checkAd

Bitcoin oder doch Shitcoin?! (Seite 2702)

eröffnet am 05.07.15 01:18:03 von
neuester Beitrag 14.04.21 04:36:37 von


Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 

Fragen

 Ja Nein
Avatar
08.04.21 16:35:50
Beitrag Nr. 27.011 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 67.740.568 von GuentherFranz am 08.04.21 15:37:37
Zitat von GuentherFranz: Ich denke wir sind uns einig, dass Coinbase eine unregulierte Shitcoin Tauschbude ist und kursmanipulative Aktionen an der Tagesordnung sind.

Die Commodity Futures Trading Commission (CFTC) hat erst kürzlich eine Anklage gegen Coinbase Inc. erlassen, wegen rücksichtslos falscher, irreführender oder ungenauer Berichterstattung sowie Wash Trading.

Die Anordnung verlangt von Coinbase die Zahlung einer zivilen Geldstrafe in Höhe von 6,5 Millionen Dollar und die Unterlassung weiterer Verstöße gegen den Commodity Exchange Act oder die CFTC-Vorschriften, wie angeklagt.

"Die Meldung falscher, irreführender oder ungenauer Transaktionsinformationen untergräbt die Integrität der Preisbildung bei digitalen Vermögenswerten", sagte Acting Director of Enforcement Vincent McGonagle. "Diese Durchsetzungsmaßnahme sendet die Botschaft, dass die Kommission handeln wird, um die Integrität und Transparenz solcher Informationen zu schützen."

Quelle
https://cftc.gov/PressRoom/PressReleases/8369-21


Ich glaube irgendwie nicht, dass es irgendetwas gibt, wo wir uns einig wären :laugh:

Das ist ein schönes Beispiel für Manipulation durch gezieltes weglassen von Informationen.
"by a former employee" --> also ein Fehlverhalten eines einzelnen Mitarbeiters, der nicht mehr beschäftigt ist. Davor ist keine Firma gefeit, dass einzelne Mitarbeiter mal Mist bauen. Die fliegen dann raus und man lernt daraus.
"between January 2015 and September 2018, Coinbase recklessly delivered false, misleading, or inaccurate reports concerning transactions in digital assets". Also ein Vorgang, der 3 bis 6 Jahre her ist. Daraus lässt sich nicht ableiten, dass auch die aktuellen Zahlen für den IPO künstlich aufgeblasen sind.
" Coinbase operated two automated trading programs, Hedger and Replicator, which generated orders that at times matched with one another". Manchmal haben die beiden Programme miteinander gehandelt. Manchmal, nicht systematisch, andauernd oder in gigantischem Ausmaß. Das bläht das Volumen auf, aber nicht den Gewinn.

Dass es diesen Order gibt beweist doch nur, dass Coinbaise gar nicht so völlig unreguliert und vogelfrei ist, wie ihr es darstellt.
BTC zu USD | 57.430,04 
4 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
08.04.21 17:03:54
Beitrag Nr. 27.012 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 67.738.828 von Svabo am 08.04.21 13:46:59
Zitat von Svabo: Bestes Beispiel sind die Fälle der illegalen Miner im Iran oder im Ostblock, die irgendwo Strom abzapfen und damit die Versorgung einzelner Städte gefährden.


Mittlerweile wird Bitcoinmining im Iran sogar staatlich gefördert.
https://insidebitcoins.com/news/iran-to-provide-crypto-miner…
BTC zu USD | 57.667,22 
2 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
08.04.21 17:03:56
Beitrag Nr. 27.013 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 67.741.537 von sliceanddice am 08.04.21 16:35:50Was soll Dein Gejammere, Fakt ist dass Coinbase für schuldig befunden wurde, an Marktmanipulation, Wash Trading und Manipulation der Kryptomärkte beteiligt gewesen zu sein.
BTC zu USD | 57.430,04 
3 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
08.04.21 17:06:53
Beitrag Nr. 27.014 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 67.742.029 von GuentherFranz am 08.04.21 17:03:56So etwas würde ja normalen Banken nie passieren^^
BTC zu USD | 57.678,99 
Avatar
08.04.21 17:10:07
Beitrag Nr. 27.015 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 67.742.026 von XBT am 08.04.21 17:03:54
Zitat von XBT:
Zitat von Svabo: Bestes Beispiel sind die Fälle der illegalen Miner im Iran oder im Ostblock, die irgendwo Strom abzapfen und damit die Versorgung einzelner Städte gefährden.


Mittlerweile wird Bitcoinmining im Iran sogar staatlich gefördert.
https://insidebitcoins.com/news/iran-to-provide-crypto-miner…

Ich finde auch, dass Iran und Bitcoin gut zusammen passen.
BTC zu USD | 57.678,99 
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
08.04.21 18:06:49
Beitrag Nr. 27.016 ()
Kleiner Tipp für unsere Umweltschützer


Geht doch noch ins Boeing oder Lufthansaforum und jammert dort die User voll wie schlecht es ist wenn Flugzeuge Kerosin ablassen dann habt ihr garnichtsmehr vom realen Leben Fulltimejob quasi
BTC zu USD | 57.915,99 
7 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
08.04.21 18:19:40
Beitrag Nr. 27.017 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 67.743.109 von Bizcom am 08.04.21 18:06:49
Zitat von Bizcom: Kleiner Tipp für unsere Umweltschützer


Geht doch noch ins Boeing oder Lufthansaforum und jammert dort die User voll wie schlecht es ist wenn Flugzeuge Kerosin ablassen dann habt ihr garnichtsmehr vom realen Leben Fulltimejob quasi


:confused:🤔

Was hat das reale Leben damit zu tun das Flugzeuge Kerosin über unsere Köpfe ablassen und wir das akzeptieren sollen? Ich mag jedenfalls kein Kerosin auf meinem Salat.
BTC zu USD | 57.915,99 
2 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
08.04.21 18:20:25
Beitrag Nr. 27.018 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 67.743.109 von Bizcom am 08.04.21 18:06:49
Zitat von Bizcom: Kleiner Tipp für unsere Umweltschützer


Geht doch noch ins Boeing oder Lufthansaforum und jammert dort die User voll wie schlecht es ist wenn Flugzeuge Kerosin ablassen dann habt ihr garnichtsmehr vom realen Leben Fulltimejob quasi

Deine themenfremden Tipps interessieren hier niemanden. Wir sind hier im Bitcoin Forum. Also schreib mal auch was zu Bitcoin oder verzieh´ Dich bitte.
BTC zu USD | 57.915,99 
Avatar
08.04.21 18:20:48
Beitrag Nr. 27.019 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 67.742.029 von GuentherFranz am 08.04.21 17:03:56
Zitat von GuentherFranz: Was soll Dein Gejammere, Fakt ist dass Coinbase für schuldig befunden wurde, an Marktmanipulation, Wash Trading und Manipulation der Kryptomärkte beteiligt gewesen zu sein.


Wo siehst Du Gejammere?

Die mit dem Wort "oder" verbundene Aufzählung "reckless false, misleading, or inaccurate reporting" änderst Du mal eben in eine additive Aufzählung. Das ist auch wieder manipulativ und von der Intention her nicht besser als das, was Coinbase vorgeworfen wird. Drum werfe den ersten Stein, wer frei von Schuld ist...

Ich hab mal kurz nach der Jahrtausendwende für Microstrategy gearbeitet. Wer alt genug ist erinnert sich vielleicht noch daran, dass die Ende der 90er Jahre in einen Bilanzskandal verwickelt waren weil sie es in ihrer Sturm- und Drangzeit mit der revenue recognition nicht so genau genommen haben. Kurz danach habe ich in der Buchhaltung angefangen. Revenue recognition war zu meiner Zeit da infolge des Bilanzskandals die Heilige Kuh, auf die alle gestarrt haben und bei der auf keinen Fall mehr irgendwas falsch gemacht werden durfte und alles sauberst dokumentiert wurde. Das ist eine normale Reaktion von Unternehmen auf publik gewordenen Missstände. Egal ob das ein Krankenhaus ist, wo ein Krankenhauskeim infolge Nachlässigkeit Menschen getötet hat oder eine Wirtschaftsunternehmen, wo die Buchhaltung nicht gestimmt hat. Nach dem Skandal wird alles daran gesetzt, dass das nicht wieder vorkommt. Aus diesem Grund halte ich es für sehr unwahrscheinlich, dass es bei Coinbase derzeit noch irgendwelche Probleme in dieser Richtung gibt. Und nur das zählt: was ist, nicht was war.
BTC zu USD | 57.915,99 
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
08.04.21 18:29:07
Beitrag Nr. 27.020 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 67.743.328 von sliceanddice am 08.04.21 18:20:48
Zitat von sliceanddice:
Zitat von GuentherFranz: Was soll Dein Gejammere, Fakt ist dass Coinbase für schuldig befunden wurde, an Marktmanipulation, Wash Trading und Manipulation der Kryptomärkte beteiligt gewesen zu sein.


Wo siehst Du Gejammere?

Die mit dem Wort "oder" verbundene Aufzählung "reckless false, misleading, or inaccurate reporting" änderst Du mal eben in eine additive Aufzählung. Das ist auch wieder manipulativ und von der Intention her nicht besser als das, was Coinbase vorgeworfen wird. Drum werfe den ersten Stein, wer frei von Schuld ist...

Ich hab mal kurz nach der Jahrtausendwende für Microstrategy gearbeitet. Wer alt genug ist erinnert sich vielleicht noch daran, dass die Ende der 90er Jahre in einen Bilanzskandal verwickelt waren weil sie es in ihrer Sturm- und Drangzeit mit der revenue recognition nicht so genau genommen haben. Kurz danach habe ich in der Buchhaltung angefangen. Revenue recognition war zu meiner Zeit da infolge des Bilanzskandals die Heilige Kuh, auf die alle gestarrt haben und bei der auf keinen Fall mehr irgendwas falsch gemacht werden durfte und alles sauberst dokumentiert wurde. Das ist eine normale Reaktion von Unternehmen auf publik gewordenen Missstände. Egal ob das ein Krankenhaus ist, wo ein Krankenhauskeim infolge Nachlässigkeit Menschen getötet hat oder eine Wirtschaftsunternehmen, wo die Buchhaltung nicht gestimmt hat. Nach dem Skandal wird alles daran gesetzt, dass das nicht wieder vorkommt. Aus diesem Grund halte ich es für sehr unwahrscheinlich, dass es bei Coinbase derzeit noch irgendwelche Probleme in dieser Richtung gibt. Und nur das zählt: was ist, nicht was war.

Natürlich erinnern wir uns an den Straftäter Michael Saylor der jetzt für Bitcoin wirbt.
BTC zu USD | 57.710,65 
 Durchsuchen


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben

Bitcoin oder doch Shitcoin?!