DAX+1,27 % EUR/USD-0,05 % Gold+0,07 % Öl (Brent)-0,60 %

Insulin / kein Spritzen mehr, sondern Inhaltor


ISIN: US56400P7069 | WKN: A2DMZL | Symbol: MNKD
1,141
15.10.19
Frankfurt
+1,38 %
+0,016 EUR

Begriffe und/oder Benutzer

 

Hallo, die Firma Mannkind in den USA hat einen Insulin-Inhalator entwickelt und auch schon genehmigt bekommen. Im März ist er zugelassen worden. Somit
braucht man keine Nadel mehr, sondern kann den Wirkstoff über die Lunge einatmen. Soll auch eine schnellere Wirkung im Körper bringen.
Was haltet ihr davon?
Antwort auf Beitrag Nr.: 49.309.601 von sir1 am 12.03.15 12:04:50es gibt schon einen Mannkind thread hier bei WO
Von daher, diskutiere am besten da mit :)
und was machen die abhängigen unterwegs? die pille von oramed kommt da schon besser ;) (mein erster push versuch :D :D )
Antwort auf Beitrag Nr.: 49.315.178 von oiram666 am 12.03.15 20:38:21ich denke es ist für die Patienten schon ein grosser Fortschritt, wenn man das Insulin nicht mehr spritzen muss. Aus eigner Erfhrung, würde ich selber den Inhalator auf jedenfall vorziehen, also die blöden Spritzen.

das wird bestimmt bei den Patienten gut ankommen. Ich hoffe nur, dass Mannkind sein Patent lange behält und nicht irgendeiner auf die Idee kommt und die Dinger nachbaut.
Antwort auf Beitrag Nr.: 49.309.643 von question-mark am 12.03.15 12:11:21es gibt auch einen bei www.ariva.de :lick:
ich bin zum glück nicht betroffen aber so ein inhalator dingens ist halt nicht wirklich mobil. Will Dein invest nicht schlecht reden aber denke mit spritze oder pille ist man da besser dran. Medizinische Inhalatoren gibts ja schon länger auf dem markt, ein freund von mir tut so ein ding etwas zweckentfremden und nimmt sein ganja auf diese weise tabaklos zu sich :D
Antwort auf Beitrag Nr.: 49.315.994 von oiram666 am 12.03.15 22:32:08Was quatscht Du da? Warum soll der kleine Inhalator weniger Mobil sein, als die Spritze??? :laugh::laugh::laugh: Den Inhalator steck ich in die Hosentasche, die Spritze und den anderen Krimskrams tragen die alle in einem kleinen Täschen mit, aber bestimmt nicht in der Jacken- oder Hosentasche! Ne Pille kann natürlich auch leicht mitgenommen werden, aber bei Oramed besteht evlt. noch ein wenig Zeit für den Einstieg :look:
Antwort auf Beitrag Nr.: 49.315.994 von oiram666 am 12.03.15 22:32:08du hast gesagt,dass es medizinische Inhalatoren schon länger auf dem Markt gibt. Kannst du mir bitte einen nennen (für Insulin).
danke
Antwort auf Beitrag Nr.: 49.319.927 von sir1 am 13.03.15 12:00:27Ob das gerät vom kumpel auch insulin (pulver) verabreichen kann, entzieht sich meiner kenntnis. Wie gesagt, das teil wird zweckentfremdet. Ich habe keine ahnung was es auf dem markt für insulin inhalatoren gibt.
Antwort auf Beitrag Nr.: 49.315.178 von oiram666 am 12.03.15 20:38:21Oramed ist mit seiner Pille noch weit entfernt! klingt im ersten Moment sicher sehr verlockend so einfach ne Pille einwerfen aber die sind in der 2ten Phase da kann auch noch viel auf Sie zukommen und schon mal nachgelesen wie schnell das wirken soll???? Weil dann könnte iaa MNKD einfach sein Medikament was Sie jz zum inhalieren anbieten in ne Pille verpacken und die hätten ein Super Paket aber so einfach ist das eben nicht!

Und zu deinem Vergleich Spritze - Inhalator von Mannkind

Der Inhalator macht es einem Diabetiker sicher viel einfacher informiere dich doch bitte zuerst! Auch wenn es nur über Youtube ist! gib Afrezza und/oder Mannkind ein !!!

Ich/Wir freu mich auf deine Antwort!


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben