DAX+0,56 % EUR/USD+0,02 % Gold-0,07 % Öl (Brent)+0,33 %

Tages-Trading-Chancen am Donnerstag den 04.06.2015 - Die letzten 30 Beiträge



Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 

Antwort auf Beitrag Nr.: 49.910.037 von morpheus83 am 04.06.15 10:02:59
Zitat von morpheus83: 11200 sind nahezu erreicht, der Absturz der letzten Tage/Wochen geht weiter. Mal schauen wie lange noch. 1200 Pkt vom Hoch sind nicht zu verachten.


Das ist ganz knapp, eventuell geht der Dax nach dem Wochenende wieder ein Stück höher, nach den großen Kursverlusten.
Antwort auf Beitrag Nr.: 49.913.910 von oscarello am 04.06.15 19:21:07Also, da muß ich mich aber wundern?

Wir sprechen hier die ganze Zeit über den Bund Future und der lag ja bekanntlich mal letztens 160 und ist auf 150 gesunken.Und kann wenns so weiter geht auch mal auf 120 sinken.

Antwort auf Beitrag Nr.: 49.909.582 von s.salomon am 04.06.15 09:04:46Guten Abend Herr Salomon,

bitte erklären Sie mir doch mal wo sie aus Sicht der Wochenkerzen her einen Widerstand meinen lokalisieren zu können?

Desweiteren bitte ich doch mal zu erklären warum ein inside Candle pattern auf Wochenbasis nicht bullish ausgelegt werden darf, solange keine gegenteiligen Signale vorliegen?

Ach ja - und was ist mit ihrer Crashansage? Zudem finde ich dass sie ihre Trendlinien stets subjektiv anlegen ohne ein Regelwerk und objektive Kriterien zu verwenden.

Ich mein schreiben kann man viel wenn der Tag lang ist - besonders unterhaltsam finde ich stets ihre subjektive Auslegung vermeintlich fundamentaler Beweggründe, die sie versuchen argumentativ in ihre Beiträge einzuflechten.

Dabei ist es aus Sicht der Chattechnik vollkommen irrelevant, was für Nachrichten nun über die Ticker laufen. Warum?

Nun - weil sie und auch niemand anderes am Ende weiss, wie diese Nachrichten, sich auf den Markt auswirken werden und sie erst recht nicht wissen können - genauso wenig wie alle anderen, wie diese oder jene Nachricht vom Markt am Ende ausgelegt wird und wie sich die Marktteilnehmer im Vorfeld irgendwelcher Ereignisse positioniert haben. Daher sind ihre subjektiv eingefärbten Überschriften weder objektiven Kriterien folgend zu gebrauchen - geschweige denn für ein Trading set up verwendbar, da sie zudem übergeordnete Muster gerne ausblenden.

Es ist schade, da ich den Eindruck hatte, dass sie früher wesentlich präziser und weniger reisserisch die Charts ausgewertet haben.

Leider ist ihnen mit den Jahren - aus welchen Gründen auch immer die Neutralität abhanden gekommen.

Sind Daumen wichtiger als eine sachliche Auseinandersetzung mit den Chartgegebenheiten?
Antwort auf Beitrag Nr.: 49.914.891 von bastireiner am 04.06.15 22:16:27
Zitat von bastireiner: @KritischerAktionaer81
@jeal66

Danke für die Info wegen der OPEC-Tagung, die hatte ich ganz vergessen :(
Hoffe mal , dass man die Fördermenge etwas drosselt :)

Wer zieht bloß nach 22 Uhr den Dax so hoch? Seltsam, wer kauft denn jetzt zu diesen Mondpreisen, wenn er vorher noch bei 260 kaufen konnte.


sind nur die taxen de emis
nach dem Mond getaxt:laugh:
@KritischerAktionaer81
@jeal66

Danke für die Info wegen der OPEC-Tagung, die hatte ich ganz vergessen :(
Hoffe mal , dass man die Fördermenge etwas drosselt :)

Wer zieht bloß nach 22 Uhr den Dax so hoch? Seltsam, wer kauft denn jetzt zu diesen Mondpreisen, wenn er vorher noch bei 260 kaufen konnte.
EU-Kreise: Entgegen den ursprünglichen Plänen soll es am Freitag nun doch nicht zu einem Sondertreffen der Euro-Finanzminister zur Griechenland-Frage kommen.
vor 13 Min (21:52) - Echtzeitnachricht
Antwort auf Beitrag Nr.: 49.914.825 von bödel am 04.06.15 22:02:44
Zitat von bödel: noch 2 schnelle Deal getätigt
morgen hätte ich bestimmt mehr bekommen
abr das berühmts Sprichwort
besser den Spatz in der Hand als die Taube auf dem Dach:laugh::laugh::laugh:


Verkauf 2.000 DEUT.BANK WUNLP DAX Realtime XM4FGE
OS
EUR 21:56:08
04.06.2015
LT DBK 4,54 EUR
-- 4,54 ultimo Juni
ausgeführt


Kauf 2.000 DEUT.BANK WUNLP DAX Realtime XM4FGE
OS
21:55:01
04.06.2015
LT DBK billigst
-- 4,52 sofort
ausgeführt


Verkauf 2.000 DEUT.BANK WUNLP DAX Realtime XM4FGE
OS
EUR 21:48:51
04.06.2015
LT DBK 4,55 EUR
-- 4,55 ultimo Juni
ausgeführt


Kauf 2.000 DEUT.BANK WUNLP DAX Realtime XM4FGE
OS
21:45:40
04.06.2015
LT DBK billigst
-- 4,43 sofort
ausgeführt
noch 2 schnelle Deal getätigt
morgen hätte ich bestimmt mehr bekommen
abr das berühmts Sprichwort
besser den Spatz in der Hand als die Taube auf dem Dach:laugh::laugh::laugh:
Antwort auf Beitrag Nr.: 49.914.648 von bastireiner am 04.06.15 21:34:48
Zitat von bastireiner: Mal nen Brent-Call an der 62,90$ eingeladen. Hat die noch jemandauf dem Schirm? Habe da schon lange nicht mehr die Marken ausgelotet.

So sieht es charttechnisch aus. Könnte weiter hochlaufen.



Vorsicht, Basti - morgen tagt die OPEC. Es ist durchaus möglich,
das die Fördergrenzen innerhalb der OPEC angehoben werden.
Diese Aussage auf NTV erschließt sich mir zwar noch nicht, aber wer weiß!
Antwort auf Beitrag Nr.: 49.914.648 von bastireiner am 04.06.15 21:34:48ich will Dich ja nicht enttäuschen, aber der Kurs vom Röhöl wird morgen durch die OPEC bestimmt.

Fördermenge wird erhöht -> Öl fällt -5%
Hohe Fördermenge wird legitimiert -> Öl fällt -2%
Fördermenge bleibt gleich und soll eingehalten werden -> Öl +2%
Fördermenge wird reduziert -> Ölrakete +5%
Leute denkt daran morgen, verkaufen echte Menschen.
also bis Morgen.
Brent
Mal nen Brent-Call an der 62,90$ eingeladen. Hat die noch jemandauf dem Schirm? Habe da schon lange nicht mehr die Marken ausgelotet.

So sieht es charttechnisch aus. Könnte weiter hochlaufen.

Antwort auf Beitrag Nr.: 49.914.558 von Lilromeo237 am 04.06.15 21:19:20
Zitat von Lilromeo237: son quatsch


Dann sieh Dir das Teil mal im 4h-Chart an... da marschiert der Dow teilweise Hunderte Punkte hoch, ohne 1x Luft zu holen... nach unten wird an jeder 50er Marke nicht nur Pause gemacht, sondern immer gleich mindest 50p wieder hochgezogen, eh es dann evtl. weiter runtergeht...
---
wird sich weisen, ob ein 22-uhr-close oder morgen eine eröffnung im oberen rechteck (ca. > 280) gelingt.

der bereich ist's morgen jedenfalls interessant, um einen trade einzugehen.

das letzte 1/4 meiner 443er-shorts bleibt on mit ziel ca 11.070 bis zum 08.06 --> sl bleit std-close oberhalb des kanals - morgen um 09:00 bei ca 415





übersicht


Antwort auf Beitrag Nr.: 49.914.492 von Lord_Feric am 04.06.15 21:10:45in letzter Zeit selten. Aber gibt auch fiese Tage im Dow.
Antwort auf Beitrag Nr.: 49.914.504 von subprime am 04.06.15 21:12:07das sag ich doch. Hatte es vor ein paar Stunden schon erwähnt, dass ich nicht mehr dran glaube, es aber erst kritisch wird wenn er die Marke nicht bis spätestens Montag zurückerobert.
DAX Update
Die weiße hat erneut gehalten. Da bin ich ja mal auf morgen gespannt.

Antwort auf Beitrag Nr.: 49.914.477 von KritischerAktionaer81 am 04.06.15 21:08:15Ergänzung. Am 28.04.2015 gelang dem Dow dies von einem Tief von 17.917,36 aus.

Eröffnung 18.035,90
Schluss 18.110,14
Hoch: 18.119,65
Tief: 17.917,36
Antwort auf Beitrag Nr.: 49.914.477 von KritischerAktionaer81 am 04.06.15 21:08:15packt er heute nicht!

...nichtmal die 17950...
Das Schöne bei den Amis ist, daß es nach unten niemals eskaliert... selbst wenn 18.000 nach 1 Million Versuchen aufgegeben wird, ist schon bei 17.950 die nächste Power-Unterstützung... fällt die, ist die 17.900 unbesiegbar... jeweils lächerliche 50p tiefer - das sind gerade 0,3% - kann sich jeder Bulle darauf verlassen, gerettet zu werden... So richtig mal 1 oder 2% am Stück runterkesseln - so wie es up kein Problem ist - ist down völlig ausgeschlossen...
Der letzte Tagesschluss der Amerikaner unter 18.000 Punkten war am 07.05.2015. Heute ist der 7. Versuch nach einem Verlauf unterhalb von 18.000 Punkten endlich mal wieder darunter zu schliessen.

Seit der Dow am 23.12.2014 18.000 erstmalig überschritten hat, hat er erst 8 mal im Tagesverlauf die 18.000 unterschritten und darunter geschlossen.

05.05.2015 Eröffnung: 18.062,53 Schluss: 17.928,20
30.04.2015 Eröffnung: 18.033,33 Schluss: 17.840,52
21.04.2015 Eröffnung: 18.034,23 Schluss: 17.949,59
17.04.2015 Eröffnung: 18.102,56 Schluss: 17.826,30
13.04.2015 Eröffnung: 18.052,32 Schluss: 17.977,04
19.03.2015 Eröffnung: 18.072,58 Schluss: 17.959,03
06.03.2015 Eröffnung: 18.135,72 Schluss: 17.856,78
30.12.2014 Eröffnung: 18.035,02 Schluss: 17.983,07

Noch nie konnte der Dow die 18.000 zurückerobern nachdem er die 18.000 von oben durchbrochen hatte und unter 17.900 Punkte gefallen war.

Heute ist die Marke fällig.
Antwort auf Beitrag Nr.: 49.913.997 von bastireiner am 04.06.15 19:34:10an nder 290 wieder raus :)

Zitat von bastireiner: An der 220 mal nen LONG eingeladen. KO 11.146, jedoch nach 17:30 Uhr nicht ausknockbar. Mal gespannt, ob das Dachsvieh sich heute noch fangen kann.

Wer hätte diesen skurilen Verlauf heute vermutet?

Muss wieder weg, seht zu, dass ihr ihn wieder hoch kriegt.
Elliott Wellen Analyse: Morgen kann es im DAX was geben ...

Eben veröffentlicht als Nachricht "Morgen kann es im DAX was geben ..." von Robby's Elliotwellen (automatischer Beitrag)



Die kurze Einschätzung der Lage
 
 
Der DAX ist immer wieder für Überraschungen gut. Mit dem gestrigen Hoch bei 11515 hat er zwar klar die ii eines laufenden EDT’s angezeigt – aber eben nicht in Variante B sondern eine Zeitebene tiefer in Variante C. Die Mischung dieser beiden Varianten ergibt die aktuelle Hauptvariante (umrandete Beschriftung, blauer Pfad).
 
Diese beinhaltet Bausteine der Varianten B, C und E aus der Wochenendanalyse:
  • das grundsätzliche Muster der Variante C
  • den Verlauf mit üb der Variante E
  • die internen Strukturen der c als EDT in der Variante B
Es ist also kein Wunder das diese Varianten trotz der starken Gegenargumente solange parallel gültig geblieben sind. Im Nachhinein betrachtet waren die Gegenargumente eben dann doch die Indikation für eine Alternativvariante.
 
Demnach gehe ich jetzt in der Hauptvariante von einer lila 4/grünen 4 als Doppelflat aus. In dem Doppelflat waren die 11327 die rote W und die 11752 die rote X. Die rote Y verläuft mit der blauen a=11752, blauen b=11926 (als üb) und der blauen c als EDT mit dem Zielbereich 11122 (Maximalziel und MOB) und 11184 (Mindestziel). Dabei ist es keine Pflicht das bisherige Tief 11163 zu brechen, da es durch die blaue a der roten Y markiert wurde. In der blauen c können die i (11268), ii (11515 - unterhalb des 38er RTs), iii (11185) und iv (11452) fertig gezählt werden. Die v läuft noch.
 
Als Nebenvariante führe ich jetzt nur noch die ehemalige Variante C mit ebenfalls einer lila 4/grünen 4 als Doppelflat. In dem Doppelflat waren die 11327 die rote W und die 11926 die rote X. Letztere verlief als Doppelflat mit der blauen Alt: w=11752, blauen Alt: x=11163 und blauen Alt: y=11926. Seitdem läuft die rote Y (mögliches Ziel ist das 50er RT der grünen 3 bei 1081x) und hat die blaue a bei 11268 abgeschlossen. Der Zielbereich der blauen b liegt zwischen 11519 (38er RT und Mindestziel) und 11926. Die blaue b befindet sich nach der orangenen a (11515) entweder in der orangenen b oder hat diese bereits beendet (11185).
 
Die Varianten B (Flat), D und E (Flat-X-Triangle) sind nicht mehr aktiv im Chart reflektiert.
  
 
Fazit:
Solange der DAX ohne ein erneutes Tief unterhalb 11185 die 11515 nicht übersteigt gilt folgende Ansage: Im Zielbereich zwischen 11184 und 11122 (MOB) wird die lila 4/grüne 4 entweder heute Abend oder morgen Vormittag als Doppelflat abgeschlossen. Es startet der Impuls zum (vermutlich knappen) Allzeithoch.
  
Disclaimer:
Es gelten die aufgeführten Nutzungshinweise. Die Analysen werden im Rahmen einer Hobbytätigkeit erstellt und stellen keine Handlungsempfehlungen dar.



Wenn dieser Beitrag hilfreich ist, denn gebt bitte einen Daumen ;)
Hier könnt Ihr: EW-Robby folgen und werdet über neue Beiträge informiert.

Antwort auf Beitrag Nr.: 49.914.399 von bödel am 04.06.15 20:52:40
Zitat von bödel: noch jemand da ????


Dax morgen am Freitag 10.8xx ! :)

Aber da streiten sich die Gelehrten und der Rest zermartert sich den Kopf ! ;)


Guts Nächtle ! :kiss:




Wer immer noch Zweifel hat der geht über Nacht einfach ............:laugh::laugh:


Es war schließlich immer so und deshalb gibt es so viele LONGKRANKE ! ;)


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben