checkAd

windeln.de AG (Seite 111)

eröffnet am 25.04.15 01:02:01 von
neuester Beitrag 16.04.21 07:47:27 von


Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 

Fragen

 Ja Nein
Avatar
01.02.21 21:57:19
Beitrag Nr. 1.101 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 66.757.501 von onlythebest am 01.02.21 21:21:50Ich verfolge die Gesellschaft nun bereits seit 3 Jahren sehr intensiv, war in diesem Zeitraum auf jeder ordentlichen und außerordentlichen Hauptversammlung. Mein ernüchterndes Fazit ist, dass hier einfach nur Managementversagen vorliegt. Anders kann ich es mir einfach nicht erklären, dass Jahr für Jahr nur ein Haufen Geld vernichtet wird und das operative Geschäft einfach kaum nennenswert vorankommt. Hinzu kommen die ständigen Strategiewechsel. Mehrmals kam es sogar vor, dass zwischen ordentlicher und außerordentlicher HV, sprich innerhalb grob 6 Monaten, groß vorgestellte Ideen plötzlich bereits wieder ad-acta gelegt wurden.

Aber klar, auf dem aktuellen Kursniveau ist das Potenzial für Überraschungen natürlich groß. Sollte es bei dem Umsatz irgendwann einmal tatsächlich geschafft werden profitabel zu werden, dann scheint eine Vervielfachung durchaus wahrscheinlich.
windeln.de | 1,280 €
1 Antwort
Avatar
02.02.21 20:33:43
Beitrag Nr. 1.102 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 66.758.350 von catocencoris am 01.02.21 21:57:19
Zitat von catocencoris: Ich verfolge die Gesellschaft nun bereits seit 3 Jahren sehr intensiv, war in diesem Zeitraum auf jeder ordentlichen und außerordentlichen Hauptversammlung. Mein ernüchterndes Fazit ist, dass hier einfach nur Managementversagen vorliegt. Anders kann ich es mir einfach nicht erklären, dass Jahr für Jahr nur ein Haufen Geld vernichtet wird und das operative Geschäft einfach kaum nennenswert vorankommt. Hinzu kommen die ständigen Strategiewechsel. Mehrmals kam es sogar vor, dass zwischen ordentlicher und außerordentlicher HV, sprich innerhalb grob 6 Monaten, groß vorgestellte Ideen plötzlich bereits wieder ad-acta gelegt wurden.

Aber klar, auf dem aktuellen Kursniveau ist das Potenzial für Überraschungen natürlich groß. Sollte es bei dem Umsatz irgendwann einmal tatsächlich geschafft werden profitabel zu werden, dann scheint eine Vervielfachung durchaus wahrscheinlich.


Hallo catocencoris, vielen Dank für Deine Nachricht und das teilen Ich gehe aber davon aus, dass Du immer noch Aktionär bist und Hoffnung hast ? Wenn das Management aus seinen Fehlern lernt, könnte es ja noch klappen.
Mit der Meldung vom chinesischer Online-Plattform JD.com haben wir im Chart auch eine Trendumkehr,200-Tage-Linie wurde überschritten.
Das Chartbild hat sich aufgehellt.

so long
only
windeln.de | 1,380 €
Avatar
05.02.21 14:33:38
Beitrag Nr. 1.103 ()
Dieses Jahr wird es sich entscheiden. Trendwende oder Game Over !
windeln.de | 1,370 €
Avatar
06.02.21 06:06:55
Beitrag Nr. 1.104 ()
Glaub ich nicht. Ich denke das Managment schafft es nochmals eine Kapitalerhöhung hinzubekommen. Den breakeven hingegen schaffen sie eher nicht.
windeln.de | 1,350 €
4 Antworten
Avatar
06.02.21 11:33:10
Beitrag Nr. 1.105 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 66.854.095 von Straßenkoeter am 06.02.21 06:06:55
Zitat von Straßenkoeter: Glaub ich nicht. Ich denke das Managment schafft es nochmals eine Kapitalerhöhung hinzubekommen. Den breakeven hingegen schaffen sie eher nicht.


Sehe ich ähnlich. Wundert mich etwas, dass der Rückzug von Tomasz Czechowicz hier nicht weiter kommentiert wurde. Wirkt schon so etwas wie die Kapitulation jeglicher Europa-Ambitionen und dass man jetzt voll auf die Karte China spielt. Dazu der dezente Hinweis in der Meldung: "Das Unternehmen prüft Finanzierungsoptionen, einschließlich weiterer Finanzierungen in/aus China." Denke nicht, dass die Chinesen den Laden fallen lassen, inwieweit weitere Verwässerung droht ist eine andere Frage.

Jetzt beobachte ich den Laden so lange. Eigentlich seit dem IPO. Und hab nie eine Aktie besessen, immer nur die Möglichkeit dazu im Hinterkopf. Operativ haben sie nie wirklich was hinbekommen, das ist richtig. Man kann irgendwie auch die Frage stellen, ob sie das wirklich wollten, schon der beknackte (und vorbelastete) Namen ist ein Hemmnis erster Güte. Eine einfache Umbenennung des Ladens in Bebitus hätte mehr Möglichkeiten eröffnet. Aber gut.

Auf der anderen Seite ist die strategische Positionierung in Richtung China nicht ohne Potential, da kann es auch passieren, dass das operative Geschäft zweitrangig wird. Aktuell scheint mir aber noch nicht die Zeit dazu zu sein.

Grüsse Juergen
windeln.de | 1,350 €
3 Antworten
Avatar
08.02.21 13:44:25
Beitrag Nr. 1.106 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 66.856.255 von Eye2 am 06.02.21 11:33:10
Zitat von Eye2:
Zitat von Straßenkoeter: Glaub ich nicht. Ich denke das Managment schafft es nochmals eine Kapitalerhöhung hinzubekommen. Den breakeven hingegen schaffen sie eher nicht.


Sehe ich ähnlich. Wundert mich etwas, dass der Rückzug von Tomasz Czechowicz hier nicht weiter kommentiert wurde. Wirkt schon so etwas wie die Kapitulation jeglicher Europa-Ambitionen und dass man jetzt voll auf die Karte China spielt. Dazu der dezente Hinweis in der Meldung: "Das Unternehmen prüft Finanzierungsoptionen, einschließlich weiterer Finanzierungen in/aus China." Denke nicht, dass die Chinesen den Laden fallen lassen, inwieweit weitere Verwässerung droht ist eine andere Frage.

Jetzt beobachte ich den Laden so lange. Eigentlich seit dem IPO. Und hab nie eine Aktie besessen, immer nur die Möglichkeit dazu im Hinterkopf. Operativ haben sie nie wirklich was hinbekommen, das ist richtig. Man kann irgendwie auch die Frage stellen, ob sie das wirklich wollten, schon der beknackte (und vorbelastete) Namen ist ein Hemmnis erster Güte. Eine einfache Umbenennung des Ladens in Bebitus hätte mehr Möglichkeiten eröffnet. Aber gut.

Auf der anderen Seite ist die strategische Positionierung in Richtung China nicht ohne Potential, da kann es auch passieren, dass das operative Geschäft zweitrangig wird. Aktuell scheint mir aber noch nicht die Zeit dazu zu sein.

Grüsse Juergen
windeln.de | 1,390 €
2 Antworten
Avatar
08.02.21 17:58:36
Beitrag Nr. 1.107 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 66.879.212 von onlythebest am 08.02.21 13:44:25Und was wolltest du uns jetzt sagen?

Du hast nur 2 Beiträge zitiert...
windeln.de | 1,370 €
1 Antwort
Avatar
11.02.21 13:56:20
Beitrag Nr. 1.108 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 66.886.403 von Samenspender am 08.02.21 17:58:36
Sonderangebot
Da sind einige günstige Aktien im Orderbuch
windeln.de | 1,220 €
Avatar
05.03.21 23:10:50
Beitrag Nr. 1.109 ()
Die sind ja noch nicht mal in der Lage ein Prospekt zu erstellen, sehr bedenklich !!!
windeln.de | 1,335 €
Avatar
09.03.21 14:09:36
Beitrag Nr. 1.110 ()
Ist schon eine bemerkenswerte Leistung, dass der Vorstand es jedes Jahr wieder schafft irgendwelche Investoren dazu zu bewegen, Geld in die Bude zu stecken, was dann jedes Jahr nach rund 12 Monaten wieder nahezu vollkommen verbrannt ist - ohne operativ wirklich voranzukommen. Vom Vorstand kann man sich bereits seit Jahren anhören, wie immens dieser die Gesellschaft vorantreibt, entwickelt und die Margen anscheinend kometenhaft verbessert. Unterm Strich ist das Ergebnis immer das gleiche. Man, ich würds der Bude echt gönnen, dass die den Turnaround mal schaffen. Aber das wird mittlerweile schon fast lachhaft. Die einzigen, die an all dem verdienen sind neben den Vorständen mit ihren fixen Gehaltskomponenten die Emissionsbanken. Jedes Jahr eine neue Kapitalerhöhung, das muss bei denen doch auch bereits zum Dauergag auf dem Büroflur geworden sein.
windeln.de | 1,320 €
3 Antworten
 Durchsuchen


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben

windeln.de AG