checkAd

    HENKEL > eine Aktie zum Habenmüssen

    eröffnet am 15.05.15 17:10:38 von
    neuester Beitrag 12.07.24 13:31:04 von
    Beiträge: 1.077
    ID: 1.212.594
    Aufrufe heute: 3
    Gesamt: 73.687
    Aktive User: 0

    ISIN: DE0006048432 · WKN: 604843 · Symbol: HEN3
    81,16
     
    EUR
    -0,32 %
    -0,26 EUR
    Letzter Kurs 08:12:25 Tradegate

    Meistbewertete Beiträge

    DatumBeiträgeBewertungen
    12.07.24
    DatumBeiträgeBewertungen
    12.07.24

    Werte aus der Branche Chemie

    WertpapierKursPerf. %
    2,0000+103,05
    300,90+20,00
    68,47+19,89
    3,8000+17,65
    70,97+12,16
    WertpapierKursPerf. %
    5.400,00-10,00
    23,338-17,39
    0,6110-18,26
    101,01-22,30
    1,3100-29,95

    Beitrag zu dieser Diskussion schreiben

     Durchsuchen
    • 1
    • 108

    Begriffe und/oder Benutzer

     

    Top-Postings

     Ja Nein
      Avatar
      schrieb am 12.07.24 13:31:04
      Beitrag Nr. 1.077 ()
      Interview per Podcast mit CEO Carsten Knobel
      https://www.n-tv.de/wirtschaft/Fehler-sind-die-besten-Lehrer…
      Henkel VZ | 81,86 €
      Avatar
      schrieb am 03.05.24 11:23:30
      Beitrag Nr. 1.076 ()
      So gefällt mir das.....schnurrrrrrrrrrrrrrrrrr

      Quelle von heute:
      https://www.eqs-news.com/de/news/adhoc/henkel-ag-co-kgaa-hen…

      Zitate hieraus:
      Bereinigtes Ergebnis je Vorzugsaktie (EPS): Anstieg in der Bandbreite von +15,0 bis +25,0 Prozent bei konstanten Wechselkursen (bisher: +5,0 bis +20,0 Prozent)

      Organische Umsatzentwicklung im ersten Quartal 2024

      Auf Basis vorläufiger Zahlen hat Henkel im ersten Quartal 2024 einen Konzernumsatz von rund 5,3 Mrd Euro erzielt und dabei eine starke organische Umsatzsteigerung von 3,0 Prozent erreicht. Dabei erreichte der Unternehmensbereich Adhesive Technologies einen Umsatz von rund 2,7 Mrd Euro und ein positives organisches Umsatzwachstum von 1,3 Prozent. Der Unternehmensbereich Consumer Brands erzielte einen Umsatz von 2,6 Mrd Euro und dabei eine sehr starke organische Umsatzsteigerung von 5,2 Prozent.

      Meine Würdigung:
      Passt.....läuft
      Henkel VZ | 79,74 €
      Avatar
      schrieb am 28.04.24 16:23:16
      Beitrag Nr. 1.075 ()
      Die Geschichte mit dem EIgenkapital wird überbewertet.

      Es gibt bei Henkel viel immaterielles Vermögen: Marken, Patente, guter Ruf (vorallem bei den Klebstoffen).

      Eine Altria (Tabak USA) und McDonalds cruisen seit langem mit negativem Eigenkapital rum. Sie waren aber super Investments über Jahrzehnte. Das Problem ist, dass es hier auch Vermögenswerte gibt, die eben in der Bilanz zahlenmäßig gar nicht auftauchen. Skaleneffekte, Marken (die den Kunden zu Aufpreisen bewegen) usw usw.
      Henkel VZ | 73,20 €
      Avatar
      schrieb am 27.04.24 17:33:25
      Beitrag Nr. 1.074 ()
      Antwort auf Beitrag Nr.: 75.691.962 von alterEgon am 26.04.24 16:48:03Ein Krug mit einem Henkel verliert schnell Wasser.

      Zwei Henkel sind also besser für die Stabilität. Jetzt muss nur noch Wein in den Krug !
      Henkel VZ | 73,20 €
      Avatar
      schrieb am 26.04.24 16:48:03
      Beitrag Nr. 1.073 ()
      ARP
      @Erdmann: Stimme Dir ja zu. Ist mir auch klar, dass dadurch der Preis einer Aktie an einer Börse beeinflusst werden kann und andererseits die gekauften Aktien das Eigenkapital beeinflussen.
      Es fallen aber auch Aktien weg, die Dividende bekommen, was Hoffnung macht auf künftig höhere Aktien. Insofern ist mir ein Aktienrückkauf bei Unternehmen sympathisch, schon gar bei preiswert bewerteten Unternehmen wie Henkel, wo es sichtbar an Visionen für die Zukunft fehlt.
      Henkel VZ | 73,32 €
      1 Antwort

      Trading Spotlight

      Anzeige
      East Africa Metals
      0,1800EUR -5,26 %
      Ist das die Monster-Rallye in den Kinderschuhen? mehr zur Aktie »
      Avatar
      schrieb am 26.04.24 15:51:42
      Beitrag Nr. 1.072 ()
      Antwort auf Beitrag Nr.: 75.690.537 von Erdman am 26.04.24 13:30:18???

      Kann dir nicht folgen, von verkaufen habe ich ja nichts gesagt. Ging um den buyback
      Henkel VZ | 73,34 €
      Avatar
      schrieb am 26.04.24 13:30:18
      Beitrag Nr. 1.071 ()
      Antwort auf Beitrag Nr.: 75.686.874 von Gattone am 25.04.24 22:58:25
      Zitat von Gattone: Warren buffett ist zb auch ein Fan von buybacks. Allerdings zum richtigen Preis. Ich denke das ist ein guter Preis für nen buyback bei Henkel. Kannst ja gern mal lesen was er in den annual Reports von Berkshire geschrieben hat


      Warum soll ich Henkel verkaufen, wenn ich kein Geld, ausser den Dividenden zum Leben brauche?
      Ich brauche nur den Dividenden Überschuss um Aktien zu kaufen, die down sind, wie Bayer oder
      letztes Jahr die SiemensEnergy.
      Ich kaufe nur werthaltige Aktien, keine mit von Erwartungen und von Analysten hochspekulierten Preisen.
      Henkel VZ | 73,10 €
      1 Antwort
      Avatar
      schrieb am 25.04.24 22:58:25
      Beitrag Nr. 1.070 ()
      Antwort auf Beitrag Nr.: 75.684.606 von Erdman am 25.04.24 17:17:05Warren buffett ist zb auch ein Fan von buybacks. Allerdings zum richtigen Preis. Ich denke das ist ein guter Preis für nen buyback bei Henkel. Kannst ja gern mal lesen was er in den annual Reports von Berkshire geschrieben hat
      Henkel VZ | 72,50 €
      2 Antworten
      Avatar
      schrieb am 25.04.24 17:17:05
      Beitrag Nr. 1.069 ()
      Antwort auf Beitrag Nr.: 75.667.731 von Gattone am 23.04.24 13:55:20
      Zitat von Gattone: Dank dir. Finde den buyback nicht so schlecht. Aktie ist billig und dadurch verringert sich der share count. Eps steigt. Das mit dem Eigenkapital Effekt ist doch nur buchhalterisch von Bedeutung. Wichtig ist der durchschnittlich bezahlte Kurs. Wie war der?

      Dividende musst du besteuern. Buyback nicht. Ich find es gut


      Wer propagiert ARP? Das sind doch die Positivisten, Analysten und Pusher. Keiner davon hat wohl BWL studiert.
      Das eine ist der Preis einer Aktie an einer Börse, der gepuscht werden kann aber auch down gesprochen werden kann;
      eben mit Kennziffern (eps, Umsatz/Aktie, EVA etc).
      Das andere ist der Wert des Anteils (Aktie) am Firmenvermögen. Diesen Wert prüft der Wirtschaftsprüfer, also verlässliche
      Zahl: Eigenkapital / Anzahl der Aktien.
      Liegt nun beim ARP der Wert der Aktie unter dem Preis, dann fällt der Wert der Aktie. Je grösser das Delta, desto mehr.
      Der Aktionär hat nichts davon.
      Liegt beim ARP der Wert der Aktie über dem Preis (zB Deutsche Bank), dann steigt der Wert der Aktie nach dem Rückkauf.
      Da hat der Aktionär was davon, nur die Bank hat zur Zeit kein Cash dafür.
      Einfach mal beide Beispiele durchrechnen. Dann hat man es kapiert.
      Henkel VZ | 72,34 €
      3 Antworten
      Avatar
      schrieb am 25.04.24 14:01:54
      Beitrag Nr. 1.068 ()
      Antwort auf Beitrag Nr.: 75.681.693 von supernova1712 am 25.04.24 11:38:59
      Zitat von supernova1712: Der Dreijahreschart im Vergleich mit zwei Wettbewerbern:

      Einfaches Einfügen von wallstreetONLINE Charts: So funktionierts.


      Unilever oder Procter und Gamble entwickeln sich da deutlich besser!
      :confused:


      Danke für das traurige Anschauungsmaterial , das unselige Rußlandengagement zeigt sich deutlich im Chart ! Verglichen mit Unilever ist Henkel ansonsten das ´bessere ´Unternehmen ; gegen Procter und Gamble eh keine Chance ...😕
      Henkel VZ | 72,96 €
      • 1
      • 108
       DurchsuchenBeitrag schreiben


      Investoren beobachten auch:

      WertpapierPerf. %
      -0,30
      -0,41
      -0,38
      -0,63
      -0,25
      +0,08
      -0,34
      +0,01
      -0,24
      -0,11

      Meistdiskutiert

      WertpapierBeiträge
      234
      61
      28
      28
      26
      25
      22
      21
      21
      21
      HENKEL > eine Aktie zum Habenmüssen