Erfahrungen KOKO PETKOV - Die letzten 30 Beiträge



Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 

Handelt Koko eigentlich tatsächlich jetzt mit 10.000 Euro über eine CFD-Ballerbude auf Zypern?
Das ist doch für einen "professionellen" privaten Daytrader, Lambo-/Mercedesfahrer, Dubai-Lifestyler und Unternehmer der uns auch schon mit 50 Futureskontrakten pro Trade auf den Geist ging, ein echtes Armutszeugnis.
Wenn du mit 2 Prozent am Tag wirbst, dann musst du auch liefern. Mit seinen Risk-Management läßt er aber sehr viel Kapital unverzinst bzw. unproduktiv liegen.Wenn du halt nur 2-3 % Risiko eingehst, muss der einzelne Trade aber 100% Gewinn machen, sonst wird er nie auf seine beworbene Rendite kommen. Wer würde in einen Fond anlegen, der nur 3 Prozent investiert?

Erinnert mich sehr stark an die Garantiezertifikate die aber mittlerweile wieder verschwunden sind. Da wurden auch nur die garantierten Zinsen in Optionen angelegt und der Rest in Cash. Solche Papiere kauft halt dann keiner mehr.

Ist Koko jetzt der beste Risk-Manager?
Antwort auf Beitrag Nr.: 62.716.540 von walker333 am 18.02.20 19:29:32
Zitat von walker333:
Zitat von xlite-trading: Er hat tatsächlich geschafft. In einen Monat handelte er 74 mal und sein Gewinn liegt bei -0,5%


:laugh:

Mit einem "Minus-Gewinn" kann man aber auch nicht reich werden ... :D

So habe ich mir "Alpha-Trader" nicht vorgestellt. Ob da Dubai bald wackelt? :p


Wie erwartet wird hier nur auf Rendite geschaut. Weil hier immer noch die Mehrheit glaubt, Börsengewinne seien das Resultat von persönlicher Erfahrung, Wissen, Disziplin usw.

Das einzige, was wirklich kontrollierbar ist, ist das Risiko.

Und da liegt er mit +- 3 Prozent im Monat im moderaten Bereich. Wenn er so weiter macht, wird man recht unwahrscheinlich schnell arm bei ihm. Aber ein Monat ist sowieso viel zu kurz um irgendwas zu sagen.

Die Anzahl der Trades spielt übrigens keine Rolle. Ein buy and holder entscheidet sich am Tag tausendmal für long, Man kann das zwar für jeden Deppen ersichtlich in eine einfache Regel packen, die dauerhaft befolgt wird. Ein System, das 1000 Ein- und Ausstiege am Tag generiert ist aber auch nur EIN EINZIGES System, auf das DAUERHAFT gesetzt wird.
Antwort auf Beitrag Nr.: 62.716.429 von xlite-trading am 18.02.20 19:21:17
Zitat von xlite-trading: Er hat tatsächlich geschafft. In einen Monat handelte er 74 mal und sein Gewinn liegt bei -0,5%


:laugh:

Mit einem "Minus-Gewinn" kann man aber auch nicht reich werden ... :D

So habe ich mir "Alpha-Trader" nicht vorgestellt. Ob da Dubai bald wackelt? :p
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 62.716.429 von xlite-trading am 18.02.20 19:21:17wer das gebucht hat, mit der Absicht 1% bzw. Koko´s Anspruch ja 2% am Tag, ist mit der Kneifzange gewickelt worden...

Wenn er seine zwei neuen Büros eröffnet wird das große Comeback vom bekanntesten deutschen Trader gefeiert mit vielen neuen und sensationellen Top Preisen ...
Er hat tatsächlich geschafft. In einen Monat handelte er 74 mal und sein Gewinn liegt bei -0,5%

3 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 62.695.213 von Gerrera am 16.02.20 13:39:48
Zitat von Gerrera: Hab nur kurz reingeguckt. Die Mietdauer seiner Büros wird immer kürzer. Was mir aufgefallen ist, ist dass die einzigen mit ehrenwerten und sicheren Jobs dort die fleißigen Möbelpacker sind. :)
Davon mal abgesehen, würde ein Koko auch nie auf die Idee kommen seinen Kleinkram selbst in Kisten zu verstauen. Lieber ungekämmt andere Leute beim Arbeiten filmen.


Die sind dem Aussehen nach aus Pakistan und haben ihre Pässe beim Arbeitgeber abgeben. Die sind de facto rechtlos und arbeiten für einen Hungerlohn. Irgendwie schon sehr obszön, wenn man weiß, die Petkov sein Geld verdient und welchen Luxus er sich gönnt.
Antwort auf Beitrag Nr.: 62.695.009 von Malecon am 16.02.20 13:06:10Hab nur kurz reingeguckt. Die Mietdauer seiner Büros wird immer kürzer. Was mir aufgefallen ist, ist dass die einzigen mit ehrenwerten und sicheren Jobs dort die fleißigen Möbelpacker sind. :)
Davon mal abgesehen, würde ein Koko auch nie auf die Idee kommen seinen Kleinkram selbst in Kisten zu verstauen. Lieber ungekämmt andere Leute beim Arbeiten filmen.
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Koko's Trading College zieht aus den Büroräumen aus.

https://m.youtube.com/channel/UCB_f7jesmIVXtgN6DEUnfCA
2 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 62.619.694 von Gerrera am 07.02.20 23:26:36
Zitat von Gerrera: Es ist etwas ruhig um Koko geworden, weil er jetzt über Telegram und mit Daytrading der Wall Street das Fürchten lehrt. 2020 wird der Zinseszins mit seinen brutal guten Tradingskills und seinem fantastisch profitablen Setup-Paket so richtig ausgenutzt!


Auf Insta hat er neulich seinen Fans ins Gewissen geredet: Er nutzt die neueste Überwachungstechnik und a lles wird getrackt von ihm (IP, Logindaten etc.) und wer einmal bei ihm Mitglied ist und danach kündigt, kommt nie wieder rein! Großes Indianerehrenwort!

Mit anderen Worten: Wer sich anmeldet und bislang nur Verlusttrades sieht, sollte sich zweimal überlegen, zu kündigen - DENN ER KOMMT NIE MEHR REIN!!! :cry:

Wer solche Maßnahmen zur Kundenbindung nötig hat... da kann man schon darauf schliessen wies gerade beim Traden läuft :laugh:
Es ist etwas ruhig um Koko geworden, weil er jetzt über Telegram und mit Daytrading der Wall Street das Fürchten lehrt. 2020 wird der Zinseszins mit seinen brutal guten Tradingskills und seinem fantastisch profitablen Setup-Paket so richtig ausgenutzt!

Ab 5:00 geht's los.
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Vom Obdachlosen zum Millionenschweren Daytrader

https://www.koko-trading.de/daytrader-2/

Eine rührende Geschichte, sein Lebenslauf. 😢
Antwort auf Beitrag Nr.: 62.502.377 von Malecon am 27.01.20 21:05:36Er hat doch immer ausreichend Geld in der Tasche. Sagte doch sein Vater zu ihm: Bub schau dass du immer Geld in der Tasche hast. Also, dann kann er doch einfach von einem anderen Konto überweisen, oder war das sein Millionvermögen, die 300.000 irgendwas.

Und mein Vater war großzügig und wollte immer nur einen Cent mehr in der Tasche haben als er ausgeben kann.

Die Angeberei auf Youtube und den ganzen Superstars geht einen schon bald auf die Nerven. Nachdem wie er mittlerweile in die Kamera schaut, merkt man doch dass ihm der Schuh drückt. Und mit seinen Auftritt, jetzt gehts mal richtig los. Wir haben noch höhere Ziele. Derweil hat er ja seine Kunden nur abgezockt. Keiner verdiente damit Geld.

Erklärt mir doch mal, wer jetzt noch zur Bank rennt und ihm Geld überweist, nachdem er sich als Volldepp geoutet hat. Der Ärger mit seinen Mitarbeitern. Dann die Kundin die anrief weil ihr Mann ihr Vermögen bei ihm verprasste und so weiter.

Ich bin mal gespannt, wie lange er durchhalten wird.Ich befürchte, es dauert noch ein paar Jahre.Wenn du bei Youtube sagst, komm mach mal passiv eine Millionen, dann kommen die Klicker. Sagt man, komm und lerne erstmal, dann warte noch ein paar Jahre und irgendwann könnte es dann mit viel Fleiß klappen, denke da bekommt man keine 100 Klicks. Irre Welt.

Es sollte kein Problem für ihn sein, seinen Verwandten mal ein paar Tausender zu schicken. Davon leben die dann Jahre.
Trifft aber in diesem Fall nicht nur ihn sondern auch seine älteren Familienmitglieder in Bulgarien, die auf seine Überweisung angewiesen sind. Mal etwas, worüber man sich nicht lustig machen sollte, diese Menschen haben ja nichts verbrochen und sind keine Traidingkurs-Anbieter, sind mit ihm bloß verwandt.
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Er hat sein Geld in irgendso ein unreguliertes fintech Unternehmen gepumpt und nun heult er rum dass sei sein Geld eingefroren haben. Dabei ist es dasselbe wie wenn man sein Geld zu einem CFD Broker nach Vanautu oder auf die Bermudas überweist. Erst heißt es, "der Kundendienst kümmert sich um Ihr Anliegen", dann heißt es "der Kundendienst ist ganz eng mit ihrem Fall beschäftigt" und in der 4. Woche heißt es, "tut uns Leid, die Firma ist insolvent, wir wünschen Ihnen trotzdem noch einen schönen Tag."
Dabei ist das nur mal die Vorschau auf das was passieren kann wenn er sich nicht an die Sharia-Gesetze hält. Koko spielt mit dem Feuer - ich hoffe der clown bleibt uns noch eine Weile erhalten.
Antwort auf Beitrag Nr.: 62.497.685 von Tradingabrechnung am 27.01.20 14:27:54War immer schon ein guter Ratschlag. Kaufe Aktien die dir persönlich was bedeuten, weil sie einfach dann auch die besten Aktien sind. So handelt er auch seine FX Strategie:

Er machte heute seinen 19. Trade (Laufzeit 2 Wochen). Er gewinnt 30% aller Koko Signals. Macht gleich so viele Trades, dass der gar keine Chancen auf Gewinne hat.

Das mit den Aktien erinnerte mich an einen damaligen Freund im Jahr 1997. Er meint die BMW Aktie ist die Zukunft. Darauf hin sagte ich ihm, die Zukunft haben Suchmaschinen. Alle staunten und kapierten gar nicht was ich damit meinte. Andere waren überrascht und überlegten.

Ich denke, Koko hat weder einen Plan, noch irgendein System. Sein Geld wird er mit Bitcoin gemacht haben. Jetzt verliert er es wieder beim dubiosen Bitcoin Anbieter oder was auch immer diese App macht. Bin mal gespannt, ob er noch einen Cent von denen sieht. Eine Firma aus Litauen ist mit seinen Geld abgehauen. Bravo. Koko, es gibt noch einen Broker in Bulgarien, der hat auch keine Zulassung und wurde wegen einer Meldung von mir und den dazugehörigen Beweisen auf der bafin Seite als unerlaubter Anbieter bezeichnet. Solltest dir mal überlegen, ob es auch für dich interessant wäre, solche miesen Geschäfte anzuzeigen.

Bis jetzt hat er angeblich Tesla gekauft, aber kann dieser Broker überhaupt liefern?
Kennt den irgendwer?
Antwort auf Beitrag Nr.: 62.493.002 von xlite-trading am 27.01.20 07:33:43Er hat doch mit der Tesla Aktie rumgezockt und gut abkassiert. Aber wie ich sein Risikomanagement kenne hat er bei 534 Euro noch mal gut nachgelegt und alles reingesteckt was er hat weil ja die Tesla nur noch steigen kann. :rolleyes::laugh:
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Also von YouTube kann er nicht leben.
Er hat im Verhältnis zu denen die damit Geld verdienen viel zu wenig Views.
Soll er doch einfach Western Union nutzen. Beidem Broker oder was auch immer das sein soll, hätte ich nie ein Konto eröffnet. Wie doof muss man den sein?

Wie viel Verluste kann sich der überhaupt leisten?

Auto bringen keinen Gewinn. Die Börse auch nicht.Schulung macht er nicht mehr. Was macht er eigentlich beruflich?
Youtuber sein bringt doch auch kaum was ein, oder irre ich mich da?
2 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Koko kommt an 329.134 € bei seiner komischen Bank nicht ran:

https://m.youtube.com/channel/UCB_f7jesmIVXtgN6DEUnfCA#searc…

Er kann seinen älteren Familienmitgliedern in Bulgarien in diesem Monat deswegen nichts überweisen.
Antwort auf Beitrag Nr.: 62.468.496 von North-Trader am 23.01.20 19:29:34
Zitat von North-Trader:
Zitat von bomike: ...

Verlierer Signale braucht man nicht... :-)


Das sollte bitte auf gar keinen Fall als Werbung verstanden werden!


Das weiß ich doch :)
Antwort auf Beitrag Nr.: 62.385.770 von Tradingabrechnung am 15.01.20 19:17:38
Zitat von Tradingabrechnung: Aber er wirds wie immer machen, etliche kleine Verluste anhäufen und dann kommt eines Tages aus Verzweiflung der All-in-Trade der alles retten soll und der das Konto dann zersägt. :look:

😎


Stellen wir uns doch mal vor, er würde Gewinntrades machen mit Outperformance des Marktes. Und immer mehr würden kommen und das nachmachen. Es könnte niemals dazu kommen dass diese Outperformance dauerhaft anhält, denn die meisten müssen verlieren, wenn nur wenige deutliche Outperformance machen. Es KANN gar nicht anders sein. Somit liegt es auch überhaupt nicht an Koko, wenn dieses Märchen nicht passiert.

Der andere Punkt ist, dass niemand eine Roulettekugel prognostizieren kann, weil er dafür Milliarden Molekülbewegungen kennen müsste. Nicht anders ist es mit einem Index wie dem S&P 500.Der wird von Milliarden Dingen beeinflusst, die niemand kennen kann.

Wenn hier immer nur die Schuld bei einer Person gesucht wird, dann wird hier indirekt ständig der Irrglaube verbreitet, dass es auch anders sein könnte.

Kann nicht. Nur temporär und mit Glück. Aber dafür muss man keine Ausbildung machen oder Signale kaufen. Weder von Koko noch von sonst jemanden. ES KANN NIEMAND. So einfach ist das. Es gibt nur Glück oder Pech. Richtige oder falsche Spekulation. Aber kein Gewinnwissen.
Antwort auf Beitrag Nr.: 62.468.409 von bomike am 23.01.20 19:25:01
Zitat von bomike:
Zitat von North-Trader: Wer Signale jetzt Koko kostenlos haben möchte, kann in seiner Instastory mal schnuppern gehen ;)


Verlierer Signale braucht man nicht... :-)


Das sollte bitte auf gar keinen Fall als Werbung verstanden werden!
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 62.464.257 von North-Trader am 23.01.20 13:52:00
Zitat von North-Trader: Wer Signale jetzt Koko kostenlos haben möchte, kann in seiner Instastory mal schnuppern gehen ;)


Verlierer Signale braucht man nicht... :-)
2 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Wer Signale jetzt Koko kostenlos haben möchte, kann in seiner Instastory mal schnuppern gehen ;)
3 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Irgendwie hat er es geschafft, dass er mit Minipositionen glatt in Minus ging.



Beitrag zu dieser Diskussion schreiben