DAX+0,05 % EUR/USD-0,13 % Gold+0,22 % Öl (Brent)-0,23 %

Neschen AG --Anmeldung zur Eröffnung eines Insolvenzverfahrens


ISIN: DE0005021307 | WKN: 502130 | Symbol: NSN
0,0070
11:16:10
Hamburg
0,00 %
0,0000 EUR

Begriffe und/oder Benutzer

 

DGAP-Adhoc: Neschen AG: Anmeldung zur Eröffnung eines Insolvenzverfahrens

Neschen AG: Anmeldung zur Eröffnung eines Insolvenzverfahrens

Neschen AG / Schlagwort(e): Insolvenz


17.04.2015 12:41

Veröffentlichung einer Ad-hoc-Mitteilung nach § 15 WpHG, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.

Ad-hoc-Mitteilung

Bückeburg, den 17. April 2015. Der Vorstand der Neschen AG (ISIN: DE0005021307) hat heute beim zuständigen Amtsgericht Bückeburg einen Antrag auf die Eröffnung eines Insolvenzverfahrens in Eigenverwaltung gemäß Paragraf 270a Insolvenzordnung (InsO) gestellt, um den Restrukturierungsprozess in Eigenregie fortsetzen zu können. Das operative Geschäft der Neschen AG bleibt davon unberührt. Die europäischen Vertriebsgesellschaften sind von der Insolvenz nicht betroffen. Der Neschen AG wurde keine positive Fortbestehensprognose ausgestellt und ebenfalls gibt es keine Anhaltspunkte dafür, dass die Verhandlungen mit den Kreditgebern erfolgreich abgeschlossen werden können. Daher muss das Unternehmen wegen Überschuldung Insolvenzantrag stellen. Mit dem Haupt-Kreditgeber konnte nach zahlreichen Verhandlungsversuchen keine Einigung über eine Refinanzierung von 24,3 Mio. EUR (plus Besserungsschein über 20 Mio. EUR) erzielt werden. Die Insolvenz soll nun zu einer Entschuldung des Unternehmens genutzt werden.

Das Amtsgericht Bückeburg - Insolvenzgericht - hat heute bereits dem Antrag entsprochen und das Eröffnungsverfahren in Eigenverwaltung mit dem Ziel der Sanierung des Unternehmens zugelassen. Zum vorläufigen Sachwalter wurde Arndt Geiwitz von der Kanzlei Schneider Geiwitz & Partner bestellt.

Die unternehmerische Verantwortung bleibt in den Händen des Vorstands, in den neben CEO Henrik Felbier als Insolvenzexpertin Dr. Bettina E. Breitenbücher berufen wurde. Sie wird als CRO die Restrukturierung in der Insolvenz begleiten. Vorstand Michael Aupke hatte zuvor dem Aufsichtsrat seinen Rücktritt angeboten. Der Aufsichtsrat hat diesen mit sofortiger Wirkung angenommen und dankt ihm ausdrücklich für die geleistete Arbeit.

In den kommenden Wochen wird der Vorstand gemeinsam mit den Gläubigern und dem Betriebsrat einen Sanierungsplan abstimmen. Da dem Unternehmen die operative Sanierung bereits im vergangenen Jahr gelungen war, ist der Vorstand zuversichtlich, dass die Neschen AG insbesondere durch die bilanzielle Sanierung im

Rahmen des Insolvenzverfahrens in Eigenverwaltung gestärkt aus der Insolvenz hervorgehen wird.

Kontakt: BSK Becker + Schreiner Kommunikation GmbH Herr Tobias Weitzel Gießerallee 6 47877 Willich Telefon: +49 (2154) 81 22 18 E-Mail: investor.relations@neschen.de

Börsenzulassung und Handelssegment:

WKN: 502130 ISIN: DE0005021307

Frankfurter Wertpapierbörse: Regulierter Markt(General Standard) Niedersächsische Börse zu Hannover: Regulierter Markt

17.04.2015 Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. DGAP-Medienarchive unter www.dgap-medientreff.de und www.dgap.de

Sprache: Deutsch Unternehmen: Neschen AG Hans-Neschen-Str. 1 31675 Bückeburg Deutschland Telefon: + 49 (0) 5722 207-0 Fax: + 49 (0) 5722 207-197 E-Mail: a.buhrmester@neschen.de Internet: www.neschen.de ISIN: DE0005021307 WKN: 502130 Börsen: Regulierter Markt in Frankfurt (General Standard), Hannover; Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Hamburg, Stuttgart Ende der Mitteilung DGAP News-Service

ISIN DE0005021307

AXC0096 2015-04-17/12:41

© 2015 dpa-AFX

http://www.finanznachrichten.de/nachrichten-2015-04/33432370…
Antwort auf Beitrag Nr.: 49.600.916 von ZockerFreak am 20.04.15 11:54:29hört auf gambella von sd alias reiswaffel bei ariva.der is long rein der hat ahnung.hat gevo short angepriesen und gesagt wie einfacg börse ist.heute ist er 1 dollar hinten.das sind wahre profis.gambella for prasident.lol
Antwort auf Beitrag Nr.: 49.776.420 von Frhstck am 14.05.15 07:59:23wo gehts hoch gemballa.ich seh nix.lol
Neschen AG: Insolvenzverfahren eröffnet und neuen Tarifvertrag abgeschlossen

Neschen AG: Insolvenzverfahren eröffnet und neuen Tarifvertrag abgeschlossen

DGAP-News: Neschen AG / Schlagwort(e): Insolvenz/Unternehmensrestrukturierung Neschen AG: Insolvenzverfahren eröffnet und neuen Tarifvertrag abgeschlossen

01.07.2015 / 14:39

Neschen AG: Insolvenzverfahren eröffnet und neuen Tarifvertrag abgeschlossen

- Eigenverwaltung bestätigt

- Operatives Geschäft entwickelt sich positiv

- Mediation im Rechtsstreit mit Sandton

Bückeburg, 01. Juli 2015. Das Amtsgericht Bückeburg hat heute beschlossen, das Insolvenzverfahren der Neschen AG zu eröffnen und bestätigte die Eigenverwaltung des Unternehmens sowie Arndt Geiwitz als Sachwalter. "Durch das Insolvenzverfahren wird sich das Unternehmen von der Schuldenlast der Vergangenheit befreien können", erklärte Dr. Bettina Breitenbücher, Restrukturierungsvorstand der Neschen AG. Innerhalb der Insolvenz könnten die Altkredite bereinigt werden, so dass sich Neschen wieder voll auf seine Zukunft konzentrieren und investieren könne. Zugleich betonte Henrik Felbier, Vorstandssprecher, "dass sich Neschen operativ bislang gut entwickelt und wir unser Produktportfolio weiter ausbauen". Die positive Entwicklung habe es ermöglicht, auf einen Arbeitsplatzabbau zu verzichten. Unmittelbar vor der Eröffnung des Insolvenzverfahrens gelang darüber hinaus der Abschluss einer dauerhaften Tariflösung für die Neschen AG, welche die seit 2009 laufenden, kurzfristigen Sanierungstarifverträge ablöst und Investoren eine langfristige Sicherheit geben soll. "Neschen hat sich nach der gelungenen operativen Sanierung der vergangenen drei Jahre als zuverlässiger Partner seiner Kunden, Lieferanten und Mitarbeiter erwiesen und wird gestärkt aus der Insolvenz hervorgehen", so Felbier.

Der Vorstand der Neschen AG hatte am 17. April 2015 Insolvenz mit Antrag auf Eigenverwaltung angemeldet. Grund für den Insolvenzantrag waren bestehende Verbindlichkeiten aus einem alten Kreditvertrag, die das Unternehmen nicht begleichen kann. Dem Unternehmen konnte deshalb zuletzt keine positive Fortbestehensprognose mehr ausgestellt werden. In diesem Zusammenhang hat Neschen für die Rechtsstreitigkeiten mit dem Hedgefonds ein Mediationsverfahren vereinbart, das Mitte August beginnen wird. "Wir legen großen Wert darauf, festzustellen, dass das Unternehmen dennoch jederzeit zahlungsfähig war. Wir haben selbstverständlich sichergestellt, dass jeder neue Lieferantenauftrag nach der Insolvenzanmeldung bezahlt werden kann", betont Dr. Bettina Breitenbücher.

Neschen AG, Bückeburg - Neschen Coatings und Neschen Filmolux

Im Bereich der Funktionsbeschichtung von bahnenförmigen Materialien entwickelt die Neschen AG innovative Beschichtungslösungen für jede kreative Anforderung. Die Produktion unter der Marke Neschen in Bückeburg stellt Digitaldruck-, Klebe- und Schutzmedien her, während die Handelsaktivitäten unter der Marke Filmolux gebündelt sind. Die Filmolux Vertriebsorganisationen bieten ihren Kunden durch einen weltweiten Produkteinkauf und effiziente Informations- und Warenlogistik neben Neschen-Produkten ein breites Sortiment und hohen Service im Viscom- und Buchschutzmarkt. Die rund 300 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Neschen-Konzerns erwirtschafteten 2014 weltweit einen Jahresumsatz von über 60 Millionen Euro.

www.neschen.com

Kontakt: Tobias M. Weitzel Tel.: +49-177-7215760 E-Mail: weitzel@kommunikation-bsk.de

01.07.2015 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap-medientreff.de und http://www.dgap.de

Sprache: Deutsch Unternehmen: Neschen AG Hans-Neschen-Str. 1 31675 Bückeburg Deutschland Telefon: + 49 (0) 5722 207-0 Fax: + 49 (0) 5722 207-197 E-Mail: a.buhrmester@neschen.de Internet: www.neschen.de ISIN: DE0005021307 WKN: 502130 Börsen: Regulierter Markt in Frankfurt (General Standard), Hannover; Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Hamburg, Stuttgart


Ende der Mitteilung DGAP News-Service

374263 01.07.2015


ISIN DE0005021307

AXC0197 2015-07-01/14:40

© 2015 dpa-AFX http://www.finanznachrichten.de/nachrichten-2015-07/34205792…
Antwort auf Beitrag Nr.: 50.090.880 von pjone am 01.07.15 15:16:14http://www.dgap.de/dgap/News/adhoc/neschen-veraenderungen-vo…


Neschen AG: Veränderungen im Vorstand und Eigenverwaltung


Neschen AG / Schlagwort(e): Sonstiges

19.10.2015 14:16

Veröffentlichung einer Ad-hoc-Mitteilung nach § 15 WpHG, übermittelt durch
DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.

---------------------------------------------------------------------------

Ad-hoc-Mitteilung gemäß § 15 Abs. 1 WpHG
vom 19.10.2015

Neschen AG: Veränderungen im Vorstand und Eigenverwaltung

Der Aufsichtsrat der Neschen AG hat mit heutiger Wirkung Dr. Bettina
Breitenbücher als Vorstand und Chief Restructuring Officer (CRO) der
Neschen AG abberufen. Der Aufsichtsrat zieht damit die Konsequenzen aus
einem massiven Vertrauensverlust in Frau Dr. Breitenbücher. Die Sachwaltung
hat der Entscheidung zugestimmt.

Zugleich sprechen Aufsichtsrat und Sachwaltung dem seit 2012 als Vorstand
tätigen Henrik Felbier (Vorstandssprecher (CEO)) ihr Vertrauen aus und
bekräftigen ihre Unterstützung für die von ihm geführte Eigenverwaltung.

Der Geschäftsbetrieb wird uneingeschränkt fortgeführt, die Bemühungen um
eine Lösung im Interesse der Gläubiger, Aktionäre und Mitarbeiter des
Unternehmens werden fortgesetzt.

Kontakt:
BSK Becker + Schreiner Kommunikation GmbH
Herr Tobias Weitzel
Gießerallee 6
47877 Willich
Telefon: +49 (2154) 81 22 18
E-Mail: investor.relations@neschen.de

Börsenzulassung und Handelssegment:

WKN: 502130
ISIN: DE0005021307

Frankfurter Wertpapierbörse: Regulierter Markt(General Standard)
Niedersächsische Börse zu Hannover: Regulierter Markt


19.10.2015 Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche
Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
DGAP-Medienarchive unter www.dgap-medientreff.de und www.dgap.de

---------------------------------------------------------------------------

Sprache: Deutsch
Unternehmen: Neschen AG
Hans-Neschen-Str. 1
31675 Bückeburg
Deutschland
Telefon: + 49 (0) 5722 207-0
Fax: + 49 (0) 5722 207-197
E-Mail: a.buhrmester@neschen.de
Internet: www.neschen.de
ISIN: DE0005021307
WKN: 502130
Börsen: Regulierter Markt in Frankfurt (General Standard), Hannover;
Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Hamburg, Stuttgart

Ende der Mitteilung DGAP News-Service

---------------------------------------------------------------------------
Früher gab es hier auch mal Bückeburger, die vielleicht hätten erzählen können, warum das Verhältnis zwischen AR und Dr. Breitenbücher so erheblich gestört war, dass man sich für den Sofortrauswurf entscheiden musste.
Antwort auf Beitrag Nr.: 51.035.466 von SCHerford am 08.11.15 17:32:05Wenn ich das richtig sehe, will hier der alte Club unter sich bleiben. Vielleicht wird es Zeit, Neschen von der Watchlist zu streichen.
Antwort auf Beitrag Nr.: 51.164.814 von Schnueffelnase am 24.11.15 16:03:15Ich war auch lange drin, bin auch vor kurzem wieder rein. Als ich in der Landes-Zeitung.de am 1.10.2015 aber gelesen habe:
"Der Geschäftsbetrieb der Neschen AG entwickle sich in der laufenden Insolvenz positiv, heißt es in der Mitteilung. Kunden und Lieferanten unterstützten das Unternehmen, sodass der Geschäftsverlauf weiterhin stabil bleibt. Auf dem nationalen und internationalen Markt werde nun nach einem passenden Investor für die Neschen AG gesucht. „Wir sind optimistisch, das Unternehmen durch den inzwischen eingeleiteten Transaktions-Prozess zeitnah verkaufen zu können“, berichtet Henrik Felbier, CEO und Vorstandssprecher der Neschen AG. „Es gibt bereits einige Interessenten, die nun in dem strukturierten Investorenprozess geprüft werden.“"

bin ich gleich wieder raus. Ich bin mir nicht sicher, ob vielleicht nur das Geschäft verkauft und die AG mit den Schulden zurückbleiben soll.
 Durchsuchen


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben