueba voll und ganz zu, wir wissen im Grunde nicht wirklich, in was wir investiert sind. Das beginnt eigentlich schon, bei der Batterietechnik. Will man künftig Lizenzgeber, wieder Produzent oder beides sein. Für mich bestätigt sich mit jeder Information etwas mehr, dass es im Moment ein Gemischtwarenladen ist, dessen Strategie sich wohl erst erschliessen muss.
http://www.batteriesinternational.com/2019/02/28/consortium-…

Hier dürfte der Name IQ International in der nächsten Zeit des öfteren auftauchen !

Wenn man liest was alleine CONCASTplus TM für „ Auswirkungen „ hat , dann dürfte bald großes Interesse entstehen .
Und was Kevin Loman in der letzten Meldung los gelassen hat , hört sich auch sehr interessant an .

„ We are creating a new chapter in the history of lead acid batteries, enhancing their performance, and increasing the number of applications in which lead acid batteries can successfully compete with lithium", says Kevin T. Loman, CEO of iQ International AG.„


AGMKiller
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.814.426 von Gorilla13 am 15.06.19 13:45:23Und das ist genau das, was ich seit der Fusion kritisiere, nämlich, dass wir nicht wissen in was wir investiert sind.

Jede Vermarktung belastet die Kasse. Frage ist jedoch, was unter'm Strich stehen bleibt...

Mindestens ebenso interessant für uns Aktionäre dürften Finanzierung, Risiko und Chance sein. Da nützen blumige Beschreibungen recht wenig.

Hoffen wir also auf baldigige Veröffentlichung des GB 2018 und eine informative GV. Befürchte aber, dass man auf der GV unter dem Deckmäntelchen des Stillschweigens keine klaren Auskünfte geben wird.
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.814.342 von mamueba am 15.06.19 13:17:37Die gleiche Frage stelle ich mir doch auch und kann wohl nur auf der GV beantwortet werden. Wichtig ist doch nur, dass die Vermarktung von Eigen-/Fremdprodukten ein Gewinn für IQI bringt und nicht zusätzlich die Kasse von IQI belastet.
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.814.315 von Gorilla13 am 15.06.19 13:05:26Danke Gorilla!

Meine Frage ist jedoch, ob HIVE und/oder KinetiCharger lediglich von der IQ Int. vermarktet werden oder ob das tatsächliche Unternehmensteile sind.
2 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.813.928 von mamueba am 15.06.19 11:25:22Es ist ja auch für einen IQPL-Aktionär besonders schwer auch auf andere Betriebssparten einzugehen, Es ging bisher nur um das Wohl und Wehe von Starterbatterien. Aber IQI hat jetzt mehr zu bieten und darunter ist der Container HIVE, obwohl auf der HP von IQI der Eindruck vermittelt wird, es handelt sich nur um das Batteriegeschäft bei IQI. In der Spalte "OFFERING" wird unter Advanced Energy Systems ein Teil der neuen Betriebssparten vorgestellt. Hier die Deepl-Übersetzung der Seite https://www.iqint.com/advanced-energy-systems

Angebote - Fortschrittliche Energiesysteme
iQ International verfügt über wichtige Lösungen, die innovativen, sauberen Strom für die Märkte Verkehr, Telekommunikation, Energieversorgung und Energie bereitstellen. Zu diesen Lösungen gehören unser Batterieportfolio, das KinetiCharger® Anti-Leerlaufsystem für Fahrzeuge mit Verbrennungsmotor (ICE) und das HIVE™, ein containerisiertes, schnell einsetzbares Energiemanagementsystem.
Automotive - Anti-Idle-Lösung - KinetiCharger® - KinetiCharger®.
Der patentierte KinetiCharger® von iQ International bietet Fahrzeugbetreibern, insbesondere Flottenmanagern, erhebliche Vorteile durch:
Reduzierung des Leerlaufs
Bereitstellung von Klima- und Hilfsenergie bei ausgeschaltetem Motor
Senkung der Kraftstoffkosten
Senkung der laufenden Instandhaltungskosten
Verlängerung der Fahrzeuglebensdauer
Reduzierung der Kohlenstoffemissionen
Bereitstellung einer Produkt-Rückzahlung von 24 bis 48 Monaten basierend auf der Fahrzeugnutzung.
Der KinetiCharger® dient der Hilfselektrifizierung von mobilen Fahrzeugen. Das System bietet eine leistungsstarke mobile Energiequelle für den Betrieb von Elektrogeräten wie Licht, Kameras, Elektrowerkzeugen, Computern auf Baustellen, Campingplätzen und überall dort, wo Strom benötigt wird.

Die HIVE™ - Zuverlässige Leistung für Remote-Anwendungen

Die Nachfrage nach sauberen Energiequellen ist heute größer denn je. Die HIVE™ ist ein "Microgrid-in-a-box", das Strom aus Solar-, Wind- und Dieselkraftwerken liefert. Das System ist schnell einsatzbereit, skalierbar und verfügt über die Intelligenz, um die Produktion sauberer Energiequellen zu maximieren und gleichzeitig den Bedarf an Strom aus fossilen Brennstoffen zu minimieren. Dieses System ist für den Heimgebrauch und kommerzielle Anwendungen konfigurierbar.
Zu den kommerziellen Anwendungen gehören:
Reduzierung des Dieselgenerators
Mobilfunkbetrieb
Schnell einsetzbare Kurzzeitstromversorgung ideal für Katastrophengebiete
Forward Operations Basen & andere militärische Operationen
Ölquellen- und Bergbauaktivitäten
Mikronetz für abgelegene Dörfer

Übersetzt mit www.DeepL.com/Translator


Es gibt also den Container HIVE, nur wissen wir nicht, wie wird er vermarktet? Eine eigene Werbung ist nicht zu finden, das zeigt wenig Interesse an dem Projekt HIVE.
3 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.808.342 von Gorilla13 am 14.06.19 14:11:30Hallo Gorilla,

wenn ich ehrlich bin, verstehe ich die Beziehung oder Zusammenhänge zwischen der IQ Int. und HIVE noch nicht so ganz. Kannst Du oder sonstwer mir und ggf. auch anderen die Zusammenhänge etwas deutlicher machen?
4 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.808.342 von Gorilla13 am 14.06.19 14:11:30Der Markt für den Container HIVE wird sobald nicht versiegen und lässt sich nach meiner Meinung schneller realisieren als das System TOTERRA im Recycle-Bereich. Hier eine Prognose allein nur für Afrika: http://www.batteriesinternational.com/2018/03/29/mini-grid-e…

Hier die Deepl-Übersetzung:
Bis 2040 könnten in Afrika bis zu 200.000 batteriegepufferte Mininetzanlagen installiert werden, da die Region darum kämpft, fast 140 Millionen Menschen mit Strom zu versorgen, wie ein Gipfel in Nairobi am 21. und 22. März erörterte. Die mit Abstand dominierende Batteriechemie ist Blei.
Vertreter von Regierungen, Versorgungsunternehmen und privaten Energieentwicklern sagten auf dem vierten jährlichen Africa Mini Grids Summit in der kenianischen Hauptstadt, dass die Expansion vor allem durch importierte Batterien unterstützt werde, die aufgrund ihrer niedrigeren Kosten von Bleibatterien dominiert würden.
"Bleisäure ist nach wie vor die dominante Wahl für den afrikanischen Markt, obwohl je nach den Prioritäten des Verbrauchers unterschiedliche Versionen verwendet werden", sagte Laurent Grimaud, geschäftsführender Gesellschafter der französischen Beratungsgesellschaft Ergos Energy Partners.
Ergos arbeitet mit einem Telekommunikationsunternehmen in Ostafrika zusammen, um die Infrastruktur in netzfernen Gebieten mit Bleibatterien als Energiespeicher zu installieren.
"Gelbatterien sind aufgrund ihres geringeren Wartungsbedarfs eine bessere Option für solche Bereiche", sagte er und fügte hinzu, dass andere Bleiakku-Optionen auf dem Markt derzeit Nasszellen und absorbierte Glasmatten umfassten.
"Die Batteriespeicherung wird von verschiedenen Unternehmen bezogen, die Mininetze hauptsächlich aus Importen entwickeln, weil die Produktionskapazitäten in der Region unzureichend sind", sagt Kamal Gupta, Verkaufsberater bei Schneider Electric (Kenia).
Schneider liefert eine Gel-Version von Blei-Säure-Batterien mit dem VillaSmart-System, einem hybriden Solar-PV-Mikronetz-System, das dieselbetriebene Systeme in netzfernen Gebieten ersetzt.
"Da weniger als 15% der ländlichen Haushalte in Subsahara-Afrika (ohne Südafrika) Zugang zu Strom haben, sind Strategien zur Schaffung wirtschaftlich rentabler Kleinstromerzeuger und Mini-Netze in ländlichen Gebieten dringend erforderlich", sagte Maggie Tan, CEO des Veranstalters Magenta Global.
In Westafrika wurden bis 2030 von den Ländern, die Mitglieder der Wirtschaftsgemeinschaft der westafrikanischen Staaten sind, rund 128.000 Mini-Netze mit geschätzten Kosten von 3,7 Milliarden US-Dollar zum Bau genehmigt.
Einige der Off-Grid-Systeme umfassen PV-Systeme, Solar Home Systems, Kleinwindturbinen, Solar Residential Systems und Hybride mit erneuerbaren Energiequellen als Primärsystem und einem Generator-Back-up, das mit Diesel, Benzin oder Flüssiggas betrieben wird.
In Tansania versorgen Lithium-Ionen-Batterien mehr als 60% der Mini-Netze der Regierung. "Tansania hat sich wegen der fehlenden Kapazität für das Recycling von Blei-Säure-Batterien für Lithium-Ionen-Batterien in allen staatlichen Mininetz-Systemen entschieden", sagte Robert Wang'oe, Leiter des kommerziellen Geschäfts bei JUMEME Rural Power Supply, einem privaten Mininetz-Betreiber in Tansania.
@W.S.

Es steht ein G = Geld dabei, zu diesem Kurs bestand nur Nachfrage. Es fand kein Umsatz statt, daher die 0
vermutlich macht das ein Computer.....so meine unmaßgebliche Meinung dazu.
Bereich Advanced Energy Systems
Der Container HIVE. vorgestellt auf Seite https://www.iqint.com/advanced-energy-systems ist uns bereits bekannt gewesen durch Nektar Energy (NE) und N4 Power (N4P). Dieser Container ist aber keine Erfindung von denen, sondern das Produkt EXOrac von PWRstation: https://www.pwrstation.com/pwrstation-enters-middle-east
Darin ist auch beschrieben, dass Nektar Energy ein Partner von PWRstation ist.: https://www.pwrstation.com/partners-and-oem
Da jetzt iQ International AG (IQI) den Container HIVE anbietet, kann man auch wohl mit der Aufrechterhaltung der Partnerschaft zu PWRstation rechnen. Und PWRstation ist ein Leckerbissen, es macht Freude deren WEB-Seite zu besuchen.
Auch in Europa kann der HIVE problemlos aufgestellt werden, sogar für Eigenheimbesitzer. PWR richtet sich nach dem Kunden. https://www.pwrstation.com/exorac
6 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.807.484 von braxter21 am 14.06.19 12:37:54
Zitat von braxter21:
Zitat von micjagger: war da nicht mal am Anfang die Rede, dass bis zu 500 Millionen Dollar Investitionsvolumen bereitstünden...???:confused:


Genau das und potentielles OEM Business ist für mich das Entscheidende

Sullivan sagte dass das Waste recovery aussichtsreicher ist als batteriegeschäft.
Er sagte das ist deine Meinung und er hat es gesehen

Und genau richtig: was ist mit den 500 Millionen

Wir wissen ganz genau dass toterra die IQ international Gewinn technisch nach oben zieht

Wenn das ein Flop wäre würde ich ein wenig Amok laufen.
Dann würde für mich betrug vorliegen.
Weil dann hätten die Amis sich billig in die batteriesparte eingekauft und unseren wert noch mal halbiert/verwässert

Ich bin aber 100% davon überzeugt dass toterra einigermaßen werthaltig ist


Nochmal: Was soll man von diesen "Nullspielen" halten?

Cui bono ?

Vor allem, wenn Kurse mit 0 Stücken im Sekundentakt festgelegt werde ?

Ich stehe kurz vor dem Wahnsinn, halte aber bis zum- hoffentlich guten - Ende durch. ;)
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.807.484 von braxter21 am 14.06.19 12:37:54Nicht "deine " sondern "seine"
Sorry bin unterwegs
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.803.956 von micjagger am 14.06.19 06:36:27
Zitat von micjagger: war da nicht mal am Anfang die Rede, dass bis zu 500 Millionen Dollar Investitionsvolumen bereitstünden...???:confused:


Genau das und potentielles OEM Business ist für mich das Entscheidende

Sullivan sagte dass das Waste recovery aussichtsreicher ist als batteriegeschäft.
Er sagte das ist deine Meinung und er hat es gesehen

Und genau richtig: was ist mit den 500 Millionen

Wir wissen ganz genau dass toterra die IQ international Gewinn technisch nach oben zieht

Wenn das ein Flop wäre würde ich ein wenig Amok laufen.
Dann würde für mich betrug vorliegen.
Weil dann hätten die Amis sich billig in die batteriesparte eingekauft und unseren wert noch mal halbiert/verwässert

Ich bin aber 100% davon überzeugt dass toterra einigermaßen werthaltig ist
2 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.805.651 von mamueba am 14.06.19 10:03:22
..
Der Kurs sagt deutlich, wo wir im Moment fundamental stehen...
Und er hatte bis jetzt immer recht...
Jedes schönreden war bis jetzt der volle Griff ins Klo...


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben