DAX-0,30 % EUR/USD-0,12 % Gold+0,13 % Öl (Brent)+0,24 %

Erfahrungen KOKO PETKOV (Seite 230)


AnzeigeAdvertisement

Begriffe und/oder Benutzer

 

Antwort auf Beitrag Nr.: 58.005.772 von Andiadm am 17.06.18 23:58:17
Zitat von Andiadm:
Zitat von YellowDragon: Hier ist nicht Google schuld sondern WO wie RandomGuy richtig hinwies. WO hat für den Thread extra "NoIndex" gesetzt, Seiröse Suchmaschinen halten sich daran.


Und das ist auch komplett korrekt so. Warum soll WO kostenlos Werbung für Schaufelverkäufer machen? Wenn da einer will, dass bei der Suche seines Namens so ein Thread auftaucht, muss er halt Geld dafür ausgeben. Aber das hat er wohl nicht ;-)


wallstreet-online.de ist also verantwortlich für die Nichtauffindbarkeit dieses Threads.

Dabei ist hier doch gar keine Werbung pro Koko enthalten. Wir - fast alle Poster - unterlegen doch, dass Koko mit kurzfristigen Börsentransaktionen ("Trading") gerade NICHT nennenswert Geld verdient bzw. nicht bereit ist den Beweis anzutreten.
Ich glaube nicht dass Koko dafür gezahlt hat, ich glaub dem ist das mittlerweile in seinem neuen Leben als "Eventreiseveranstalter" egal. Als er Gastschreiber hier war, wurde der Thread als solches nicht unsichtbar gemacht, aber rechtlich relevante Posts wurden von den Mods einzeln gelöscht. Was dabei "rechtlich relevant" war, haben Kokos berühmt- berüchtigte "Anwälte aus Düsseldorf" bestimmt. Aber wenn der Artikel klar als Meinungsäußerung gekennzeichnet war, konnten die Anwälte nichts machen und der Post blieb bestehen.

Könnte mir vorstellen, dass das komplette Unsichtbarmachen von Threads oder das komplette Löschen (Jay Medrow Thread!) mit der Zensurgesetzgebung von Heiko Maas zusammenhängt. Was "Hate Speech" ist, ist ja vollkommen unklar und umstritten und viele Forumsbetreiber löschen nun denke ich im Vorfeld oder machen shadow-banning, weil sie Angst haben, dass Äußerungen nachträglich kriminalisiert werden.


Denke auch dass da nach Einzelfall entschieden wird. ZB Tobi Knebel, der mehrere Täuschungshandlungen begangen hat und dabei klar ertappt wurde, wurde nur in ein unwichtiges Forum verschoben, aber wird weiterhin von Goolge gefunden.

Außerdem denke ich, dass die Werbepartner nervös werden. Die können nicht zulassen, dass dauerhaft Threads vorne sind, die sich negativ oder kritisch mit dem Daytrading auseinandersetzen. Früher ging das (es fanden sich immer noch genug Kunden) , aber seit die Regulierung gestrafft wurde, sind viele Broker da sicher weniger tolerant. Vereinfacht gesagt bezahlt die Brokerindustrie dieses Forum, damit hier Elliot Wave Postings oder anderes gemacht werden, nicht damit man sich kritisch mit den Erfolgschancen oder gar mit dem Geschäftsmodell der Broker auseinandersetzt. Wenn es keine Coaches gibt, die nachweislich erfolgreich sind, dann wirft das Fragen auf, die von Seiten der Brokerindustrie nicht erwünscht sind.
Antwort auf Beitrag Nr.: 58.008.115 von Gerhard_Mueller am 18.06.18 12:01:57Im Internet kann man sich ganz leicht seine eigene Welt erschaffen, wie man sie gerne hätte. Es reicht doch schon ein Blick unter die YT-Videos der Trading-Coaches. Sobald ein Video "scharf" geschaltet ist, hat der Herausgeber die nächsten Tage und Wochen viel Arbeit damit, möglichst zeitnah die ganzen negativen Kommentare zu löschen. Findet jemand nach zwei Monaten das Video, sieht er nur ein schönes Video, welches inkl. Inhalt, in den Kommentaren zu 99% gelobt wird. Ein Großteil der positiven Kommentare sind wahrscheinlich auch noch fake.

Ich bin seit Beginn des Internets dabei, aber ich habe es noch nie so skeptisch und gesellschaftsbeeinflussend gesehen wie jetzt. Viel Internetrotze hat die letzten Jahre den Weg ins real life geschafft.
Hallo Leute,

ich bin Hardy (der Community Manager von wallstreet:online) und ich muss mich hier kurz einmischen um etwas klarzustellen:

Einer der Grundsätze des wallstreet:online Forums ist der freie Austausch unter unseren Usern und jegliche Art von Zensur oder Unterdrückung der Meinungsfreiheit liegt uns fern. Allerdings ist die Beobachtung, dass die Suchmaschinenindexierung für diesen Thread deaktiviert ist, korrekt.

Diese Maßnahme geschah auf Grund von Druck seitens Koko Petkov. Hierbei ist zu bemerken, dass wallstreet:online keinerlei Geschäftsbeziehung zu dieser Person unterhält und in keinster Weise von der Deaktivierung der Indexierung profitiert.

Ich hoffe, ich konnte diesen Sachverhalt zu aller Zufriedenheit aufklären.

Viele Grüße und weiter viel Spaß in diesem Thread
Hardy
Antwort auf Beitrag Nr.: 58.009.624 von CommunitySupport am 18.06.18 15:28:04
Zitat von CommunitySupport: Hallo Leute,

ich bin Hardy (der Community Manager von wallstreet:online) und ich muss mich hier kurz einmischen um etwas klarzustellen:

Einer der Grundsätze des wallstreet:online Forums ist der freie Austausch unter unseren Usern und jegliche Art von Zensur oder Unterdrückung der Meinungsfreiheit liegt uns fern. Allerdings ist die Beobachtung, dass die Suchmaschinenindexierung für diesen Thread deaktiviert ist, korrekt.

Diese Maßnahme geschah auf Grund von Druck seitens Koko Petkov. Hierbei ist zu bemerken, dass wallstreet:online keinerlei Geschäftsbeziehung zu dieser Person unterhält und in keinster Weise von der Deaktivierung der Indexierung profitiert.

Ich hoffe, ich konnte diesen Sachverhalt zu aller Zufriedenheit aufklären.

Viele Grüße und weiter viel Spaß in diesem Thread
Hardy


Also doch Zensur, genauso wie mal mein Thread gelöscht wurde, wo ich aufgeklärt habe, wie Broker mit Software betrügen können. Das ist genau das Gegenteil was beschrieben wurde. Es ist Zensur, und Unterdrückung. Ihr unterdrückt ja im wahrsten Sinnes Wortes den Thread. :) Und Ihr beugt Euch einem Koko Unternehmen mit Sitz in Dubai.
Hallo bomike,

wir unterdrücken den Thread nicht. Hier kann noch immer jeder schreiben was er/sie will -vorausgesetzt es verstößt nicht gegen unsere Boardregeln.

Viele Grüße
Hardy
Antwort auf Beitrag Nr.: 58.010.119 von CommunitySupport am 18.06.18 16:32:29
Zitat von CommunitySupport: Hallo bomike,

wir unterdrücken den Thread nicht. Hier kann noch immer jeder schreiben was er/sie will -vorausgesetzt es verstößt nicht gegen unsere Boardregeln.

Viele Grüße
Hardy


Das ist richtig, aber Ihr nimmt eine Position ein. Man könnte auch sagen Ihr ergreift Partei. Nämlich das die freie Meinungsäußerung nicht nach außen getragen werden darf. Aber andere Threads dürfen nach außen getragen werden. Nur dieser halt nicht. Das ist Partei ergreifen.

Das ist auch deswegen ungewöhnlich, weil ja Koko selbst hier Threads eröffnet hat um Werbung für sich zu machen. Da habt Ihr ja den Thread nicht gelöscht.
Das ist wirklich ein starkes Stück, wie hier die Meinungsfreiheit mit Füßen getreten wird. Wenn euch was daran liegt, könnt ihr ja einfach Kokos künstlich manipulierten Promo-Thread per 301-redirect auf den echten Thread weiterleiten.
Antwort auf Beitrag Nr.: 58.009.624 von CommunitySupport am 18.06.18 15:28:04
Zitat von CommunitySupport: (...) Diese Maßnahme geschah auf Grund von Druck seitens Koko Petkov. (...)


Dann würde mich aber einmal interessieren welche Handhabe Koko Petkov hatte, in welcher Form auch immer Druck auf wallstreet:online ausüben zu können.
Auch wenn ich weiss, dass ich darauf wohl keine Antwort erhalten werde (keine Preisgabe von Interna etc.) Aber das Ganze bekommt so halt ein "Gschmäckle".
Antwort auf Beitrag Nr.: 58.009.624 von CommunitySupport am 18.06.18 15:28:04
Zitat von CommunitySupport: Diese Maßnahme geschah auf Grund von Druck seitens Koko Petkov. Hierbei ist zu bemerken, dass wallstreet:online keinerlei Geschäftsbeziehung zu dieser Person unterhält und in keinster Weise von der Deaktivierung der Indexierung profitiert.


Ah, daher weht der Wind, wohl zu viel negatives über ihn zu finden.
Dann wäre ich an Eurer Stelle aber auch konsequent und würde alle Threads wo Koko im Titel ist aus der Indexierung nehmen, sonst machen die Jünger da positiv-Threads und die werden dann gefunden.

Im Ergebnis spiegeln dann die Sucheregbnisse bei WO nicht mehr die Boardmeinung über den gesuchen wider, was ja wiederum nicht im Sinne von WO sein kann, oder?
 Durchsuchen


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben