checkAd

Bitcoin oder doch Shitcoin?! (Seite 2151)

eröffnet am 05.07.15 01:18:03 von
neuester Beitrag 14.05.21 08:44:38 von


Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 

Fragen

 Ja Nein
Avatar
09.12.20 14:32:49
Beitrag Nr. 21.501 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 65.997.485 von neuflostein am 09.12.20 10:42:59
Zitat von neuflostein: Habe die kleine Erholung genutzt und nochmal ein paar von den 21 Shares Zertis verkauft. Den Rest lasse ich erstmal liegen. Natürich wird es jetzt stark steigen, denn Neuflostein hat verkauft. Aber immerhin mit schönen Gewinnen.


War eine gute Entscheidung. Ich denke der Bitcoin ist endgültig am Hoch gescheitert. 70 % der Bitcoin-Nachfrage der letzten Monate stammt von Paypal. Die haben wohl erst mal genug.

Außerdem sind gefühlt alle LONG und selbst in den Mainstreammedien wurde darüber berichtet.

Mehr Gründe für einen dropdown gibt es eigentlich gar nicht.

Ich werde erst wieder bei 9.000 - 10.000 nachkaufen. Da wo ich vor 3 Monaten gekauft habe. Und wenn es hier etwas ruhiger geworden ist.
BTC zu USD | 18.208,71 
3 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
09.12.20 14:33:51
Beitrag Nr. 21.502 ()
Tokenisierte Aktien, na prima, das passt ja wunderbar in die derzeitige Zeit. Tesla tokens, Zoom tokens, Nvidia tokens. Genau sowas braucht die Wirtschaft.

In ein paar Jahren werden wir wieder vor einem Scherbenhaufen stehen und uns wundern, wie es so weit kommen konnte. Neuer Markt und Nasdaq Party von 1999/2000 reloaded und auf Zentralbank-Steroiden.

Nun ja, so ist der Mensch, sein eigener größter Feind. Ich bleibe lieber bei meinen langweiligen Dividendenwerten, viele von denen sind noch halbwegs normal bewertet. Eine Roche oder Unilever zu 20x Gewinne, das ist zwar nicht günstig aber wird auch nicht heftig abstürzen.
BTC zu USD | 18.210,04 
Avatar
09.12.20 14:53:09
Beitrag Nr. 21.503 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 66.000.794 von bonAPART am 09.12.20 14:32:49
Zitat von bonAPART:
Zitat von neuflostein: Habe die kleine Erholung genutzt und nochmal ein paar von den 21 Shares Zertis verkauft. Den Rest lasse ich erstmal liegen. Natürich wird es jetzt stark steigen, denn Neuflostein hat verkauft. Aber immerhin mit schönen Gewinnen.


War eine gute Entscheidung. Ich denke der Bitcoin ist endgültig am Hoch gescheitert. 70 % der Bitcoin-Nachfrage der letzten Monate stammt von Paypal. Die haben wohl erst mal genug.

Außerdem sind gefühlt alle LONG und selbst in den Mainstreammedien wurde darüber berichtet.

Mehr Gründe für einen dropdown gibt es eigentlich gar nicht.

Ich werde erst wieder bei 9.000 - 10.000 nachkaufen. Da wo ich vor 3 Monaten gekauft habe. Und wenn es hier etwas ruhiger geworden ist.



Das ist auch meine Sichtweise. Ich hab noch ein paar k (also Euros, nicht Bitcoin) in Bitcoin Zertis liegen lassen, für den Fall, daß ich mich komplett irre.
BTC zu USD | 18.323,93 
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
09.12.20 15:14:40
Beitrag Nr. 21.504 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 66.001.139 von neuflostein am 09.12.20 14:53:09
Zitat von neuflostein: Das ist auch meine Sichtweise. Ich hab noch ein paar k (also Euros, nicht Bitcoin) in Bitcoin Zertis liegen lassen, für den Fall, daß ich mich komplett irre.


Meine Mini-Hodl-Position halte ich. Falls ich mich irre.

Allerdings ist das unwahrscheinlich, ich glaube Bitcoin ist momentan das einzige Asset auf diesem Planeten, bei dem 100 % positiv sind. So was muss eigentlich schief gehen :laugh:
BTC zu USD | 18.461,53 
Avatar
09.12.20 16:18:15
Beitrag Nr. 21.505 ()
hmmm party wohl erstmal over oder?
BTC zu USD | 18.355,41 
Avatar
09.12.20 16:25:43
Beitrag Nr. 21.506 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 66.002.657 von BTC123 am 09.12.20 16:18:15Ja, wir sind um 3% eingebrochen. Die Sache ist tot. Bitcoin geht auf 0.

lol
BTC zu USD | 18.354,77 
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
09.12.20 16:35:16
Beitrag Nr. 21.507 ()
Das hab ich nicht gesagt. Bitcoin wird nicht komplett crashen, warum auch plötzlich? Nur sind meine Gewinne futsch, wenn Bitcoin auf 10-12k zurückfällt. Und da Bitcoin keine Dividenden zahlt, sind Kursgewinne nun einmal das einzige, was man rausholen kann.

Wenn meine Linde oder Unilever Aktien fallen, dann bekomme ich immer noch meine Dividenden. Also lasse ich die liegen, auch im Wissen, daß es diese Firmen in 20-30 Jahren höchstwahrscheinlich immer noch geben wird und sie mir weiterhin Dividenden zahlen werden. Hab eben ein paar Unilever Aktien nachgekauft, die gibt es grade günstiger.
BTC zu USD | 18.361,54 
2 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
09.12.20 17:22:13
Beitrag Nr. 21.508 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 66.002.900 von neuflostein am 09.12.20 16:35:16So ein Quatsch! Wenn eine Unilever Aktie um 50% fällt, wie es es gerade bei Bitcoin vergleichen hast 19500 --> 10000, zahlen die ganz sicher ein paar Jahre keine Dividende mehr!
BTC zu USD | 18.316,40 
Avatar
09.12.20 17:30:56
Beitrag Nr. 21.509 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 66.002.762 von Newton261 am 09.12.20 16:25:43Gap bei 17.1 wurde immer noch nicht geschlossen....
BTC zu USD | 18.323,88 
Avatar
09.12.20 19:44:46
Beitrag Nr. 21.510 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 66.002.900 von neuflostein am 09.12.20 16:35:16Wenn man am Kapitalmarkt in ein volatiles Asset geht, sollte man auch eine gewisse Nervenstärke besitzen.

Zitat: "...da Bitcoin keine Dividenden zahlt..."

Schon mal was von Lending gehört?
Da verleihst du BTC und kannst bis zu 6,5% Zinsen p.a. verdienen.
(geht natürlich mit Zertis nicht)
BTC zu USD | 18.230,38 
 Durchsuchen


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben

Bitcoin oder doch Shitcoin?!