DAX+0,22 % EUR/USD+0,11 % Gold-0,28 % Öl (Brent)-0,49 %

Tages-Trading-Chancen am Mittwoch den 13.05.2015 (Seite 36)



Begriffe und/oder Benutzer

 

Griechenland Bankrott? Das hat Tradition!
--Den ersten dokumentierten Staatsbankrott verursachten griechische Stadtstaaten im vierten Jahrhundert vor Christus-- :)


Und wer ist der Bankrott- Rekordhalter? Fast richtig, Spanien!


Aber:

-- Der aktuelle Wachstumsstar unter den großen Euro-Nationen heißt Spanien. Frankreich wächst doppelt so schnell wie Deutschland, sogar Italien hat gleichgezogen. Ein Land nach dem anderen, das in den vergangenen Jahren zum Existenzrisiko für die Währungsunion ausgerufen wurde, kehrt zur Normalität zurück. Griechenland bildet allerdings eine Ausnahme --

http://www.manager-magazin.de/politik/europa/kommentar-zu-eu…


meine unfachmännische Meinung: die nächste Tranche wird pünktlich nach Griech. auch überwiesen. Keiner will nen Shock- Effekt a'la Lehman, in den Finanzbüchern werden die Milliarden weiter hin und her geschoben, die Bücher schießen aber Ende Dez. für das Jahr 2015.

2016 wird es schon spannender, ein Plan B muss her. :cool: :rolleyes:

Hallo Mario, sag doch gleich, die Griechen haben die nächste Tranche bekommen, das wird den angeschlagenen Dax doch sehr helfen!

noch einen schönen Abend allen!
Antwort auf Beitrag Nr.: 49.775.250 von Standei am 13.05.15 21:17:43
Zitat von Standei: Ist Morgen kein Handel oder was?


Manche User haben noch Broker aus dem Mittelalter, die sind zum Zuschauen verdammt :D
Und Flat = Feierabend(für Heute)...intraday ;)

Einen schönen Abend @All

P.s.

Morgen könnte es einen Rücklauf geben.

Chartbild x4 = typisch auch dort 61% Fib)...
Antwort auf Beitrag Nr.: 49.775.415 von ChrisMinnic am 13.05.15 21:50:49
Zitat von ChrisMinnic: Und Flat = Feierabend(für Heute)...intraday ;)

Einen schönen Abend @All

P.s.

Morgen könnte es einen Rücklauf geben.

Chartbild x4 = typisch auch dort 61% Fib)...


Da hast du Recht es Könnte :laugh: Morgen zaubern wir ganz neue Regionen :eek:
Antwort auf Beitrag Nr.: 49.775.430 von steigenderengel am 13.05.15 21:54:59ja genau, die letzten Minuten hoch mit dem Dax, am besten noch auf die 400,
das ist doch alles ...
Antwort auf Beitrag Nr.: 49.775.430 von steigenderengel am 13.05.15 21:54:59
Feiertag
Kann morgen am Feiertag gehandelt werden bei er normalen Bank ?
Antwort auf Beitrag Nr.: 49.775.373 von abgemeldet-508991 am 13.05.15 21:43:19
Zitat von HiSpeedi: --Den ersten dokumentierten Staatsbankrott verursachten griechische Stadtstaaten im vierten Jahrhundert vor Christus-- :)


Und wer ist der Bankrott- Rekordhalter? Fast richtig, Spanien!


Aber:

-- Der aktuelle Wachstumsstar unter den großen Euro-Nationen heißt Spanien. Frankreich wächst doppelt so schnell wie Deutschland, sogar Italien hat gleichgezogen. Ein Land nach dem anderen, das in den vergangenen Jahren zum Existenzrisiko für die Währungsunion ausgerufen wurde, kehrt zur Normalität zurück. Griechenland bildet allerdings eine Ausnahme --

http://www.manager-magazin.de/politik/europa/kommentar-zu-eu…


meine unfachmännische Meinung: die nächste Tranche wird pünktlich nach Griech. auch überwiesen. Keiner will nen Shock- Effekt a'la Lehman, in den Finanzbüchern werden die Milliarden weiter hin und her geschoben, die Bücher schießen aber Ende Dez. für das Jahr 2015.

2016 wird es schon spannender, ein Plan B muss her. :cool: :rolleyes:

Hallo Mario, sag doch gleich, die Griechen haben die nächste Tranche bekommen, das wird den angeschlagenen Dax doch sehr helfen!

noch einen schönen Abend allen!


also ich bin der Meinung die Argentinier sind da schwer am aufholen :laugh:
Der DAX hat derzeit keine eigenen Impulse. Es geht nur nach der Entwicklung des DOW und des Verhältnisses € zu US$. Das ist schade, aber bei eingen SL händelbar.

Nachdem die europäischen Märkte, insesondere Frankreich Spanien und Italie nach den Nachrichten besser laufen als die deutschen, sollte man überlegen auch auf Eurostocks zu tendieren. Passt zwar nicht in diese Diskussion - ist aber überlegenswert.

€ kann noch auf 1,15 laufen, danach aber doch eher wieder runter. Bei Grexit rechne ich kurzfristig mit einer extremen Veränderung und hoffe aus Super MARIO - er wird es mit QE lösen. Dann wieder ab nach oben. Alles irrationale Marktpsychologie, schließlich ist Griechenland für den europäischen Markt in Marktanteilen gerechnet völlig langweilig...., das BSP weniger als der Großraum Stuttgart in Deutschland, sogar weniger als das Saarland....

Meine Meinung: Viel Hysterie...

Der VDAX fällt leicht, liegt aber immer noch über 20, also morgen erst mal auch fallende Kurse möglich bis wahrscheinlich.

Wie immer - alles nur meins, keine Handlungsempfehlung.
Antwort auf Beitrag Nr.: 49.775.448 von Hansi132 am 13.05.15 21:59:47stimmt, war ja n eu- Vergleich :)

Die hellas werden nicht so einfach fallen gelassen (zumindest nicht im 2015), was die lehman- krise (eine einzige Bank) so alles verursacht hat, und hier ist ein komplettes Land mit dem ganzen Bankensystem Pleite.. da werden sicherlich mehr als ein paar hundert Punkte beim Dax fremdgehen.

Aber mit Vorankündigungen (bereits 2015, läuft ja schon auf Hochtouren) und hübsch verpackt (2016) werden unsere gebrannten Finanzjongleure und Politiker das schon hinbiegen.

man o man wie oft wurde das Thema schon durchgekaut..

good night!
Antwort auf Beitrag Nr.: 49.775.508 von Brent2015 am 13.05.15 22:08:15
Zitat von Brent2015: Der DAX hat derzeit keine eigenen Impulse. Es geht nur nach der Entwicklung des DOW und des Verhältnisses € zu US$. Das ist schade, aber bei eingen SL händelbar.

Nachdem die europäischen Märkte, insesondere Frankreich Spanien und Italie nach den Nachrichten besser laufen als die deutschen, sollte man überlegen auch auf Eurostocks zu tendieren. Passt zwar nicht in diese Diskussion - ist aber überlegenswert.

€ kann noch auf 1,15 laufen, danach aber doch eher wieder runter. Bei Grexit rechne ich kurzfristig mit einer extremen Veränderung und hoffe aus Super MARIO - er wird es mit QE lösen. Dann wieder ab nach oben. Alles irrationale Marktpsychologie, schließlich ist Griechenland für den europäischen Markt in Marktanteilen gerechnet völlig langweilig...., das BSP weniger als der Großraum Stuttgart in Deutschland, sogar weniger als das Saarland....


Mario muss noch einen drauf legen wenn Yellen startet . Schon lustig das alles vom Ami abhängt . :laugh:
Aber meiner Meinung nach wird Yellen erst einmal die Zinsen anheben , und kurz danach ein Stimulus starten , bei steigenden Zinsen . Der Ami wird diese Option fressen . :laugh::laugh::laugh::laugh:

Meine Meinung: Viel Hysterie...

Der VDAX fällt leicht, liegt aber immer noch über 20, also morgen erst mal auch fallende Kurse möglich bis wahrscheinlich.

Wie immer - alles nur meins, keine Handlungsempfehlung.
 Durchsuchen


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben